Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

12. Benefiz-Golfturnier des Lions-Club Winsen: "Jeder Cent der hier landet, ist richtig ausgegeben"

Sponsoren und Organisatoren: Jutta Littmann, Dr. med. Wolfgang Wedel (Chefarzt Innere Medizin im Krankenhaus Winsen), Lieselott Borstelmann, Karin Pfitzmann, Frank Soetebier, Clive Haycock, Andreas Biller, Dr. Heiner Austrup (Chefarzt Orthopädie Krankenhaus Winsen), Heike Wenck, Stephan Rohn (Sparkasse Harburg-Buxtehude) und Helmut Harringer (v. re.)
bs. Winsen. "Alle Teilnehmer von heute dürfen sich gut fühlen. Bei einem Besuch auf der Palliativstation habe ich selbst erfahren, wie begeistert die Menschen von der intensiven und ganz besonderen Pflege sind, die ihnen hier widerfährt. Jeder Cent, der dort landet, ist absolut richtig ausgegeben", sagte jetzt Dr. Andreas Biller, Präsident des Lions Clubs Winsen, beim großen Benefiz-Golfturnier am vergangenen Samstag in Luhdorf. Hierbei hatte der Serviceclub, der das Turnier jährlich auf dem Rasen des Green-Eagle Golfclubs veranstaltet, auch in diesem Jahr wieder 10.000 Euro für die Abteilung des Winsener Krankenhauses gesammelt, die Sterbende mit besonderer Hingabe auf ihren letzten Wegen begleitet.
Lions-Mitglied und Haupt-Organisator des Turniers, Frank Soetebier, freute sich sichtlich über das Erreichte: "Ich bin stolz, dass bereits seit 12 Jahren so viele Menschen bereit sind, für diese gute Sache zu spenden. Ich möchte mich daher nochmal ausdrücklich bei allen Unterstützern, vor allem auch den privaten, recht herzlich dafür bedanken", so Soetebier.
Rund 60 Teilnehmer hatten mit ihren Startgeldern die Spende ermöglicht und auf der weitläufigen Anlage in der Radbrucher Straße ihr Können unter Beweis gestellt. Als Brutto-Sieger ging David Wendisch aus dem Turnier hervor, Netto-Sieger wurde Horst Schierenberg.