Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nachtschießen des SV Klecken

Waren erfolgreich beim Nachtschießen (v. li.): König Karsten Niemeyer, Volker Höper, Jens Ebeling, Sieger Markus Arnswald und Präsident Peter Küchenbecker (Foto: SV Klecken)
as. Klecken. Bulle oder Geld? Dieser Frage musste sich Markus Arsnwald vom SV Wetzen stellen, er ist der glückliche Gewinner des traditionellen „Bullen-Preisschießens“ des SV Klecken. Jetzt trafen sich die Sieger im Schützenhaus in Klecken, um ihre Preise und Pokale in Empfang zu nehmen.
Sieger Markus Arnswald, der mit einem Teiler von 16,0 gewann, entschied sich für das Geld und konnte 750 Euro als Preis mit nach Hause nehmen. Zweiter wurde Jens Ebeling vom SV Eckel mit einem Teiler von 18,5 und dritter Volker Höper vom SV Heidenau II mit einem Teiler von 19,1. Bei den Damen nahm der SV Eckel den Hans-Eidig-Wanderpokal mit nach Hause. Beste Schützin wurde Evelyn Hanemann von SV Sprötze-Kakenstorf.
Der Präsidenten-Pokal ging an den SV Wetzen. Der beste Schütze war Wiolfgang Detjen vom SK Ohlendorf. Der SV Fischbek sicherte sich den Pokal des Königs, der beste Schütze war Eike Rademacher vom SV Tötensen-Westerhof.
Insgesamt hatten 71 Mannschaften mit 325 Einzelschützen am Wettbewerb teilgenommen.