Erster Weltkrieg

Kriegsgräber: Ollsener spenden 702 Euro

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.12.2015

mum. Hanstedt-Ollsen. Manfred Homann war in den vergangenen Wochen in Hanstedt-Ollsen unterwegs, um für Spenden für die Kriegsgräberfürsorge zu bitten. Insgesamt konnte er 702 Euro einsammeln. „Das ist ein tolles Ergebnis“, so Ho­mann, der sich auf diesem Weg bei allen bedanken möchte, die mit einer Spende zum Gesamtergebnis beigetragen haben. Seit 1954 ist der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit der wichtigen...

1 Bild

Ausstellung zum 1. Weltkrieg

Oliver Sander
Oliver Sander | am 14.10.2014

Buchholz: Rathaus | os. Buchholz. Weltweit wird an vielen Orten der Grausamkeiten des Ersten Weltkrieges gedacht, der vor 100 Jahren begann. Für die Stadt Buchholz hat Stadtarchivarin Susanne Lang eine Ausstellung unter dem Motto "Die Zeit des 1. Weltkrieges in Buchholz und den Buchholzer Ortschaften" zusammengestellt. Sie wird am Mittwoch, 15. Oktober, um 15 Uhr im Erdgeschoss des Rathauses eröffnet und läuft bis Samstag, 29. November. Susanne...

3 Bilder

Erster Weltkrieg hinter Glas

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.10.2014

Kutenholz: Geschehnisse vor 100 Jahren in der "Vitrine des Monats" tp. Kutenholz. Die neue "Vitrine des Monats" präseniert das Museum im Heimathaus "Op de Heidloh" in Kutenholz. Im Oktober präsentieren die Vereinsmitglieder und Hobby-Historiker Angelika Bösch und Heinz Rörup aus Mulsum sowie weitere Museumsmitarbeiter in dem gläsernen Schaukasten Exponate zum Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren. Viele Einzelteile...

Vortrag "1914 - Erster Weltkrieg"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.09.2014

Stade: IHK | tp. Stade. Der Verein "Stader Gesellschaft für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik" hat in diesem Jahr wieder ein interessantes Vortragsprogramm zusammengestellt. Der erste Vortrag "1914 - Erster Weltkrieg: Die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" mit Dr. Tillmann Bendikowski, findet statt am Montag, 6. Oktober, um 20 Uhr im Veranstaltungssaal der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Stade statt.

1 Bild

Dampffahrzeuge in historischer Kulisse am Kiekeberg

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 10.09.2014

Rosengarten-Ehestorf: Freilichtmuseum am Kiekeberg | Großes Dampfmaschinen- und Traktoren-Treffen im Freilichtmuseum tw. Ehestorf. Am Kiekeberg dampft und knattert es ordentlich: Beim Dampfmaschinen- und Traktoren-Treffen am Samstag und Sonntag, 13. und 14. September, sind schwere und alte Gefährte im Freilichtmuseum in Ehestorf im Einsatz. Von 10 bis 18 Uhr werden zwölf außergewöhnliche Dampfmaschinen und 400 alte Traktoren zwischen den historischen Gebäuden präsentiert. Die...

1 Bild

Exponate für Ausstellung "Weihnachten 1914 bis 1918" gesucht

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 05.09.2014

mi. Rosengarten. Besser zu früh als zu spät: Für seine Weihnachtsausstellung sucht das Freilichtmuseum am Kiekeberg bereits im Spätsommer Exponate. Die Ausstellung widmet sich anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren den Weihnachtsfesten in den Kriegsjahren und der Nachkriegszeit 1914 bis 1918. Wie verbrachten die Soldaten in den Schützengräbern Weihnachten und wie feierte man daheim, wenn...

1 Bild

Dokumente aus der Zeit des 1. Weltkrieges gesucht

Oliver Sander
Oliver Sander | am 03.09.2014

Stadtarchivarin Susanne Lang bereitet Ausstellung im Rathaus vor os. Buchholz. Vor 100 Jahren tobte der 1. Weltkrieg. Weltweit wird an das grausame Schlachten erinnert, das insgesamt rund 17 Millionen Menschen das Leben kostete. In Buchholz organisiert Stadtarchivarin Susanne Lang eine Ausstellung, die unter dem Motto "Die Zeit des 1. Weltkrieges in Buchholz und den Buchholzer Ortschaften" von Mittwoch, 15. Oktober, bis...

1 Bild

Die Schrecken des Ersten Weltkrieges: Ausstellung im Bossard-Tempel

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.07.2014

mum. Jesteburg-Lüllau. Der Beginn des Ersten Weltkriegs gilt als historische Zäsur des 20. Jahrhunderts. Millionen Menschen verloren in den Jahren 1914 bis 1918 ihr Leben. 2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. Aus diesem Anlass zeigt die Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) vom 1. August bis zum 26. Oktober eine Sonderausstellung, die sich erstmals mit Leben und Werk des Künstlers Johann Michael...

Erinnerung an den Kriegsausbruch

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.07.2014

Neu Wulmstorf: Rathaus | bc. Neu Wulmstorf. Die Ausstellung im Neu Wulmstorfer Gemeindearchiv (Rathaus) zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren biegt auf die Zielgerade ein. Am Mittwoch, 30. Juli, findet um 18 Uhr eine Abschlussveranstaltung im Ratssaal mit Lesungen und Musik statt. Schon seit dem 27. Juni zeigt das Archiv eine regionalgeschichtliche Ausstellung, die sich im Wesentlichen auf Archivunterlagen bezieht, vor allem aber auf die...

1 Bild

100 Jahre "Erster Weltkrieg" - Ausstellung in Egestorf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 28.07.2014

Egestorf: Dresslers Hus | mum. Egestorf. Der Heimatverein Egestorf lädt zur Ausstellung "1914 – 2014 - 100 Jahre Erster Weltkrieg" ein. Vom 2. August bis zum 21. September ist diese im "Dresslers Hus" (Im Sande 1, in Egestorf) zu sehen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kultursommers zum Thema "Herzklopfen" statt. Gezeigt werden viele Fotos, Kriegspost und Ansichtskarten, Dokumente sowie Original-Aushänge, Presseberichte, Ehrenabzeichen und...

2 Bilder

Zeitdokument aus dem Ersten Weltkrieg

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.07.2014

Rolf Brunkhorst hütet den Militärpass seines Vaters Hermann: "So etwas darf man nicht wegschmeißen" os. Reindorf. Am 28. Juli jährt sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. In vielen Medien wird an die Gräuel des Krieges erinnert, der rund 17 Millionen Menschen das Leben kostete. Rolf Brunkhorst (80) aus Reindorf hat ein besonderes Dokument aus jener Zeit, das das Schicksal eines jungen Mannes genau nachzeichnet:...

1 Bild

„Ostpreußen erleben“

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.04.2014

Stade: Patenschaftsmuseum "Goldap in Ostpreußen" | Tag der offenen Tür im Patenschaftsmuseum „Goldap in Ostpreußen“ in Stade tp. Stade. Zu einem Tag der offenen Tür begrüßt das Patenschaftsmuseum „Goldap in Ostpreußen“ Besucher am Sonntag, 13. April, von 11 bis 17 Uhr an der Harsefelder Straße 44a in Stade. Unter dem Motto „Ostpreußen erleben“ werden Führungen angeboten. Gäste bekommen zudem einen Einblick in das umfangreiche Archiv des Museums. Eine kleine...

"Frauen an die Macht": Ausstellung im Rathaus Neu Wulmstorf über das Leben von Frauen vor 100 Jahren

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 17.03.2014

Neu Wulmstorf: Rathaus | bo. Neu Wulmstorf. Im Neu Wulmstorfer Rathaus, Bahnhofstr. 39, ist noch bis Montag, 7. April, die Ausstellung "Frauen an die Macht!" zu sehen. Das Gemeindearchiv informiert über die Situation der Frauen vor und im Ersten Weltkrieg. Für Juli plant das Archiv eine weitere Ausstellung zum Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor einhundert Jahren.