Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Frühjahrsputz" in Ahlerstedt: 250 Eimer voll Müll gesammelt

"Großreinemachen" rund um Ahlerstedt: Besonders entlang der Straßen lag viel Müll (Foto: Dorferneuerungsverein)
jd. Ahlerstedt. Rund zweieinhalb Kubikmeter Müll kamen am Samstag beim "Großreinemachen" des Dorferneuerungsvereins Ahlerstedt zusammen. Diese Menge, die in etwa 250 gefüllten 10-Liter-Eimern entspricht, sammelten die fleißigen Helfer mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr rund um das Dorf ein. Der meiste Abfall wurde dabei entlang der Landes- und Kreisstraßen aufgelesen: In den Grünstreifen und Gräben fanden sich unzählige Flaschen, Zigarettenschachteln, Plastikverpackungen sowie Unmengen an "Coffee-to-go-Bechern".

Ein besonderes Ärgernis stellten die vielen gefüllten Hundekotbeutel dar. Der Dorferneuerungsverein richtet daher einen Appell an alle Hundehalter, die Beutel beim "Gassigehen" nicht einfach in der Landschaft zu entsorgen. Stattdessen sollten die Tütchen mit den Hinterlassenschaften von Fifi und Co. hinterher in den Abfalleimer geworfen werden. Als kleinen Dank für ihre Mühe bekamen die Müllsammler ein warmes Mittagessens serviert.