Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Umgestaltung des Spielplatzes „Fasanenweg“ in Fredenbeck schreitet voran

Hans-Hermann Glatz, Mitglied der Arbeitsgruppe „Spielplatz“ und der Freien Wähler, vor der Anlage im Fasanenweg (Foto: Rolf Helmecke)

Tolle neue Geräte für die Kinder


sb. Fredenbeck. Auf dem Spielplatz im Fasanenweg in Fredenbeck wurde kürzlich mit großen Maschinen gearbeitet. Die Anlage wird komplett neu gestaltet und soll voraussichtlich im Herbst fertig werden.

Das neue Spielangebot richtet sich an Kindergarten- und Grundschüler, soll aber auch Fünft- und Sechstklässlern Möglichkeiten zur spannenden Beschäftigung bieten. Bei den Spielgeräten wird es noch eine kurzfristige Umplanung geben. „Beim Aufschütten des Untergrunds wurde festgestellt, dass das von der Gemeinde anvisierte hohe Klettergerüst nicht sicher genug im Boden verankert werden kann“, sagt Bürgermeister Hans-Ulrich Schumacher. „Im Rathaus wird deshalb zurzeit nach einer neuen Lösung gesucht.“ Insgesamt werden drei Spielplätze in der Gemeinde umgestaltet. Das Gelände im Ohfeld erstrahlt bereits in neuem Glanz und wird von den Kids rege genutzt, die Anlage im Rotdornweg soll 2016 folgen.

Das Projekt schreibt sich u.a. die Freie Wählergemeinschaft „Pro Bürger“ auf die Fahne. „Schon Ende November 2011 wurde unserem Antrag stattgegeben, man möge eine Begutachtung der Spielplätze in Fredenbeck durchführen“, sagt Pressesprecher Rolf Helmecke. Nach einer sehr umfangreichen Bestandsaufnahme bildete sich eine Planungsgruppe, in der neben Ratsvertretern auch Erzieherinnen und Eltern arbeiteten. Ihr Ziel war, auf ausgewählten Anlagen mehr Bewegungsanreize zu schaffen, zum Spielen zu animieren und die körperliche Entwicklung der Kinder zu fördern. „Rat, Verwaltung und Arbeitsgemeinschaft haben in Sachen Spielplatz-Neugestaltung gut zusammen gearbeitet“, lobt Rolf Helmecke.