Jesteburg - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

So sieht es auf dem Privatgrundstück in Buchholz aus: Vorne Rattenlöcher, hinten unter den Eimern sind 
bereits Fallen aufgestellt

Rattenplage wird immer schlimmer: Eigentümer müssen tätig werden
Kommunen greifen bei Rattenbekämpfung erst ein, wenn eine Gesundheitsgefährdung besteht

os. Buchholz. Falsch verstandene Tierliebe hat dazu geführt, dass die Stadt Buchholz und die Samtgemeinde Hanstedt auf Kosten der Allgemeinheit massiv gegen die große Population an Ratten vorgehen müssen. Vor allem Senioren hatten in der Buchholzer Innenstadt und im Bereich des Dorfteiches "Auewiesen" in Hanstedt durch die Fütterung von Tauben, Enten und Fischen dafür gesorgt, dass die Nager in Massen angelockt wurden. "Wir müssen unsere Maßnahmen gegen die Ratten verlängern", erklärt Buchholz'...

  • Buchholz
  • 13.08.19
In jedem Monat werden im Landkreis Harburg 
100.000 Biotonnen geleert

Nach Anlaufschwierigkeiten hat sich die braune Tonne im Landkreis Harburg offenbar etabliert
Zwischenbilanz: Biotonne wird gut angenommen

(os). Nach monatelanger Vorbereitung führte der Landkreis Harburg am 15. April die Biotonne ein. Wie fällt die Zwischenbilanz aus? Werden die braunen Tonnen angenommen oder hakt es noch? Das WOCHENBLATT fragte beim Landkreis Harburg nach. "Die Biotonne ist insgesamt gut angelaufen", erklärt Kreissprecherin Katja Bendig. Wie bei jeder neuen Sammlung habe es Anlaufschwierigkeiten gegeben, wobei die Tonnen in einzelnen Straßenzügen nicht geleert wurden. Die Schwierigkeiten seien aufgetreten, da...

  • Buchholz
  • 09.08.19
Kindertagesstättenplätze sind in Niedersachsen für Kinder ab drei Jahren bis zur Einschulung seit einem Jahr für acht Stunden pro Tag beitragsfrei

Niedersachsens Wahlgeschenk überfordert die Kommunen
Nach wie vor fehlen Krippen- und Kitaplätze

(bim). Seit einem Jahr sind Kitaplätze für Drei- bis Sechsjährige in Niedersachsen für acht Stunden am Tag kostenfrei. Das hat die niedersächsische Landesregierung entschieden - ohne jedoch die Städte und Gemeinden, die für die Schaffung der Krippen- und Kindertagesstättenplätze vor Ort zuständig sind, mit einzubinden. Obwohl die Kommunen mit Hochdruck daran arbeiten, dem Bedarf entsprechend Betreuungsplätze zu schaffen, fehlen diese in vielen Städten und Gemeinden. Außerdem gibt es vielfach...

  • Tostedt
  • 02.08.19
Cornelia Ziegert ist Vorsitzende der SPD-Fraktion im
Samtgemeinderat

"Nur 10,5 Millionen Euro für den Ganztag"

SPD kritisiert Aufteilung des Investitionsrahmens. mum. Jesteburg. "Die SPD-Fraktion im Samtgemeinderat Jesteburg hat der Deckelung der Investitionskosten für die Schaffung der Ganztagsschulen in Bendestorf und Jesteburg auf 10,5 Millionen Euro nicht zugestimmt", stellt Fraktionsvorsitzende Cornelia Ziegert klar. "Insbesondere deshalb nicht, weil wir auch weiterhin die Auffassung vertreten, dass die innerhalb des vom Samtgemeinderat festgelegten Investitionsrahmens von 14 Millionen Euro...

  • Jesteburg
  • 09.07.19
Vorige Woche kamen die Mitglieder des Jesteburger Samtgemeinderates in der Schützenhalle zusammen

14 Millionen Euro sind das Limit

Samtgemeinderat gibt sich für fünf Projekte einen Investitionsrahmen / Zehn Millionen Euro stehen für den Ganztag zur Verfügung. mum. Jesteburg. Der Rat der Samtgemeinde Jesteburg hat vorige Woche einen Investitionsrahmen beschlossen. 14 Millionen Euro stehen für die kommenden fünf Großprojekte Schulneubau in Bendestorf und Jesteburg, gemeinsamer Bauhof in Bendestorf (Neubau), Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Bendestorf und Rathaus-Erweiterung in Jesteburg zur Verfügung (das...

  • Jesteburg
  • 02.07.19
Die Montage zeigt den Kreuzungsbereich Haupt-, Lüllauer und Brückenstraße. Für einen Kreisel müsste die Gemeinde Teile des Grundstücks von Jürgen Meyer (gelb unterlegt) erwerben

Jürgen Meyer droht sein Wohnhaus zu verlieren
Obdachlos wegen eines Kreisels

Jesteburger Rat will Jürgen Meyer enteignen lassen / Seit mehr als zehn Jahren scheitern sämtliche Verhandlungen. mum. Jesteburg. "Irgendwann müssen wir die Folterwerkzeuge aus dem Schrank holen und sie auch anwenden!" SPD-Ratsherr Hans-Jürgen Börner wählte drastische Worte für eine Maßnahme, die es so im Landkreis Harburg wohl noch nicht gegeben hat. Der Gemeinderat beschloss am Mittwochabend mit den Stimmen von SPD, UWG Jes! und FDP, dass die Gemeinde einen Anwalt beauftragt, ein...

  • Jesteburg
  • 28.06.19
Versuchten in Wesel den Standort für einen Mobilfunkturm zu verteidigen (v. li.): ASDN-Leiter Stefan Wächter,  Michael Lüddecke und Projektleiter Walter Füchsel
2 Bilder

Undelohs flunkernder Gemeinderat

Bürgermeister Albert Homann und seine sechs CDU-Ratsmitglieder nehmen es mit der Wahrheit beim Thema Funkturm nicht so genau. mum. Wesel. Fast 200 Weseler haben mit ihrer Unterschrift deutlich gemacht, dass sie gegen die Aufstellung eines Funkmastes am Ortsrand sind (das WOCHENBLATT berichtete). Zwar soll die 47 Meter hohe Anlage in erster Linie den Einsatzkräften im Falle von Notlagen als Kommunikationshilfe dienen (BOS-Funk), doch der Betreiber, die "Autorisierte Stelle Digitalfunk...

  • Hanstedt
  • 28.06.19

14 Millionen Euro sind das Limit

Investitionsrahmen für Samtgemeinde Jesteburg. mum. Jesteburg. Der Rat der Samtgemeinde Jesteburg hat am Donnerstagabend einen Investitionsrahmen beschlossen. 14 Millionen Euro stehen für die kommenden vier Großprojekte Schulneubau in Bendestorf und Jesteburg, gemeinsamer Bauhof in Bendestorf (Neubau), Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Bendestorf und Rathaus-Erweiterung in Jesteburg zur Verfügung. "Das ist die maximale Summe, die wir investieren können, ohne die Samtgemeindeumlage zu...

  • Jesteburg
  • 28.06.19
Im September vorigen Jahres kamen zahlreiche Jungen und Mädchen zur Sitzung des Schulausschusses nach Jesteburg, um sich für den Erhalt der Grundschule in Bendestorf einzusetzen

Wieder eine Millionen-Investition?

Jesteburger Eltern und UWG Jes! warnen davor, die Grundschulen kaputt zu sparen. mum. Bendestorf/Jesteburg. Die Samtgemeinde Jesteburg steht vor einer riesigen Aufgabe: Sowohl die Grundschule in Bendestorf als auch ihr Pendant in Jesteburg sollen fit für den Ganztag gemacht werden (das WOCHENBLATT berichtete). Ein Planungsbüro kam zu dem Ergebnis, dass in beiden Fällen Neubauten sinnvoll sind. Die geschätzten Kosten: fast 20 Millionen Euro. Aktuell entsprechen weder die Lern- noch die...

  • Jesteburg
  • 25.06.19
Cornelia Ziegert (SPD)

Ganztagsschulen und Feuerwehrgerätehaus

SPD fordert Konzentration der Finanzmittel.  mum. Bendestorf/Jesteburg. "Die Samtgemeinde Jesteburg sollte ihre Finanzmittel auf den Neubau der Ganztagsschulen in Bendestorf und Jesteburg sowie das Feuerwehrgerätehaus in Bendestorf konzentrieren", sagt SPD-Fraktionsvorsitzende Cornelia Ziegert. "Der Samtgemeinde-Bauhof - der auch noch auf der Investitionsliste steht - sollte für die nächsten 30 Jahre am Standort Schützenstraße in Jesteburg eingerichtet werden, bis die Kredite für die...

  • Jesteburg
  • 25.06.19
Der erste Vorstand der Grünen Jugend Harburg-Land (v. li): Till Schrader 
(Sprecher), Max Stöver (politischer Geschäftsführer), 
Jonathan Schwarz (Sprecher), Muris Hasanovic (politischer Geschäftsführer) 
und Luis Bassanese (Schatzmeister)

Die Grünen bekommen Nachwuchs

Für unter 28-Jährige: Grüne Jugend im Landkreis Harburg gegründet.  mum. Jesteburg. Die Grünen sind im Aufwind! Und das hat in Jesteburg einen sehr angenehmen Effekt - die Grüne Jugend Harburg-Land wurde jetzt gegründet. Dazu trafen sich Mitglieder der Grünen Jugend aus dem Landkreis Harburg mit dem Ziel, eine neue Ortsgruppe in der Region zu etablieren. Mit dem Beschluss der Satzung und der Wahl eines Vorstandes wurde dies jetzt umgesetzt. Die Grüne Jugend Harburg-Land ist der...

  • Jesteburg
  • 14.06.19
Die SPD-Fraktionsvorsitzende im Jesteburger Gemeinderat: Angelika Schiro und ihr Vize Helmut Pietsch
2 Bilder

Weibliche Doppelspitze

Angelika Schiro löst Helmut Pietsch an der Fraktionsspitze ab / Cornelia Ziegert bestätigt. mum. Jesteburg. Im Zuge der turnusmäßigen SPD-Wahlen der Fraktionsspitzen zur Mitte der Wahlperiode wurde für die Samtgemeinde-Fraktion Cornelia Ziegert (Jesteburg) als Vorsitzende einstimmig bestätigt, das gleiche Ergebnis gab es für ihren Stellvertreter Helmut Lüllau (Bendestorf). In Jesteburg gab es eine Veränderung: Auch die SPD-Fraktion in der Gemeinde wird ab sofort von einer Frau angeführt....

  • Jesteburg
  • 28.05.19
Eine Skizze der Erweiterungspläne. Unten im Bild zu erkennen ist der neue Wirtschaftsweg, der zum Radweg Richtung Osterberg führt und die Flächen von Jan Meyer ("Minkenhof") und "Hof + Gut" erschließt.
2 Bilder

Nächste Hürde genommen

Ausschuss empfiehlt frühzeitige Beteiligung für Erweiterungspläne von "Hof + Gut" in Itzenbüttel.  mum. Jesteburg. Weiterhin für eine kontroverse Diskussion sorgen die Erweiterungspläne von "Hof+Gut" in Jesteburg-Itzenbüttel. Jetzt empfahl der zuständige Ausschuss für Bauen und Planen mit den Stimmen von Britta Witte (CDU) und Steffen Burmeister (SPD) die frühzeitige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit. Cornelia Ziegert (SPD) und Marcus Dorn (Grüne) enthielten...

  • Jesteburg
  • 28.05.19
Wahlsieger: André Wiese, Bürgermeister von Winsen
3 Bilder

Winsen: Wahlsieg für den Amtsinhaber
André Wiese (CDU) bleibt Bürgermeister in Winsen

Auch in Hanstedt und Salzhausen wurden die amtierenden Bürgermeister wiedergewählt / Ergebnisse der Europawahl thl. Winsen/Hanstedt/Salzhausen. Amtsinhaber André Wiese (CDU) bleibt Bürgermeister der Kreisstadt Winsen. Mit 54,7 Prozent der Stimmen setzte er sich gegen Herausforderin Susanne Menge (Grüne) durch, die 45,3 Prozent erzielte und mehrere Wahlkreise in Winsen für sich entscheiden konnte. Ein denkbar knappes Ergebnis, das zumindest viele Christdemokraten nicht für möglich gehalten...

  • Winsen
  • 26.05.19
Der Jesteburger Bauhof ist derzeit im alten Gebäude der 
Feuerwehr (rechts) an der Schützenstraße untergebracht

Wehr und Bauhof müssen warten

UWG Jes!-Chef Hansjörg Siede kritisiert Verwaltung: "Vorlage ist unzureichend!" mum. Bendestorf/Jesteburg. Im Januar beschloss der Samtgemeinderat, die freiwillige Aufgabe "Bauhof" für die Mitgliedsgemeinden Jesteburg und Bendestorf zu übernehmen. Vorige Woche wollte der Bauausschuss eine Empfehlung zur Standortfrage erarbeiten. Dafür sollte die Samtgemeinde-Verwaltung die bisher angedachten Standorte so analysieren, dass in einer Vergleichsbetrachtung die finanziellen, rechtlichen und...

  • Jesteburg
  • 21.05.19

Kreisumweltausschuss
Heidewasserförderung und Naturschutzgebiet

bim. Jesteburg. Um die Neuausweisung des Naturschutzgebietes "Seeve" geht es in der öffentlichen Sitzung des Kreisausschusses für Umwelt- und Klimaschutz am kommenden Dienstag, 21. Mai, um 15 Uhr im Schützenhaus Jesteburg, Am Alten Moor 10. Auf Antrag der Gruppe FDP/FW/Unabhängige befasst sich der Ausschuss mit der Verteilung der Erlöse aus der Heidewasserförderung durch die Hamburger Wasserwerke. Die Gruppe fordert, dass 30 Prozent aus den Erlösen, die aus Hamburg für die Förderung des...

  • Jesteburg
  • 18.05.19
Petra Finnern trug im Namen der betroffenen Bürger Kritik und Forderungen vor
2 Bilder

Diskussion um neue Mobilfunkmasten
Gesamtkonzept als Lösung

Fachausschuss schiebt neuen Funkmast-Standorten in Jesteburg vorerst den Riegel vor. mum. Jesteburg.Das Thema Mobilfunk bewegt die Jesteburger! Zumindest dürfte wohl noch kein Ausschuss so gut besucht gewesen sein, wie die Sitzung des Ausschusses für Straßen, Wege und Umwelt am Mittwochabend im Schützenhaus. An die 200 Bürger wollten hören, wie die Gemeinde sich beim Thema "neue Funkmasten" positioniert. Am Ende kam ein Kompromiss heraus. Mindestens in den kommenden zwölf Monaten wird es...

  • Jesteburg
  • 10.05.19
Pierre Lösch (li.) und Manfred Lohr hoffen, die Pläne für die geplante Reitanlage in Asendorf verhindern zu können. Im Hintergrund die Fläche, die bebaut werden soll
2 Bilder

Kritische Ansiedlung

SPD und Grüne wollen Umzug des Reit- und Fahrvereins Nordheide von Jesteburg nach Asendorf kippen. mum. Asendorf/Jesteburg. Ob sich daran die Ratsherren in Jesteburg und Asendorf erinnern? 2009 wollte die Gemeinde Jesteburg Ersatz für den Sportplatz gegenüber dem Campingplatz am Kleckerwaldweg schaffen. Das Areal gab Jesteburg damals für Wohnbebauung frei. Der neue Sportplatz sollte nahe der bereits bestehenden Fußballplätze "Am alten Moor" entstehen. Doch der Fachbereich Naturschutz des...

  • Hanstedt
  • 30.04.19
Karl-Heinz Glaeser 
(Bündnis 90/Die Grünen)
3 Bilder

FDP warnt vor Steuererhöhung
Beide Standorte sollen bleiben

Samtgemeinde möchte die Grundschulen in Bendestorf und Jesteburg fit für den Ganztag machen.  mum. Jesteburg/Bendestorf. Die Samtgemeinde Jesteburg steht vor einer riesigen Aufgabe: Sowohl die Grundschule in Bendestorf als auch ihr Pendant in Jesteburg sollen fit für den Ganztag gemacht werden (das WOCHENBLATT berichtete). Ein Planungsbüro kam zu dem Ergebnis, dass in beiden Fällen Neubauten sinnvoll sind. Die geschätzten Kosten: fast 20 Millionen Euro. Nachdem das Thema zuletzt im September...

  • Jesteburg
  • 30.04.19
Der Alternativ-Standort (Symbol) liegt am Rande einerFläche nordöstlich der Reindorfer Straße und des Seppenser Mühlenwegs

Diskussion um Mobilfunkmast
Vorbildliches Engagement

Jesteburger korrigieren auf eigene Faust Versäumnisse von Politik und Verwaltung.  mum. Jesteburg. "Bei der Aufstellung von Funktürmen handelt es sich um so genannte privilegierte Vorhaben. Das bedeutet, dass wir als Gemeinde so gut wie keinen Einfluss auf den Standort haben." Mit diesen Worten hatte Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) versucht, die Bürger während der Gemeinderatssitzung Anfang April zu beruhigen. "Wenn wir dem Anbieter unser Grundstück verweigern, nimmt er eben eine...

  • Jesteburg
  • 26.04.19
Hans-Jürgen Börner scheiterte mit seinen zwei Anträgen
2 Bilder

Doppelt-Pleite für Börner
Kunsthaus und WTK-Beisitzer: Gemeinderat lehnt zwei Anträge des SPD-Politikers ab

mum. Jesteburg. SPD-Urgestein und TV-Veteran Hans-Jürgen Börner war mit zwei eigenwilligen Anträgen am Mittwochabend im Gemeinderat angetreten - und beide scheiterten. Fast emotional wurde es bei der Abstimmung, wer künftig als Beisitzer die Interessen der Bürger im Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur vertreten soll. Börner, der den Ausschuss leitet, hatte paradoxerweise mit Christiane Kremer-Stöckl die zurückgetretene Vorsitzende des Bürger- und Gewerbevereins favorisiert. Die CDU...

  • Jesteburg
  • 09.04.19
Bürgermeister 
Udo Heitmann
2 Bilder

Die Bürger vergessen?

Jesteburger bringen im Gemeinderat ihren Unmut über Funkmast-Verfahren zum Ausdruck.  mum. Jesteburg. Nichts falsch gemacht und dennoch voll am Bürger vorbei hätten am Mittwochabend die Mitglieder des Jesteburger Gemeinderats entscheiden können. Wie berichtet, plant die Deutsche Funkturm GmbH im Bereich Reindorfer Osterberg einen 40 Meter hohen Mobilfunkmast aufzustellen. Im Gespräch ist ein Grundstück der Gemeinde an der Straße "Reindorfer Osterberg" unmittelbar vor dem Bahndamm. Der Rat...

  • Jesteburg
  • 05.04.19
Der Jesteburger Kunstverein hat angeboten,  künftig Miete für das Kunsthaus zu zahlen. Das aber findet Ratsmitglied Hans-Jürgen Börner nicht richtig

Gemeinderat in Jesteburg
Ein Funkturm in Lüllau?

Gemeinderat tagt am heutigen Mittwoch mum. Jesteburg. Verkehrsberuhigung in Itzenbüttel, das Kunsthaus, die Gründung einer Kunstkommission für den Kunstpfad und die Besetzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur durch ein beratendes Mitglied - die Tagesordnung des Jesteburger Gemeinderates am heutigen Mittwoch, 3. April, um 19 Uhr im Schützenhaus (Am Alten Moor 10) beinhaltet eine Reihe von Themen, die bereits in den Ausschüssen für reichlich Diskussion sorgten (das...

  • Jesteburg
  • 02.04.19
Jan-Christoph Oetjen (FDP) ist am Mittwoch zu Gast in Jesteburg

"Politik ist in der Pflicht"

FDP-Kandidat Jan-Christoph Oetjen stellt sein Konzept für die Europawahl vor. mum. Jesteburg. Am Mittwoch, 3. April, macht Jan-Christoph Oetjen Station in Jesteburg. Auf dem Wochenmarkt in der Ortsmitte wird Niedersachsens FDP-Spitzenkandidat für Europa den Bürgern zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr ausführlich Rede und Antwort stehen. Oetjen, der aus Sottrum (Rotenburg/Wümme) stammt "steht für ein neues Denken in Europa", sagt FDP-Sprecher Frank Gerdes (Jesteburg). Der 40-jährige...

  • Jesteburg
  • 29.03.19

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.