Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Abschied nach fast 50 Jahren

Landrat Rainer Rempe (li.) verabschiedete Manfred Schmidt in den Ruhestand (Foto: Landkreis Harburg)

Landrat lobt Wirken von Manfred Schmidt.



(mum).
"Sie haben Ihren Dienst in der Kreisverwaltung fast 50 Jahre lang mit hoher Fachkompetenz und großer Leistungsbereitschaft ausgeübt, davon 25 Jahre als Leiter des Hauptamtes. Dafür möchte ich Ihnen im Namen der Kreisverwaltung und der Vertreter der Kreispolitik herzlich danken", sagte Landrat Rainer Rempe zur Verabschiedung von Manfred Schmidt, der an seinem 65. Geburtstag in den wohlverdienten Ruhestand geht.
Am 1. August 1968 startete der geborene Winsener nach dem Realschulabschluss an der Johann-Peter-Eckermann-Schule seine Laufbahn als Verwaltungslehrling. Nach Stationen in der Kämmerei und im Personalamt sowie Weiterbildung zum Diplom-Verwaltungswirt übernahm Schmidt 1992 zunächst als Kreisamtsrat, ab 1999 als Oberamtsrat die Leitung des Haupt- und Organisationsamtes der Kreisverwaltung (heute: Abteilung Allgemeiner Service und Kommunalaufsicht). Das Hauptamt ist das Herzstück jeder Kreisverwaltung, das eine Fülle von Aufgaben wahrnimmt - vom Sitzungsdienst für Kreistag und Ausschüsse, der Kommunalaufsicht, der Organisation von Kreistags-, Landes- und Bundestags-Wahlen über die interne Verwaltungsorganisation und Infrastruktur, das Beschwerde-Management, Datenschutzaufgaben, Dienstanweisungen und Ordensangelegenheiten bis hin zu Telefonservice, Poststelle, Hausmeister und Fuhrparkmanagement.