Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Freundschaft lebte auf

Die französische Praktikantin Clarisse Amelin (re.) mit Samantha Buhr und Produktionsleiter Roger Schröer

Auf Einladung des Freundeskreis Morlaàs waren 37 Franzosen in Tostedt zu Gast

bim. Tostedt. Die deutsch-französische Freundschaft ließen jetzt 37 Franzosen und ihre deutschen Gastgeber in Tostedt aufleben. Der Freundeskreis Morlaàs, in dem sich mehr als 50 Bürger engagieren, bot den Gästen ein abwechslungsreiches Programm. Die junge Französin Clarisse Amelin (21), die in Frankreich in einer Baguettebäckerei in einem großen Supermarkt arbeitet, sammelte darüber hinaus im Rahmen eines Praktikums bei der Bäckerei Weiss neue Erfahrungen.
Wie berichtet, hatte Samantha Buhr (21), Bäcker-Auszubildende der Bäckerei Weiss, bereits vor einigen Monaten ein zehntägiges Praktikum in einer Patisserie in Frankreich absolviert. Clarisse Einsatz war nun sozusagen der Gegenbesuch. Kuchenbacken, Tortenböden mit Erdbeeren belegen oder Schokolade in Tortelett-Formen zu streichen war für die 21-Jährige Neuland.
Die Besichtigung der Bäckerei gehörte denn auch für alle übrigen Teilnehmer zum interessanten Pflichttermin. Die Jugendlichen nahmen außerdem u.a. an einem Baseballworkshop der "Wild Farmers" teil und kochten gemeinsam im Jugendzentrum, die Erwachsenen besichtigten den Hof Dallmann in Dohren mit anschließendem Picknick und Boulewettbewerb und unternahmen eine Kutschfahrt durchs Büsenbachtal.
Ein Highlight war das "Diner en blanc", das weiße Dinner, mit rund 120 Teilnehmern in der Tostedter Schützenhalle.
Nähere Infos unter www.tostedt-morlaas.de.