Parkplatz

Beiträge zum Thema Parkplatz

Panorama
Großbaustelle an der Stockhausstraße

Millionen-Garage in Stade soll zum Jahresende fertig sein

Fundamente werden errichtet / Zweiter Kran ist bestellt tp. Stade. Die Planungen verzögerten sich über Jahre, die Kosten stiegen stetig auf rund zehn Millionen Euro - und noch immer warten die Kunden in der Einkaus-City der Kreisstadt Stade auf die Fertigstellung des Groß-Parkhauses an der Stockhausstraße. Allmählich tut sich was: Betonbauer haben begonnen, die Fundamente zu errichten. "In der nächsten Woche wird zudem der zweite Kran aufgestellt. Ab Juli startet die Fertigteilmontage mit...

  • Stade
  • 12.06.18
Politik
Park-Flyer liegen öffentlich aus: Bürgermeisterin Silvia Nieber und Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs (re.) überreichen Faltblätter an den Hanse-Laden-Betreiber Rüdiger Müller

1.000 Gratis-Stellplätze in Stade

Eine Stunde frei Parken in der City: Stadt erteilt Flyer mit Karte in Einzelhandelsläden tp. Stade. Die Brötchentaste ist da: Seit Freitag, 1. Dezember, können Innenstadtbesucher in der Kreisstadt Stade per Knopfdruck an den Parkscheinautomaten ein Gratis-Stundenticket ziehen. Die Verwaltung verspricht sich von dem Schritt eine Attraktivitätssteigerung für die Altstadt mit Gastronomie und Einzelhandel, wo jetzt auch entsprechende Flyer mit Übersichtskarte ausliegen. Eins Stunde frei parken,...

  • Stade
  • 01.12.17
Panorama
Im Fokus der Überwachungskamera: Jugendliche, die sich auf dem Apenser Parkplatz treffen

Wenn sich der Bürger beobachtet fühlt: Immer häufiger findet Videoüberwachung statt

jd. Apensen. Sie hängen in Einkaufszentren, Bahnhöfen und Tankstellen: Videokameras verfolgen uns auf Schritt und Tritt. Videoüberwachung findet mittlerweile fast vor unserer Haustür statt - selbst in den Dörfern. So sind beispielsweise rund um den großen Parkplatz in der Ortsmitte von Apensen Überwachungskameras installiert. Das WOCHENBLATT fragte nach: Ist das zulässig? Und an wen kann sich ein Bürger wenden, wenn er meint, dass seine Persönlichkeitsrechte verletzt werden? Für die...

  • Harsefeld
  • 08.05.17
Panorama
Bis 15 Uhr herrscht Parkverbot auf dem Wochenmarkt-Platz
2 Bilder

Leser liefern Lösungen: Harsefelder Bürger äußern sich zur Parkplatz-Situation in der Ortsmitte

jd. Harsefeld. Es ist jeden Samstag das gleiche Bild: Die Harsefelder Ortsmitte ist voll mit Autos. Spätestens morgens ab halb zehn drängen die Menschen aus den Wohngebieten und aus den umliegenden Dörfern in die "City", um ihre Wochenendeinkäufe zu tätigen. Freie Parklücken sind dann Mangelware. Das WOCHENBLATT fragte vor einer Woche die Leser, ob sie Ideen haben, wie man der Parkplatznot Herr werden kann. Dass dieses Problem tatsächlich von den Bürgern ernst genommen wird, zeigt sich an der...

  • Harsefeld
  • 31.05.16
Politik
Alles belegt: der große Parkplatz in der Harsefelder Ortsmitte an einem Samstagmittag
2 Bilder

Parkplatznot im Ortskern: An Samstagen herrschen in Harsefeld Zustände wie in der Großstadt

jd. Harsefeld. "Es muss dringend etwas passieren" - Diesen Satz äußerte Anfang Juni 2014 ein Kaufmann in Bezug auf die schwierige Parkplatzsituation in der Harsefelder Ortsmitte. Besonders kurz vor der Mittagszeit sowie freitags und samstags, wenn die Bürger für das Wochenende einkaufen, wird aus der Suche nach einer freien Parklücke eine Odyssee. Im WOCHENBLATT machte der Händler unter anderem den Vorschlag, eine Parkscheiben-Pflicht einzuführen. Nun sind zwei Jahre vergangen. Passiert ist...

  • Harsefeld
  • 24.05.16
Panorama
Rainer Boie möchte erreichen, dass sich die Parkplatzsituation in der Harsefelder Ortsmitte verbessert
2 Bilder

Dauerparker sind ein Ärgernis

jd. Harsefeld. Harsefelder Kaufmann schlägt vor, für den Friedrich-Tobaben-Platz eine Parkscheiben-Pflicht einzuführen. Das war gut angelegtes Geld: Mit Zuschüssen aus der Städtebauförderung und privaten Mitteln wurde vor rund vier Jahren der zentrale Parkplatz in der Harsefelder Ortsmitte komplett neu gestaltet. Das Areal, das mit seinen alten Schuppen und verwinkelten Ecken zuvor schäbigen Hinterhof-"Charme" versprühte, wurde nach umfassenden Sanierungsarbeiten sozusagen zur "guten Stube" des...

  • Harsefeld
  • 10.06.14
Panorama
Der "Friedrich-Tobaben-Platz" in der Harsefelder Ortsmitte. Links die große Firmenhalle des Autohauses Tobaben. Im Erdgeschoss befand sich die Landmaschinen-Werkstatt
8 Bilder

Parkplatz erinnert an Unternehmer-Persönlichkeit

jd. Harsefeld. Stellfläche in der Harsefelder Ortsmitte wird nach dem Auto- und Landmaschinenhändler Friedrich Tobaben benannt. Die meisten Harsefelder nannten ihn schlicht und einfach "Rewe-Parkplatz": Der größte Platz im Geestflecken hatte bislang keinen Namen. Das ändert sich nun: Künftig wird die Fläche, um die sich das Autohaus Tobaben, ein Rewe-Markt, die Bäckerei Hillert sowie das Modehaus Blues gruppieren, die Bezeichnung "Friedrich-Tobaben-Platz" tragen. Der Harsefelder Rat hatte den...

  • Harsefeld
  • 23.07.13
Politik

Mehr Parkplätze für das Rathaus

jd. Harsefeld. Der Parkplatz am Harsefelder Rathaus platzt aus allen Nähten. Am Dienstag, 11. Juni, um 19 Uhr berät der Bauausschuss im Sitzungsraum des Rathauses über weitere Stellflächen.

  • Harsefeld
  • 04.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.