Beiträge zum Thema Klettergerüst

Panorama
Die Senioren mühten sich redlich ab, das neue sechseckige Dach auf den Spielturm des Kindergartens Regesbostel zu setzen
2 Bilder

Neues Dach auf den Spielturm gesetzt
Senioren reparieren Spielgeräte in Kindergärten in Regesbostel und Dierstorf

bim. Regesbostel. Morgens auf dem Gelände des Kindergartens in Regesbostel. Die Kinder spielen fröhlich im Freien. Einige Meter weiter mühen sich fünf Senioren, ein sechseckiges Holzdach auf den Spielturm zu setzen, zwei weitere versuchen, aus einem anderen Blickwinkel Hilfestellung zu geben. Ihr Motto: "Senioren helfen Kindern". Die Mitglieder des Clubs, einst vom ehemaligen Kämmerer Karl Röhrs ins Leben gerufen, sind zur Stelle, wenn es darum geht, bei den Kindergärten der Samtgemeinde...

  • Hollenstedt
  • 28.10.20
Panorama
Die Klassensprecher Leni, Fabian, Liam und Malena hoffen, das mit dem Flohmarkt genug Geld für das neue Klettergerüst zusammen kommt

Shoppen für den guten Zweck

Flohmarkt an der Grundschule Nenndorf as. Nenndorf. Premiere in Nenndorf: Um Geld für ein neues Klettergerüst zu sammeln, veranstalten Schulverein und Schulelternrat der Grundschule in Nenndorf einen Flohmarkt Es ist der erste Schulflohmarkt in der Grundschule. Am Samstag, 17. November, von 13 bis 17 Uhr verwandeln sich die Räume in der Schule (Auf dem Ast 2 / Querweg 3) in einen Basar. An rund 80 Ständen werden gut erhaltene Kinderbekleidung, Spielzeug und alles rund ums Kind angeboten. Mit...

  • Rosengarten
  • 09.11.18
Panorama
"Wir sind traurig", sagt Mutter Anna Brese angesichts der Spielplatz-Sperrung
2 Bilder

Neuer Spielplatz in Stade gesperrt

Anwohner in Riensförde sind sauer / Sicherheitsmängel verzögerten die Freigabe tp. Stade. Die zweifache Mutter Anna Brese (36) aus dem Neubaugebiet Riensförde 1 in Stade ist auf Zinne: Dort ist der Kinderspielplatz am Helmster Stieg seit Monaten gesperrt. "Wir haben sehr lange auf unseren versprochenen Spielplatz gewartet und endlich, im Herbst 2017, wurde er fertig gestellt. Doch, zu früh gefreut! Der Spielplatz darf nicht genutzt werden und es tut sich nichts!" Ihre Tochter (12) und ihr Sohn...

  • Stade
  • 16.01.18
Panorama
Hans-Hermann Glatz, Mitglied der Arbeitsgruppe „Spielplatz“ und der Freien Wähler, vor der Anlage im Fasanenweg

Die Umgestaltung des Spielplatzes „Fasanenweg“ in Fredenbeck schreitet voran

Tolle neue Geräte für die Kinder sb. Fredenbeck. Auf dem Spielplatz im Fasanenweg in Fredenbeck wurde kürzlich mit großen Maschinen gearbeitet. Die Anlage wird komplett neu gestaltet und soll voraussichtlich im Herbst fertig werden. Das neue Spielangebot richtet sich an Kindergarten- und Grundschüler, soll aber auch Fünft- und Sechstklässlern Möglichkeiten zur spannenden Beschäftigung bieten. Bei den Spielgeräten wird es noch eine kurzfristige Umplanung geben. „Beim Aufschütten des Untergrunds...

  • Fredenbeck
  • 18.03.15
Panorama

"Courage" schafft Klettergerüst an

bc. Neu Wulmstorf. Mit Hilfe vieler großzügiger Sponsoren konnte das Neu Wulmstorfer Familien- und Mütterzentrum „Courage“ ein neues Klettergerüst auf dem Spielplatz der Kita „Fuchsbau“ errichten. Mehrere Jahre hatte der Verein gesammelt, um den fünfstelligen Betrag zusammenzutragen. Jetzt ist es geschafft. „Ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer. Toben macht schlau und hält fit, ab sofort darf geklettert werden“, sagt „Courage“-Leiterin Constanze Hock-Warmuth. Alle Kinder seien...

  • Neu Wulmstorf
  • 19.08.14
Wirtschaft
Erzieherin Maren Oelkers mit Krippenkindern am neuen Spielgerät

Tolle Spende für den Kindergarten

cbh. Holm-Seppensen. Große Freude bei den Krippen-Kindern in der Kita "Am Schoolsolt" in Holm-Seppensen: das erste von mehreren neuen Spielgeräten ist im Freigelände aufgestellt - und wird bereits fleissig bespielt. Möglich gemacht wurde dies von der Dachdeckerei Kurt Harte aus Holm-Seppensen (Holmer Weg 9, Tel.: 04187-90 97 97 9) und Manuela Gierke, Inhaberin vom Kosmetik-Studio "House of Beauty" in Buchholz (Hamburger Straße 17, Tel.: 04181 - 21 7711). 1.500 Euro spendete Manuela Gierke dem...

  • Buchholz
  • 30.05.14
Blaulicht

Suizid auf Stader Schulhof

bc. Stade. Weil sich am frühen Donnerstagmorgen ein junger Mann auf dem Schulhof der Pestalozzi-Grundschule in Stade umgebracht hat, konnte der Unterricht am Donnerstag nicht wie gewohnt stattfinden. Nach WOCHENBLATT-Informationen soll sich der Mann an einem Klettergerüst erhängt haben. In einem Zusammenhang mit der Schule soll die Person nicht stehen.

  • Stade
  • 15.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.