Alles zum Thema Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Service
Der Freizeit-Maler Peter Hansen stellt seine Bilder dem Freiburger Kornspeicher in einer Benefiz-Ausstellung zur Verfügung

Malerei für gute Zwecke
Benefiz-Ausstellung im Kornspeicher Freiburg

bo. Freiburg. In einer Benefiz-Ausstellung präsentiert der Freizeit-Künstler Peter Hansen derzeit seine selbst gemalten Bilder im Kornspeicher. In Aquarell- und Acrylmalerei zeigt er verschiedene Motive: Landschaften, Fische und Informelles. Die Bilder können für einen guten Zweck erworben werden: Der Erlös kommt zu 100 Prozent dem historischen Kornspeicher zugute. Bis So., 25.08., im historischen Kornspeicher in Freiburg, Elbstr. 2; www.kornspeicher-freiburg.de.

  • Nordkehdingen
  • 13.08.19
Service

Café und Ausstellung
Unikate im Deinster Kulturbahnhof

bo. Deinste. Zum Café mit Ausstellung öffnet der Kulturbahnhof am Sonntag die Türen. Das ehrenamtliche Team des Bahnhof-Fördervereins serviert Kaffee und selbstgebackenen Kuchen auf dem historischen Güterboden und bei gutem Wetter auch auf der Terrasse. Alida Heine aus Stade stellt Bernsteinarbeiten in vielen Variationen aus. So., 11.08., 13-17 Uhr im Kulturbahnhof in Deinste, Bahnhofstr. 1. 

  • Fredenbeck
  • 09.08.19
Service
Die Verunreinigung der Meere hat Inge Aug zum Thema ihrer Collagen gemacht

Ausstellung
Kunst von Inge Aug in der Hospizgruppe

bo. Buxtehude. "Augenblicke" heißt die neue Ausstellung in der Hospizgruppe Buxtehude. In Collagen und Acrylmalerei hat sich Inge Aug mit einem aktuellen Umweltthema, der Verunreinigung der Meere, auseinandergesetzt. Die Künstlerin gestaltet ihre Arbeiten experimentell mit verschiedenen Materialien wie Acryl, Papier, Wachsblöcken, Sand und Hanf. Aug absolvierte die Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Anregungen und Motive für ihre Malerei findet sie in den Landschaften des...

  • Buxtehude
  • 26.07.19
Service

Deinster Kulturbahnhof
Café und Schmuck-Ausstellung

jab. Deinste. Im Kulturbahnhof findet am morgigen Sonntag eine Ausstellung von hochwertigem Schmuck statt. Die Schmuckstücke wie Ringe und Ketten werden von Gunda Vollmer aus Edelsteinen hergestellt. Zu bestaunen sind sie in der Zeit von 13 bis 17 Uhr. Zeitgleich bieten die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Cafés selbstgebackene Kuchen und Torten sowie Kaffee auf dem Güterboden und auf der Terrasse an. So., 21.07., 13-17 Uhr im Kulturbahnhof in Deinste, Bahnhofstr. 1. 

  • Fredenbeck
  • 19.07.19
Service

Café und Ausstellung
Leuchtende Deko für Haus und Garten im Kulturbahnhof Deinste

bo. Deinste. Pfiffige und stilvolle, beleuchtete Accessoires für Haus und Garten stellt Lisa Mundhenke aus Stade am Sonntag im Kulturbahnhof aus. Außerdem bewirtschaftet der Bahnhofsförderverein das Café und serviert in dem historischen Ambiente auf dem Güterboden Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, bei gutem Wetter auch auf der Sonnenterrasse. So., 14.07., 13-17 Uhr im Kulturbahnhof in Deinste, Bahnhofstr. 1. 

  • Fredenbeck
  • 09.07.19
Panorama
Bernd Utermöhlen (li.) und Dieter Klar organisierten die Ausstellung der historischen Bilder Foto: sc

Fotografie Ausstellung von Prof. Dr. Karl Emil Fick im Kulturforum am Hafen in Buxtehude
Ein fotografischer Nachlass

sc. Buxtehude. Eine umfangreiche Fotosammlung hinterließ der Geographiedidaktiker Prof. Dr. Karl Emil Fick, als er 2011 in Buxtehude verstarb. Die unendlich vielen Dias, die Motive um die ganze Welt zeigen, erwarb Dieter Klar von einem Neffen des Verstorbenen und entdeckte fotografische Schätze. Zusammen mit Bernd Utermöhlen zeigt Klar in einer Ausstellung im Kulturforum im Hafen Buxtehude eine Auswahl von Motiven aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und dem Hamburger Hafen, die Karl Emil...

  • Buxtehude
  • 09.07.19
Service
Der Stader Schwedenspeicher im Jahr 1955

Ausstellung in Buxtehude
Historische Fotografien aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und Hamburg

bo. Buxtehude. Das Kulturforum am Hafen präsentiert in einer Werkschau die fotografische Sammlung von Prof. Dr. Karl Emil Fick (1917-2011). Zu sehen sind Ansichten aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und Hamburg aus den 1950er bis 1970er Jahren. Mit dem Blick des Geographen hat Fick typische Häuser und Straßenzeilen in Buxtehude, dem Alten Land und Stade (Foto: Schwedenspeicher Stade) festgehalten. In Hamburg interessierte ihn besonders der Hafen. Die Auswahl der Fotos gewährt Einblick sowohl...

  • Buxtehude
  • 28.06.19
Service
Insgesamt 15 Künstler sind an dem 25 Meter langen Werk von Christa Donatius beteiligt Foto: Donatius

Horneburgerin stellt Gemeinschaftsprojekt in Hamburg aus
Ausstellungs-Endspurt des "Rollenbildes"

jab. Horneburg/Hamburg. Das besondere und daher vielbeachtete Kunstwerk "Rollenbild", das durch Wirken verschiedener Künstler geschaffen wurde, wird derzeit in Hamburg im Hauptgebäude der Technischen Universität Hamburg (TUHH) gezeigt. Initiiert wurde das Projekt von der Horneburger Künstlerin Christa Donatius. Das "Rollenbild" fand seinen Anfang 2009 und wurde 2017 fertiggestellt. Mit einer 25 Meter langen und 1,60 Meter hohen Leinwandrolle reiste Donatius zu 15 Künstlern in Deutschland und...

  • Horneburg
  • 21.06.19
Service

Café und Ausstellung
Malerei zum Kaffee im Kulturbahnhof Deinste

bo. Deinste. Farbkräftige und dekorative Acrylbilder stellt Gerhard Puschke am Sonntag im Kulturbahnhof Deinste aus. Dazu können Gäste im historischen Ambiente auf dem Güterboden Kaffee und selbst gebackene Torten und Kuchen genießen. Bei gutem Wetter bewirtet das ehrenamtliche Café-Team des Bahnhof-Fördervereins Besucher auf der ruhigen Sonnenterrasse. So., 23.06., 13-17 Uhr im Kulturbahnhof in Deinste, Bahnhofstr. 1.

  • Fredenbeck
  • 21.06.19
Service
Rekonstruktionen von Speeren für die Fischjagd

Ausstellung im Stader Schwedenspeicher
"Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit"

bo. Stade. Dem Thema "Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit" widmet sich die neue Ausstellung im Schwedenspeicher-Museum. Fleisch gilt als Motor der Evolution des Menschen, denn es war ein wichtiger Energielieferant. So bildete die Jagd über Jahrhunderttausende einen unverzichtbaren Bestandteil des menschlichen Lebens. Anhand originalgetreuer Nachbildungen werden Jagdwaffen und ihre Herstellung sowie Jagdtechniken an Land und im Wasser vorgestellt. Sie vermitteln einen...

  • Stade
  • 21.06.19
Service
Eine kompetente und aufmerksame Pflege ist wichtig

Gute Chancen in der Pflege entdecken
Aktionstag „Berufe fürs Leben“ bringt weiter / Mehr als 20 Aussteller informieren

(ah). Pflege- und Gesundheitsberufe werden immer gefragter. Am Dienstag, 18. Juni, steht das Kreishaus in Winsen (Gebäude B, Schlossplatz 6) unter dem Motto „Berufe fürs Leben“. Dann findet in der Zeit von 9 Uhr bis 14 Uhr der Aktionstag zu Pflege- und Gesundheitsberufen statt. Mehr als 20 Aussteller werden vor Ort sein und über mögliche Berufseinstiege und Tätigkeitsbereiche informieren. Organisiert wird die Veranstaltung vom Arbeitskreis aus verschiedenen Pflegeeinrichtungen, dem Landkreis...

  • Winsen
  • 15.06.19
Panorama
Anastasiya Nesterova, Stipendiatin der "Stader Uul", hat ihren Blick auf Stade und die Umgebung in beeindruckenden Ölbildern 
und Farbholzschnitten verewigt Fotos: lt
4 Bilder

Anastasiya Nesterovas Sicht auf Stade
Abstrakt, wild und lebendig: Bilder der "Stader Uul" im Rathaus

lt. Stade. Die vergängliche Apfelblüte, die Elbe, Schiffe und den historischen Holzkran am Fischmarkt hat die freischaffende Künstlerin und Druckgraphikerin Anastasiya Nesterova unter anderem in ihren in den vergangenen Wochen in Stade entstandenen Werken verewigt. Die Stipendiatin der "Stader Uul" hat bei ihren teilweise stark minimalistischen und abstrakten Darstellungen bewusst auf "niedliche Postkartenmotive" verzichtet. Besonders inspirierend fand sie die Fahrt mit der Elbfähre...

  • Stade
  • 11.06.19
Service
Bilder von Helmut von Kotzebue und Skulpturen von Hilke Leu ergänzen sich in der Ausstellung "... hör ich das Licht?"

Von Farben und Tönen
Ausstellung "...hör ich das Licht?" im Stader Schleusenhaus

bo. Stade. Was nimmt der Betrachter beim Betreten des Raumes zuerst wahr? Die farbigen "Lichtungen" von Helmut von Kotzebue oder die Skulpturen "Lauschender" von Hilke Leu? Mit dem Wechselspiel von Farbe und Tönen befasst sich die Juni-Ausstellung mit dem scheinbar widersprüchlichen Titel "...hör ich das Licht?" im Schleusenhaus. Für beide Künstler sind Farbe und Ton Erscheinungsformen derselben Energie, die von Augen und Ohren wahrgenommen wird. Von Kotzebue ordnet jeder Farbe einen Ton zu,...

  • Stade
  • 04.06.19
Panorama
Die Acryl-Malereien von Horst Geyer sind jetzt im Rathaus in Nenndorf zu sehen
2 Bilder

Neue Ausstellung im Rathaus Rosengarten

Neue Ausstellung im Rathaus Rosengarten as. Nenndorf. Landschaften, Portraits oder Tierbilder: Die Werke von Horst Geyer (76, kl. Foto) sind äußerst vielfältig. Seine Acryl-Malereien sind jetzt im Erdgeschoss des Rathauses (Bremer Straße 42) in Nenndorf zu sehen. Inspiration für seine farbenfrohen Werke zieht der Pensionär aus der Umgebung, zum Beispiel in seinem Garten, dessen bunte Blumenpracht er auf die Leinwand bringt. Der Autodidakt legt viel Wert auf Details, auch die Farbauswahl und...

  • Rosengarten
  • 28.05.19
Service
Götz Jeran mal impressionistisch, mit raschem Pinselstrich fängt er das Wesentliche ein

Ölbilder von Götz Jeran in Stade
Farbspiel authentisch einfangen

bo. Stade. Im Neuen Rathaus sind derzeit Ölbilder von Götz Jeran zu sehen. In einer Retrospektive zeigt der Hamburger Künstler (76) Landschaften und Porträts aus 40 Jahren. Jeran malt Landschaften und Stadtansichten im Freien, impressionistisch und mit rascher Pinselführung. Bei aller Gegenständlichkeit zeigt sich sein Hang zur Abstraktion: Charakteristisches ergänzt er mit Skizzenhaftem. "Ich möchte den Moment mit Licht- und Luft-Farbspiel authentisch einfangen und wenn ich beim Betrachter...

  • Stade
  • 17.05.19
Service
Aquarelle in starken Farben stellt Julius Schütz in der Villa von Issendorff aus

Aquarelle von Julius Schütz in Himmelpforten
Die Kunst des Weglassens

bo. Himmelpforten. Schon seit Langem interessiert sich Julius Schütz für Kunst, insbesondere für die Malerei. In den vergangenen Jahren hat sich der Hechthausener Künstler hauptsächlich der Aquarellmalerei gewidmet. Seine Vorbilder sind Emil Nolde und Oskar Heller. In seinen Arbeiten versucht er Noldes starke Farbe und Hellers Kunst des Weglassens zu kombinieren. In der Villa von Issendorff stellt Schütz Fantasiebilder und norddeutsche Landschaften aus. An den Wochenenden ist der Künstler...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.05.19
Service
Foto-Künstler Arnold Spreckels vor seinen großformatigen Fotografien in der Kreissparkasse Stade

Die Spuren des Lebens
Fotografien von Arnold Spreckels in der Stader Kreissparkasse

bo. Stade. "Augen-Blicke und Gesichter" hat Arnold Spreckels in den Fokus seiner Kamera genommen. Eine Auswahl seiner Fotografien präsentiert der Stader auf der Plaza der Kreissparkasse Stade. Die Portraits sind schwarz-weiß. Sie lenken den Blick auf das Wesentliche und wirken direkter, weil der Betrachter nicht durch Farbe abgelenkt wird. Der Stader Fotograf nähert sich den Menschen über die Augen. Sie belässt er farblich. Die enorme Vergrößerung und der große Kontrast betonen die Spuren des...

  • 10.05.19
Service

Ein "unverbesserlicher Surrealist"
Malerei von Gerhard Haug im Buxtehuder Kulturforum

bo. Buxtehude. 40 Jahre lang prägte der Bildhauer und Maler Gerhard Haug das kulturelle Geschehen im Alten Land. 2013 zog er mit seiner Frau Jytte von Jork ins dänische Nordjylland. Jetzt kehrt der nach eigenen Worten „akademische Kunstmaler“ und „unverbesserliche Surrealist“ zurück, um seine Arbeiten im Kulturforum am Hafen zu zeigen. Gerhard Haug ist ein Künstler der alten Garde. Er hat an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg studiert, um dann deutschlandweit und international aktiv...

  • 10.05.19
Panorama
Eröffneten die Ausstellung (v. li.): Birgit Behrens (Landkreis), Katrin Grewe sowie die Schüler Ben Bühl und Maximilian Lenk   Foto: Neises

Winsener Schule initiierte Ausstellung
30 Jahre Grenzöffnung

Eckermann-Realschule initiierte Ausstellung im Kreishaus zum Fall der Berliner Mauer thl. Winsen. Anlässlich des 30. Jahrestages zum Fall der Berliner Mauer hat der zehnte Jahrgang der Johann-Peter-Eckermann-Realschule sich im Rahmen seines Geschichtsunterrichts intensiv mit diesem Kapitel der deutsch-deutschen Geschichte beschäftigt und eine Plakatausstellung erstellt, die im Foyer des Gebäude B im Kreishaus des Landkreises Harburg zu sehen ist. "Von der Stasi bis zum privaten Alltag und...

  • Winsen
  • 07.05.19
Service
Präsentieren die Ausstellung (v. li.): Katrin Grewe (Fachleiterin Geschichte), Ben Bühl, Maximilian Lenk (beide 10b) und Andreas Neises (stv. Schulleiter) 
Foto: Landkreis Harburg

Deutsch-deutsche Geschichte

30 Jahre Mauerfall: Plakatausstellung im Kreishaus von Realschülern.  mum. Winsen. Der 10. Jahrgang der Johann-Peter-Eckermann-Realschule Winsen hat sich im Zuge seines Geschichtsunterrichts intensiv mit der deutsch-deutschen Teilung beschäftigt. Anlässlich des 30. Jahrestages des Falls der innerdeutschen Grenze haben die Jugendlichen eine Plakatausstellung erstellt. Dabei sind spannende und interessante Plakate entstanden, die sich mit dem Alltag der DDR und BRD der 1970er- und 1980er Jahre...

  • Winsen
  • 07.05.19
Service
"Linienwäsche" heißt dieses Bild von Beate Biebricher

Ausstellung in Hechthausen
Prozesse sichtbar machen

bo. Hechthausen. Bilder vom "Werden und Vergehen" stellt Beate Biebricher in Hechthausen aus. Die Buxtehuder Künstlerin präsentiert klein- und großformatige Aquarelle und Druckgraphiken, Ölbilder und Malerei in Mischtechniken. Es ist eine Auswahl ihrer Arbeiten aus den vergangenen Jahren, die zu verschiedenen Themen und in verschiedenen Techniken entstanden sind. Biebricher versucht den Entstehungsprozess ihrer Bilder sichtbar zu machen, die Stadien, in denen sich Formen und Farben bilden und...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.05.19
Service

Kreativ mit Farbe und Holz
Holzarbeiten und Malerei von Wilfried Schneider im Jorker Zigarrenmacherhaus

bo. Jork. Für Wilfried Schneider ist das Arbeiten mit Holz Leidenschaft pur. Der Buxtehuder Hobbykünstler entdeckte vor 13 Jahren die Holzbildhauerei für sich und schafft individuelle Skulpturen, die der Maserung folgen. Seit sehr viel mehr Jahren widmet sich Schneider der Malerei. Er ließ sich in Workshops bei verschiedenen Künstlern ausbilden. Unter dem Titel "eigenART" präsentiert Schneider im Mai Bilder und Holzskulpturen im Zigarrenmacherhaus. Von Mi., 01.05., bis So., 26.05.2019, im...

  • Jork
  • 29.04.19
Service
2 Bilder

Kunst, Kultur und Kulinarik

Im Zuge der "HeideKultour" öffnet Julia Heigel erneut ihr Atelier / Diesmal sind elf Künstler dabei.  mum. Hanstedt. Es ist wieder so weit: Hanstedt erblüht in Kunst, Kultur und Kulinarik. Am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Mai, jeweils zwischen 11 und 17 Uhr öffnet Julia Heigel wieder das Atelier und den dazugehörigen Garten für alle Kunstliebhaber und Genießer und lädt zur "HeideKultour" ein. Die große Kunstausstellung als Verwöhnprogramm - elf Aussteller bieten ein reichhaltiges Angebot...

  • Hanstedt
  • 23.04.19
Panorama
Günther Heckmann zeigt eine original Samurai-Rüstung. Doch die Krieger Japans waren mehr 
als nur Soldaten Fotos: mi
3 Bilder

Von kämpfenden Künstlern -Samurai waren auch Dichter und Maler

Besondere Ausstellung zeigt: Samurai waren nicht nur Krieger, sondern auch Dichter, Maler, Musiker mi. Wohlesbostel. Akrobatische Schwertkämpfer, die sich mit messerscharfen Katanas meisterlich choreographierte, tödliche Duelle liefern - so oder so ähnlich stellt man sich die Samurai, die Mitglieder der japanischen Kriegerkaste vor. Eine besondere Ausstellung zeigt jetzt allerdings eine andere Seite der "Ritter" Japans. Samurai waren demnach nicht nur Krieger, sondern auch Künstler, Musiker...

  • Hollenstedt
  • 18.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.