Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Inhaberwechsel bei Firma Böhmke in Harsefeld

Symbolische Schlüsselübergabe: Dieter und Uta Böhmke (li.) freuen sich, mit Andreas und Silke Krüger kompetente Nachfolger gefunden zu haben
 
Ein Teil der Firmengeschichte: Das Geschäft in der Herrenstraße früher und heute
jd. Harsefeld. Kein Unbekannter im Ort: Andreas Krüger übernimmt Harsefelder Traditionsunternehmen. Der Chef wechselt,doch der Firmenname bleibt bestehen:Die Leitung des Harsefelder Traditions-Unternehmens „Böhmke Elektro- Beleuchtung” wird in neue Hände gelegt. Die bisherigen Inhaber Uta und Dieter Böhmke gehen in den wohlverdienten Ruhestand und übergeben ihren Betrieb an Andreas Krüger.

Für die Kunden wird sich mit dem Firmenübergang nichts ändern: Sie können sich bei der Firma Böhmke weiterhin auf umfassenden Service,kompetente Beratung und individuelle Lösungen in den Bereichen Beleuchtung und Elektroinstallation verlassen. Der neue Inhaber Andreas Krüger hat sich bewusst dafür entschieden, die Firma unter dem bestehenden Namen „BöhmkeElektro - Beleuchtung” weiterzuführen. Schließlich steht dieser Name für handwerkliche Qualität auf höchstem Niveau und besitzt weit über die Grenzen Harsefelds hinaus einen hervorragenden Ruf.

Dabei setzt Andreas Krüger weiterhin auf das bewährte Mitarbeiter-Team, das sich in den verschiedenen Facetten der Haus- und Beleuchtungstechnik bestens auskennt. „Die Mitarbeiter sind zum Teil mehr als 25 Jahre im Betrieb tätig”, erklärt der neue Chef:„Das ist geballte Berufserfahrung, gepaart mit exzellentem Fachwissen.” Diese Kombination habe wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen und werde auch in Zukunft eine tragende Säule des Betriebes darstellen.


Neuer Chef bringt viel Fachwissen ein

Viele Harsefelder dürften ihn kennen: Mit Andreas Krüger übernimmt ein gestandener Handwerker und waschechter „Harsefelder Jung” die Firma Böhmke. Der Gas-Wasser-Installateurmeister ist Mitinhaber eines Haustechnik-Betriebes in Beckdorf und verfügt über eine Zusatzqualifikation als Spezialist für Elektrotechnik im Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik-Handwerk.

So bringt der neue Inhaber umfangreiches Fachwissen in die Firma ein, das wiederum den Kunden zugute kommt. Diese bekommen auf Wunsch ein Rundum-Sorglos-Paket geschnürt, das den gesamten Bereich der Gebäudetechnik umfasst. Ob Neubau, Teil-Modernisierung oder Komplett-Sanierung: Die Firma Böhmke ist bei allen Themen, die die Bereiche Beleuchtung, Elektrotechnik und Sanitär betreffen, der richtige Ansprechpartner.

Damit sich Andreas Krüger voll auf seine Kunden konzentrieren kann, wird ihm seine Frau Silke den Rücken freihalten. Sie wird sich um all diejenigen Dinge kümmern, die es im Büro zu erledigen gilt. Für einen längeren Zeitraum steht den Krügers noch das Ehepaar Böhmke mit Rat und Tat zur Seite. Damit ist auf jeden Fall ein reibungsloser und harmonischer Betriebsübergang gewährleistet.

Kleines Jubiläum: Betrieb wurde vor 65 Jahren gegründet

Die Firma „Böhmke Elektro - Beleuchtung” begeht in diesem Jahr auch ein kleines Jubiläum: Der Betrieb wurde vor 65Jahren gegründet. Karl-Friedrich Böhmke machte sich 1949mit einem Laden in der Harsefelder Wilhelmstraße selbstständig. Dort verkaufte er Leuchten und Haushaltsgeräte. Später wechselte das Firmen-Domizil in die Herrenstraße, wo die breite Schaufensterfront mit den unzähligen Lampen über Jahrzehnte quasi das Ortsbild prägte.

1987 übernahm der Sohn des Firmengründers, Dieter Böhmke, das Unternehmen. Er ist zugleich Elektro-Meister und Meister für Gas- und Wasser-Installation. Nach der Aufgabe des Ladengeschäftes im Jahr 2002 konzentrierte sich die Firma Böhmke auf Elektro-Installationen sowie die Planung und Realisierung von Beleuchtungskonzepten. Inzwischen ist das Unternehmen bundesweit tätig und konstruiert für Privat- und Geschäftskunden unter anderem komplexe Lichtsysteme, die per Computer gesteuert werden. Daneben werden weiter Haushalts-Großgeräte verkauft. Kunden schätzen hier den bewährten Service bei Aufstellung und Reparatur.

Da sich seine beiden Töchter nicht für die Übernahme der Firma begeistern ließen, grübelte Dieter Böhmke lange über einen möglichen Nachfolger. Schließlich sollten in dem Traditionsbetrieb nicht einfach die Lichter ausgehen. Die „Erleuchtung”kam ihm eines Nachts, als er sich an seinen Geschäftspartner Andreas Krüger erinnerte.

Urgestein der Elektrotechnik

Er ist im Landkreis Stade eines der Urgesteine der Elektrotechnik: Firmengründer Karl-Friedrich Böhmke (91) eröffnete im gleichen Jahr, als die Bundesrepublik gegründet wurde, sein erstes Geschäft. Zwölf Jahre lang engagierte er sich als Obermeister der Elektro-Innung. Jetzt setzt der rüstige Senior statt auf Elektroantrieb auf Muskelkraft: Er ist oft und gern mit dem Fahrrad unterwegs.