Büsenbachtal

Beiträge zum Thema Büsenbachtal

Panorama
Vor der Heideampel (v. li.): Handelohs Bürgermeister Uwe Blanck, Hilke Feddersen, Geschäftsführerin des Naturparks Lüneburger Heide, und Detlef Gumz, Leiter der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg

Handeloh
Heideampel soll Besucher im Büsenbachtal zählen

"In vielen Naturparks gibt es eine Besucherzählung", berichtet Hilke Feddersen, Geschäftsführerin des Naturparks Lüneburger Heide. Die soll es bald auch für das viel besuchte Landschaftsschutzgebiet Büsenbachtal in Handeloh-Wörme geben. Der zuständige Landkreis Harburg möchte so erfahren, wie viele Menschen sich dort zu welchen Zeiten aufhalten und wann das Gebiet als überfüllt gilt. Dazu wurde dort bereits vor Monaten ein Gerät aufgestellt, das den Namen Heideampel trägt. In Betrieb gehen soll...

  • Tostedt
  • 20.05.22
  • 19× gelesen
Panorama
Die "Heideampel", das Besucherzählwerk des Landkreises, steht
2 Bilder

Handeloh
"Heideampel" - ein hässlicher Hingucker

bim. Handeloh. "Overtourism" - ein neumodischer Begriff für Konflikte zwischen Einheimischen und Besuchern an stark besuchten Zielen - trifft auf das Landschaftsschutzgebiet Büsenbachtal in Handeloh-Wörme zu, seit der auch dort verlaufende Heidschnuckenweg zum schönsten Wanderweg Deutschlands gekürt wurde. Mehrfach hat das WOCHENBLATT über die Übernutzung des Büsenbachtals berichtet. Um der Besucherströme Herr zu werden, will der Landkreis im Sommer ein neues Pilotprojekt zur Besucherlenkung...

  • Tostedt
  • 31.03.22
  • 671× gelesen
Politik
Wild wird geparkt entlang der Handeloher Straße, obwohl dort ein absolutes Halteverbot gilt
2 Bilder

Trotz Parkverbots
Parken ohne Grenzen im Büsenbachtal

bim. Handeloh. Parken ohne Grenzen - diese unerlaubte Freiheit nehmen sich viele Touristen heraus, die das Landschaftsschuzgebiet Büsenbachtal an sonnigen Tagen zu Hunderten aufsuchen. Trotz Parkverbots standen die Pkw am Wochenende kreuz und quer entlang der Zufahrtswege. Denn einige Erholungssuchende wollen offenbar keine längeren Fußwege auf sich nehmen, um Deutschlands schönsten Wanderweg zu erreichen. Dabei gilt aktuell ein absolutes Park- und Halteverbot entlang der oberen Handeloher...

  • Tostedt
  • 22.03.22
  • 404× gelesen
  • 1
Politik

In Handeloh
Ratssitzung mit Bebauungsplan "Wörmer Straße-Ost"

bim. Handeloh. Mit dem Änderungsverfahren zum Bebauungsplan "Wörmer Straße-Ost" und einem Ergänzungsantrag von Dr. Hans-Christian Schröder (fraktionslos) befasst sich der Rat der Gemeinde Handeloh in seiner Online-Sitzung am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr. Weiterhin geht es u.a. um die Parkplatzausweisung im Büsenbachtal.  Für eine Teilnahme an der Videokonferenz wird der Link nach Anmeldung mitgeteilt. Außerdem gibt es für die Öffentlichkeit die Möglichkeit, im Sitzungsraum der Gemeinde...

  • Tostedt
  • 07.03.22
  • 21× gelesen
Politik
So chaotisch ist die Verkehrssituation an den Wochenenden und bei gutem Wetter mitunter im Büsenbachtal
2 Bilder

Am Büsenbachtal
Parkchaos trotz Parkkonzeptes programmiert

bim. Handeloh. Mit der Vereinbarkeit der Interessen von Anwohnern und Touristen im Büsenbachtal in Handeloh-Wörme befasst sich seit mehreren Monaten ein Arbeitskreis, dem u.a. Vertreter aller Fraktionen im Handeloher Gemeinderat, Mitglieder des Bürger- und Verkehrsvereins und Ranger Sandra Malissa angehören. Ein wichtiger Punkt ist dabei, das Parken für die Anwohner erträglicher zu gestalten. Allerdings gibt es dabei ein Problem: Wenn die Stadt Buchholz zwischen März und voraussichtlich...

  • Tostedt
  • 22.02.22
  • 191× gelesen
Panorama
Das Büsenbachtal ist ein lohnendes Ziel. Dort startet ein digitales Pilotprojekt zur Besucherlenkung

„Heideampel“ im Landkreis Harburg
Digitale Besucherlenkung für das Büsenbachtal

bim/nw. Wörme. Wer die Ruhe in der Heide sucht und die menschenleere weite Landschaft genießen will, hat es zur Hauptsaison im Büsenbachtal nicht immer ganz einfach: Das Juwel mit weiten Heideflächen, Wacholdern, lichten Laub- und Kiefernwäldern, dem Büsenbach und weiten Ausblicken vom 79 Meter hohen Pferdekopf gehört zu den beliebtesten Naherholungsgebieten in der Heide. Im Büsenbachtal sind zeitweise so viele Menschen unterwegs, dass es geradezu zu einer „Übernutzung“ kommt (das WOCHENBLATT...

  • Tostedt
  • 14.02.22
  • 329× gelesen
  • 1
  • 1
Service
Das Büsenbachtal ist nicht nur zur Heideblüte ein lohnendes Ziel, sondern strahlt zu jeder Jahreszeit eine besondere Stimmung aus und hat viel zu bieten
Video

Jetzt anmelden für den 12. Februar
Neue Heideschleife im Büsenbachtal bei einer besonderen Wanderung erleben

Heidschnuckenweg feiert zehnten Geburtstag und wird zum Jubiläum um Heideschleife erweitert / Mit Rangerin Sandra Malissa die Natur- und Landschaftsvielfalt entdecken (nw/tw). Ausgedehnte Sandheiden prägen seine steilen Hänge, zum Teil tief eingeschnittenen Täler beeindrucken, und von der Spitze bietet er einen grandiosen 360-Grad-Rundumblick weit über die Landschaft: Der Brunsberg ist mit 129 Metern nicht viel flacher als der bekannte Wilseder Berg - und Höhepunkt der neuen Heideschleife, die...

  • Buchholz
  • 07.02.22
  • 100× gelesen
Panorama
Stellten das Rangerprojekt vor (v. li.): Naturschutzbehördenleiter Detlef Gumz, Naturpark-Geschäftsführerin Hilke Feddersen, Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam, Handelohs Bürgermeister Uwe Blanck, Naturparkvorsitzender Olaf Muus und Nordic Ranger Sandra Malissa
Video 3 Bilder

Zum Schutz der Natur
Ranger-Pilotprojekt fürs Büsenbachtal

bim. Handeloh. Das Büsenbachtal in Handeloh-Wörme ist ein attraktives Naherholungsgebiet mit Heideflächen, Teichen, Bach, Wald, guter Gastronomie und Bahnanbindung. Kein Wunder, dass unzählige Erholungssuchende gerne herkommen. Allerdings wissen manche von ihnen nicht, dass es in einem Landschaftsschutzgebiet eben auch Verhaltensregeln gibt, um die schöne Natur zu erhalten. Um auf diese hinzuweisen, gibt es mit Nordic Ranger Sandra Malissa nun eine kompetente Ansprechpartnerin vor Ort. Der...

  • Tostedt
  • 14.01.22
  • 689× gelesen
  • 2
Panorama
Viele Freiwillige kamen zum "Naturpark-Tag", um zu helfen - hier am Brunsberg in Buchholz-Sprötze

Trotz Regen und Wind
Über 700 Helfer beim "Naturpark-Tag" mit von der Partie

(lm). Über 700 Menschen engagierten sich am vergangenen Samstag in gut 30 Aktionsgruppen beim regionsweiten "Naturpark-Tag". Das sind mehr Teilnehmer als je zuvor bei der Veranstaltung, die in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfand. Schirmherr war dieses Mal der Bundestagsabgeordnete der CDU, Michael Grosse-Brömer aus Brackel, der am Brunsberg in Buchholz-Sprötze auch selbst mit anpackte. "Herzenssache Natur" - mehr als Worte Der „Naturpark-Tag“ wird initiiert vom Naturpark Lüneburger Heide....

  • Nordheide Wochenblatt
  • 16.11.21
  • 35× gelesen
  • 1
Panorama
Die Heideschleifen  werden analog zum großen "H" des Heidschnuckenwegs mit einem kleinen "h" markiert

Neue Attraktionen auf Heidschnuckenweg
Heideschleifen für noch intensivere Naturerlebnisse

bim/nw. Landkreis. Weite Heidelandschaften, kleine Täler und plätschernde Bäche - der Heidschnuckenweg, der von Hamburg aus durch die Landkreise Harburg, Heidekreis und Celle führt, gehört zu den schönsten und reizvollsten Wanderwegen Deutschlands. Ab sofort gibt es an der beliebten Route noch mehr zu entdecken: Die zwölf sogenannten Heideschleifen sind jetzt nach mehr als vierjähriger Planungszeit fertiggestellt worden. Auf den mit einem schwarzen Schild mit einem weißen Schreibschrift-„h“...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.10.21
  • 203× gelesen
Wirtschaft
Die Heide im Büsenbachtal im Landkreis Harburg nimmt jetzt
zunehmend die für die Blüte charakteristische violette Farbe an. 
Das Foto entstand am Donnerstag, 5. August

Nur noch wenige Gästezimmer im August
Die spektakuläre Heideblüte beginnt

(ts). In der Lüneburger Heide steht die spektakuläre Heideblüte an. In der Regel vom 8. August bis 8. September, so lautet die Faustregel, zeigt sich die Heide in prächtiger violetter Farbe. In den Jahren 2019 und 2020 war es jeweils bereits Ende Juli so weit gewesen. In diesem Jahr ist die Heideblüte etwas später dran. "In vielen Flächen ist jetzt schon ein leicht lila Schimmer zu erkennen. Der aktuelle Stand der Heideblüte liegt bei 15 Prozent und wir erleben jetzt in diesen Tagen den Beginn...

  • Tostedt
  • 06.08.21
  • 137× gelesen
  • 1
Panorama
Der Arbeitskreis (v. li.): Ratsmitglied Dr. Hans-Peter Grimm, Sandra Malissa (Nordic Ranger), Sonja Kröger (Hof Kröger), Ratsmitglied Dr. Hans-Christian Schröder, Kai Bronisch (Vorsitzender Bürger- und Verkehrsverein), Ratsmitglied Iris Gronert, Carla Hoffmann (Café Schafstall), Bürgermeister Heinrich Richter, Ratsmitglied Uwe Blanck und Klaus-Detlef Kröger (Hof Kröger)

Überparteiliche Arbeitsgruppe gegründet
Hilfe fürs geschundene Büsenbachtal

bim. Handeloh. Jetzt geht es voran mit der Hilfe für das von einigen uneinsichtigen Touristen geschundene Büsenbachtal in Handeloh-Wörme. Und dafür ziehen die Einheimischen an einem Strang. In Handeloh wurde jetzt eine überparteiliche Arbeitsgruppe aus Ratsmitgliedern, Bürger- und Verkehrsverein und Bürgern gegründet, die Maßnahmen ergreifen und eine Bürgerbefragung durchführen will. Die Lüneburger Heide erfeut sich seit Jahren immer größer werdender Beliebtheit bei Touristen und Tagesgästen....

  • Tostedt
  • 03.08.21
  • 424× gelesen
Panorama
Die laminierten Zettel mit den Verhaltensregeln wurden wieder abgenommen

Verhaltensregeln im Büsenbachtal
Leute sollten wissen, wie man sich benimmt

bim. Handeloh. Monatelang hatten sich Anwohner des Büsenbachtals immer wieder über Touristen beschwert, die in dem Landschaftsschutzgebiet keine Rücksicht auf die Natur nehmen, die Landschaft verschmutzen und zuletzt sogar in dem brandgefährdeten Gebiet gegrillt hatten. Der Landkreis reagierte darauf vor Ostern, indem er Piktogramme mit Verhaltensregeln aufhängte. Doch die sind jetzt verschwunden. "Da die Piktogramme, die ihren Sinn erfüllten, sicherlich nicht nur für die Oster- und Pfingsttage...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 04.06.21
  • 694× gelesen
  • 1
Panorama
Spaziergänger begegnen Schafen: Das Büsenbachtal gilt als eine der schönsten Heidelandschaften
3 Bilder

Digitalisierung
Smartes Büsenbachtal: Landkreis Harburg denkt über Besucherlenkung nach

(ts). Von Ausflugs-Chaos und Freizeitkollaps war die Rede: Der Menschenansturm trotz Corona-Kontaktbeschränkungen im vergangenen Winter im Harz oder auf die Lübecker Bucht im vergangenen Sommer hat den Fokus auf Möglichkeiten zur Besucherlenkung mit digitalen Technologien geworfen. Der Landkreis Harburg denkt darüber nach, im Büsenbachtal Besucherströme zum Beispiel mit WLAN-Tracking zu steuern. Das Vorhaben mit Namen "smartes Büsenbachtal" ist eines von mehreren Projekten, das die Stabsstelle...

  • Tostedt
  • 21.05.21
  • 185× gelesen
Panorama
Sandra Malissa kann sich einen Dienst als Ranger im Büsenbachtal vorstellen

Nach Beschwerden über Müll und Vandalismus
Ranger-Einsatz im Büsenbachtal?

bim. Handeloh. Die Schäden, die manche vermeintliche Naturliebhaber im Büsenbachtal hinterlassen, sorgen regelmäßig für Ärger (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Dazu gehören u.a. zugeparkte Feuerwehr- und Anwohnerzufahrten, das Zersägen eines neu angelegen Holzzaunes, Hinterlassenschaften wie Müll und (menschliche) Fäkalien sowie erhebliche Schäden an der Natur, z.B. durch Rodeln und das Verlassen der Wege durch Wanderer und Mountainbiker. Auf Antrag der Grünen ging es um den Schutz des...

  • Tostedt
  • 11.05.21
  • 1.454× gelesen
  • 1
Panorama
Diese Schilder werden vor Ostern aufgestellt

Landkreis Harburg handelt
Touristenverhalten im Büsenbachtal immer bizarrer

bim. Handeloh. Ein Kindergeburtstag mit neun eng beieinander sitzenden Erwachsenen, Lagerfeuer und Besucher, die Anwohner bedrohen, wenn diese sie auf die Verhaltensregeln im Landschaftsschutzgebiet hinweisen - das Benehmen der Touristen im Handeloher Büsenbachtal nimmt immer dreistere und bizarrere Formen an. Alles offenbar gemäß dem Motto: Ich zahle Steuern, musste mich Corona-bedingt zu lange einschränken, also mache ich in der Natur, was ich will. Im Büsenbachtal ist daher der neumodische...

  • Tostedt
  • 31.03.21
  • 2.772× gelesen
  • 3
Service
Auch Alteingesessene können das Büsenbachtal mit der Web-App neu entdecken und dabei einiges dazulernen

Mit Stadt-Land-Erleben die Heide erkunden
Entdeckerpfad im Büsenbachtal

sv. Handeloh. Das Büsenbachtal in Handeloh zählt mit seinen weiten Heideflächen zu einem der beliebtesten Ausflugsorte in der Nordheide. Wer bei einem langen Spaziergang den schönen Anblick genießen und zugleich noch etwas über das Büsenbachtal erfahren möchte, der kann sich auf den neuen Entdeckerpfad von Stadt-Land-Erleben begeben. Auf gut 4,1 Kilometern führt die Tour mithilfe einer kostenlosen Web-App durch das Büsenbachtal und informiert über die Landschaftsgeschichte, die Geologie und die...

  • Buchholz
  • 13.03.21
  • 189× gelesen
Panorama
In Scharen trafen sich am Wochenende Rodler im Büsenbachtal
2 Bilder

Balken und Absperrungen ausgerissen
Rodler randalierten im Büsenbachtal

bim. Handeloh. "Es kann doch wohl nicht sein, dass Corona alles rechtfertigt", empört sich ein WOCHENBLATT-Leser. Am Wochenende seien Horden von Rodlern ins Büsenbachtal eingefallen und hätten sich überall dort Platz gemacht, wo sie ihn brauchten, auch durch Sachbeschädigung. Dass es durch die Corona-Einschränkungen die Menschen nach draußen zieht an einem sonnigen Wochenende mit so viel Schnee wie seit zehn Jahren nicht mehr, ist das eine. Dass manche Vergnügen suchende Rodler allerdings das...

  • Tostedt
  • 16.02.21
  • 540× gelesen
Panorama
In der Abenddämmerung entsteht eine besondere Atmosphäre am Brunsberg in Buchholz-Sprötze
2 Bilder

Hobbyfotograf Rüdiger Speth genießt den Winter
Faszinierende Landschaften

os. Buchholz/Wörme. Dass man auch in den Wintermonaten eindrucksvolle Landschaftsbilder machen kann, zeigt WOCHENBLATT-Leser und Hobbyfotograf Rüdiger Speth. In den vergangenen Tagen war er unter anderem auf dem 129 Meter hohen Brunsberg in Buchholz-Sprötze sowie in der Heidelandschaft des Büsenbachtals in Handeloh-Wörme zu ausgedehnten Spaziergängen unterwegs. "Gerade zurzeit genieße ich die tolle Atmosphäre in der Natur", berichtet Rüdiger Speth, der in Buchholz wohnt. Immer wenn es sich...

  • Buchholz
  • 23.01.21
  • 81× gelesen
Panorama
Der Weg vom Pferdekopf führt auf den 
neuen Bohlensteg über den Büsenbach
Foto: Landkreis Harburg

Bohlensteg und Wegweiser führen Wanderer über den Büsenbach
Natur erleben mit den "Heideschleifen"

as. Handeloh. Vögel zwitschern, Heidschnucken blöken, Insekten schwirren durch die flirrende Sonne: Das Büsenbachtal ist ein Refugium für Mensch und Tier. Künftig lässt es sich noch besser entdecken: Der Landkreis Harburg baut derzeit einen Bohlensteg über den Büsenbach, stellt Wegweiser und Bänke auf. Das Projekt zur Besucherlenkung ist Teil der Erweiterung des Heidschnuckenweges um sogenannte "Heideschleifen". Auf diesen Rundwanderwegen kann man die Natur- und Landschaftsvielfalt entdecken,...

  • Rosengarten
  • 30.06.20
  • 414× gelesen
Panorama
Mit dem Pfadfindergruß: Die Gruppentreffen auf dem ehemaligen Sportplatz in Wörme finden derzeit wegen der Corona-Krise mit maximal zehn Kindern und Jugendlichen statt
2 Bilder

Neuer Standort für Buchholzer Pfadfinderstamm Leviatan

os. Buchholz/Wörme. Der Buchholzer Pfadfinderstamm Leviatan hat ein neues Zuhause: Zum 1. Juli hat er vom Treuhandverein des Hofs Wörme einen Großteil des ehemaligen Sportplatzes am Sültenkamp in Wörme gepachtet. Am vergangenen Freitag fand gleichwohl bereits das erste Treffen am neuen Standort statt: Bis zum Beginn des Pachtvertrags sind die Pfadfinder Gast des SV Holm-Seppensen, der den Sportplatz bislang gepachtet hatte. SV-Vereinsvorsitzende Karin Iske übergab die Schlüssel an Pascal...

  • Buchholz
  • 16.06.20
  • 368× gelesen
Blaulicht

Doch kein Hundehasser im Büsenbachtal
Aufatmen: Gefundene Stink-Flüssigkeit war nicht giftig

thl. Handeloh. Ende April waren im Bereich des Büsenbachtals mehrere, im Boden eingelassene Becher gefunden worden, in denen eine stark riechende Flüssigkeit gestanden hatte. Der Verdacht damals: Hundehasser könnten Giftköder ausgebracht haben, nachdem wenige Tage zuvor am Rand des Schotterparkplatzes am Wilfried-Wroost-Weg in Buchholz mit Nägeln bestückte Wurstenden und Mettbällchen ausgebracht worden waren (das WOCHENBLATT berichtete). Mittlerweile ist die Flüssigkeit untersucht worden. Und...

  • Buchholz
  • 08.06.20
  • 274× gelesen
Panorama
Kristina Stein-Matthies (Mitte) und Sabine Adolphi-Schacht von der Naturpark-Schule Sprötze-Trelde interviewten Schäfer 
Ekkehard von Hörsten für ihre Schüler
5 Bilder

Naturpark-Schule Sprötze-Trelde holt den Schäfer digital ins Klassenzimmer

mum. Wörme. In der Corona-Krise ist es für Schulen nicht leicht, den Unterricht anschaulich zu gestalten. Doch die Naturpark-Schule Sprötze-Trelde zeigte sich kreativ: Auf Anregung des Naturparks Lüneburger Heide holt Lehrerin Kristina Stein-Matthies sich jetzt Schäfer und Schnucken digital ins Klassenzimmer. Schulausflüge sind nämlich bis zum Herbst untersagt. Die Grundschullehrerin traf stellvertretend für die Erstklässler ihrer Schule den Wörmer Schäfer Ekkehard von Hörsten und seine...

  • Hanstedt
  • 29.05.20
  • 256× gelesen
Panorama
Detlef Gumz, Leiter der Naturschutzbehörde, vor den drei mit Wasser gefüllten Mulden, zwischen denen ein Bohlensteg gebaut werden soll
3 Bilder

Schattenseite der Medaille
Heidschnuckenweg - Deutschlands schönster Wanderweg

bim. Handeloh. Seit der Heidschnuckenweg zwischen dem Buchholzer Brunsberg und dem Handeloher Büsenbachtal im Herbst 2014 erstmals zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt wurde, kommen besonders bei schönem Wetter scharenweise Wanderer in die Heide. Wie einige Erholungssuchende sich dort benehmen, kann für das Landschaftsschutzgebiet Büsenbachtal jedoch schädlich sein. Die Naturschutzbehörde des Landkreises bemüht sich darum, sowohl dem Schutzgedanken als auch den Besuchern gerecht zu...

  • Tostedt
  • 18.03.20
  • 555× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.