Harsefeld - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Brückenbauarbeiten sind voll im Plan

sc/jd. Harsefeld. Die Bauarbeiten kommen gut voran: Die neue Harsefelder Rad- und Fußgängerbrücke, die den Norden und Süden Harsefelds verbindet, soll voraussichtlich am Freitag, 27. September, in Betrieb genommen werden. Die Verwaltung plant, die Fertigstellung zusammen mit dem Ende der Städtebauförderung im Zentrum Harsefelds mit einer öffentlichen Veranstaltung und einer Fahrradtour zu feiern. Gleichzeitig soll damit das Jubiläum "1050 Jahre Harsefeld" ausklingen. Mit der Brücke wird eine...

  • Harsefeld
  • 01.08.19

Ärzteansiedlung in Harsefeld

sc. Harsefeld. Das Vorhaben, mehr Ärzte nach Harsefeld zu holen, geht weiter voran: Auf dem Gelände des alten Aldi-Marktes soll ein Neubau eines Ärztezentrum entstehen. Im Untergeschoss sollen Arztpraxen und im oberen Bereich Wohnungen geplant werden, so Verwaltungschef Rainer Schlichtmann. In erster Linie werden Allgemeinmediziner für Harsefeld gesucht. Im Moment werde durch das Gewerbeaufsichtsamt geprüft, ob im Obergeschoss des geplanten Neubaus Wohnungen entstehen dürfen. Dafür müsse...

  • Harsefeld
  • 23.07.19
Die Richtkrone schwebt über den Neubau des Sprachheilkindergartens in Harsefeld Fotos: sc
3 Bilder

Richtfest beim Sprachheilkindergarten der Börne in Harsefeld
Eine neue Heimat

sc. Harsefeld. "Ein Ort für unsere Zukunft", so beschreibt die "Börne"-Geschäftsführerin Stefanie Mencke den Neubau des Sprachheilkindergartens in Harsefeld. Jetzt feierten die Mitarbeiter der Stader Gesellschaft für soziale Dienste zusammen mit Ratsmitgliedern aus Harsefeld, Nachbarn und anderen Gästen das Richtfest. Die Richtkrone schwebte über dem Kindergarten-Rohbau, auf dem Gerüst sprach Zimmermann Martin Wilkens den Richtspruch und zerschlug mit den besten Wünschen für die Zukunft...

  • Harsefeld
  • 18.07.19

Straßenbeleuchtungszeiten anpassen

sc. Harsefeld. Die Straßenbeleuchtungszeiten sollen sich ändern. In der Zeit vom 15. Mai bis zum 15. August wurde die Beleuchtung morgens und abends abgeschaltet. Der Ausschuss für Bau, Umwelt und Verkehr des Fleckens Harsefeld beschloss, jetzt die Straßenbeleuchtung auch im Sommer den übrigen Gegebenheiten anzupassen. Das heißt: Der Beginn ist morgens ab 4 Uhr. Die Ausschaltung erfolgt je nach Dämmerung über eine automatische Ausschaltung. Der Beginn abends erfolgt durch ein automatisches...

  • Harsefeld
  • 09.07.19

Auf dem Grundstück „Paschberg 2“ beabsichtigt der Investor den Neubau
Neues Seniorenwohnhaus am Harsefelder Paschberg geplant

sc. Harsefeld. Mitten in Harsefeld plant die Firma "Tobaben Grundbesitz Verwaltungs-GmbH & Co. KG" den Neubau eines barrierefreien Seniorenwohnhauses. Das Grundstück „Paschberg 2“, auf dem früher ein Doppelhaus stand, soll eine neue Nutzung bekommen, so Geschäftsführer Markus Mennerich. Um ein Mehrfamilienhaus mit über zehn Wohneinheiten zu realisieren, müsse jedoch der Bebauungsplan geändert werden. Damit befasste sich der Ausschuss für Bau, Umwelt und Verkehr des Fleckens Harsefeld in...

  • Harsefeld
  • 09.07.19

Schuldamm in Ahrensmoor wird erneuert
Holperpiste soll saniert werden

sc/jd. Harsefeld. Eine Lösung für den Schuldamm in Ahrensmoor ist offenbar gefunden: Nach mehrjährigem Hin und Her zur möglichen Sanierung des maroden Weges stimmte der Bauausschuss der Samtgemeinde jetzt einer umfangreichen Sanierungsmaßnahme zu. Auf der Grundlage eines Beschlusses aus dem vergangenen Jahr waren im Vorfeld alternative Verfahren für die Erneuerung der sogenannten Samtgemeindeverbindungsstraße erarbeitet worden. Zur Vorstellung der verschiedenen Ausbauvarianten waren die...

  • Harsefeld
  • 04.07.19
Bei der Grundsteinlegung (v.li.): Harald Koetzing, Stefanie Mencke, Holger Cassau, Cora Böhling, Jens Falten, Peter Witt und Patrick Meier-Holst   Foto: sc

"Die Börne" feiert Richtfest beim Neubau ihres Sprachheilkindergartens in Harsefeld
Bereit für den nächsten Schritt

sc. Harsefeld. Nachdem bereits der Grundstein im April erfolgreich gelegt wurde, geht es nun weiter: Der Neubau des Sprachheilkindergartens der "Börne", Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste, kommt gut voran und feiert am Donnerstag, 11. Juli, um 16 Uhr, an seinem künftigen Standort in Harsefeld, Jahnstraße 21, sein Richtfest. Alle interessierten Bürger des Fleckens sind dazu herzlich eingeladen. Voraussetzung ist eine telefonische Anmeldung unter 04141-534351. Die endgültige...

  • Harsefeld
  • 29.06.19
Unter Anleitung schaffte es Lennard Staack (14), selbstständig einen Anlasser auseinanderzubauen und wieder zusammenzusetzen Fotos: jab
2 Bilder

Berufsorientierung hat an der Oberschule Harsefeld Priorität / Praxistag gibt Schülern Hilfestellung
Kompetenzen kennenlernen

jab. Harsefeld. Es wird gehämmert, geklopft und gebogen, es riecht nach Kleber in dem Flur der Selma-Lagerlöf-Oberschule in Harsefeld. Denn es ist Tag der "Praktischen Kompetenz Laufbahn" - und die Betonung liegt auf praktisch, bestätigt Alexander Hensel, Fachbereichsleiter Wirtschaft an der Oberschule. Gemeinsam mit Uwe Sanwald organisiert er den Praxistag für die achten Klassen. Rund 70 Schüler erhalten Tipps und Informationen von elf Unternehmen, die sich an diesem Projekt beteiligen und...

  • Harsefeld
  • 28.06.19
Tochter und Mutter sind beide im Familienbetrieb aktiv: Karoline Tipke (links) und Annette Alpers-Tipke Foto: sc
2 Bilder

Jithofer Käserei feierte Neueröffnung des Hofladens
Eine gelungene Einweihung

sc. Bargstedt. Käse, so weit das Auge reicht: Feinschmecker und Käseliebhaber finden im neuen Hofladen der Jithofer Käserei in Bargstedt alles, was sie begehren. Hinter dem großzügigen Tresen verbergen sich 17 verschiedene Sorten Käse aus Kuhmilch und drei aus Ziegenmilch. "Alle zusätzlich in verschiedenen Reifegraden", erklärt Klaus Tipke, Leiter der Käserei. Vor 21 Jahren begann Tipke mit dem Herstellen von Käse. Seitdem werden alle Sorten, die im Hofladen verkauft werden, in...

  • Harsefeld
  • 28.05.19
Die ersten beiden Brückenteile wurden bereits am Dienstag auf die Betonkonstruktionen eingehängt
6 Bilder

Schwerlastkran hängt die Großteile der Rad- und Fußgängerbrücke in Harsefeld ein
Plötzlich ist die Brücke da

sc. Harsefeld. Jetzt ist sie da! Über Nacht schwebten die letzten beiden Teile der lang erwarteten Rad- und Fußgängerbrücke auf ihren Platz beim Harsefelder Bahnhof. Ein 500-Tonnen-Schwerlastkran hob die 33 Meter langen und 4,50 Meter breiten Brückenteile in die vorbereiteten Betonhalterungen. Die ersten beiden Brückenteile wurden auf dem Betriebsgelände der Raisa zwischengelagert und bereits am Dienstag eingehängt. Für den Einbau der weiteren zwei Teile musste die K26n (Am Bundesbahnhof) voll...

  • Harsefeld
  • 27.05.19

Flecken Harsefeld: Aldi-Markt soll Neubau weichen
Neues Ärztezentrum

sc. Harsefeld. Ärztemangel auf dem Land ist ein großes Thema nicht nur bundesweit, sondern auch für den Flecken Harsefeld. Die Ansiedlung von Ärzten wurde schon häufiger im Rat diskutiert, jetzt wurde ein weiterer Schritt getan: Das alte Aldi-Markt-Gebäude am Hohenfelde soll nun abgerissen werden, damit dort ein neues Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) entstehen kann. Zudem wolle der Flecken verstärkt Werbung machen, um Ärzte in die Region zu holen. Dafür arbeitet die Verwaltung an einem...

  • Harsefeld
  • 14.05.19
Ein neues Wohnkonzept für Senioren soll in Griemshorst entstehen Foto: sc

Planungen für Senioren-Wohnpark in Griemshorst im Harsefelder Bauausschuss vorgestellt
"Leben wie eine Familie"

sc. Griemshorst. Ein würdevoller Platz zum Leben für Senioren - das plant Landwirt Jan Witt auf seinem Hof in Griemshorst. Nach krankheitsbedingter Aufgabe seiner Milchviehhaltung sollen in den leerstehenden Gebäuden Seniorenwohngemeinschaften für Menschen mit demenzieller Erkrankung entstehen. Das Konzept stellte Witt in der Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt und Verkehr des Fleckens Harsefeld vor und wurde begeistert von allen Fraktionen aufgenommen. Angehörige von an Demenz...

  • Harsefeld
  • 14.05.19
Andreas Viebrock Foto: Viebrockhaus

Viebrockhaus baut erstes Energiequartier mit nachhaltigem Gesamtkonzept im Neubaugebiet
Harsefeld wird zur "Smart City"

sc. Harsefeld. Das Bauen der Zukunft kommt nach Harsefeld. Im Baugebiet "Am Rellerbach" in der Nähe des Naturschutzgebietes Braken soll ein komplett neues Konzept umgesetzt werden: ein Energiequartier. Viebrockhaus will diese innovative Idee auf zehn zusammenhängenden Grundstücken mit 20 Doppelhaushälften umsetzen. "Smart City", nennt Sebastian Klare, Technikvorstand bei Viebrockhaus, das Vorhaben. Die Nähe des Naturschutzgebietes fließe mit in die Planungen ein. "Wir wollen naturnah bauen",...

  • Harsefeld
  • 08.05.19
Hat viel vor: der neue Vorstand des "Sympathischen Harsefeld"  Foto: jd

Inga Buck ist neue Vorsitzende der Werbegemeinschaft
Neuer Vorstand beim "Sympathischen Harsefeld"

jd. Harsefeld. Nach vier Jahren ist bei der Werbegemeinschaft "Sympathisches Harsefeld" ein Wechsel an der Spitze erfolgt: Inga Buck von der Firma Buck Natursteindesign hat die Nachfolge von Jörg Bodry angetreten. Neben der neuen 1. Vorsitzenden wurden auf der Jahreshauptversammlung fünf weitere neue Mitglieder in den achtköpfigen Vorstand gewählt. Den Posten des 2. Vorsitzenden bekleidet jetzt Nils Schuler. Michael Schlichting, Verkaufsleiter des Autohauses Ford Tobaben, hat das Amt des 3....

  • Harsefeld
  • 28.03.19
Gustav Viebrock (†) Foto: Viebrockhaus

Trauer um einen großen Unternehmer

Harsefelds Ehrenbürger Gustav Viebrock starb mit 90 Jahren jd. Harsefeld. Eine ganze Region trauert um einen großen Unternehmer und eine bedeutende Persönlichkeit: Gustav Viebrock ist am Dienstag, nur wenige Tage nach seinem 90. Geburtstag, im Kreis seiner Familie verstorben. Der Maurermeister legte 1954 mit dem Erwerb eines kleinen Baugeschäfts den Grundstein für eine Firma, die längst zu den ganz Großen in der Branche zählt und die jetzt von seinen Enkeln in dritter Generation geführt...

  • Harsefeld
  • 18.01.19
Das mediale Interesse an dem neuen Zug ist weiterhin groß  Fotos: René Frampe
2 Bilder

Das blaue "Zug-Wunder"

Die ganze Welt schaut auf die Elbe-Weser-Region: Jeder will den Wasserstoffzug bestaunen (jd). Man erkennt sie an ihrer hellblauen Farbe und daran, dass sie so gut wie keinen Lärm verursachen. Seit rund einem Vierteljahr rauschen zwei Züge fast lautlos durch den Landkreis. Die beiden Triebwagen, die auf der EVB-Bahnlinie zwischen Buxtehude und Bremerhaven eingesetzt sind, wirken auf den ersten Blick unspektakulär. Was für die Bahnfahrer auf dieser Strecke längst zum Alltag gehört, stellt...

  • Harsefeld
  • 14.01.19
Die Generalversammlung war mit dem Jahresergebnis von 1,4 Mio. Euro zufrieden

Gutes Ergebnis und viel Start-up

Die Raisa eG blickt zufrieden auf das abgelaufene Jahr zurück / Neue Geschäftsgebiete sb. Harsefeld. Gelungene Fusion mit der Raiffeisen-Warengenossenschaft Gnarrenburg eG, 100. Geburtstag des Unternehmens und 200. Geburtstag des Gründers der deutschen Genossenschaftsorganisation Friedrich Wilhelm Raiffeisen - im Geschäftsjahr 2017/2018 der Raisa eG gab es viele Höhepunkte. Auf der Generalversammlung am vergangenen Freitag in der Harsefelder Festhalle ging es jedoch nicht nur um Höhen,...

  • Stade
  • 10.12.18
Die Mitglieder der Vollversammlung im Stader Rathaus (v. li.): Die Vizepräsidenten Lutz Scholz und Heidi Kluth, Bürgermeisterin Silvia Nieber, Kammerpräsident Detlef Bade und Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer

Resolution: „Flüchtlinge in Ausbildung und Arbeit nicht abschieben“

(bim). Die Vollversammlung der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade erwartet eine bundeseinheitliche, verlässliche Umsetzung der so genannten 3+2-Regelung, wonach integrationswillige Flüchtlinge während der dreijährigen Ausbildung und einer anschließenden zweijährigen Beschäftigung einen besonderen Schutz vor Abschiebung haben. „Die Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen ist für die Handwerksbetriebe und die Gesellschaft wichtig, um den Fachkräftebedarf zu decken und für eine...

  • Tostedt
  • 08.12.18
Haus mit drei Wohneinheiten in Balje. Die Mieter wünschen sich eine schnelle Datenleitung
3 Bilder

EWE tut sich schwer mit Kalkulation in Kehdingen / WOCHENBLATT hilft

Datenleitung für Haus in Balje / Wie teuer wird der Spaß? tp. Balje. Unzufrieden mit dem Telekommunikationsanbieter EWE ist Hausbesitzer Udo Wiese. Er beklagt die aus seiner Sicht zu ungenauen Kostenangaben für die Verlegung von Glasfaserleitungen auf seinem Grundstück am Süderdeich Ost im Nordkehdinger Dorf Balje. Udo Wiese, von Beruf Reeder, möchte seine sein renoviertes Fachwerk-Anwesen mit drei Mietwohnungen auf den datentechnisch neuesten Stand bringen. "Alle Bewohner hätten gerne den...

  • Stade
  • 30.11.18
Christof Starke erläutert das Business-Modell   Foto: jd

Der Kunde steht im Mittelpunkt

Wirtschaftsförderer des Landkreises Stade stellte Unternehmern Geschäftsmodell-Konzept vor jd. Harsefeld. "Machen Sie mir Arbeit." - Das Signal, das Christof Starke, seit drei Monaten Chef der Wirtschaftsförderung im Landkreis Stade, an die Geschäftsleute sendet, ist deutlich: Hier steht jemand, der die Unternehmer tatkräftig unterstützen will, sei es bei der Ansiedlung und Erweiterung von Betrieben, aber auch bei Fragen in Sachen Innovation. Starke war jetzt beim Unternehmerfrühstück des...

  • Harsefeld
  • 23.11.18
Klettertraining in Georgien mit "toom" und "Fair Trees"

Für faire Weihnachten

Beim Baumkauf mit den "toom"-Baumärkten etwas Gutes tun / "Pro Planet"-Label für Nachhaltigkeit sb. Stade/Buxtehude. Viele in Deutschland verkaufte Weihnachtsbäume sind georgischer Herkunft. Denn 80 Prozent der Baumsamen werden in Georgien unter teils gefährlichen Bedingungen geerntet. Gemeinsam mit der dänischen Stiftung "Fair Trees" setzen sich die "toom"-Baumärkte nun für eine sichere Samenernte und faire Arbeitsbedingungen ein und unterstützen mit jeder verkauften Nordmanntanne soziale...

  • Stade
  • 21.11.18
Bei der Geldübergabe (v.li.): Wolfgang Schult (Sparkasse), Helga Anselmino und Dr. Charlotte Thiel (Reit- und Fahrverein Stade), Inga Schröder (Grundschule Campe), Carolin von der Höden (Hochschule21) und Andreas Stascheit (Schlemmen & Sparen)

Für guten Zweck geschlemmt

Sparkasse Stade-Altes Land spendet Gutscheinheft-Erlös sb. Stade. Zum 20. Mal hatte der Rasta Verlag aus Seevetal mit seinem Schlemmer- und Gutscheinheft "Schlemmen & Sparen" in diesem Jahr zum Shopping und Restaurantbesuch mit Preisnachlass eingeladen. Der Verkauf der Hefte erfolgte u.a. über die Sparkasse Stade-Altes Land. Aus der Verkaufsaktion stellt das Kreditinstitut stets Geld für einen guten Zweck zur Verfügung. Insgesamt wurden jetzt 1.358 Euro übergeben. Der Reit- und...

  • Stade
  • 21.11.18
Die Innungsbesten werden beim Handwerksforum geehrt

Prominenter Ehrengast beim Handwerksforum Stade

Dr. Bernd Althusmann ist Gastredner (sb). Zweimal im Jahr treffen sich die Mitglieder der Handwerks-Innungen im Landkreis Stade, um Informationen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich weiterzubilden. Dabei übernimmt jedes Jahr eine andere Samtgemeinde die Rolle des Gastgebers. Diesen Herbst fanden die Treffen in der Samtgemeinde Jork statt. Krönender Abschluss der Herbst-Innungsversammlungen ist stets das Handwerksforum im Stadeum. In diesem Jahr findet der Festakt am Samstag, 24....

  • Stade
  • 20.11.18
Den Kühen im Landkreis steht trotz der Einbußen bei der Grasmahd ausreichend Futter zur Verfügung  Foto: jd

Das Futter wird ausreichen: Folgen der Sommerdürre im Landkreis Stade nicht so dramatisch wie anderswo

(jd). "Trockenheit macht Futter knapp", "Heu-Krise auf den Höfen", "Bauern müssen wegen Dürre notschlachten" - diese Schlagzeilen beherrschten im Extremsommer 2018 die Berichterstattung über die Landwirtschaft. Doch wie wirkten sich die Hitzegrade und der Regenmangel in der Region aus? Sind die Silageplatten auf den Höfen zwischen Oste und Este trotz des fehlenden Nachschubs gut gefüllt? Oder droht den Tieren ein "Hungerwinter", sodass den Landwirten als letzter Ausweg nur der Weg zum...

  • Harsefeld
  • 11.11.18

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.