Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Claudio Spinsanti verleiht dem „Hollenstedter Hof“ neuen Glanz

Inhaber Claudio Spinsanti und Servicekraft Michaela Gierke freuen sich über den positiven Kundenzuspruch
ah. Hollenstedt. Es ist frisches Leben in den „Hollenstedter Hof“ eingekehrt. Claudio Spinsanti, erfahrener Gastronom, hat das traditionsreiche Hotel-Restaurant im Herzen von Hollenstedt erworben und hat mit der stilvollen Umgestaltung der Gasträume den Geschmack der Gäste getroffen. „Wir freuen uns über die vielen Glückwünsche zur Neueröffnung und zur Gestaltung der Gasträume“, sagt Claudio Spinsanti, der in Hamburg zwei Szene-Gastronomien führt.
Die gemütlichen Räume strahlen eine zeitlose Eleganz aus. Der Inhaber hat sehr viel Wert auf eine stilvolle Restauration alter Elemente gelegt, die bis ins kleinste Detail reichen.
Neben der Gestaltung des Restaurants hat sich der erfolgreiche Gastronom der gehobenen Speisen verschrieben. Nur mit Zutaten allerbester Qualität kreiert Küchenchef Heiko Brinkmann mit Unterstützung von Kai Söth wahre Geschmackserlebnisse. Selbstverständlich wird weiterhin Traditionelles auf der Karte zu finden sein. Aber die Auswahl wird durch neue Akzente aus der
mediterranen Küche ergänzt.
Der Hollenstedter Hof bietet eine wöchentliche Mittagstischkarte an. Dabei werden Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts offeriert, die auch als Menü zusammengestellt werden können.
Da Claudio Spinsanti aus einer Familie stammt, die ein Weingut in Italien betreibt, ist er auch mit Leidenschaft als Sommelier tätig. Die Gäste dürfen sich auf ausgesuchte Weine freuen.
Feiern werden gern nach individuellen Wünschen arrangiert und ausgerichtet. Warme Küche gibt es von 12 bis 14.30 Uhr und von 17.30 bis 22 Uhr.