Seevetal - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Die Hausärztin Dr. Georgia Sandvoss (re.) schaut aus dem Fenster ihrer Praxis in der Bahnhofstraße

Hilferuf
Den Hausärzten geht das Desinfektionsmittel für Hände aus

ts. Hittfeld. Desinfektionsmittel sind nahezu überall ausverkauft. Davon betroffen sind jetzt auch diejenigen, die diese Produkte am dringendsten brauchen: Ärzte in ihren Praxen. Die Reserven sind mittlerweile so knapp, das Praxis-Schließungen drohen. Ärtzen geht das Händedesinfektionsmittel aus. Eine Medizinerin aus Hittfeld schlägt deshalb Alarm. Die Hausärztin Dr. Georgia Sandvoss wendet sich deshalb mit einem Appell an Privatpersonen, die Hamsterkäufe getätigt haben: "Bitte spenden Sie...

  • Seevetal
  • 07.04.20

Corona-Krise im Landkreis Harburg
Zahl der Infizierten steigt weiter leicht an

thl. Winsen. Die Zahl der mit Corona infizierten Personen im Landkreis Harburg ist auch am Dienstag wieder leicht angestiegen. "Wir haben heute insgesamt 298 bestätigte Fälle", so Landkreissprecherin Katja Bendig. Erfreulich sei, dass es keine weiteren Todesopfer zu beklagen gebe und dass die Zahl der Genesen ebenfalls angestiegen sei. Mittlerweile haben 102 Menschen den Virus überstanden. Wie sich die Zahl der Infizierten in den kommenden Tagen entwickelt, vermag Bendig nicht zu sagen. Es...

  • Winsen
  • 07.04.20
Michael Wildemann (v. li.), Bianka Stapelfeldt und Stefan Frommann von der Nachbarschaftshilfe Fleestedt kaufen für ältere und kranke Menschen ein

Fleestedt
Vorwurf Hamsterkäufe: Wie eine Nachbarschaftshilfe sich in Fleestedt weiterhilft

(ts). Ehrenamtliche Helfer, die zum Schutz von älteren und kranken Menschen für Nachbarn einkaufen gehen, stoßen bisweilen auf Hürden. Höchstabgabemengen auf Waren wie Toilettenpapier oder Dosensuppen, mit denen Supermärkte Hamsterkäufe unterbinden wollen, bremsen die Nachbarschaftsinitiativen aus. Helfer sehen sich auch Vorwürfen und bösen Blicken anderer Kunden ausgesetzt, weil sie größerere Mengen in ihre Einkaufswagen füllen. Die Nachbarschaftshilfe in Fleestedt hat eine pragmatische...

  • Seevetal
  • 27.03.20
Bei Ohlendorf haben Unbekannte Pflanzenabfälle am Wegesrand entsorgt
2 Bilder

Natur nimmt Schaden
Umweltsünder kippen Grünabfälle achtlos in die Landschaft

(ts). Unbekannte haben Grünabfälle in die Landschaft bei Hittfeld, Ohlendorf und Tostedt geworfen. Ob die rechtswidrige Entsorgung damit zusammenhängt, dass die Grünabfall-Sammelstellen wegen der Vorschriften zum Schutz vor dem Coronavirus geschlossen sind, ist offen. "Sehr vereinzelt erreichen uns Mitteilungen, dass Grünabfälle illegal entsorgt werden", sagt Kreissprecherin Katja Bendig. Solche Fälle habe es auch in der Vergangenheit immer wieder mal gegeben - trotz geöffneter...

  • Seevetal
  • 27.03.20
Das Kita-Gebäude in Emmelndorf ist im Jahr 1972 errichtet worden

Sanierungsarbeiten eingestellt
Asbest entdeckt: Kita in Emmelndorf bleibt auf unbestimmte Zeit gesperrt

ts. Emmelndorf. Die DRK-Kindertagesstätte in Emmelndorf bleibt länger geschlossen als geplant. Der Grund: Bei den Sanierungsarbeiten hat der beauftragte Baubiologe Werkstoffe entdeckt, die Asbest enthalten. Daraufhin sind die Bauarbeiten eingestellt worden. Das teilte die Gemeinde Seevetal mit. Asbest gilt als extrem krebserregend. Die Werkstoffe sind verwendet worden, als das Gebäude im Jahr 1972 errichtet worden war. Die Kita in Emmelndorf ist wegen eines Wasserschadens im Oktober 2019...

  • Seevetal
  • 24.03.20
Im Gespräch (v. li.): Pastor Bernhard Kuhlmann (Kirchengemeinde Hittfeld), Geschäftsführer Carsten Matthies (Bellandris Matthies Gartencenter), Regionalbischof Dieter Rathing und Superintendent Dirk Jäger

"Der Kirchenkreis ist gut aufgestellt"

Regionalbischof Dieter Rathing besuchte Kirchenkreis Hittfeld.  (mum). "Wir müssen uns als Kirche in unseren sozialen Begegnungen vorübergehend zurückziehen, zu Gunsten derer, die durch den Coronavirus gefährdet sind. Wir folgen den Empfehlungen der Landeskirche zum Umgang mit dem Virus. Pastoren sollten mit Eltern ins Gespräch kommen, um Konfirmationen in den Herbst zu verschieben", sagte Regionalbischof Dieter Rathing. Der leitende Geistliche des Sprengel Lüneburg besuchte den Kirchenkreis...

  • Seevetal
  • 20.03.20
Michael Wildemann (v. li.), Bianka Stapelfeldt und Stefan Frommann von der Nachbarschaftshilfe Fleestedt bieten ihre Unterstützung und erledigen zum Beispiel für Senioren den Einkauf

Solidaritätswelle
Wie sich in der Corona-Krise Nachbarn gegenseitig unterstützen

(ts/thl/bim/mum/as).Hunderte organisieren sich während der Corona-Krise in den Landkreisen Harburg und Stade, um für Nachbarn da zu sein - vor allem für diejenigen, die zur Risikogruppe gehören. Ein Beispiel dieser Solidaritätswelle ist die Nachbarschaftshilfe Fleestedt. In der 4.800-Einwohner-Ortschaft in der Gemeinde Seevetal haben sich innerhalb weniger Tage spontan 166 Menschen bereit erklärt, für andere Einkäufe zu erledigen, Gassi zu gehen oder Nachbarskinder zu betreuen, weil deren...

  • Seevetal
  • 20.03.20
Ganztagsbetreuerinnen der Grundschule Maschen sortieren die Spielesammlung Foto: GS Maschen

Grundschulen in Seevetal
Coronakrise: Wie Lehrer sich in der unterrichtsfreien Zwangspause beschäftigen

ts. Seevetal. In Deutschlands Schulen geht nichts mehr. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, steht der Unterrichtsbetrieb still. Dennoch sind die Schulen nicht menschenleer. Womit sich die Pädagogen an Seevetals Grundschulen in der unterrichtsfreien Zwangspause beschäftigen, berichtet Katrin Lembke-Schlaaff. Sie leitet den Ganztagschulbetrieb an der Grundschule Maschen. "Eine gespenstische Ruhe ist nun in den Schulgebäuden seit Montag eingekehrt, während die einladenden Spielgeräte...

  • Seevetal
  • 20.03.20
Zur Orientierung bei den Fällarbeiten wurden alle Bäume in
blauer Farbe mit Nummern versehen
2 Bilder

Maschen
Baumfällungen waren rechtlich zulässig

ts. Maschen. Die Baumfällungen auf dem Gelände des früheren Hofs Kröger in Maschen waren rechtlich zulässig. Das bestätigte die Gemeindeverwaltung auf Nachfrage dem WOCHENBLATT. Hintergrund: Die Baumarbeiten haben bei einigen Anwohnern für Unruhe gesorgt. Eine Gruppe Eichen bildet zusammen mit der Scheune ein denkmalgeschütztes Ensemble. Zwei der geschützten Eichen mussten dem Bestand entnommen werden, weil sie krank oder schadhaft gewesen seien, sagte Gemeindesprecherin Svenja Riebau. Der...

  • Seevetal
  • 17.03.20
Horst Günter Jagau, Vorsitzender der Kreisjägerschaft (li.), und Kreisjägermeister Norbert Leben (re.) mit Ehrengästen und Geehrten (v. li.): Dr. Klaus Seemann, Ernst-Günther Brocks, Heiner Flügge, Wolfgang Pohl, Jürgen Behr, Adolf Wendt, Fritz Peter Behrends, Kleckens Bürgermeisterin 
Anke Grabe und Paul Marin Foto: Janina Wilkens

Versammlung des Hegerings Hittfeld
"Wald und Wild erhalten"

Steigende Zahlen bei erlegtem Schwarz- und Niederwild as. Hittfeld. Die Zahl des erlegten Schwarzwilds stieg im Jagdjahr 2019/2020 im Hegering Hittfeld um das Dreifache auf 104 Stück, berichtete Hegeringleiter Paul Marin jüngst in seinem Streckenbericht. Das sei im Hinblick auf die voranschreitende Afrikanische Schweinepest ein gutes Ergebnis. Auch im Niederwildbereich vermeldete er steigende Zahlen. Das lasse einen sehr guten Besatz bei den Hasen und Fasanen erkennen. Allerdings sei ein...

  • Seevetal
  • 13.03.20
Der erste Vorsitzende Dr. Erwin Schmelzer zeigt eines seiner insgesamt zehn Modellflugzeuge Fotos: Schmelzer
2 Bilder

Pachtvertrag gekündigt
Modellfluggruppe Ramelsloh sucht neuen Flugplatz

ts. Ramelsloh. Die Tradition des Modellflugsports in Seevetal ist bedroht. Nach Kündigung des Pachtvertrags für ihr bisheriges Vereinsgelände ist die 1973 gegründete Modellfluggruppe Ramelsloh auf der Suche nach einem neuen Flugplatz - bisher vergeblich. "Wir sind in Sorge um die Existenz unseres Vereins", sagt der erste Vorsitzende Dr. Erwin Schmelzer. Die 110 Mitglieder der Modellfluggruppe Ramelsloh haben ihren bisherigen Flugplatz entlang des Holtorfsloher Wegs, zwischen den Ortschaften...

  • Seevetal
  • 10.03.20
Über die ausgesprochenen Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Maschen freuen sich (v.li.): Kreisbrandmeister Volker Bellmann, Tobias Bartels, Thomas Müller, Marc Backens, Sebastian Schulz, Sascha Springer, Luca Protuder, Philipp Neumann, Thomas Lenke, Nina Gagelmann, Jürgen Rose, Timo Klask, Ortsbrandmeister Torsten Meyer, Gemeindebrandmeister Rainer Wendt und 
Ortsbürgermeisterin Angelika Tumuschat-Bruhn

Jahreshauptversammlung
Feuerwehr Maschen wurde im Jahr 2019 zu 113 Einsätzen alarmiert

ts. Maschen. Zu insgesamt 113 Einsätzen ist die Freiwillige Feuerwehr Maschen im vergangenen Jahr ausgerückt. Davon waren 71 Hilfeleistungseinsätze und 30 Brandeinsätze. Zwölfmal rückte die Feuerwehr zu Fehlalarmen aus. Diese Zahlen nannte Ortsbrandmeister Torsten Meyer in seinem Bericht zur Jahreshauptversammlung. Im Vergleich zum Vorjahr musste die Feuerwehr Maschen damit 31 Einsätze weniger leisten. Erfreulich ist die Tatsache, dass die Maschener Feuerwehr im vergangenen Jahr einen...

  • Seevetal
  • 10.03.20
2 Bilder

Ramelsloh
Freiwillige Helfer pflanzen hunderte Blumenzwiebeln

ts. Ramelsloh. 30 Freiwillige haben in Ramelsloh hunderte Blumenzwiebeln gepflanzt. Die Aktion war der Auftakt zu den Feierlichkeiten in dem Dorf, das in diesem Jahr 1.175-jähriges Bestehen feiert. Der neu gegründete Verein "WIR - Wir in Ramelsloh" hatte die Einwohner aufgerufen, die Blumenzwiebeln in die Erde zu bringen. Die Helfer haben am Domplatz, auf dem alten Friedhof, am Kriegerdenkmal, am Schützenhaus, an der Schule und in Kreuzungsbereichen an der Ramelsloher Allee die vielen...

  • Seevetal
  • 10.03.20
Werner Görlich im Jahr 2013 in seinem Garten

Nachruf auf Werner Görlich
"Ohne ihn wäre es lauter und ungemütlicher in Ramelsloh und Ohlendorf"

(ts). Stets bestens vorbereitet und mit der heute seltenen Fähigkeit zum Kompromiss setzte sich Werner Görlich als Vorsitzender des „Verein zur Erhaltung gesunden Lebensraumes“ für den Schutz der Bevölkerung vor Lärm und Landschaftszerstörung ein. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern erreichte er so die Errichtung einer Umgehungsstrecke für Kieslaster, verhinderte den Bau der Y-Trasse im Bereich Ohlendorf und setzte Lärmschutz an der Autobahn 7 durch. Nun ist er im Alter von 84 Jahren gestorben....

  • Seevetal
  • 06.03.20
Obwohl Experten sagen, dass solche Gesichtsmasken nicht schützen, sind diese überall ausverkauft
2 Bilder

Furcht vor Coronavirus
Expertin erklärt: Warum Menschen Schutzmasken kaufen, sie aber nicht aufzusetzen

(ts). Das Coronavirus sorgt für krisenhafte Zustände. Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel für die Hände sind an vielen Orten ausverkauft. Warum Menschen mit Panik reagieren, erklärt Dr. Ute-Christine Haberer, Chefärztin der Abteilung für Psychosomatische Medizin am Krankenhaus Ginsterhof in Rosengarten-Tötensen. WOCHENBLATT: Was veranlasst Menschen dazu, sich Atemschutzmasken zu kaufen und sich Lebensmittelvorräte anzulegen? Dr. Ute-Christine Haberer: Wir alle haben eine elementare...

  • Seevetal
  • 06.03.20
Hittfelds Ortsbürgermeister Thomas Fey ist entsetzt von dem Ausmaß der Baumfällungen auf dem Grundstück der Superintendentur in Hittfeld
2 Bilder

Hittfeld
Entsetzen über Kahlschlag im geschützten Erlenbruchgelände

ts. Hittfeld. Die abgesägten Stümpfe sehen trist aus. Der Kahlschlag auf dem Erlenbruchgelände entlang des Pastorenwegs in Hittfeld nahe des Rathauses der Gemeinde Seevetal ist unübersehbar und wirkt im trüben Winter besonders trostlos. Bürger sind entsetzt über die massiven Baumfällungen - auch, weil das betroffene Grundstück der Kirche, genauer der Superintendentur, gehört und nach Paragraf 30 des Bundesnaturschutzgesetzes geschützt ist. Deshalb ist der Superintendent des Kirchenkreises...

  • Seevetal
  • 03.03.20
Schüler der Oberschule Seevetal zeigen ihr Können in einer Talentshow

Oberschule Seevetal
Schüler zeigen in einer Show ihre Talente

ts. Meckelfeld. Unterhaltsames Vorlesen, gewagte Sprünge, ein mitreißenes Schlagzeug-Solo, Zeichenkunst oder beeindruckende Ausdauer bei Liegestützen - die Schüler an der Oberschule Seevetal haben viele Talente. Ihre besonderen Fähigkeiten haben sie erstmals in einer Show in der Schulaula vor Publikum demonstriert. Das kam so gut an, dass es im nächsten Jahr eine Neuauflage geben wird. Die Idee zu ersten Talentshow an der Oberschule Seevetal hatten die Lehrerinnen Karen Axtner und Janna...

  • Seevetal
  • 03.03.20
Narren aus Hörsten setzten beim Festumzug das 80-jährige Bestehen der Sesamstraße prächtig in Szene

Faslam
Hörsten hat eine Sesamstraße

ts. Hörsten. Die Ortschaft Hörsten hat eine Sesamstraße - zumindest für die Dauer eines Tages während des Faslams: Beim Festumzug am vergangenen Wochenende haben sich Narren aus dem Dorf als die TV-Helden Ernie, Bert, Krümmelmonster und Bibo verkleidet und "80 Jahre Sesamstraße" gefeiert. Die beteiligten Faslamsbrüder und -schwestern haben die fanstasievollen Kostüme selbst genäht. Begleitet von der Sambagruppe Maracatu haben 14 Wagen und drei Fußgruppen den Festumzug in Hörsten gebildet....

  • Seevetal
  • 03.03.20
Seevetals Gemeindebrandmeister Rainer Wendt

Bericht des Gemeindebrandmeisters
Feuerwehr Seevetal absolvierte im vergangenen Jahr 391 Einsätze

ts. Seevetal. Die in 14 Ortsfeuerwehren organisierte Feuerwehr Seevetal hat im Jahr 2019 deutlich weniger Einsätze absolvieren müssen als im Vorjahr. Weil schwere Unwetter ausgeblieben sind, habe die Feuerwehr keine Schäden von Orkanen und Starkregen beseitigen müssen, sagte Seevetals Gemeindebrandmeister Rainer Wendt in seinem Jahresbericht. Die Zahl der Alarmierungen ist im Vergleich zum Vorjahr um 382 auf 548 zurückgegangen. Die Feuerwehr Seevetal wurde in 2019 zu 391 Einsatzstellen...

  • Seevetal
  • 03.03.20
Die Mühlenvereinsmitglieder Britta Drnyda (v. li.), Emily Weede und Christina Dohrmann zeigen den Standort des Defibillators am Schweinehaus Foto: Verein Wassermühle Karoxbostel

Notfallhilfe
Ein Defibrillator für Karoxbostel auf dem Wassermühlengelände

ts. Karoxbostel. Die Ortschaft Karoxbostel ist seit Kurzem mit einem Defibrillator ausgestattet. Der Verein Wassermühle Karoxbostel hat das lebensrettende Gerät auf seinem Gelände frei zugänglich an der Außenwand des sogenannten Schweinehauses angebracht. Ein leuchtendes Schild macht es auch bei Dunkelheit schnell auffindbar. "Der Defibrillator kann im Notfall von allen Menschen im Dorf genutzt werden", sagt Schatzmeisterin Christina Dohrmann. Laien können im Notfall als Ersthelfer die...

  • Seevetal
  • 25.02.20
"Wir müssen den Küstenschutz jetzt präventiv betreiben. Wenn das Hochwasser kommt, ist es zu spät", mahnt Günter Garbers, der für die Deichpflege zuständig ist Fotos: as
4 Bilder

Schäfer Günter Garbers fordert mehr Verständnis für die Deichpflege
"Wollen wir hier einen Deich oder einen Hundeplatz?"

as. Glüsingen. Die Seeve mäandert friedlich vor sich hin, am Deich grasen ein paar Schafe - es ist ein Idyll, das sich dem Betrachter am Seevedeich in Glüsingen bietet. Seit 1980 betreibt Schäfer Günter Garbers mit seiner Schafherde hier im Auftrag der Interessengemeinschaft "Großer Jehrden" die Deichpflege. Doch das Ehrenamt wird ihm immer öfter erschwert. Denn auch Spaziergänger schätzen die Strecke und nehmen gern ihre Hunde mit, oft setzen sie sich über Absperrungen des Schäfers hinweg,...

  • Seevetal
  • 25.02.20
Mitglieder des Arbeitskreises "Pestizidfreie Gemeinde" (vorne v. li.): Lars Teschke, Werner Müller-Kosin und Irmelin Schütze sowie (hinten v. li.):  Friedrich Becker, Klaus-Dieter Kirchhoff und Joachim Kotteck

Seevetal
Arbeitskreis "Pestizidfreie Gemeinde" fördert die Anpflanzung von Blühstreifen

ts. Seevetal. Der Arbeitskreis „Pestizidfreie Gemeinde“ des Seevetaler Gemeinderats ruft Vereine, Gewerbetreibende und Schulklassen auf, in diesem Jahr Blühflächen zu pflanzen. Sie dienen Bienen, Hummeln und anderen Bestäubern als Lebensraum. Wer eine Fläche bis zu einer Größe von 30 Quadratmetern zum Blühen bringen möchte, kann spätestens bis zum 7. März kostenlos Saatgut beim Arbeitskreis bestellen. Ansprechpartnerin ist Irmelin Schütze, Telefon 0160-95962337. Im Frühjahr plant der...

  • Seevetal
  • 21.02.20
Michael Riemann: "Man kann viel für die Menschen 
bewegen"

Serie über Ehrenamtler im Kirchenkreis Hittfeld
Michael Riemann engagiert sich im Kirchenkreisvorstand: "Bis wir eine Lösung haben"

os/nw. Hittfeld. Ohne sie wäre der Kirchenkreis Hittfeld um einiges ärmer: Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich und setzen sich für andere ein. Im vierten Teil der WOCHENBLATT-Serie, in der wir in Kooperation mit dem Kirchenkreis Hittfeld die Ehrenamtler vorstellen, geht es um Michael Riemann (62). Er engagiert sich im Kirchenkreisvorstand. Michael Riemann ist ein vielbeschäftigter Mann. Er ist seit 30 Jahren Führungskraft bei der Deutschen Bank, derzeit leitet er ein Team für...

  • Seevetal
  • 21.02.20
Bagger beseitigten am Samstag auf die Trümmer der zum Einsturz gebrachten Autobahnbrücke
3 Bilder

Brückenabriss A1 bei Hittfeld
In sechs Stunden brachten Bagger das Bauwerk von 1937 zum Einsturz

ts. Hittfeld. Fünf Bagger haben in der Nacht zum vergangenen Samstag die in die Jahre gekommene Brücke über der Autobahn 1 an der Anschlussstelle Hittfeld abgerissen. Die Brücke wird bis Ende November von einem Neubau ersetzt. Von 1 Uhr nachts bis 7 Uhr morgens dauerte es, bis der 1937 errichtete Überbau zum Einsturz kam. "In den 1930er-Jahren wurde mehr Zement verwendet, sehr stabil gebaut", sagte Lars Siemsglüß, Leiter der Autobahnmeisterei Hittfeld. Baumaschinen beseitigten die Trümmer....

  • Seevetal
  • 16.02.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.