Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kreisseniorentag im Freilichtmuseum Kiekeberg: Mehr als 60 Aussteller, interessante Vorträge und tolle Mitmach-Aktionen / Anfahrt kostenlos mit dem Bus

Ein Ausflug für die ganze Familie: Der Seniorentag im Freilichtmuseum Kiekeberg bietet jede Menge Informationen und Mitmach-Aktionen für Jung und Alt (Foto: oh)
 
Es gibt informative Vorträge und unterhaltsame Vorführungen auf drei Bühnen (Foto: ah)
cbh. Rosengarten. Ein großes Fest für Senioren und ihre Familien feiert das Freilichtmuseum Kiekeberg am 18. Mai. Unter dem Motto „Abenteuer Alter“ veranstaltet das Museum gemeinsam mit dem Seniorenbeirat des Landkreises Harburg und den Seniorenbüros Niedersachsen den Seniorentag. Von 10 bis 18 findet die abwechslungsreiche und informative Veranstaltung für alle Altersgruppen auf dem Gelände des Freilichtmuseums statt. Zu dieser besonderen Veranstaltung mit diesem wichtigen Thema ist der Eintritt für alle Besucher ins Museum frei.

In der außergewöhnlichen Atmosphäre des Museums mit über 30 historischen Gebäuden und Gärten präsentieren über 60 Aussteller ihr breitgefächertes Angebot für Senioren. Neben Informationen über Pflege, Gesundheit, Reisen, Sport und Freizeit gibt es interessante Vorträge zum Beispiel zu den Themen: „Leistungen der Pflegeversicherung“, „Bewegung im Alter“ oder „Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Erbrecht“.

Als Aussteller sind u.a. mit dabei: ADFC Fahrradverband, verschiedene Pflegeheime und ambulante Pflegedienste, Krankenkassen, Volkshochschule und Universität Hamburg, Johanniter, Caritas, Kreisportbund, Polizei, Fahrradhändler, Wanderverbände u.v.m.

Weiterhin gibt es ein abwechslungsreiches Programm auf der Bühne. Besucher können bei musikalischer Unterhaltung mitschunkeln, plattdeutschen Geschichten lauschen oder tänzerische Einlagen bestaunen - und auch selber neue Tanzschritte lernen. Ab 15 Uhr gibt es auf der Hauptbühne „Tango Argentino für Senioren“ zum Mitmachen.

Eröffnet wird der Seniorentag um 10 Uhr mit einem Gesangsauftritt vom Schulchor des Gymnasiums Winsen und einer plattdeutschen Morgenandacht. Die Choräle zum Mitsingen und das Vaterunser werden auf Zettel gedruckt und verteilt. Danach spricht die Sozialministerin des Landes Niedersachsen, Cornelia Rundt, sowie Landrat Joachim Bordt und Museumsdirektor Professor Dr. Rolf Wiese.

„Einmal ein Elektro-Fahrrad ausprobieren oder ein paar neue Tanzschritte wagen - unser ,Abenteuer Alter‘ soll auch ein Tag der neuen Erfahrungen werden“, so Dr. Rolf Wiese. Dem Museum liegen die Senioren sehr am Herzen, darum wurde der barrierefreie Weg über das Gelände bereits erweitert. Besucher mit Rollstühlen, Rolatoren oder auch Mütter mit Kinderwagen können nun auf einem ebenmäßigen Weg das Ausstellungsgebäude oder die Museumsbrennerei erreichen.

Eine Stärkung zum Mittagessen bieten der Museumsgasthof „Stoof Mudders Kroog“ oder der Stand vom „Gasthaus zum Kiekeberg“ an. Frischen gerösteten Kaffee und selbstgemachten Kuchen können Besucher im Rösterei-Cafe „Koffietied“ genießen, oder sie lassen sich im Kuchenzelt kulinarisch verwöhnen.

Der Landkreis Harburg richtet den Kreisseniorentag traditionell alle zwei Jahre aus. 2014 findet er zum ersten Mal im Freilichtmuseum am Kiekeberg statt.

Kostenlos mit dem Bus zum Kiekeberg
Der Seniorenbeirat hat für die Samtgemeinde einen Fahrdienst organsiert. Wer kostenlos mitfahren möchte, kann an folgenden Haltestellen zusteigen:

Schierhorn, Bushaltestelle, 8.15 Uhr
Dierkshausen, Feuerwehr, 8.30 Uhr
Hanstedt, Bushaltestelle (Dalinger) 8.45 Uhr
Quarrendorf, Hof Isernhagen 9.05 Uhr
Brackel, Volksbank, 9.15 Uhr
Marxen, Bushaltestelle, 9.30 Uhr
Heidewinkel, Heidschnucke, 8.40 Uhr
Asendorf, Bushaltestelle, 9.50 Uhr
Ankunft Kiekeberg etwa 10.20

Rückfahrten gibt es um 15 und um 18 Uhr.