Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kutenholz will "MeGa-Fit" werden

So soll die Mehrgenerationen-Sportanlage aussehen (Foto: AG Zukunft Kutenholz)

Gemeinderat entscheidet heute abend über neue Sportanlage

sb. Kutenholz. "MeGa-Fit" heißt das Mehrgenerationenprojekt, über das der Gemeinderat Kutenholz heute abend um 19.30 Uhr im Sporthaus Essel, Sportplatzweg 4, abstimmt. Geben die Ratsmitglieder ihre Zustimmung, soll das Sportprojekt schnellstmöglich in Angriff genommen werden.
Die Idee zu "MeGa-Fit" kommt aus den Reihen der AG Zukunft Kutenholz. Ziel des Projektes ist, einen attraktiven, vielfältig nutzbaren und am lokalen Spiel- und Sportbedarf orientierten Bewegungsraum für Menschen unterschiedlicher Interessen und jeden Alters zu schaffen. Dafür soll ein Teil der Sporterweiterungsfläche bei der Sporthalle Kutenholz genutzt werden. "Wir wünschen uns einen multifunktionalen Beach-Sportplatz für Volleyball, Soccer und Handball sowie ein Feld für Boule und Freiluftfitnessgeräte", sagt Manfred Tiemann, Sprecher der AG Zukunft Kutenholz.
Für die Deckung der Gesamtkosten in Höhe von 88.000 Euro will die Gemeinde eine Leader-Förderung in Höhe von 43.000 Euro beantragen. "Sollte das Projekt realisiert werden, hat der Gemeinderat bereits zugesagt, für die Erstellung bis zu 45.000 Euro außerplanmäßig zur Verfügung zu stellen", sagt Gerhard Seba, Bürgermeister von Kutenholz. Da "MeGa-Fit" ein Gemeindeprojekt ist, benötigt Kutenholz keine Zustimmung des Samtgemeinderats.
Sowohl der Sozial- und Kulturausschuss als auch der Verwaltungsausschuss haben bereits eine Empfehlung für das Projekt ausgesprochen. Sollte der Gemeinderat heute Abend grünes Licht für "MeGa-Fit" geben, wird schnellstmöglich mit den Baumaßnahmen begonnen. Denn für die Fördergelder muss die Baumaßnahme bis Mai 2014 abgeschlossen sein.