Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Entscheidung über Verpachtung des Buxtehuder Ratskellers fällt am Dienstag

Die Entscheidung über die Neuverpachtung des Buxtehuder Ratskeller fällt am Dienstag

tk. Buxtehude. Endspurt für die Neuverpachtung des Buxtehuder Ratskellers: Der Bauausschuss hat sich kürzlich in nicht-öffentlicher Sitzung die Konzepte von drei Bewerbern angehört. Dabei wurden nach Insider-Angaben einige Politiker überrascht: Carl-Michael Hofmann, Chef der "Seeburg" in Neukloster hat sich beworben. Neben ihm gibt es mit Tim Franz vo, 'Irish Pub "Rebels Choice" und dem Braumeister aus dem ehemaligen Brauhaus zwei weitere Interessenten für das Gastro-Gewölbe im Rathaus.



Die Politik hat drei unterschiedliche Konzepte zur Auswahl: Tim Franz will dort seinen Irish Pub fortführen (das WOCHENBLATT berichtete). Als Alternative bietet sich ein Mini-Brauhaus an. Und Hofmann, der gerade sein Hotel und Restaurant an die HBI verkauft hat, will eine Art bayerisches Wirtshaus mit norddeutschem Einschlag eröffnen.

Die Entscheidung über die Neuverpachtung wird bald fallen. Am Montag beraten die Fraktionen die unterschiedlichen Konzepte und am Dienstag soll der Verwaltungsausschuss, der nicht-öffentlich tagt, einen der Pächter auswählen. Polit-Insider gehen davon aus, dass Carl-Michael Hofmann die besten Chancen hat, weil er in Buxtehude bestens vernetzt ist und sein Vorschlag vermutlich auf die meiste Gegenleibe treffen wird.