Fachwerkhaus

1 Bild

„Ein spannendes Projekt im Herzen des Dorfes“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 21.06.2016

Hanstedter freuen sich, dass Günther Killer den „Dorfkrug“ gekauft hat / „Jetzt geht es los“-Party im Herbst. mum. Hanstedt. Es ist das Gesprächsthema in Hanstedt! Wie das WOCHENBLATT exklusiv am Samstag berichtet hat, ist Günther Killer (69), Firmengründer des Buchholzer Sportbekleidungs-Unternehmens „Killtec“, neuer Eigentümer des Hanstedter „Dorfkrug“. Killer einigte sich mit Franz-Josef Kröger erst vor wenigen Tagen...

4 Bilder

Mario Kuhlmann - Den Traum von der Selbstständigkeit erfüllt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 01.02.2016

mum. Asendorf. „Ich bin unglaublich froh und dankbar, dass ich mir meinen Traum von der Selbstständigkeit erfüllt habe“, sagt Mario Kuhlmann. Der 51-jährige Asendorfer hat im Oktober den Betrieb von Willi Cohrs übernommen. 14 Jahre war Cohrs im Landkreis ein Begriff für die zuverlässige Ausführung von Maurerarbeiten, Sanierungen und Kleinaufträgen. Elf Jahre hatte Cohrs einen zuverlässigen Mitarbeiter - Mario Kuhlmann. Als...

1 Bild

Preisgekröntes Fachwerk vom Winsener Spezialisten Emil von Elling

Ulrike Hansmann-Gross
Ulrike Hansmann-Gross | am 17.10.2015

Winsen (Luhe): Emil von Elling | Der Winsener Fachwerkhaus-Spezialist Emil von Elling ist Gewinner des Deutschen Traumhauspreises 2015 in der Kategorie Landhäuser Die Leser und Online-Besucher von Wohnglück, dem Immobilien- Magazin BELLEVUE und Immonet haben entschieden: Der Winsener Fachwerkhaushersteller Emil von Elling baut Traumhäuser. Inhaber Emil von Elling freut sich denn auch ganz besonders über diesen Preis: „ Für uns als mittelständisches...

2 Bilder

Altes Bauernhaus wird ein Raub der Flammen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.08.2014

bc. Bargstedt-Frankenmoor. Ein altes Fachwerk-Bauernhaus in Frankenmoor (Bargstedt) brannte in der Nacht zum Dienstag bis auf die Grundmauern nieder. Die Flammen schossen meterhoch in den nächtlichen Himmel. Nach Schätzungen des Eigentümers aus Bargstedt entstand ein Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro. Er war dabei, das Gebäude nach und nach zu renovieren. Kurz nach Mitternacht entdeckte ein Landwirt das Feuer. Er...

1 Bild

Hitzestau löst Fehlalarm im Museum Altes Land aus

Lena Stehr
Lena Stehr | am 20.06.2013

lt. Jork. Sirenengeheul und Blaulicht am Mittwochabend in Jork. Gegen 18.30 Uhr rückten mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr zum Museum Altes Land in Westerjork aus. Zum Glück konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Vermutlich aufgrund eines Hitzestaus in dem Fachwerkgebäude ging der Feuermelder los, so Polizeipressesprecher Rainer Bohmbach. Gebrannt hatte es aber nicht.