Beiträge zum Thema Sanierung

Panorama
Orgelbauer Harm Kirschner hält die ausgebaute Windlade der Jesteburger Eduard-Meyer-Orgel in den Händen
5 Bilder

600 Metallpfeifen und 90 Holzpfeifen werden instand gesetzt
Arbeiten an der Jesteburger Orgel sind gestartet

as. Jesteburg. Auf den Jesteburger Kirchenbänken stapeln sich die ausgebauten Holzpfeifen. Orgelbauer Harm Kirschner trägt die Pfeifen mit seinem Mitarbeiter Edzard Knoke aus dem Gehäuse, das dann mit einem speziellen Sauger gereinigt wird. Die etwa 600 Metallpfeifen haben sie bereits in die Werkstatt nach Weener (Landkreis Leer) transportiert, in der sie untersucht und repariert werden. „Die meisten Metallpfeifen leiden unter Zinnpest. Auch von den etwa 90 Holzpfeifen müssen einige repariert...

  • Jesteburg
  • 04.05.21
Wirtschaft
Regila Radix-Dorozala

Straßensperrung im Sommer
Apenser Geschäftsleute in Sorge

Mit Sorge schauen die Apenser Geschäftsleute auf die voraussichtlich ab Juli geplante Sperrung der Buxtehuder Straße (das WOCHENBLATT berichtete). In insgesamt sechs Bauabschnitten wird das Land Niedersachsen die Straße inklusive Radweg ausgehend vom Kreisel bei Lidl sanieren. Etwa ein Jahr lang werden die Arbeiten dauern. Rund 30 Geschäftsleute an der Buxtehuder Straße werden von der Sperrung betroffen sein. Diese hat das Land Niedersachsen am Mittwoch, 28. April, zu einem Zoom-Meeting...

  • Apensen
  • 20.04.21
Service

Eine alte Immobilie restaurieren – mit Plan und einer Baufinanzierung

Die Baufinanzierung ist nicht nur für den Neubau von Häusern gedacht. Diese zweckgebundenen Kredite vergeben Banken auch für die Sanierung von bestehenden Gebäuden. Bei vielen Projekten ist dies sinnvoll, da die Kosten schnell über den geplanten Rahmen hinauswachsen. Mit einem Sanierungskredit stehen Bauherren jedoch günstige Konditionen zur Verfügung. So lassen sich die Kosten einer solchen Sanierung auf einen längeren Zeitraum verteilen. Die Herausforderungen bei der Sanierung eines alten...

  • Buxtehude
  • 12.04.21
Panorama

Wechselnde Einbahnstraße
Sanierung der K39 bei Jork-Borstel gestartet

jab. Jork. Die Sanierung der K39 von Jork-Borstel bis zur Hamburger Landesgrenze hat mit vier Tagen Verzögerung begonnen. Ab sofort gilt im Baustellenbereich eine Einbahnstraßenregelung, die zweimal täglich wechselt. Die Regelung ist an den Pendlerverkehr angepasst. Die Einbahnstraße wird in Fahrtrichtung Hamburg-Cranz von 24 bis 9 Uhr und in Richtung Jork-Borstel von 10 bis 23 Uhr mit dem Auto befahren werden können. Für den Schwerlastverkehr ist die Baustelle gesperrt. Fragen und Anregungen...

  • Jork
  • 09.04.21
Panorama
Als Einweihungsgeschenk überreicht Carsten Janßen  (2. v. re.) vom Planungsbüro die Spielsteine für den Spieltisch an Stöcktes Ortsvorsteher Hans-Christian Wedemann (re.). Bürgermeister
André Wiese und seine Mitarbeiterin Bea Westermann freuten sich mit   Foto: Stadt Winsen

2,9 Millionen Euro investiert
Winsen: Baumaßnahme Querweg ist beendet

thl. Stöckte. Gut vier Jahre ist es her, dass die ersten Überlegungen und Planungen zur Sanierung des Querwegs Formen angenommen haben. Im Rahmen der Dorfentwicklung Winsener Marsch hat die Stadt gemeinsam mit dem Planungsbüro Patt und den Stöckter Bürgern in mehreren Arbeitskreistreffen Missstände in der Straße aufgedeckt und Verbesserungsideen entwickelt. Als größeres Problem entpuppten sich hierbei beispielsweise die Entwässerungsdefizite, die zu stehender Nässe auf der Straße führten. Ein...

  • Winsen
  • 31.03.21
Service

Sanierung der L123
Issendorfer Ortsdurchfahrt wird wegen Baumaßnahmen gesperrt

jab. Issendorf. Nach der Winterpause geht es bei der Sanierung der L123 wieder vorwärts. Als letzter Bauabschnitt wird ab Dienstag, 6. April, die Ortsdurchfahrt Issendorf in Angriff genommen. Dafür wird die Strecke bis voraussichtlich 10. Juli gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Issendorfs Ortsdurchfahrt kommt bei Sanierung der L123 als Letztes dran

  • Harsefeld
  • 31.03.21
Panorama
Die Autofahrer werden sich ab Montag auf längere 
Wartezeiten einstellen müssen
3 Bilder

Ab Montag wird's eng für die Autofahrer
Kirchenstraße: Die Buchholzer Ortsdurchfahrt ist ab Montag, 29. März, komplett gesperrt

Jetzt wird es für die Autofahrer, die täglich über die Kirchenstraße und Hamburger Straße durch Buchholz fahren, ernst: Die Ortsdurchfahrt wird während der Osterferien saniert und dafür komplett gesperrt. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 29. März, um 7 Uhr. Die Umleitung für diesen Streckenabschnitt ist ausgeschildert. Trotzdem werden die Verkehrsteilnehmer mit langen Wartezeiten bei der Umfahrung der Baustelle rechnen müssen. Der Landkreis Harburg saniert die Straße, die u. a. eine neue...

  • Buchholz
  • 26.03.21
Service
Mit der optimalen Wärmedämmung lässt sich eine 
Menge Energie sparen

Einsparpotenzial beim Energieverbrauch
Eigenheime in Buchholz sind im Durchschnitt 41 Jahre alt

In Buchholz gibt es rund 24.440 Ein- und Zweifamilienhäuser, die im Durchschnitt 41 Jahre alt sind. Laut Statistischem Landesamt sind in den vergangenen zehn Jahren nur 760 neue Eigenheime hinzugekommen - also gerade einmal drei Prozent des Gesamtbestandes.  „An dem relativ hohen Durchschnittsalter kann man erkennen, dass hier noch ein großes Potenzial für die Senkung des Energieverbrauchs schlummert“, sagt Senior-Bezirksleiter Oliver Novak vom LBS-Beratungszentrum Buchholz. Vor Baujahr 1977...

  • Buchholz
  • 26.03.21
Service

Sanierung der K 39: Geänderte Busfahrpläne und Haltestellen
Eingeschränkter Busverkehr zwischen Borstel und Cranz

sla. Altes Land. Die Sanierung der maroden Kreisstraße 39 zwischen Jork-Borsteler Mühle und Cranz startet ab 6. April (das WOCHENBLATT berichtete). Neben der geänderten Verkehrsführung für Autofahrer kommt es bis zum 30. November auch zu Einschränkungen beim Busverkehr, da die KVG-Haltestellen zwischen Jork und Cranz nicht planmäßig angefahren werden können. Für den Zeitraum gelten daher gesonderte Baustellenfahrpläne: Die Linie 2040 verkehrt nur zwischen Buxtehude und Jork. Somit entfallen die...

  • Jork
  • 17.03.21
Politik
Einer der Wohnblocks vor der Sanierung
3 Bilder

Winsen: Sanierungen im Albert-Schweitzer-Viertel abgeschlossen

thl. Winsen. Die Sanierung des Immobilienbestandes im Albert-Schweitzer-Viertel ist abgeschlossen. Das geht aus einem Abschlussgutachten hervor, das vom Büro GSPart aus Hamburg gestern Abend (16. März) im städtischen Planungsausschuss präsentiert wurde. Nachdem die Eigentümergesellschaft Capricornus aus Berlin Insolvenz angemeldet hatte und die angedachte Sanierung ins Stocken geraten war, schloss die Stadt im Juni 2016 mit der Käuferin der Immobilien, der AFP Nord S.á.r.l. in Luxemburg, einen...

  • Winsen
  • 16.03.21
Panorama
Die Kita im Baugebiet Norderbülte soll Ende August bezugsfertig sein. Drei Elementar- und drei Krippengruppen sollen dort einziehen   Foto: thl

Winsen: Millioneninvestitionen für Kitas und Schulen

thl. Winsen. Die Stadt Winsen plant in diesem und den kommenden Jahren eine Vielzahl an Neubauten und Sanierungen im Bereich Schulen und Kindertagesstätten. Einen Überblick über die Maßnahmen gab gestern Abend Dipl.-Ing. Stefan Schmitt-Wenzel im zuständigen Fachausschuss des Stadtrates. Derzeit im Bau befindet sich die Kindertagesstätte im Baugebiet Norderbülte, die Ende August bezugsfertig sein soll. Die Stadt investiert rund 5,35 Millionen Euro, damit dort drei Elementar- und drei...

  • Winsen
  • 09.03.21
Panorama
Die Baustelle zur Sanierung der früheren Deponie am Herrendeich in Over aus der Vogelperspektive

Umweltschutz
Die Sanierung der Altdeponie in Over ist weitgehend abgeschlossen

ts. Over. Die Arbeiten zur Sanierung der früheren Hausmüll- und Bauschuttdeponie am Herrendeich in Over sind weitgehend abgeschlossen und werden Anfang März wie geplant zum Schutz des in unmittelbarer Nähe brütenden Großen Brachvogels unterbrochen. Die Vogelart ist vor dem Aussterben bedroht. Die Baustelle befindert sich in einem EU-Vogelschutzgebiet. Das teilte der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mit. Anfang Juli werden die...

  • Seevetal
  • 02.03.21
Politik
Stellten die Pläne vor: (v. li.) Architekt Jens Heitmann, Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Mike Hemmerich (WHM Lerchenpark Buchholz)
2 Bilder

Industriebrache in Buchholz
Rütgersfläche: Pläne für Turbo-Sanierung

os. Buchholz. Seit etwas mehr als zwei Wochen ist die WHM Lerchenpark Buchholz GmbH, eine Projektgesellschaft aus zwei Unternehmerfamilien, offiziell Eigentümer der Rütgersfläche im Herzen der Nordheidestadt. Wie die Sanierung und die Bebauung der rund 16 Hektar großen Industriebrache in direkter Nähe zum Bahnhof geplant werden soll, erläuterten Mike Hemmerich (WHM Lerchenpark Buchholz) und Architekt Jens Heitmann am Montag im Veranstaltungszentrum Empore anwesenden und online zugeschalteten...

  • Buchholz
  • 02.03.21
Panorama
Die Bushaltestelle vor dem Rathaus wird zum Parkstreifen umfunktioniert

Bushaltekaps und Ampel
Buxtehuder Straße in Apensen wird im Sommer gesperrt

Fix was los an der Buxtehuder Straße in Apensen: Noch in diesem Sommer soll die Straße inklusive Radweg komplett saniert werden. Weil dafür eine Vollsperrung der Straße erforderlich ist (voraussichtlich ab Ende Mai, Anfang Juni), hat der Gemeinderat beschlossen, gleichzeitig auch die Bushaltestellen modernisieren zu lassen, sie behindertengerecht zu gestalten und zum Teil zu verschieben. Einige der aktuellen Buchten, unter anderem die in beiden Richtungen vor dem Rathaus, sollen zu Parkstreifen...

  • Apensen
  • 23.02.21
Panorama
Die "Villa Meta" ist nach ihrer letzten Bewohnerin Meta Holst benannt
9 Bilder

Die Bauarbeiter stehen in den Startlöchern
Sanierung der "Villa Meta" soll in diesen Tagen beginnen

sb. Fredenbeck. In der "Villa Meta" fällt in diesen Tagen der Startschuss für die von langer Hand geplanten Bauarbeiten. Die Gemeinde Fredenbeck beabsichtigt, das leerstehende ehemalige Wohnhaus auf dem Holst'schen Hofgelände zu einem Bürger- und Kulturzentrum in Fredenbeck umzubauen. Das Projekt wird vom Amt für regionale Landesentwicklung mit knapp 410.000 Euro gefördert. Voller Stolz führt Elke Weh, zweite Vorsitzende des Fredenbecker Heimatvereins, durch die leeren Räume. Begeistert...

  • Fredenbeck
  • 16.02.21
Service

Hallenbad-Sanierung in Neu Wulmstorf startet im Mai

nw/sla. Neu Wulmstorf. Seit der Corona-bedingten Schließung Anfang November hatte die Gemeinde das Hallenbad im Standby-Betrieb gehalten. Da aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Lage derzeit nicht abzusehen ist, wann das Hallenbad wieder öffnen kann, hat die Verwaltung in Abstimmung mit den politischen Gremien beschlossen, den Hallenbadbetrieb aus wirtschaftlichen Gründen bereits jetzt zu beenden und das Hallenbad auf eine ab Mai geplante Sanierung vorzubereiten. Das Hallenbad wird...

  • Neu Wulmstorf
  • 16.02.21
Service
Ein Hingucker: der neu gestaltete Kirchenvorplatz
3 Bilder

Schick und barrierefrei
Neuer Kirchenvorplatz in Himmelpforten fertig gestellt

sb. Himmelpforten. Ein echtes Schmuckstück ist der neu gestaltete Kirchenvorplatz vor St. Marien in Himmelpforten. Pünktlich zum Jahresende wurde die Fläche vor und neben der Kirche fertiggestellt. "Das Team von Firma Musall hat hier tolle Arbeit geleistet", freut sich Bürgermeister Bernd Reimers. Im Rahmen der Bauarbeiten an der Bundesstraße mit neuem Gehweg vor der Kirche sollte auch der Vorplatz vor dem Gotteshaus ansprechend gestaltet werden. "Im Vordergrund stand neben der Optik auch die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.01.21
Wir kaufen lokal
Wird saniert und neu gestaltet: Warncke's EDEKA Frischecenter in Neu Wulmstorf

Jetzt noch schnell einkaufen
Warncke's EDEKA Frischecenter schließt

Bevor Warncke's EDEKA Frischecenter in Neu Wulmstorf, Wulmstorfer Wiesen, zwei Wochen lang bis einschließlich 3. Februar wegen Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten lang schließt, können die Kunden am Freitag und Samstag, 15. und 16. Januar, noch einmal günstig einkaufen. Vor allem in der Frischeabteilung (Obst und Gemüse sowie Fleisch, Wurst und Käse) sind die Preise an diesen beiden Tagen um 25 Prozent reduziert. Ab Montag werden innerhalb von zweieinhalb Wochen der rund 500 Quadratmeter...

  • Neu Wulmstorf
  • 12.01.21
Politik
Die Straße zum Friedhof wird saniert

Eine Allee zum Drochterser Friedhof

ig. Drochtersen. Im Rahmen der Ortskernsanierung in Drochtersen wird der vierte und letzte Bauabschnitt realisiert. Dies betrifft den Friedhofsweg, die direkte Verbindung zwischen Landesstraße 111 und Wendehammer am Zugangsportal zum Friedhof. "Im Zuge der Sanierungsarbeiten wird es erforderlich, für den vorhandenen Baumbestand Ersatzpflanzungen vorzunehmen", sagt Bürgermeister Mike Eckhoff. Nach der Erneuerung des Regenwasserkanals soll die neue Straße dem Konzept der Ortskernsanierung folgen....

  • Drochtersen
  • 06.01.21
Service
Die Kapelle am Kranenburger Friedhof

Neues Dach für die Kapelle in Kranenburg

sb. Kranenburg. Mit traditionellem Handwerk wird derzeit die Friedhofskapelle in Kranenburg saniert. Das Fachwerkgebäude Baujahr 1959 erhält ein neues Reetdach. Ausgeführt werden die Arbeiten von einem holländischen Reetdachdecker mit Firmenzweitsitz im Dorf Kranenburg. "Das alte Reetdach war in die Jahre gekommen und stand auf der Wetterseite kurz vor dem Undichtwerden", sagt der neue Kranenburger Gemeindedirektor Martin Wist. "Die Notwendigkeit der Sanierung war vorhersehbar und deshalb schon...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.01.21
Panorama
"Die Fensterrahmen sind marode und müssen dringend erneuert werden", erklärt die kaufmännische Geschäftsführerin der Kunststätte Bossard, Heike Duisberg-Schleier
3 Bilder

Kosten: voraussichtlich 690.000 Euro
Der Bossard-Tempel wird 2021 saniert

as. Jesteburg. Das Mauerwerk ist feucht und die dreieckigen Fenster sind locker: Der Kunsttempel der Kunststätte Bossard in Jesteburg muss im kommenden Jahr dringend saniert werden. Etwa 690.000 Euro wird die Sanierung kosten. Die notwendigen Fördermittel sind bereits beantragt. Die Baumaßnahme wird sich über sechs bis acht Monate erstrecken. "Es ist die erste Sanierung des Bauwerks überhaupt", betont die kaufmännische Geschäftsführerin der Kunststätte Bossard, Heike Duisberg-Schleier. "Es...

  • Jesteburg
  • 15.12.20
Panorama
Stella Vehse (li.) und Pastorin Jennifer Bazo vor der Orgel in der Nikodemuskirche in Handeloh
2 Bilder

Dringend sanierungsbedürftig und ein weiteres Register wird gebraucht
Noten für Spenden: Die Orgel der Nikodemuskirche Handeloh benötigt eine Generalüberholung

bim/nw. Handeloh. Orgelmusik erklingt in der beleuchteten Nikodemuskirche in Handeloh. Jeden Mittwochabend um 19 Uhr laden Pastorin Jennifer Bazo und Organistin Stella Vehse zu „Klang und Stille“ ein. „Das ist ein neues Format unserer Kirchengemeinde. Kein Gottesdienst mit Liturgie, sondern schöne Texte, Gebete, Gedichte, die ich vorlese. Oder persönliche Worte, die ich teile. Unsere Organistin Stella Vehse sucht zu jedem Text ein spezielles Musikstück aus, damit beides gut zueinander passt....

  • Tostedt
  • 01.12.20
Politik
Die Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen

Gemeindeverwaltung zeigt sich optimistisch
Decatur-Brücke: Die Zeichen stehen auf Sanierung

ts. Maschen. Die Anzeichen verdichten sich, dass es zu einer Sanierung der seit 2017 für den öffentlichen Verkehr gesperrten Decatur-Brücke kommen wird. Einstimmig hat der Planungsausschuss des Seevetaler Gemeinderats empfohlen, in die Erarbeitung eines Sanierungs- und Instandsetzungskonzeptes einzusteigen und insgesamt 16 Millionen Euro in den Haushaltsplanentwürfen der Jahre 2021 und 2022 bereitzustellen. Das ist Voraussetzung dafür, dass das Land Niedersachsen sich finanziell beteiligt. "Wir...

  • Seevetal
  • 01.12.20
Politik
Das Feuerwehrgerätehaus in Woxdorf. Die Dringlichkeit zur Sanierung gilt als "hoch"

Feuerschutzausschuss
Gemeinde Seevetal legt Prioritätenliste zur Sanierung der Feuerwehrhäuser vor

ts. Seevetal. Die Seevetaler Gemeindeverwaltung hat die Dringlichkeit zur Sanierung aller 14 Feuerwehrgerätehäuser auf dem Gemeindegebiet neu bewertet. Die Prioritätenliste stellte sie dem Ausschuss für Feuerschutz, Ordnung und Sicherheit des Gemeinderats vor. Das Papier regelt, welche Feuerwehrhäuser als Erstes zu sanieren seien. Als "hoch" gilt demnach die Dringlichkeit zur Sanierung der Feuerwehrgerätehäuser in Hittfeld (die Erdarbeiten zu einem Neubau haben bereits begonnen), in Meckelfeld...

  • Seevetal
  • 27.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.