Gemeinde

Beiträge zum Thema Gemeinde

Politik
Benjamin Schröder

Enttäuschung bei den Grünen
Sauensieker Rat lehnt Antrag auf Photovoltaik ab

Eine große Enttäuschung für die Grünen-Fraktion im Rat der Gemeinde Sauensiek: Ihr Antrag, zeitnah die Erstellung von Photovoltaikanlagen auf Dächern gemeindeeigener Gebäuden zu planen, wurde abgelehnt. Die Begründung für die Ablehnung sei zum Teil abstrus und fragwürdig, so der Grünen-Fraktionsvorsitzende Benjamin Schröder. Unter anderem sei die Brandgefahr als Gegenargument angeführt und die Wirtschaftlichkeit sowie Effizienz von Photovoltaikanlagen in Frage gestellt worden. Auch der Hinweis...

  • Buxtehude
  • 28.06.22
  • 52× gelesen
Politik

Gemeinderat Sauensiek tagt
Von Windenergiepark bis zur Entfernung von Eichen

Der Rat der Gemeinde Sauensiek tagt am Montag, 20. Juni 2022, um 20.30 Uhr im Vietshof, Im Dorfe 27. Auf der Tagungsordnung stehen nach der Einwohnerfragestunde unter anderem ein Antrag auf Entfernung der Eichen entlang der Straße "Auf dem Brink" in Wiegersen, der Windenergiepark Regesbostel (hier geht es um einen Vertrag zur finanziellen Beteiligung von Kommunen an Windenergieanlagen) sowie der Antrag der des Bündnis 90/Die Grünen, Photovoltaik-Anlagen auf Gemeindedächern zu installieren....

  • Buxtehude
  • 09.06.22
  • 86× gelesen
Panorama
Auf zu neuen Ufern: Diakon Volker Puhl-Mogh segelt jetzt in eine neue Zukunft

Diakon Volker Puhl-Mogh
Abschied nach über 33 Jahren aus Estebrügge

sla. Estebrügge. Nach über 33 Jahren verabschiedet sich Diakon Volker Puhl-Mogh aus der Kirchengemeinde Estebrügge und geht in den Ruhestand. Am Sonntag fand ein Gottesdienst mit der Verabschiedung in der St.-Martini-Kirche in Estebrügge mit Pastorin Agnethe Krarup, dem stellvertretenden Superintendenten Volker Dietrich-Domröse, Kolleginnen und Kollegen sowie dem Gospel-Chor "New Jorker Voices" statt. In vielen Bereichen war der engagierte Diakon in der Kirchengemeinde involviert wie...

  • Jork
  • 03.06.22
  • 11× gelesen
Politik
Die Traditionsgaststätte "Zur schönen Fernsicht" am Obstmarschenweg in Grünendeich
2 Bilder

Käufer gesucht
Gemeinde will "Zur schönen Fernsicht" verkaufen

sla. Grünendeich. Seit den 1980er Jahren gehört das denkmalgeschützte Gebäude der Traditionsgaststätte "Zur schönen Fernsicht" im Obstmarschenweg der Gemeinde Grünendeich. Etliche Nutzungsversuche scheiterten in den vergangen Jahren. Jetzt will die Gemeinde das einst so beliebte Ausflugslokal von 1890 verkaufen. Grund dafür sind die hohen Unterhaltungskosten. "Einige Interessenten haben sich bereits gemeldet, darunter große Ketten, aber auch kleinere Hoteliers. Doch bislang hat sich noch kein...

  • Lühe
  • 14.04.22
  • 1.051× gelesen
Panorama
Wer ukrainische Kinder anmelden möchte, wendet sich direkt an die Schulen oder den Schulträger

Ukraine-Krise
Flüchtlingskinder an Schulen: Mehr Lehrkräfte anwerben

(sv). Die Aufnahme der ukrainischen Flüchtlingskinder stellt die Kitas und Schulen in der Region vor eine weitere Belastungsprobe. Ohnehin schon volle Klassenräume und Kitagruppen, Fachkräftemangel und zwei Jahre Pandemie haben Erzieher wie Lehrkräfte an den Rand der Erschöpfung gebracht. Kommunikation der Schulen und Schulträger noch im AufbauDass die Aufnahme der ukrainischen Flüchtlingskinder an einer Schule kompliziert ist, erfuhr eine Familie aus dem Landkreis Harburg kürzlich, als sie...

  • Neue Buxtehuder Wochenblatt
  • 01.04.22
  • 95× gelesen
Politik
Der Baumstumpf der alten 
Kastanie

Fällung der Beckdorfer Kastanie
Naturschutzamt stellt sich hinter die Gemeinde Beckdorf

wd. Beckdorf. Als Ausgleich für die gefällte Kastanie in Beckdorf werden neue Bäume gepflanzt. Laut Naturschutzamt des Landkreises Stade hat die Gemeinde Beckdorf alle Fällgründe (unter anderem anhand eines Gutachtens) hinreichend dargelegt. "Die Kastanie war ausgefault und drohte auf ein Haus zu stürzen", so die Erklärung von Daniel Beneke, Pressesprecher des Landkreises. "Deshalb war eine Fällung nicht aufzuschieben, es war Gefahr im Verzug." Aufgrund dieser Informationen habe das Benehmen...

  • Buxtehude
  • 15.03.22
  • 31× gelesen
Politik

Anwohner erhalten Recht
Straßenausbaubeträge rechtswidrig

sla. Dollern. "Die Gerechtigkeit hat gesiegt", sagt Paul Müller zu dem Urteil des Stader Verwaltungsgericht. Er und zwei weitere von insgesamt vier Anliegern im Heuweg hatten gegen die Straßenausbaubeiträge geklagt -  und bekamen jetzt Recht.  Das war geschehen: Gegen den Protest der Anlieger wurde 2017 der denkmalgeschützte Heuweg von der B72 bis zur Einmündung Immengrund mit Feldsteinen neu gepflastert und beidseitig der sogenannte Sommerweg asphaltiert. "Der Beitragsbescheid ist rechtswidrig...

  • Horneburg
  • 08.02.22
  • 192× gelesen
Panorama

Seevetal stellt sich vor
Viele interessante Themen aus Seevetal

Die Gemeinde Seevetal stellt sich in unserem WOCHENBLATT-Magazin "Gemeinde Seevetal - das Magazin für Einkauf, Service, Freizeit, Kultur und Wirtschaft" vor. Es ist an die Haushalte in den Gemeinden bzw. Samtgemeinden Seevetal, Rosengarten und Jesteburg verteilt worden. In dem Magazin finden Sie interessante Themen über den Heimatverein, ein Interview mit Emily Weede, der neuen Bürgermeisterin, Präsentationen von Fahrzeugen, das Revival einer Diskothek und viele weiter. Wer es als...

  • Buchholz
  • 25.11.21
  • 43× gelesen
  • 1
Politik
Bürgermeisterkandidat Carsten Ritter

Der neue Rat der Gemeinde Königsmoor: Carsten Ritter kandidiert als Bürgermeister

bim. Königsmoor. In der Gemeinde Königsmoor setzt sich der neue Gemeinderat aus acht UWG-Mitgliedern und einer SPD-Ratsfrau zusammen. Das sind die Mitglieder des neuen Rates: SPD: Irma Oschlies UWG: Dirk Vollmer, Carsten Ritter, Birgit Matthies, Rüdiger Maras, Julia Busse-Hönkemeyer, Tanja Friedburg, Joachim Peters, Daniel Behrens. Einzige Veränderung zu den Kommunalwahlen 2016: Carsten Ritter, der zuvor für die Grünen im Gemeinderat saß, tritt jetzt als Bürgermeisterkandidat der Unabhängigen...

  • Tostedt
  • 08.10.21
  • 61× gelesen
Panorama
Präsentieren stolz die neue Orts-Chronik für die Gemeinde Hanstedt: Lektorin Beate Carle (v. li.), Autorin Dr. Kai Rump, Archivarin Ulrike Harms, Bürgermeister Gerhard Schierhorn, Gemeindedirektor Olaf Muus und Grafiker Marcus Walczynski
2 Bilder

Eine Fundgrube für jeden Anwohner und Zugezogenen
Die Gemeinde Hanstedt veröffentlicht ihre erste Chronik

sv. Hanstedt. Nach drei Jahren intensiver Recherchearbeit ist es nun endlich so weit: Die Gemeinde Hanstedt hat eine eigene Orts-Chronik. Auf 487 Seiten beleuchtet der Band die Geschehnisse, Kriegszeiten, Heimatkunde und die Kirchengeschichte in Hanstedt. "Wir wollten die Orts-chronik mit einem wissenschaftlichen Anspruch angehen", sagt Gemeindedirektor Olaf Muus. "Gleichzeitig wollten wir aber auch, dass die Geschichte gut lesbar wird, damit das Lesen Spaß macht." Für ihre Recherche haben...

  • Hanstedt
  • 21.09.21
  • 152× gelesen
Panorama
Freude über die Spende:  Mareile Kleemann (li.) und Dorit Wickboldt (re.) übergaben den neuen Tablet-Koffer an Sabine Waller (v.li.), Nicole Scheibel und Michaela Juulsgaard von der Bücherei Tostedt Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude

Neue Tablets für junge Leseratten
Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet für Tostedts Samtgemeindebücherei

Immer mehr Büchereien erweitern ihr klassisches Sortiment mit digitalen Angeboten. So auch die Samtgemeindebücherei Tostedt, die seit Kurzem im Besitz eines Tablet-Koffers mit acht nagelneuen i-Pads ist. Die ausleihbaren Tablets mit altersgerechten Lese- und Lern-Apps richten sich insbesondere an die jungen Leseratten. Der Landkreis Harburg hat dieses Vorhaben begleitet, die Sparkasse Harburg-Buxtehude die Investition mit 3.750 Euro unterstützt. Mareile Kleemann als Vertreterin des Landkreises...

  • Buchholz
  • 31.08.21
  • 46× gelesen
Politik

Hoher Frauenanteil, mehr und jüngere Kandidaten
Die Wahllisten der Grünen in Apensen für die Kommunalwahl sind beschlossen

wd. Apensen. Verjüngt und vergrößert: Die Grünen der Samtgemeinde Apensen haben ihre Wahllisten für die Kommunalwahlen im September beschlossen. In den vergangen Monaten hat sich die Mitgliederzahl der Grünen im Ortsverband Buxtehude-Apensen stark erhöht, im Vergleich zu 2016 haben die Grünen mehr und auch jüngere Mitglieder auf den Wahllisten. Dabei ist der der Frauenanteil mit vier von neun Kandidaten hoch. In der Gemeinde Beckdorf wollen die Grünen mit einer Liste von sieben Kandidaten und...

  • Buxtehude
  • 06.07.21
  • 309× gelesen
WirtschaftAnzeige
Engagierte und einfühlsame Gesundheitsexperten: Das Team der Apotheke 2. Meile setzt sich für das Wohlbefinden seiner Kunden ein  Foto: Felix Faller

Die Apotheke 2. Meile sagt "Danke"
Das Team der Apotheke 2. Meile in Jork berät fachkundig, einfühlsam und individuell

Viel mehr als der Verkauf von Medikamenten: Das Wohlbefinden der Kunden liegt dem Team der Apotheke 2. Meile in Königreich/Estebrügge (Gemeinde Jork), Hinterstraße 3, sehr am Herzen. „Wir fühlen uns mit der Region und den Bewohnern tief verbunden und haben den Anspruch, nicht nur unsere gesetzliche Pflicht der Arzneimittel-Versorgung zu erfüllen, sondern auch unsere Kunden zu umsorgen und sie bei allen Sorgen, Nöten und Wünschen zu unterstützen“, sagt Apothekerin und Inhaberin Dörte Sulzer. So...

  • Buxtehude
  • 23.06.21
  • 111× gelesen
  • 2
Politik
Peter Löwel Fotos: wd
2 Bilder

Beckdorf soll die Folgekosten zahlen
Beckdorfer warnen vor teurem Rechtsstreit

Es droht Streit zwischen der Samtgemeinde Apensen und der Gemeinde Beckdorf: Der Rat der Samtgemeinde hat in seiner vergangenen Ratssitzung beschlossen, die Zahlung der Folgekostenbeträge von der Gemeinde Beckdorf zu fordern, die aus dem Verkauf der Kita Beckdorf an die Samtgemeinde im Jahr 2019 resultieren. "Das wird die Gemeinde Beckdorf nicht akzeptieren", sagte der Beckdorfer Politiker Peter Löwel (Grüne) im Samtgemeinderat noch vor der Abstimmung - in Absprache mit dem im Rat nicht...

  • Apensen
  • 09.03.21
  • 570× gelesen
Panorama
Das Corona-Virus ist auch bei einem Bewohner in Apensen festgestellt worden

Bei Behörden muss immer wieder nachgehakt werden
Schleppende Infos bei Corona-Fällen?

sla/jd. Apensen. In einer Flüchtlingsunterkunft in Apensen gibt es einen Corona-Fall. Fünf weitere Bewohner der Unterkunft, die alle in Einzelzimmern leben, sowie ein Besucher wurden getestet und befinden sich seit Donnerstag in Quarantäne. Die Bewohner seien über Abstands- und Hygieneregeln informiert und hinreichend mit Desinfektionsmitteln ausgestattet, heißt es seitens der Gemeinde. Zudem würden die Flüchtlinge von Mitarbeitern der Gemeinde auch mit Lebensmitteln versorgt werden. Diese...

  • Apensen
  • 03.11.20
  • 425× gelesen
Wirtschaft
Freude bei der Fahrzeugübergabe (v.li.): Olaf Langer (Kuhn+Witte), Ole Bernatzki (Inhaber AHD), Oliver Bohn (Geschäftsführer Kuhn+Witte) und Lescek Malski (AHD)

Ein Unternehmen steht unter Strom
Der Ambulante Hauspflege Dienst (AHD) erweitert seine E-Auto-Flotte

"Ein tolles Fahrzeug. Der VW ID.3 fährt sich ausgezeichnet. Es war eine gute Entscheidung, diese beiden E-Fahrzeuge zu unserer Fahrzeugflotte hinzuzufügen", sagte Ole Bernatzki, Inhaber des Jesteburger Hauspflege Dienstes (AHD). Oliver Bohn (Geschäftsführer des Autohauses Kuhn+Witte) und Verkaufsberater Olaf Lange übergaben die beiden neuen E-Fahrzeuge am AHD-Firmensitz in Jesteburg. Der AHD verfügt bereits über vier VW E-Golf, die problemlos den Alltag im Pflegedienst absolvieren. "Unsere...

  • Buchholz
  • 20.10.20
  • 500× gelesen
Panorama
Vaterfreuden: Daniel Folgmann mit 
seinem Sohn Matteo

Erstmals Gemeinde-Mitarbeiter in Elternzeit
Gleiche Chancen für Männer

sla. Apensen. Das Thema Gleichberechtigung wird in der Samtgemeinde Apensen geradezu vorbildlich umgesetzt - für Frauen und Männer: Erstmals ist ein männlicher Mitarbeiter der Samtgemeinde in Elternzeit. Daniel Folgmann, Mitarbeiter des Bauhofes der Samtgemeinde, betreut derzeit zuhause seinen Sohn, während seine Frau weiterhin aktiv als Lehrerin an der Oberschule tätig ist. In seinem Berufsumfeld, in dem überwiegend Männer tätig sind, kommen derartige Entscheidungen laut Statistik eher selten...

  • Buxtehude
  • 07.07.20
  • 659× gelesen
Panorama
3 Bilder

Bahnhofstraße ohne durchgängigen Radweg - Elisabeth Steinfeld appelliert an die Gemeinde
Gefahren für Radfahrer

sla. Neu Wulmstorf. Autofahrer, die zu dicht an Radfahrern vorbeifahren, beim Überholen lautstark hupen, pöbeln oder sogar Drohungen aussprechen - derartige Vorfälle erlebt Radfahrerin Elisabeth Steinfeld fast täglich. Obwohl seit 28. April 2020 ein Mindestabstand von 1,5 Metern beim Überholen von Radfahrern Gesetz ist, komme es insbesondere auf der Bahnhofstraße in Neu Wulmstorf immer wieder zu gefährlichen Situationen, berichtet die Neu Wulmstorferin. "Hier fehlt ein durchgehender Radweg",...

  • Buxtehude
  • 30.06.20
  • 197× gelesen
Politik
Auf Abstand: Die Altländer Festhalle bietet dem Verwaltungsausschuss ausreichend Platz, um die Abstände zu wahren

Erste Schritte zur Normalität
Entscheidungen des Verwaltungsausschusses der Gemeinde Jork in Corona-Zeiten

sla. Jork. Um den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand aufgrund von Corona einhalten zu können, fand die nicht-öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses (VA) der Gemeinde Jork am vergangenen Mittwoch in der Altländer Festhalle statt. In einer Unterbrechung der Sitzung wurde erstmals die Presse gleich vor Ort über Maßnahmen informiert, "die in Richtung Normalität führen sollen", betonte Bürgermeister Matthias Riel (parteilos). Die Gemeindeverwaltung bietet jetzt nach Terminvereinbarung...

  • Jork
  • 06.05.20
  • 155× gelesen
Politik
Die Tennishalle soll im Gemeindebesitz bleiben

Tennishalle in Himmelpforten bleibt im Gemeindebesitz

Tennis-Club ist Geschichte / Pächter soll in der Sportstätte Regie führentp. Himmelpforten. Der Tennis-Club Himmelpforten (TCH) ist Geschichte: Nachdem sich der TCH wegen Überalterung und Gesundheitsproblemen der Ehrenamtlichen im Vorstand und eines allgemeinen Mitglieder-Rückgangs - wie im vergangenen Herbst angekündigt - auflöste, geht es nun um die Zukunft der Tennishallle. Laut Himmelpfortens Bürgermeister Bernd Reimers soll die Halle im Gemeindebesitz bleiben und weiter als Stätte für den...

  • Stade
  • 23.07.18
  • 346× gelesen
Politik
Öko-Aktivistin Maike Necke (SPD) will in ihrem Heimatdorf Himmelpforten Brachflächen bepflanzen. Sie sucht fleißige Helfer   Fotos: tp

Projekt "Eh da": Artenvielfalt ist das Ziel

Projekt "Eh da" in Himmelpforten: Fast vergessene Pflanzen sollen im Geest-Ort eine neue Heimat finden tp. Himmelpforten. Karge, sandige Seitenstreifen an Fahrbahn- und Gehwegrändern - das muss nicht sein: Die neue SPD-Ratsfrau im Gemeinderat Himmelpforten, Maike Necke (48), hat eine tolle Idee zur Nutzung der im Christkinddorf reichlich vorhandenen Brachflächen: "Mein Ziel ist die Erhöhung der Artenvielfalt von Pflanzen und Insekten." Dazu will sie nun mit Mitstreitern das Pflanzprogramm " Eh...

  • Stade
  • 27.03.18
  • 763× gelesen
Politik
Uwe Arndt nimmt das Baugebiet kurz nach Beginn der Erschließungsarbeiten in Augenschein. In Kürze können die Häuslebauer loslegen   Foto: jd

Sparsamkeit als Credo

Ahlerstedt bleibt schuldenfrei / Kein Wachstum um jeden Preis jd. Ahlerstedt. Die Gemeinde Ahlerstedt bleibt weiterhin schuldenfrei: Auch für den Haushalt 2018, der jetzt von der Politik verabschiedet wurde, müssen keine Kredite aufgenommen werden. Knapp 5,9 Mio. Euro hat die Gemeinde als Budget zur Verfügung, wobei der größte Teil dieser Summe als Umlage an den Landkreis sowie an die Samtgemeinde weitergereicht wird. Auch für die 1,5 Mio. Euro, die Ahlerstedt in diesem Jahr an Investitionen...

  • Harsefeld
  • 27.02.18
  • 239× gelesen
Politik
Der Mühlenteich verlandet

Hilfe bei der Teich-Rettung in Fredenbeck

Naherholungsgebiet Wassermühle: Politik stellt finanzielle Unterstützung in Aussicht tp. Fredenbeck. Zwei wichtige Schritte zur Rettung des Fredenbecker Mühlenteiches: Der Gemeinderat hat jetzt eine finanzielle Unterstützung der Reparatur des defekten Wehres bewilligt. Und: Die Samtgemeinde will sich in der Landschaftspflege engagieren. Wie mehrfach berichtet, musste wegen baulicher Schäden und einer Unterspülung an der Stauvorrichtung das Wasser aus dem Teich abgelassen werden. Seit rund einem...

  • Stade
  • 08.12.17
  • 130× gelesen
Panorama
Kirchliche Präsenz im Neubaugebiet: Diakonin Miriam Schäfer   Foto: jd

Zu den Menschen gehen - "Kirche am Redder": Harsefelder Kirchengemeinde ruft neues Projekt ins Leben

jd. Harsefeld. "Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann geht der Berg eben zum Propheten": An diese Redensart erinnert ein ungewöhnliches Projekt, das jetzt von der evangelischen Kirchengemeinde Harsefeld auf der Taufe gehoben wurde. Dort beschreitet die Kirche ganz neue Wege, um auf Menschen zuzugehen, die mit dem Glauben bisher nichts oder nur wenig "am Hut" hatten. Seit Anfang Oktober ist die Diakonin Miriam Schäfer mit der Aufgabe betraut, den Bewohnern des Neubaugebietes "Am Redder"...

  • Harsefeld
  • 10.10.17
  • 743× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.