Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viele Bürger im Landkreis genervt von Mega-Radevents

Die Karte zeigt den Streckenverlauf des Ironman im Landkreis (Foto: eu.ironman.com)
kb. Landkreis. "Muss das sein, dass zwei Hamburger Großveranstaltungen hintereinander unseren Landkreis lahmlegen?" Diese Frage, gestellt von WOCHENBLATT-Leserin Karin Heyne aus Rosengarten, spiegelt die derzeitige Gemütslage vieler Bürger im Kreis wider. Am morgigen Sonntag, 13. August, führt die Radstrecke des Hamburger "Ironman" durch die Region, nur einen Sonntag später, am 20. August, fahren die Teilnehmer des Hamburger Radrennens "Cyclassics" durch den Kreis. Für beide Veranstaltungen werden zahlreiche Straßen für viele Stunden gesperrt.
Knapp neun Stunden dauern die Verkehrseinschränkungen beim Ironman an. Anwohner in zahlreichen Orten werden gebeten, ihr Auto schon im Vorfeld auf der Seite der Strecke zu parken, von der aus sie andere Orte oder Autobahnen erreichen können. Besonders ungünstig bei den Cyclassics einen Sonntag später: Zur Hauptzeit der Heideblüte sind wichtige Verbindungen ins Naturschutzgebiet für Stunden dicht.
Karin Heyne hat dazu eine klare Meinung: "Welche Verantwortlichen in den Gemeinden stimmt dem einfach so zu? Ich muss dieses Wochenende große Umwege in Kauf nehmen, um aus dem Ort zu kommen. Bei den Cyclassics ist man in Nenndorf sechs Stunden fast wie eingesperrt. Und was haben die Gemeinden davon, außer dass die Straßenränder mit Müll von Powerriegeln, Isodrinks und Bananenschalen wochenlang gesäumt sind? Hut ab vor den sportlichen Leistungen, die hier erbracht werden. Aber Zeitpunkt und Ort sollte besser gewählt werden. Mir als Anlieger reicht's!"
Kritik an den Veranstaltern übt auch Ralf Lindner, der in Rosengarten eine Pension betreibt: "Über die umfangreichen Straßensperrungen im Zuge dieser Veranstaltung habe ich vergangene Woche durch einen Flyer im Briefkasten erfahren. Obwohl diese Sperrungen für unser Gewerbe eine große Behinderung darstellen, hat es niemand von Seiten des Veranstalters für notwendig erachtet, im Vorwege mit den betroffenen Unternehmen in Verbindung zu treten. Ich finde dieses Geschäftsgebaren des Veranstalters nicht in Ordnung."
• Ein Verkehrsinfo-Telefon der Polizei ist am Sonntag von 8 bis 16 Uhr unter 040 - 428 65 65 65 zu erreichen. Der Veranstalter informiert am Wettkampftag von 7 bis 18 Uhr unter Tel. 040 - 380 816 38.
• Wegen des Ironman am Sonntag, 13. August, kann das Hallen- und Freibad Hittfeld nur aus Süden von der Straße "Am Göhlenbach" angefahren werden. Die Abfahrt ist nur in Richtung Norden bis "Schwarzer Weg" möglich. Die Einschränkung wird von morgens bis ca. 16 Uhr andauern.
Am Sonntag, 20. August, muss das Hallenbad Over geschlossen bleiben, da die Zufahrten durch das Radrennen "EuroEyes Cyclassics" gesperrt sind. Das Bad Hittfeld ist von dieser Veranstaltung nicht betroffen.