Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Weitere Este-Radweg-Station eröffnet

Ludwig Hauschild und Helmut Schultz vom Heimat- u. Verkehrsverein Estetal (v. li.) und Peter Degen (WBI) freuen sich nach dem Aufbau der Hinweistafel zum Este-Radweg auf mehr Bahn- und Radfahrer am Bahnhof Wintermoor (Foto: oh)
bim/nw. Hollenstedt/Wintermoor. Vertreter des Heimat- und Verkehrsvereins Estetal und der Wintermoorer Bahnhofsinitiative (WBI) bauten jetzt am Bahnhof in Wintermoor eine Hinweistafel zum Este-Radweg auf und enthüllten sie.
Der Fluss Este entspringt in Wintermoor und mündet in Cranz in die Elbe. Der Este-Radweg begleitet die Este auf einer Länge von 62 km von der Quelle bis zur Mündung. Der Heimat- und Verkehrsverein Estetal hat den Este-Radweg initiiert und pflegt und kontrolliert die Radwegweiser entlang der Strecke.
Der Bahnhof Wintermoor bietet sich als idealer Ausgangs- und Endpunkt für eine Radtour an. Der Hin- oder Rückweg in oder aus Richtung Buchholz oder Hamburg kann bequem per Bahn mit dem Heidesprinter zurück gelegt werden. Die modernen Züge ermöglichen einen fast ebenerdigen Einstieg für die Radfahrer.
Die landschaftlich reizvolle Strecke von Wintermoor über Buxtehude bis an die Elbe ist relativ flach und leicht zu radeln. „Und außerdem unterstützt man mit einem Ausflug per Bahn und Fahrrad auch noch den sanften Tourismus“, so Peter Degen von der WBI.
Mit einer großen Karte, Erläuterungen zum Routenverlauf, Hinweisen zu Bahnverbindungen sowie Bildern von Sehenswürdigkeiten auf der Strecke, mache die Hinweistafel Appetit auf mehr, so Ludwig Hauschild vom Verkehrsverein Estetal.
Die WBI wurde von Wintermoorer Bürgern gegründet, um die Position des Wintermoorer Bahnhofs zu stärken und um dessen Attraktivität für potentielle Bahnfahrer zu erhöhen. Wie mehrfach berichtet, droht dem Bahnhof - ebenso wie den Bahnhöfen Büsenbachtal und Suerhop - die Schließung. Nur durch eine Steigerung der Fahrgastzahlen werden diese Bahnhöfe auch in Zukunft erhalten bleiben.
Weitere Informationen unter www.este-radweg.de und www.wintermoor.de