Zahnpflege

1 Bild

Die Zähne richtig pflegen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 01.08.2014

(djd/pt). Noch immer sind zu viele Bundesbürger von Karies und Parodontitis betroffen. Schätzungen des Robert Koch-Instituts zufolge hat weniger als ein Prozent der Deutschen ein kariesfreies Gebiss. Schon einfache Alltagstipps können für ein strahlendes und gesundes Lächeln sorgen: So sollte man zweimal am Tag die Zähne putzen und zwischendurch nach den Mahlzeiten beispielsweise mit zuckerfreiem Kaugummi den Speichel...

2 Bilder

Kronen und Inlays länger erhalten mit einer intensiven Zahnhygiene

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 17.07.2014

(cbh/djd/pt). Wer sich Gutes tun möchte, sollte der Mundpflege einen großen Stellenwert geben. Erstens geben schöne Zähne mehr Selbstbewusstsein und sorgen für ein strahlendes Lächeln. Zweitens hat ein intaktes Gebiss für die Gesundheit insgesamt eine enorme Bedeutung, weil Infektions- und Entzündungsherde an den Zähnen sich auf den ganzen Körper auswirken können. Besonders für Besitzer hochwertiger Implantate oder Inlays ist...

1 Bild

Zahnvorsorge- Untersuchungen

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 19.03.2014

(cbh/nw). Das übernehmen die Gesetzlichen Krankenkassen: - Untersuchung auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten (einmal je Kalenderhalbjahr) bei Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 18 Jahren, bis 6 Jahre: drei Untersuchungen - Zahnvorsorge-Untersuchungen (einmal je Kalenderhalbjahr) bei Frauen und Männern ab dem Alter von 18 Jahren.

1 Bild

Gesunde Zähne ein Leben lang / Die richtige Ernährung und sorgfältige Pflege sind wichtig

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 19.03.2014

(nw/cbh). Durch regelmäßige, sorgfältige Mundhygiene und eine zahngesunde Ernährung können Sie Zähne und Zahnfleisch vor Schäden schützen und ein Leben lang gesund erhalten. Grundsätzlich sollten auf dem täglichen Speiseplan häufig Rohkost und Vollkornprodukte stehen, die gut gekaut werden müssen. Das hält die Zähne gesund und fördert ihre Selbstreinigung, da das Kauen den Speichelfluss anregt. Zuckerfreie...

1 Bild

So macht Zähneputzen Spaß - Die richtige Pflege von Kindesbeinen an

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 19.03.2014

(nw/cbh). Spätestens wenn das Kind zwei Jahre alt ist, sollten die Zähne zweimal täglich von Belägen befreit werden. Ungefähr mit drei Jahren kann es die Zahnpflege dann schrittweise selbst in die Hand nehmen. Unter der Anleitung der Eltern lernt es in drei Stufen die Zähne ringsum sauber zu halten: Beim Üben des Zähneputzens ist anfangs nicht die Gründlichkeit entscheidend. Viel wichtiger ist, dass das Kind versteht,...

Gesunde Zähne bis ins Alter

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 18.02.2014

(proDente). Die effektivste Maßnahme, schmerzhafte Behandlungen zu vermeiden ist, sie gar nicht erst notwendig werden zu lassen. Regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt gehört für gesunde Zähne und langfristigen Zahnerhalt deshalb zum Pflichtprogramm der Vorsorge. Im Rahmen der Kontrolluntersuchung kann der Zahnarzt bei Bedarf einige festgelegte Untersuchungen und vorsorgende Leistungen vornehmen. Dazu gehören beispielsweise...

Zweimal im Jahr zum Zahnarzt

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 13.12.2013

Eine sorgfältige Mundhygiene ist die erste Voraussetzung für schöne, intakte Zähne und einen frischen Atem. Für eine bestmögliche Zahnpflege sollte man sich ein tägliches Zahnpflegeritual angewöhnen: Nach jedem Essen zwei Minuten putzen, gegebenenfalls eine Mundspülung verwenden. Unterwegs ist ein Zahnpflegekaugummi nach dem Essen, speziell nach dem "Naschen", empfehlenswert. Abends lohnt es sich, ergänzend zum Putzen...

1 Bild

Parodontitis ist ansteckend

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 24.07.2013

Neben Karies zählt Parodontitis zu den häufigsten Erkrankungen im Mundraum. Etwa jeder zweite Erwachsene in Deutschland trägt die Krankheitserreger in sich. „Nur wenige wissen, dass sie die gefährlichen Bakterien auch auf ihren Partner übertragen können“, erklärt Zahnarzt und Implantologe Milan Michalides aus Bremen. Daher gilt es, erste Anzeichen ernst zu nehmen, um Ansteckung sowie weitere Ausbreitung im Mund zu vermeiden....