Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hanstedt feiert "Interkulturellen Nachmittag"

Am Mittwoch, 1. April, findet in Hanstedt ein "Interkulturellen Nachmittag für Geflüchtete, Migranten und Hanstedter Bürger" statt
mum. Hanstedt. "Ich bin sehr erfreut, wie positiv unsere Informationsveranstaltung zu der geplanten neuen Unterkunft für 58 Asylbewerber abgelaufen ist", sagt Hanstedts Verwaltungschef Olaf Muus. Voraussichtlich ab August sollen weitere 58 Flüchtlinge in einer Container-Wohnanlage im Gewerbegebiet einziehen. Die Flüchtlinge werden dort von einer Betreiberfirma mit Heimleiter und Sozialarbeiter betreut.
Muus koordiniert in der Samtgemeinde die weitere Suche nach Unterkünften. Er und Gerhard Schierhorn (Bürgermeister der Gemeinde Hanstedt) berichteten während der Info-Veranstaltung über erste Erfahrungen der ehrenamtlichen Helfer sowie über weitere geplante Standorte. Außer Unterkünften in Hanstedt und Asendorf, deren Belegung bereits angelaufen ist, starten aktuell die Bauarbeiten für Unterkünfte in Marxen und Egestorf. "In Hanstedt entsteht somit bereits die fünfte Unterkunft für Flüchtlinge in der Samtgemeinde", so Muus.
"Die Samtgemeinde stellt sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung", betont Muus. "Die überaus sachliche und konstruktive Diskussion über mögliche Probleme der Flüchtlingsunterbringung zeigt, dass die aktive Informationspolitik der richtige Weg ist." Es habe wie bereits bei vorhergehenden Veranstaltungen in der Samtgemeinde viele gute Anregungen und Hinweise zum Umgang mit den Asylbewerbern und zur ehrenamtlichen Unterstützung durch die Bevölkerung gegeben. Muus und Schierhorn nutzten die Gelegenheit, sich für dieses Engagement zu bedanken und appellierten an die Bürger, sich ebenfalls zu engagieren.
Gelegenheit zur Begegnung bietet sich am kommenden Mittwoch, 1. April, zwischen 17 und 20 Uhr. Die Samtgemeinde lädt zu einem "Interkulturellen Nachmittag für Geflüchtete, Migranten und Hanstedter Bürger" in das Gemeindehaus der St. Jacobi-Kirche (Harburger Straße 4) ein.