Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Nehme die Wünsche mit nach Berlin!"

Pflegedienstleiter Hansjürgen Unteutsch (li.) und Geschäftsführer Dr. Hans-Heinrich Aldag begrüßten Nicole Bracht-Bendt an ihrem Praktikumstag (Foto: oh)

Nicole Bracht-Bendt macht Praktikum in der Waldklinik Jesteburg.

mum. Jesteburg. Wie in jedem Sommer hat die FDP-Bundestagsabgeordnete Nicole Bracht-Bendt ein Tagespraktikum gemacht - diesmal in der Waldklinik Jesteburg. "Als Sozialpolitikerin ist es immer wichtig, sich aus nächster Nähe ein Bild zu machen. Gesundheits- und Pflegepolitik wird auch in den nächsten Jahren eine besondere Rolle spielen", so Nicole Bracht-Bendt.
Geschäftsführer Dr. Hans-Heinrich Aldag begrüßte die Abgeordnete am frühen Morgen und begleitete sie durch alle Bereiche des Zentrums für Rehabilitation. Die Abgeordnete hospitierte in den unterschiedlichsten Fachbereichen - etwa Physiotherapie und Logopädie. In einem persönlichen Gespräch erläuterte der ärztliche Leiter Dr. Hans-Peter Neunzig die Behandlungsschwerpunkte und die aktuelle Situation des Hauses. Pflegedienstleiter Hansjürgen Unteutsch bewertete die Gesundheitspolitik insgesamt positiv, kritisierte aber einen zu hohen bürokratischen Aufwand durch die umfangreiche Dokumentationspflicht. "Die Wünsche und Forderungen an die Politik werde ich nach Berlin mit nehmen", so Nicole Bracht-Bendt.