Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Evendorf: König Ernst Meyer sucht einen Nachfolger

Der noch amtierende Evendorfer Schützenkönig Ernst Meyer (li.) und sein Adjutant Thomas Meyer müssen bald ihre Insignien abgeben (Foto: oh)
mum. Evendorf. Der Höhepunkt des Evendorfer Schützenjahres steht an: Von Samstag bis Montag, 5. bis 7. Juli, wird in Even­dorf Schützenfest gefeiert. Los geht es am Samstag bereits um 10.30 Uhr mit dem Antreten am Feuerwehrhaus. Um 11 Uhr werden die noch amtierenden Majestäten Ernst Meyer und sein Adjutant Thomas Meyer abgeholt.
„Wir hatten in den vergangenen Monaten viel Spaß und konnten etliche schöne Feste feiern“, so das Fazit der beiden Würden­träger. „Besonders das Samtgemeinde-Königsschießen und das Unterkreis-Schießen sowie der Kameradschaftsabend mit unseren Freunden vom Bispinger Spiel­manns- und Fanfarenzug bleiben uns in bester Er­innerung.“
Die Schießwettbewerbe und das Königsschießen be­ginnen am Samstag gegen 15 Uhr. Parallel dazu läuft das Kinder-Königsschießen. Um 18 Uhr erfolgt die Pro­klamation der neuen Majestäten. Ab 21 Uhr steigt im Schützenhaus eine „Summer Night Party“ mit DJ Achim. Der Eintritt ist übrigens frei.
Am Sonntag treten die Schützen ebenfalls um 10.30 Uhr am Feuerwehrhaus an, um den neuen König und seinen Ad­jutanten zum Ummarsch abzuholen. Das Preis- und Orden­­schießen wird ab 14.30 Uhr fortgesetzt. Im Schützen­haus gibt es ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen. Um 15.30 Uhr startet der Kinder­nach­mittag mit lustigen Spielen und Überraschungen für die Jüngsten.
Am Montag, 7. Juli, wird ab 10 Uhr beim Vogelkönigs­schießen für jedermann mit dem Großkaliber der treffsicherste Schütze ermittelt.
„Wir laden alle Bürger herzlich ein, mit uns an diesem Wochenende fröhlich zu feiern“, so Präsident Ralf Hagel. „Das Evendorfer Schützenfest ist ein Fest für alle, nicht nur für die Schützen.“