Buchholz: Polizei

1 Bild

Bürger stören Polizeieinsatz - Zuvor hatten vier Jungs mit einer Waffe geschossen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 17.11.2017

thl. Buchholz. Die gute Nachricht zuerst: Niemand wurde verletzt. Doch was Polizisten jetzt bei einem Einsatz in Buchholz erlebten, war alles andere als gut. Sie wurden von Passanten massiv behindert. Am Montag gegen 18.40 Uhr wurden den Beamten vier Jugendliche (15, 15, 15 und 16 Jahre alt) gemeldet, die hinter den Garagen der Polizeidienststelle mit einer Waffe schossen. Als die jungen Leute die Beamten erblickten...

Falsche Polizisten überfallen Mann in seinem Haus in Buxtehude

Tom Kreib
Tom Kreib | am 09.11.2017

tk. Buxtehude. Sie klingelten am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr Sturm und hatten sich als Polizisten und Zollbeamte verkleidet:  Ein 29-Jährige wurde in seinem Haus in Buxtehude-Eilendorf von fünf Kriminellen überfallen und ausgeraubt. Der Mann hatte durch die Tür die Aufschrift Polizei auf einer "Uniform entdeckt und geöffnet. Die Räuber brachten ihn sofort zu Boden und fesselten ihn. Unter Drohungen verlangten sie Geld....

Betrunken auf der Wache erschienen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.10.2017

mum. Buchholz. Am Freitagabend fuhr eine Buchholzerin (43) mit ihrem Fahrrad zur  Polizeiwache nach Buchholz und fiel beim Vortragen ihres Anliegens sogleich mit sehr starkem Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab 2,44 Promille, so dass eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet wurde.

1 Bild

Drogenrazzia an Schulen - Polizei, Stadtjugendpflege und Lehrkräfte waren auf den Pausenhöfen unterwegs

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 27.10.2017

thl. Winsen. Ungewöhnliche Vorgänge an den weiterführenden Schulen in Winsen: Polizei und Stadtjugendpflege haben zusammen mit Lehrkräften an zwei Tagen in den großen Pausen Drogenkontrollen im Umfeld der Einrichtungen durchgeführt. Im Visier der Beamten waren dabei die IGS Roydorf und das Luhe-Gymnasium sowie das Gymnasium an der Bürgerweide und die Berufsbildenden Schulen. "Es waren mehrere Beamte in zivil unterwegs, die...

2 Bilder

Gefahr in der Dämmerung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.10.2017

Wildunfall auf der B74 bei Stade / Verletzten Tieren nicht zu nahe kommen! tp. Hagenah. Die leblosen Augen seltsam verdreht, die starren Glieder vom Körper gestreckt, eine Blutlache und Bremsspuren auf dem Asphalt: Nach einem Wildunfall, der sich am Mittwoch, 4. Oktober, vermutlich frühmorgens auf der vielbefahrenen Bundesstraße B74 bei Hagenah im Landkreis Stade ereignete, ließ der Verursacher das tote Reh achtlos am...

1 Bild

Schönecke: "Rot-Grün ignoriert Gewerkschaftsforderungen"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 30.09.2017

Zu wenig Polizisten im Landkreis Harburg? CDU-Landtagsabgeordneter kritisiert Innenminister Pistorius (os). Der CDU-Landtagsabgeordnete und Kandidat für die anstehende Landtagswahl, Heiner Schönecke aus Elstorf, wirft der rot-grünen Landesregierung vor, die Forderungen der Polizeigewerkschaft nach mehr Personal für die Polizei zu ignorieren. „Ich kann einfach nicht verstehen, dass Innenminister Boris Pistorius die...

Abfall- und Gefahrgutkontrolle auf der A1

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 23.09.2017

thl. Landkreis. Am Mittwoch, zwischen 9 Uhr und 15 Uhr, fand auf dem Parkplatz "Stellheide" an der A1 eine Abfall- und Gefhargutkontrolle der Regionalen Kontrollgruppe statt. Eingesetzt waren neben Mitarbeitern der Polizeidirektion Lüneburg, auch ein Mitarbeiter der Wasserschutzpolizei und mehrere Mitarbeiter verschiedener Gewerbeaufsichtsämter. Von insgesamt 39 kontrollierten Fahrzeugen wurden 30 Fahrzeuge beanstandet. Die...

2 Bilder

Shantychor in Seenot! Fähre lief bei Stadersand auf Grund

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.08.2017

Elb-Törn endet auf Sandbank / 40 Sänger geborgen tp. Stade. Es sollte eine fröhliche Ausflugsfahrt zum Mattjes-Essen nach Glückstadt werden - doch dann war da eine Sandbank im Weg. Am Donnerstagmittag lief eine Fähre mit rund 40 Sängern das Altländer Shanty-Chores und der Gruppe "De Windjammers" aus Neu Wulmstorf auf der Elbe bei Stadersand auf Grund. Der Kapitän der Fähre „Lühe“ wollte eine Insel umfahren und fuhr...

3 Bilder

Wenn die Bürokratie Mist macht: Lkw voll mit Hühnerkot darf nicht entsorgt werden

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 18.07.2017

mi. Buchholz. Das ist bürokratischer Mist im wahrsten Wortsinn: Im Gewerbegebiet Trelder Berg in Buchholz steht seit fast einem Monat ein Lkw-Anhänger, aus dem eine übel riechende Brühe tropft. Der dreiachsige Auflieger ist mit Tonnen von Hühnerkot beladen, der für die ortsansässige Biogasanlage bestimmt war. Da der transportierenden Firma allerdings Transportdokumente fehlen, muss die stinkende Fracht nun bis auf Weiteres...

1 Bild

Straffrei illegale Waffen abgeben

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.07.2017

tk. Landkreis. Die Polizei weist auf eine Amnestiereglung im aktuellen Waffenrecht hin: Wer bis zum 1. Juli 2018 eine Waffe oder Munition, die er illegal besitzt, abgibt, geht straffrei aus. Dabei haben die Behörden vor allem Waffen im Sinn, die als Erbstücke in irgendwelchen Schränken illegal aufbewahrt werden. Wer endlich seine Waffen auf legalem Weg loswerden will, kann sie bei der Polizei oder der zuständigen Behörde...

Betrunkene waren am Steuer und Lenker unterwegs

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 29.05.2017

mi. Landkreis. Auch am vergangenen Wochenende erwischte die Polizei wieder Bürger die betrunken im Auto oder mit dem Rad unterwegs waren: - Am Samstag, gegen 16 Uhr, fährt ein 41-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad mit ca. 50 km/h auf dem Gehrdener Deich in Winsen, als ihn eine Polizeistreife anhält. Der Mann pustet 0,62 Promille und ist zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wird die Weiterfahrt bis auf Weiteres...

Skandal-Welpen aus Stade sind wieder beim Besitzer

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 16.05.2017

Tierarztkosten Beglichen: Amt ohne Handhabe tp. Stade. Das Veterinäramt Stade musste die Hunde, die Ende Februar im Fall des ersten aufgedeckten illegalen Welpenhandels im Landkreis Stade Schlagzeilen machten, an die Besitzer zurückgegeben. Wie berichtet, hatten Aktivisten des Vereins Tierhilfe Stade in einer Gemeinschaftsaktion mit Polizei und Veterinärbehörde den Welpenhandel durch Internet-Recherchen und ein fingiertes...

3 Bilder

Miet-Zoff mit tragischem Ende in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.05.2017

Nach Blitz-Rauswurf: Mieterin landet buchstäblich auf der Straße / Eigentümerin weist Vorwürfe zurück tp. Stade. Mieterin Suzanna Peron (59) aus Stade hängt nach einem Rauswurf aus ihrer Wohnung in Stade in der Luft. Sie gibt der Vermieterin*, mit der sie seit Langem im Clinch liegt, die Schuld an der Situation. Am Sonntag, 30. April, endete das Mietverhältnis mit einer fristgerechten Kündigung wegen Eigenbedarfs. Doch -...

1 Bild

Rettungsgasse bilden - Polizei weist auf die bestehenden Verkehrsregeln hin und gibt Tipps

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.04.2017

(thl). Die Osterferien haben begonnen - und damit auch wieder die Reisezeit. Die Folge: Vor allem auf den Autobahnen ist wieder mit vermehrten Staus zu rechnen. Aus gegebenen Anlass weist die Polizei darauf hin, dass Autofahrer bei stockendem Verkehr unverzüglich eine Rettungsgasse zu bilden haben, auch wenn sich wahrnehmbar keine Rettungsfahrzeuge nähern. "Die Gasse ist zwingend schon bei Schrittgeschwindigkeit zu bilden",...

1 Bild

Neue Betrugsmasche: Falsche Schreiben vom BKA

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 12.04.2017

(thl). Kürzlich warnte die Polizei Bürger, besonders Senioren, vor Anrufen von falschen Polizisten (das WOCHENBLATT berichtete), nun warnt das Bundeskriminalamt (BKA) auch noch vor gefälschten Briefen. Ende vergangener Woche teilte das BKA mit, derzeit würden bundesweit Briefe verschickt, die durch ihre Aufmachung scheinbar vom Bundeskriminalamt stammen und mit einem angeblichen BKA-Logo und Briefkopf auf den ersten Blick...

3 Bilder

„Wir wollen hier keine Städter!“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.04.2017

Jeannette Kiefer und ihre Mutter Hannelore wehren sich gegen Dorf-Mobbing in Ollsen. mum. Hanstedt-Ollsen. „Das freundliche Dorf“ - steht am Ortseingangsschild von Ollsen, einem kleinen Ortsteil der Gemeinde Hanstedt. Etwa 500 Menschen sind dort zwischen Wald, Wiesen und Heide zu Hause. Auch Jeannette Kiefer und ihre Mutter Hannelore waren begeistert von dem kleinen Dorf. „Für uns ging ein Traum in Erfüllung, als wir um...

Rekord-Drogenfund bei Kontrolle auf der A1 bei Hollenstedt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.04.2017

thl. Hollenstedt. Großer Erfolg für den Zoll: Bei einer Kontrolle auf der A1 bei Hollenstedt haben die Beamten eine Rekordmenge von der Droge „Crystal Meth“ sichergestellt - nämlich genau 207 Gramm. Der Straßenverkaufswert liegt bei rund 16.500 Euro. Der Pkw-Fahrer (52) aus den Niederlanden, in dessen Wagen die Drogen gefunden wurden, wurde festgenommen Mit Unterstützung der Polizei hatten Zöllner drei Nächte hintereinander...

3 Bilder

Elend zum als Schnäppchenpreis: Tierhilfe Stade deckt verbotenen Welpenhandel auf

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 28.02.2017

Zweifelhafter Nachfrage-Boom im Internet / Warnung vor Billig-Käufen tp. Stade. Rasse-Welpen sind süß und heiß begehrt. Tierhändler verkaufen viel zu junge Hundebabys als Schnäppchen. Ein Fall illegalen Handels, bei dem vier Wochen alte Welpen in Stade verkauft werden sollten, deckten jetzt Aktivisten des Vereins Tierhilfe Stade auf. Die aus Bulgarien stammenden Hunde wurden beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt wegen...

Miese Abzock-Masche beim Verkauf von iPhones auf "eBay"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 23.02.2017

tk. Stade. Die Polizei Stade warnt vor einer Betrugsmasche beim Verkauf von iPhones auf "eBay": Zwei Fälle sind aktuell angezeigt worden. Die Masche der Betrüger: Sie lassen sich das Smartphone nach England schicken. Die Kaufsumme soll auf ein Treuhandkonto überwiesen werden. Von dieser Bank kommt eine Bestätigung und die beiden Verkäufer hatten die iPhones losgeschickt. Das Geld kam aber nie bei ihnen an. Im Gegenteil: Von...

5 Bilder

„Lehrer entlasten - Polizisten einstellen“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 17.02.2017

Bernd Althusmann will die CDU wieder zur stärksten Partei in Niedersachsen machen - und sich selbst zum Ministerpräsidenten. (mum). Bernd Althusmann ist der neue Heilsbringer der CDU. Seit der 50-Jährige im November nicht nur den Vorsitz seiner Partei in Niedersachsen übernommen hat, sondern sich auch um das Amt des Ministerpräsidenten bewirbt, steigt die Beliebtheit der Christdemokraten in der Bevölkerung. Seit dem...

1 Bild

Autofahrer aus der Samtgemeinde Tostedt stirbt bei Unfall nahe Sauensiek

Tom Kreib
Tom Kreib | am 14.02.2017

tk. Sauensiek/Sittensen. Ein Mann (45) aus der Samtgemeinde Tostedt ist in der Nacht zum Dienstag auf der L130 nach einem Verkehrsunfall gestorben. Er war mit seinem Skoda Octavia zwischen Sauensiek und Sittensen aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen touchierte zwei Bäume und prallte anschließend frontal gegen den dritten Baum. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

1 Bild

Buxtehude: Wer ist der unbekannte Tote?

Tom Kreib
Tom Kreib | am 13.02.2017

tk. Buxtehude. Wer ist der unbekannte Tote, der sich vermutlich in Selbstmord-Absicht am Freitagabend gegen 19 Uhr in Buxtehude-Ovelgönne in Höhe "Grüner Weg" vor den Zug geworfen hat? Der Unbekannte wurde von einer S-Bahn erfasst und war sofort tot. Der Mann ist nach Angaben der Polizei ungefähr 1,70 Meter groß und hat dunkle, braune Haare. Er trug eine rote Jacke, eine blaue Jogginghose, einen blauen Pullover und braune...

Mit 230 km/h durch eine 12 km/h-Zone

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 03.02.2017

thl. Garlstorf. Am Donnerstagnachmittag fiel den Beamten der Verfügungseinheit ein BMW auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch den 120 km/h-Bereich der A7 zwischen Garlstorf und Evendorf fuhr. Die Beamten nahmen mit ihrem Videowagen die Verfolgung auf. Hierbei ergab eine Messung eine Geschwindigkeit von 230 km/h. Die Beamten wollten den BMW stoppen, was ihnen allerdings erst hinter der Anschlussstelle Bispingen...

Klappmesser-Angriff: Zwei Täter wollten jungen Syrer im Buxtehuder Stadtpark niederstechen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 17.01.2017

tk. Buxtehude. Ein Syrer (16) ist am Montagmittag gegen 11.50 Uhr im Buxtehuder Stadtpark von zwei Unbekannten mit einem Klappmesser angegriffen worden. Die Tat hat vermutlich einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Die Unbekannten riefen zuerst Hassparolen, dann schlugen sie unvermittelt auf ihr Opfer ein. Einer der jungen Männer zog ein Klappmesser und wollte dem 16-Jährigen in den Bauch stechen. Nur die heftige Gegenwehr...

Alkoholisiert am Steuer

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.01.2017

mum.Tespe/Buchholz. Der Polizei gingen am Wochenende gleich zwei Autofahrer ins Netz, die zu tief ins Glas geschaut hatten. • Am Samstag (gegen 0.50 Uhr) stoppten die Beamten die Fahrerin eines VW Golf in Tespe. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. • Am Sonntag (etwa gegen Mitternacht) kontrollierte die Polizei einen Opel Vectra in...