Asendorf

Beiträge zum Thema Asendorf

Blaulicht

Jesteburg
Motorradfahrer verstirbt bei Verkehrsunfall auf der L213

as. Jesteburg. Auf der L213 zwischen Asendorf und Jesteburg kam es am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer noch am Unfallort verstarb. Ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Harburg fuhr mit einer nicht zugelassenen Suzuki in Richtung Jesteburg. Kurz vor dem Ortseingang überholte er mehrere Fahrzeuge. Nach jetzigem Ermittlungsstand der Polizeibeamten verlor er aufgrund der unangepassten Geschwindigkeit und der feuchten Fahrbahn...

  • Jesteburg
  • 22.12.19
Politik
Pierre Lösch (li.) und Manfred Lohr hatten zuletzt gehofft, die Pläne für die geplante Reitanlage in Asendorf verhindern zu können. Im Hintergrund die Fläche, die bebaut werden soll

Bauantrag liegt jetzt vor

Asendorfer Rat diskutiert Umzugspläne des Reit- und Fahrvereins Nordheide. mum. Asendorf/Jesteburg. Die politische Sommerpause ist nun auch in Asendorf vorbei - am Montag, 26. August, trifft sich der Gemeinderat. Die Sitzung beginnt um 20 Uhr im Clubraum des Gemeinschaftshauses. "Mit den Vorhaben 'Am Mühlenbach' und 'Am Spritzenhaus' geht es im Wesentlichen um zwei Bebauungspläne im Ortsteil Dierkshausen, die eine Abrundung des Ortsrandes darstellen", sagt Bürgermeister Rainer Mencke. Der...

  • Hanstedt
  • 23.08.19
Politik
Pierre Lösch (li.) und Manfred Lohr hoffen, die Pläne für die geplante Reitanlage in Asendorf verhindern zu können. Im Hintergrund die Fläche, die bebaut werden soll
2 Bilder

Kritische Ansiedlung

SPD und Grüne wollen Umzug des Reit- und Fahrvereins Nordheide von Jesteburg nach Asendorf kippen. mum. Asendorf/Jesteburg. Ob sich daran die Ratsherren in Jesteburg und Asendorf erinnern? 2009 wollte die Gemeinde Jesteburg Ersatz für den Sportplatz gegenüber dem Campingplatz am Kleckerwaldweg schaffen. Das Areal gab Jesteburg damals für Wohnbebauung frei. Der neue Sportplatz sollte nahe der bereits bestehenden Fußballplätze "Am alten Moor" entstehen. Doch der Fachbereich Naturschutz des...

  • Hanstedt
  • 30.04.19
Panorama
Vize-Ortsbrandmeister Sebastian Seier (v. li.), Fördervereins-
Vorsitzender Maik Hennies, Julia Ahrens (Förderverein) und
Ortsbrandmeister André Lübberstedt freuen sich über die
erfolgreiche Gründung des Fördervereins

Das Ziel ist ein neues Feuerwehrhaus

Feuerwehr Asendorf gründet Förderverein. mum. Asendorf. In Zeiten von hohem Kostendruck auf die Kommunen gewinnen in den Freiwilligen Feuerwehren die Fördervereine immer mehr an Bedeutung. Diese Tatsache hat die Freiwillige Feuerwehr Asendorf dazu veranlasst, einen Förderverein zu gründen. Damit soll ein zuverlässiger Partner für die anstehenden Aufgaben geschaffen werden. Feuerwehr aktuell Unter anderem soll in den kommenden Jahren ein neues Feuerwehrhaus gebaut werden. "Es ist schön,...

  • Jesteburg
  • 12.03.19
Panorama
Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus (li.) und Gemeindebrandmeister Arne Behrens (re.) waren zu Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr in Asendorf (v. li.): André Lübberstedt, 
Sebastian Seier, Christoph Mißfeldt, Sven Lübberstedt, Hardy Gräf, Jonas Maack, Maik Hennies, Heinrich Maack und Pascal Laboga

15 neue Mitglieder in einem Jahr

Freiwillige Feuerwehr Asendorf freut sich über zahlreiche Zugänge / 31 Einsätze in 2018. mum. Asendorf. Zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Asendorf. Außer zahlreichen Mitgliedern der aktiven Abteilung und der Alterskameraden waren Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus sowie Gemeindebrandmeister Arne Behrens der Einladung gefolgt. Ortsbrandmeister André Lübberstedt zog ein positives Fazit. "Auch das Jahr 2018 stand unter dem Motto der...

  • Jesteburg
  • 19.02.19
Panorama
Die Mitglieder der "Scheunenkino"-Jury trafen sich jetzt, um die Sieger des Wettbewerbs zu ermitteln

Die Sieger stehen fest

"Scheunenkino": Abschlussveranstaltung am 1. April im Marstall. (mum). Jetzt sind die Entscheidungen gefallen: Zehn Preise werden Landrat Rainer Rempe und die Initiatoren des Wettbewerbs "Scheunenkino", Jürgen A. Schulz und WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader, an die Gewinner des Filmwettbewerbes übergeben. Insgesamt 86 der 170 eingereichten Filme kamen in die Endauswahl. Letztlich blieben zehn Filme über, die den Ansprüchen der Juroren gerecht wurden. "Das bedeutet nicht, dass...

  • Jesteburg
  • 25.01.19
Panorama
Anneliese Caesar aus Winsen übergab Filmrollen jetzt aus dem Nachlass ihres Mannes an Jürgen A. Schulz. Darunter befanden sich 
auch Aufnahmen von ungewöhnlichen Ereignissen in der deutschen Geschichte - die Dokumentation über die Beerdigung von Hindenburg im Jahr 1934 Fotos: Schulz
2 Bilder

Echte Raritäten entdeckt

Filmemacher Jürgen A. Schulz und das WOCHENBLATT suchen nach alten, selbst gedrehten Filmen. mum. Winsen/Asendorf. Der Appell von Jürgen A. Schulz und dem WOCHENBLATT an die Schmalfilmer im Kreis Harburg in den filmischen Schätzen der Vergangenheit nach ungewöhnlichen Aufnahmen zu suchen, fand große Resonanz. Jüngstes Beispiel: Anneliese Caesar aus Winsen entdeckte im Nachlass ihres Mannes ungewöhnlich seltene Aufnahmen aus den 1930er Jahren, darunter auch Filmdokumente, die heute bundesweit...

  • Jesteburg
  • 20.11.18
Panorama
Das Kieler Unternehmen "Famila" hat jetzt die Baugenehmigung für ein Warenhaus in Jesteburg bekommen

Grünes Licht für "Famila" in Jesteburg

Landkreis Harburg erteilt Baugenehmigung für neuen Markt am Ortsausgang. mum. Jesteburg. Endlich mal richtig gute Nachrichten für Jesteburg! Wie am Freitag bekannt wurde, hat das Kieler Unternehmen "Famila" die Baugenehmigung für ein Warenhaus am Ortsausgang in Richtung Asendorf bekommen. "Ich kann bestätigen, dass die Baugenehmigung vorliegt", sagt "Famila"-Sprecherin Bärbel Hammer. Nähere Informationen zum weiteren Ablauf wollte sie noch nicht geben. Jesteburg musste viele Jahre auf...

  • Jesteburg
  • 26.10.18
Sport
Klappt es dieses Mal mit dem Aufstieg? Die Mannschaft des TV Asendorf/Dierkshausen hätte es auf jeden Fall verdient

Anpfiff: Endlich aufsteigen

TV Asendorf/Dierkshausen - 4. Kreisklasse. mum. Asendorf/Dierkshasen. Aufgrund der Atmosphäre bei Heimspielen hätte es die Mannschaft von Trainer Björn Wucherpfennig längst verdient, in die 3. Kreisklasse aufzusteigen. Vor allem wenn das Team Freitagabends unter Flutlicht antritt, wird der Rasen am Schützenhaus zum Hexenkessel. In der vergangenen Saison sah es auch lange danach aus, als ob der Aufstieg gelingen könnte. Doch am Ende fehlte die Konstanz. Es reichte am Ende nur zu Platz 6....

  • Jesteburg
  • 04.09.18
Panorama
Jürgen Burfeind (4. v. li.) und seine Frau Manuela (3. v. li.) freuen sich mit Diana (v. li.) und Bastian Bossel, Jan Wilhelm Meyer  sowie Melanie und Martin Schmidt auf das bevorstehende Königsjahr
9 Bilder

Eine Terrasse oder das Königsjahr?

Jürgen Burfeind entschließt sich spontan, neuer König des Asendorfer Schützenvereins zu werden. mum. Asendorf. "Das war eine wirklich spontane Entscheidung", gestand Jürgen Burfeind (60) unmittelbar nach der Proklamation. Noch während des Umzugs am Sonntagnachmittag hatte der pensionierte Bäcker gar nicht im Sinn gehabt, auf den Vogel zu schießen. Doch dann zog es ihn förmlich zum Schießstand. Wenige Augenblicke später fiel der Rumpf und Burfeind war neuer König des Asendorfer...

  • Jesteburg
  • 14.08.18
Panorama
Bei der Proklamation im vergangenen Jahr: der König und seine Adjutanten mit ihren Herzdamen (v. li.) Volker und Daniela Burmeister, Thorsten und Monika Kuhlmann, Martin und Melanie Schmidt sowie Sven Gevers und Annabelle Roitzsch Fotos: ce/mum/Schützenverein
3 Bilder

Wer wird Nachfolger vom "Holzbaron"?

Ganz Asendorf feiert Schützenfest / Martin Schmidt blickt auf gelungenes Königsjahr zurück. mum. Asendorf. Im vergangenen Jahr kannte die Freude beim Schützenverein Asendorf keine Grenzen: Nach einem Jahr ohne König, zielte Martin Schmidt (40) ganz genau und sicherte sich damit den Titel "Schützenkönig". "Ich freue mich sehr - und Attacke", zeigte sich Schmidt, der seit seinem zwölften Lebensjahr dem Verein angehört und 1997 bereits Vize-König war, unternehmungslustig beim Blick auf die...

  • Jesteburg
  • 07.08.18
Panorama
Janine Böhnke möchte mit ihrer Helfer-Gruppe Rehkitze vor dem Tod bewahren

In Stücke gerissen

Wieder Kitz vom Mähdrescher erfasst / Hegering richtet Helfer-Gruppe ein. mum. Jesteburg/Tostedt. Den Anblick wird Heinke Imbeck nicht so schnell vergessen. Am Mittwochmorgen war die Jesteburgerin mit ihren Hunden entlang eines Feldes zwischen Jesteburg und Asendorf spazieren. "Auf einmal schlugen die Hunde an", erinnert sich Heinke Imbeck. Als sie den Hunden, die natürlich angeleint waren, folgte, sah sie ein totes Kitz. "Es war von einem Mähdrescher erfasst und quasi in Stücke gerissen...

  • Jesteburg
  • 08.06.18
Panorama
Jürgen A. Schulz in seinem Studio. Dort hat er jede Menge altes Material gesichtet, das jetzt präsentiert wird

Bewegte Bilder bewegen Menschen

Neues Projekt von Jürgen A. Schulz: "Geschichten rund ums Herdfeuer" werden zum ersten Mal gezeigt. mum. Asendorf/Hanstedt. Fast ein halbes Jahrhundert ist es her, als Jürgen A. Schulz - er wohnte damals noch in Hanstedt - zum ersten Mal eine 16-Millimeter-Kamera in die Hand nahm. Seitdem liefen Rolle um Rolle Farbfilm durch das damals sehr teure Aufnahmegerät von Bolex. Feiern wurden aufgenommen, auf Festen aller Art tauchte die Bolex in der Hand des Journalisten auf - bei...

  • Jesteburg
  • 18.05.18
Panorama
Die Jury steht fest (v. li.): Stephan Schrader, Rainer Östlind, Ilona Johannsen, Gerhard Schierhorn, Rainer Böttcher, Jan Bauer, Heiner Schönecke, Jürgen A. Schulz, Klaus Schulz und Ekkehard Brüggemann
2 Bilder

Auf der Suche nach alten Film-Schätzen

Filmemacher Jürgen A. Schulz und das WOCHENBLATT schicken die Landkreis Harburger in den Keller oder auf den Dachboden. Dort sollen sie nach alten, selbst gedrehten Filmen suchen. "Bevor die Leute begannen, alles mit ihren Handys zu filmen, wurden Familienfeste oder die ersten Schritte der Kinder auf Super-8 festgehalten", so Schulz. Diese Streifen möchte der Asendorfer zu neuem Glanz verhelfen. Vor allem Filme ab 1950, die auch für Fremde von Interesse sind, sucht Schulz. Spätestens im Herbst...

  • Jesteburg
  • 27.04.18
Panorama
Grenzenlose Weite an Lettlands Küste
4 Bilder

Filme wie ein Kurzurlaub

"Zwischen Oder und Newa": NDR zeigt zu Ostern neueste Produktion von Manfred Schulz. (mum). "Land im Gezeitenstrom" und "Land zwischen Oderhaff und Newamündung" lauteten die Titel zweier mehrteiliger Fernsehreihen, die viele Tausende Zuschauer begeistert haben. Was kaum einer weiß, verantwortlich für die Dokumentationen, die Land und Leute entlang der Küsten zeigen, ist Filmproduzent Manfred Schulz aus Asendorf (Samtgemeinde Hanstedt). Viele Monate war er auf der Suche nach kleinen und...

  • Jesteburg
  • 30.03.18
Panorama
Günther Ausborn steht vor seinem Haus an der Kreisstraße 60 zwischen Asendorf und Dierkshausen: „An das Tempolimit hält sich hier niemand.“

„Kein Grund zu reagieren“

Landkreis verneint Gefährdung auf der Strecke zwischen Asendorf und Dierkshausen. mum. Asendorf. Diese Nachricht schmeckt Günther Ausborn (69) ganz sicher nicht. Der Asendorfer hatte so sehr auf die Unterstützung des Landkreises gehofft, doch diese wird ausbleiben. „Wir sehen aktuell keinen Grund, etwas zu unternehmen“, so Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer. Mehrere Geschwindigkeitsmessungen hätten ergeben, das 85 Prozent der Autofahrer sich an das Tempolimit halten. Das sieht Ausborn...

  • Jesteburg
  • 09.02.18
Service
Führen die Faslams-Meute an: Lea Rieckmann und Timo Ostendörfer
6 Bilder

Diese Party darf niemand im Dorf verpassen

Landjugend plant für Samstag den großen Faslams-Spaß mit Lumpenball und Kindermaskerade. mum. Asendorf. Die Getränke werden bereits gekühlt, die Stimmung wird immer besser - die Mitglieder der Landjugend Asendorf sind schon ganz aufgeregt! Am Samstag, 10. Februar, organisiert die Gemeinschaft den Faslams-Spaß im Ort. Angeführt wird die Faslams-Meute in diesem Jahr von den „Eltern“ Lea Rieckmann und Timo Ostendörfer. Auf das Party-Wochenende haben sich die Narren bereits am vergangenen...

  • Jesteburg
  • 06.02.18
Panorama
Heiner Schönecke (re.) sprach die plattdeutsche Version für den neuen Dokumentarfilm von Jürgen A. Schulz ein

Ein Film mit zwei Premieren

Heiner Schönecke spricht plattdeutsche Version. mum. Asendorf. Das passiert nicht alle Tage: Der neueste Dokumentarfilm „Kulturdenkmale zwischen Marsch und Geest“ des Asendorfer TV-Produzenten Jürgen A. Schulz feiert gleich doppelt Premiere. Nach der offiziellen Vorführung vor wenigen Wochen, gibt es nun einen zweiten Premieren-Termin. Und das aus gutem Grund, denn der begleitende Kommentar ist auch auf Plattdeutsch verfügbar. Gesprochen hat den Text der CDU-Landtagsabgeordnete Heiner...

  • Jesteburg
  • 08.01.18
Panorama
Das Nadelwehr in Fahrenholz in der Elbmarsch: Sperrwerke  wie diese gibt es nur noch vier in Deutschland
5 Bilder

Hommage an die Geschichte

Jürgen A. Schulz präsentiert mit „Kulturdenkmale zwischen Marsch und Heide“ beeindruckenden Film. (mum). Der Journalist und Filmemacher Jürgen A. Schulz, der zuletzt für seine Dokumentationsreihe über historische Persönlichkeiten der Nordheide von sich reden machte, hat jetzt einen neuen Film vorgestellt. „Kulturdenkmale zwischen Marsch und Heide“ lautet der Titel und verdient das Prädikat „unbedingt empfehlenswert“. Schulz hat sich vorgenommen, die Zeugen unserer Vorfahren wieder ins...

  • Jesteburg
  • 10.11.17
Politik
Das Gelände, auf dem sich der Reitverein Nordheide befindet, muss bis 2020 geräumt werden

Kommt ein neuer Masterplan?

SPD-Fraktion hält „Sandbarg Center“-Konzept für „unreflektiert“ / Neue Flächen für den Reitverein Nordheide in Asendorf. mum. Jesteburg. „Mit der von verschiedenen Investoren unreflektiert in die öffentliche Diskussion gebrachten Projektierungen der innerörtlichen Ackerflächen sind weder Auswirkungen auf das Gebiet der Ortsmitte noch auf die betroffenen Straßen untersucht worden“, sagt Helmut Pietsch, Fraktionsvorsitzender der Jesteburger SPD. Konkret gehe es ihm gegenwärtig um das...

  • Jesteburg
  • 19.09.17
Service
Diesmal steht Leben und Werk des Heidedichters Hermann Löns im Blickpunkt des Themenabends
2 Bilder

Ein unvergesslicher Abend

Jürgen A. Schulz präsentiert Themenabend in der "Empore" / WOCHENBLATT ist Medien-Partner. mum. Buchholz/Asendorf.mum. Buchholz/Asendorf. Jürgen A. Schulz ist auf den Geschmack gekommen. Vor mehr als 250 Besuchern in der "Empore" zeigte der Asendorfer Filmemacher vergangenes Jahr seinen Film über das Leben des Wunderheilers Philipp Heinrich Ast - besser bekannt als "Schäfer Ast" (das WOCHENBLATT berichtete). Der positive Zuspruch hat ihn motiviert, ein weiteres Mal die "Empore" zu buchen....

  • Jesteburg
  • 01.09.17
Panorama
Die Majestäten beim Schützenverein Asendorf (v. li.): die Kinderkönige Jasmin Schöpf und Henning Viedt, Adjutantin Irmtraut Scheele, Damen-Königin Daniela Burmeister, Adjutantin Ingrid Lübberstedt und Anna-Marie Kuhlmann (Jugendorden)

Das Jahr ohne König ist geschafft

Schützen freuen sich auf ein erlebnisreiches Wochenende / Erstmals Blasrohr-Schießen für Kinder. mum. Asendorf. Lars Battermann war die Enttäuschung im vergangenen Jahr deutlich anzumerken: Ausgerechnet nach den Feiern zum 50-jährigen Vereinsjubiläum musste der Präsident des Schützenvereins Asendorf mitteilen, dass sich erstmals kein Mitglied bereit gefunden hatte, um die Königswürde zu schießen. Zuvor hatte der Verein sein 50-jähriges Bestehen mit einem Festumzug gefeiert, der von allen...

  • Jesteburg
  • 09.08.17
Blaulicht

Brandstiftung in Asendorf

mum. Asendorf. Sonntagmorgen brannte gegen 3 Uhr ein Buswartehäuschen in der  Jesteburger Straße in Asendorf komplett ab. Ein angrenzender Holzzaun wurde ebenfalls nicht unerheblich beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Die Schadenshöhe beträgt etwa 4.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzhausen unter der Rufnummer  04172 -900580 in Verbindung zu setzen.

  • Jesteburg
  • 06.08.17
Politik

Famila und Reitverein sind Thema

Bürger werden über Bredbeekskoppel-Konzept informiert. mum. Jesteburg. Klappt es diesmal mit den Famila-Ansiedlungsplänen in Jesteburg? Die Mitglieder des Bauausschusses beschäftigen sich mit der Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplans am heutigen Mittwoch, 2. August. Die Sitzung findet ab 19 Uhr im neuen Schützenhaus (Am Alten Moor 10) statt. Außerdem auf der Tagesordnung: Der Reit- und Fahrverein Nordheide möchte umziehen. Der Pachtvertrag für das derzeitiges Gelände „Am...

  • Jesteburg
  • 01.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.