Harsefeld - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Ein bunter Regenbogen ziert das Feuerwehrlogo
2 Bilder

Ein großes "DANKE"
Feuerwehrleute aus Ahrensmoor freuen sich über tolle Geste

jd. Ahrensmoor. Rettungskräfte, medizinisches Personal, Polizei und Feuerwehren stehen beim Kampf gegen das Coronavirus mit in vorderster Reihe oder sind trotz der schwierigen Situation weiterhin einsatzbereit. Gerade die Feuerwehrleute geben alles dafür, damit sie weiter in der Lage sind, beim Alarm zügig ausrücken zu können- und das, obwohl sie ehrenamtlich tätig sind. Vielerorts sind diese Helden des Alltags - dazu zählen auch die Verkäuferinnen und Verkäufer in den Supermärkten - mit...

  • Harsefeld
  • 31.03.20
Senioren, die sich derzeit nicht selbst versorgen können, weil sie wegen Corona zu Hause bleiben, erhalten Gratis-Mahlzeiten

Bauunternehmen Viebrock und die Kirche organisieren Hilfsprojekt
Gratis-Mittagessen in Harsefeld für Corona-Risikopersonen und Bedürftige

jd. Harsefeld. Viele Unternehmen leisten in diesen Tagen durch ihr soziales Engagement einen wertvollen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise. Dazu gehört auch die Baufirma Viebrock. Das Harsefelder Familienunternehmen finanziert warme Mahlzeiten, die bedürftige oder ältere Menschen im Geestflecken ab sofort an vier Tagen in der Woche kostenlos erhalten. Die Versorgung mit dem Gratis-Mittagessen wird in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde organisiert. "Wir hatten gelesen,...

  • Harsefeld
  • 31.03.20
Durchfahrt nicht möglich: Der Bahnübergang Griemshorster Straße ist ab Montag gesperrt

Vollsperrung in Harsefeld
Bahnübergang in Harsefeld komplett geschlossen

jd. Harsefeld. Vollsperrung in Harsefeld: Der Bahnübergang an der Griemshorster Straße (K 53) bleibt in der kommenden Woche komplett geschlossen. Von Montag, 30. März, bis voraussichtlich Freitag, 3. April, ist der Übergang über die EVB-Bahnstrecke voll gesperrt. Grund sind Bauarbeiten: Nach Mitteilung der EVB muss in drei Meter Abstand zum Gleis eine Entwässerungsrinne verlegt werden. Wegen der fehlenden Entwässerung ist das Regenwasser bisher von der Straße ins Gleisbett geflossen. Bereits...

  • Harsefeld
  • 27.03.20
Die Kinder der Grundschule Rosenborn sangen beim Richtfest einige Lieder und übergaben die Richtkrone an die Handwerker
5 Bilder

Flecken Harsefeld feiert Richtfest der neuen Rosenborn Grundschule
Neubau für die Kinder

sc. Harsefeld. Freudestrahlend sangen die Schulkinder ein Ständchen zum Richtfest ihrer neuen Rosenborn-Grundschule in Harsefeld. Gemeinsam mit Vertretern der Schule, Eltern, Politik und an dem Bau beteiligten Firmen feierten die Schüler das Befestigen der Richtkrone auf dem Neubau am vergangenem Mittwoch. "Ich freue mich, dass so viele Kinder gekommen sind", sagt Harsefelds Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann bei der Begrüßung der zahlreichen Gäste. Allein für die Kinder sei der...

  • Harsefeld
  • 18.03.20
Birgit Dammann-Tamke (li.) bedankt sich bei Marianne Riecke für ihren Vortrag

Jahreshauptversammlung der Landfrauen Harsefeld / Vortrag von Marianne Riecke
Den Alltag entrümpeln

sc. Harsefeld. Auch in stürmischen Zeiten sollen sich die Landfrauen mit Herzlichkeit begegnen - mit diesen Worten begrüßte die Erste Vorsitzende der Harsefelder Landfrauen, Birgit Dammann-Tamke, ihre Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung. 150 Landfrauen kamen zu einem gemeinsamen Frühstück zusammen und lauschten dem Vortrag über Entmüllung von der eingeladenen Referentin Marianne Riecke, Beraterin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Bezirksstelle Hannover. "Entmüllen befreit -...

  • Harsefeld
  • 10.03.20
4 Bilder

Günter Poppe feierte seinen 85. Geburtstag und das 50. Jubiläum seiner Auktionen
Ein guter Grund zum Jubeln

sc. Ruschwedel. Viel aus seinem ereignisreichen Leben erzählen kann Günter Poppe. Sei es zu Pferden, Landwirtschaft, Auktionen von Vieh oder Autos - zu allem gibt es eine Geschichte und eine Anekdote. Jetzt feierte der Ruschwedeler seinen 85. Geburtstag und gleichzeitig das 50-jährige Jubiläum von "Poppe-Auktionen". Zusammen mit seinen Freunden und Weggefährten blickte Poppe im Rahmen der Feierlichkeiten zurück: Nachdem ihn die Arbeit als landwirtschaftlicher Verwalter nicht mehr ausfüllte,...

  • Harsefeld
  • 06.03.20
So sehen sieger aus: Die Teams "Wi vom Dörp" und "Ghost Racing"
4 Bilder

Harsefelder und Ahlerstedter rasen an der Konkurrenz vorbei
Schüler räumen alle Preise ab

jab. Ahlerstedt/Wolfsburg. Sie sind klein und trotzdem fast so schnell wie ihre ausgewachsenen Verwandten - die Modell-Rennwagen der Schülerteams beim Nordmetall Cup Niedersachsen 2020 in der Autostadt Wolfsburg. Unter den 27 Mannschaften waren auch die Teams des MINT-Zentrums der Schule Auetal "Wi vom Dörp" aus Harsefeld und "Ghost Racing" aus Ahlerstedt sowie "Pegasus Construction" von der IGS Buchholz und "Die Schönen und das Biest" vom Gymnasium am Kattenberge dabei, um sich mit der...

  • Harsefeld
  • 14.02.20
Der Auftritt der Funkenmariechen sorgte für Stimmung  Fotos: sc
2 Bilder

Karneval am Auetal: Tolle Stimmung im Ahlerstedter Schützenhof
Närrisches Treiben in Ahlerstedt

sc. Ahlerstedt. Die Jecken sind los. Ausgelassen feierten die Ahlerstedter im Schützenhof die fünfte Jahreszeit. Die Karnevalsgesellschaft des MTV Ahlerstedt "Karneval am Auetal" lud alle verkleidungsfreudigen Gäste zum traditionellem Showabend ein. Eines der vielen Highlights war der Auftritt der Funkenmariechen, der für ausgelassene Stimmung bei den Narren sorgte. Auch der Musikwettstreit zwischen den verschiedenen Besuchergruppen, bei dem die Teilnehmer neu interpretierte Songs möglichst...

  • Harsefeld
  • 12.02.20
Eine längere Grünphase soll die Staubildung an der Kreuzung Griemshorster Straße/K26n verringern
2 Bilder

Verkehrsexperten nehmen Harsefelder Kreuzungen unter die Lupe / Es gibt Verbesserungsvorschläge
Kein Vorteil durch Kreisel

sc. Harsefeld. Immer wieder gibt es Kritik an verschiedenen Kreuzungsbereichen im Flecken Harsefeld. Insbesondere am Bahnübergang Weißenfelde und an der Kreuzung zur Griemshorster Straße steht der Verkehr mehrmals täglich. Eine Umstellung der Ampelanlage soll nun die Situation verbessern. Dass es in einigen Kreuzungsbereichen zu Staus kommt, ist im Flecken Harsefeld bekannt. Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann ließ daher das Hamburger Büro Argus eine Kapazitätsanalyse an drei wichtigen...

  • Harsefeld
  • 12.02.20

Harsefelder Standesamt erstrahlt in neuem Glanz

sc./nw. Harsefeld. Seit Beginn des Jahres freuen sich Brautpaare in Harsefeld über Trauungen im neu gestalteten Trauzimmer. Denn Ende 2019 wurde der Raum des Standesamtes renoviert. Das Designkonzept, das in den vergangenen Jahren auf einen alten, rustikalen Charme setzte, wurde dabei komplett überarbeitet. Im Vordergrund stehen jetzt Gold- und Cremetöne. Auch die Dekoration sowie die Vorhänge des Zimmers wurden ausgetauscht. Besonders praktisch ist nun, dass durch die neue Bestuhlung mehr...

  • Harsefeld
  • 05.02.20
Die Kinder aus Klein Wangersen und Hohenhausen pflanzten fleißig Bäume für die Zukunft   Fotos: sc
2 Bilder

Baumpflanzaktion in Klein Wangersen / Erstes Projekt der sozialen Dorfentwicklung
30 Bäume gepflanzt

sc. Ahlerstedt. Der Nieselregen machte ihnen nichts aus: Fleißig kam die Dorfgemeinschaft aus Klein Wangersen und Hohenhausen zusammen, um gemeinsam Bäume zu pflanzen. Dorfmoderator Thomas Bösch brachte die Aktion im Rahmen der sozialen Dorfentwicklung der Gemeinde Ahlerstedt ins Leben. 30 Bäume pflanzten die freiwilligen jüngeren und älteren Helfer trotz des ungemütlichen Wetters. 15 Eichen und 15 Buchen fanden dabei in der Landschaft um Klein Wangersen eine neue Heimat. Die Bäume stellte...

  • Harsefeld
  • 30.01.20
Poetry-Slammerin Mona Harry aus Kiel sorgte für gute Stimmung mit ihren wortgewandten Texten Fotos: sc
3 Bilder

Landfrauen Harsefeld begrüßen gemeinsam das neue Jahr / Landwirte und Wölfe sind Thema
Eine wortreiche Begegnung

sc/jd. Harsefeld. Das neue Jahr soll wortreich beginnen. Gemeinsam mit ihren Vereinsdamen begrüßte die Vorsitzende des Harsefelder Landfrauenvereins, Birgit Dammann-Tamke, die zahlreichen Gäste der Neujahrsbegegnung in der Festhalle Harsefeld. Um Worte, die von Herzen kommen - darum solle es bei den Landfrauen gehen, so Dammann-Tamke. Und wortgewandt ging es auch durch das Programm. So sorgte die Poetry-Slammerin Mona Harry für stimmungsvolle Unterhaltung. Ihren rhetorisch geschliffenen...

  • Harsefeld
  • 22.01.20
Die Stelen mit den Namen der NS-Opfer sollen in das bestehende Kriegerdenkmal integriert werden
2 Bilder

Erinnern an Opfer des Nazi-Regimes
Skandal um Gedenkstelen in Harsefeld

jab. Harsefeld. Den Opfern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft soll künftig in Harsefeld durch zwei Stelen gedacht werden. Doch diese sollen ausgerechnet in das Kriegerdenkmal am Denkmalsweg in der Nähe der Kirche integriert werden. "Eine Unmöglichkeit", meint Michael Quelle, Stader Geschichtsforscher und Mitglied im Beirat der Stiftung der Niedersächsischen Gedenkstätten. Diese Empfehlung des Kulturausschusses der Samtgemeinde Harsefeld sorgte bei Quelle für mehr als nur...

  • Harsefeld
  • 11.01.20
Das Eissporthallen-Team um Betriebsleiter Michael Wege (li.)
6 Bilder

40 Jahre Eissporthalle Harsefeld

sc. Harsefeld. Auf die kühne Idee, eine Eissporthalle in Harsefeld zu bauen, kam der damalige Samtgemeindedirektor des Geestortes Horst Küster. Nach anfänglichen Widerständen setzte sich die Idee durch und markierte den Beginn einer Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Jetzt feierte die Harsefelder Eissporthalle ihr 40-jähriges Jubiläum. Zu einem Tag der offenen Tür und einer Jubiläumsdisco on Ice lud die Samtgemeinde Harsefeld alle Schlittschuhläufer, Familien und Liebhaber der...

  • Harsefeld
  • 17.12.19
Der "Winterzauber" war trotz des Regens gut besucht Fotos: sc
2 Bilder

"Harsefelder Winterzauber" brachte weihnachtliche Stimmung in den Klosterpark
Ein ganz zauberhafter Markt

sc. Harsefeld. Wasserscheu sind die Harsefelder nicht. Das zeigte sich am vergangenen Wochenende: Trotz des regnerischen und zum Teil recht stürmischen Wetters ließen sie sich nicht ihre weihnachtliche Laune verderben und kamen in Scharen zum "Harsefelder Winterzauber" im Klosterpark. An 55 Ständen gab es jede Menge zu entdecken. Ob Kunsthandwerk aus Metall und Holz, Kleidung, Schmuck oder Leckereien, oder auch Tee, Gewürze, Kekse und Spirituosen: Für jeden Geschmack gab es etwas auf dem...

  • Harsefeld
  • 10.12.19
Die Autoren des neuen Harsefelder Jahrbuchs  Foto: Daniel Beneke

Harsefelder Kloster- und Heimatverein präsentiert sein aktuelles Jahrbuch
Buch über die Geschichte und die Gegenwart

sc/jd. Harsefeld. Schon der erste Blick auf das Cover des neuen Harsefelder Jahrbuchs "Geschichte und Gegenwart" verrät: Es ist bei diesem Buch nicht alles wie sonst. Der Schwerpunkt des Jahrbuchs liegt auf dem diesjährigen Jubiläum "1050 Jahre Harsefeld". Das Logo des Jubiläumsjahres ist groß auf dem Einband des Buches abgedruckt. Auch inhaltlich war die Gestaltung des Jahrbuches eher außergewöhnlich: "Wir hatten zu viele Beiträge", sagt Monika Roesberg, Vorsitzende des Vereins für Kloster-...

  • Harsefeld
  • 26.11.19
Alena und Opa Klaus-Hermann vor dem Kinderhäuschen mit dem Wespennest  Foto: jd

Alena Löhden aus Ottendorf räumte ihr Kinderhaus
Die kleine Wespenfreundin

jd. Ottendorf. Wenn es einen Naturschutz-Orden für Kinder gäbe, dann hätte ihn Alena Löhden aus Ottendorf verdient. Die Sechsjährige räumte ihr Spielhaus im elterlichen Garten für ganz besondere "Untermieter": In dem Kinderhäuschen nistete sich ein Wespenvolk ein. Alena war sich mit ihrem Opa Klaus-Hermann Löhden sofort einig. Die geflügelten Gäste dürfen dort wohnen bleiben. Statt die Wespen zu vertreiben und das Nest zu zerstören, sorgten die beiden dafür, dass das summende Völkchen in Ruhe...

  • Harsefeld
  • 11.11.19
Freie Fahrt für die Bahn: Die Bäume zu beiden Seiten wurden sehr stark beschnitten   Foto: Ralf Poppe

Grünen-Politiker kritisiert Baumrückschnitt an EVB-Strecke
Radikalschnitt an der Bahn

jd. Harsefeld. Der Grünen-Ratsherr Ralf Poppe aus Harsefeld ist begeisterter Radfahrer und unternimmt gern Touren rund um den Geestflecken. Bei einer Ausfahrt fiel er kürzlich vor Schreck fast vom Drahtesel, als er in der Nähe von Harsefeld die Bahnstrecke der EVB passierte. "Ich traute meinen Augen nicht", berichtet Poppe. Links und rechts der Gleise wurden die Bäume halbseitig regelrecht abrasiert. Sämtliche Äste wurden an der dem Bahndamm zugewandten Seite bis hin zum Stamm entfernt. "Die...

  • Harsefeld
  • 11.11.19
Eine Rebhenne mit ihren Küken
2 Bilder

Veranstaltungsreihe "Geht's noch anders? - Zeit für Alternativen" mit Referent Dr. Eckhard Gottschalk
Vom Rebhuhn zum Umweltschutz

(ab). Wie die Populationsentwicklung von Rebhühnern unter anderem mit dem Rückgang der Artenvielfalt zusammenhängt und was Eigentümer und Pächter landwirtschaftlicher Flächen tun können, um die Agenda 2030 voranzutreiben, erläutert Biologe Dr. Eckhard Gottschalk. Der Forscher aus Göttingen referiert im Rahmen der Vortragsreihe "Geht's noch anders? - Zeit für Alternativen" am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr in der Aula im Aue-Geest-Gymnasium (Brakenweg 2) in Harsefeld. Der Eintritt ist...

  • Harsefeld
  • 08.11.19
Übergabe in Harsefeld (v.li.): Carsten Hoenig von der Feuerwehr Buxtehude, Kleiderkammerchef Peter Prigge und Feuerwehrkamerad Tengo aus Daressalam Foto: FFW Harsefeld

Feuerwehr Harsefeld liefert Material nach Tansania
Bei uns ausgemustert - in Afrika gern genommen

jd. Harsefeld. Der Zustand der Ausrüstung von Rettungskräften in Entwicklungsländern ist bei Weitem nicht vergleichbar mit dem Standard hierzulande. Was deutsche Feuerwehren - nicht zuletzt wegen strenger bürokratischer Vorgaben - ausmustern, ist aber oft viel zu schade zum Wegwerfen. So kamen zwei Feuerwehrmänner aus der Region auf die Idee, aussortierte Gerätschaften bei den Ortswehren einzusammeln und nach Tansania zu bringen. Seit zwei Jahren beteiligt sich auch die Freiwillige Feuerwehr...

  • Harsefeld
  • 02.11.19
Aufgrund der Soleförderung in Ohrensen kommt es zu Absenkungen im Boden Foto: sc

Absackungen bei den Dow-Kavernen
Experte spricht von "Peanuts"

jd/sc. Harsefeld. Der Boden senkt sich, die Bürger sind besorgt: In einem Wohngebiet im Westen Harsefelds herrschte nach einem WOCHENBLATT-Artikel Unruhe. Darin wurde das stetige Absenken des Geländes rund um die Salzkavernen des Chemieunternehmens Dow thematisiert. Die Oberfläche sackte bis zu acht Zentimeter ab - in einem Zeitraum von rund 40 Jahren. Den Bericht nahm die Gemeinde jetzt zum Anlass, einen öffentlichen Infoabend auszurichten. Zahlreiche Anwohner kamen ins Harsefelder Rathaus, um...

  • Harsefeld
  • 02.11.19
Die Vorstandsmitglieder Wendy Jacob (re.) und Elisabeth Olle stellten mit Kindern selbst entworfenes Geschenkpapier vor
4 Bilder

Harsefelder Landfrauen feierten mit einem Tag der offenen Vereinstür ihr 70-jähriges Jubiläum
Starke Frauen für das Land

sc. Harsefeld. "Gemeinsam stark sein" ist ein Motto, das sich die Harsefelder Landfrauen zu Herzen genommen haben. Zusammen feierten sie nun ihr 70-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Vereinstür und vielen geladenen Ehrengästen sowie Gastrednern in der Harsefelder Festhalle. Ein hohes soziales Engagement, Kreativität und Beisammensein - mit diesen Worten lassen sich die Harsefelder Landfrauen beschreiben. Denn das ist, was sie ausmacht. Über 1.070 Mitglieder aus Harsefeld und den...

  • Harsefeld
  • 29.10.19
Bei der Titelverleihung war das Forum voll besetzt Foto: Schule am Auetal

Oberschule Ahlerstedt bekam den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen
Gegen Gewalt und Diskriminierung

sc/jd. Ahlerstedt. Das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist das größte Projekt gegen Diskriminierung und Rassismus in Deutschland. 1995 in Berlin gegründet, gibt es mittlerweile fast 2.500 in ganz Deutschland, die sich an dieser Aktion beteiligen. Seit dem 1. Oktober ist die Oberschule in Ahlerstedt eine von 340 niedersächsischen Schulen, die mitmachen. Mindestens 70 Prozent der Schulgemeinschaft, darunter Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter, müssen sich dafür...

  • Harsefeld
  • 15.10.19
Ilona Koglin und Marek Rohde

Vortragsreihe "Geht's noch anders? - Zeit für Alternativen": Ilona Koglin und Marek Rohde referieren
Mit Sinn und Lebensfreude die Welt verbessern

ab. Buxtehude. "Gemeinsam aktiv: Nachhaltigkeit selber machen": So lautet der Titel des Vortrags von Ilona Koglin und Marek Rohde, im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Geht's noch anders? - Zeit für Alternativen". Am Montag, 21. Oktober, referieren sie ab 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Ahlerstedt (Stader Straße 33). Der Eintritt ist frei. Dem WOCHENBLATT gewährten die Journalisten Einblick in ihre Arbeit und ihren Vortrag. WOCHENBLATT: Was war die Initialzündung für Sie, aus dem...

  • Harsefeld
  • 12.10.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.