Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Capoeira in Vahrendorf

Sind keine Einsteiger mehr: Die „Capoeirista“ des TV Vahrendorf (Foto: Schaetzschen)

Workshop führte in die brasilianische Kampfsportart ein

mi. Vahrendorf.Die Grundtechniken der aus Brasilien stammenden Kampfsportart Capoeira standen im Mittelpunkt eines Workshops des TV Vahrendorfs. 18 Kinder und acht Erwachsene versuchten sich unter fachkundiger Anleitung durch erfahrene Trainer an Tritten und tänzerischen Bewegungen.
Hintergrund: Capoeira wurde ursprünglich zur Selbstverteidigung von afrikanischen Sklaven eingesetzt, die ihr Training als „Tanz“ tarnten. Noch heute
gehört zu jedem Capoeirakampf eine rhythmisch-musikalische
Begleitung.
Ein ganz besonderes Erlebnis war der Workshop für die Kinder der Capoeira-Gruppe des TV Vahrendorf, sie erhielten dort ihre „Batizado“. Eine Weihe, bei der ein Einsteiger offiziell zum „Capoerista“ getauft wird. Was erfahrende Capoeirista können, zeigten zwei „Contramestres“ (Meister) in einem spannenden Schaukampf.
• Die Capoeira-Gruppe Vahrendorf dankt allen, die den Workshop möglich gemacht haben, insbesondere den Firmen „Hoppe Immobilien“ und Edeka Järnecke. Wer Interesse am Capoeira hat, meldet sich beim TV Vahrendorf unter: RuH.Vock@t-online.de.