Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Start mit vielen guten Ideen

"Auch Eltern sind im Jugendcafé willkommen", sagt Tina Schild von Spannenberg

Tina Schild von Spannenberg (32) wird Chefin im Jugendcafé in Fredenbeck

tp. Fredenbeck. Neues Gesicht an der Spitze der Jugendarbeit der Gemeinde Fredenbeck: Tina Schild von Spannenberg (32) wird neue Jugendpflegerin in der Gemeinde Fredenbeck und leitet künftig das Jugendcafé an der Alten Dorfstraße. Die studierte Diplom-Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin tritt am Freitag, 1. November, die Nachfolge von Inken Olemgbe (42 †) an, die im vergangenen Juli verstorben war.
Die gebürtige Fredenbeckerin Tina Schild von Spannenberg lebt mit ihrem Ehemann Fabian (32), einem Lehrer, und den gemeinsamen Kindern (4 und 1) in ihrem Heimatort. Die erfahrene Sozialarbeiterin war fünf Jahre beim Diakonieverband Stade-Buxtehude in der Straffälligen- und Familienhilfe tätig. Zuletzt arbeitete sie beim Förderverein für Jugendarbeit der Kirchengemeinden Fredenbeck und Mulsum. Nun freut sich die engagierte junge Frau auf die neue Herausforderung als Chefin des Jugendcafés, einem typischen Jugendzentrum mit bunt bemalten Wänden, Computer-Ecke, Billardtisch und Fußballkicker.
„Meine Vorgängerin Inken Olemgbe hat hervorragende Jugendarbeit geleistet und große Fußstapfen hinterlassen“, sagt Tina Schild von Spannenberg. Neben bewährten Angeboten wie tollen Ferienspaßaktionen, Kinder-Disco oder Kinderfreizeit in Dänemark möchte die künftige Jugendpflegerin eigene Ideen in die Arbeit einfließen lassen. Zu den Plänen gehören ein Mädchentreff und ein Skatertag auf der Skateranlage am Raakamp. "Zudem kann ich mir eine Kooperation mit benachbarten Jugendpflege-Einrichtungen vorstellen", sagt Tina Schild von Spannenberg. Begeistert ist sie von dem gemeinsamen Jugend-Musical-Projekt der Gemeinden Himmelpforten, Oldendorf und Harsefeld.
"Auf jeden Fall freue ich mich auf meine neue Aufgabe", sagt Tina Schild von Spannenberg: "Ich bin unheimlich gerne mit Jugendlichen zusammen. Ich finde es schön, ihre Entwicklung zu beobachten und zu begleiten und einfach mit ihnen Spaß zu haben."
Tina Schild von Spannenberg betont, dass Eltern im Jugendcafé herzlich willkommen sind.
• Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 15 bis 18.30 Uhr (ab 10 Jahren), Mittwoch 15 bis 18 Uhr (ab 7 Jahren).
• www.juca-online.de