Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Carsten Bünger (v.l.), Dirk Poppinga und Lydia Freienberg starten mit zusätzlichen Sprechzeiten in der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Winsen   Foto: Polizei

Präventionsberatung der Polizei wird ausgebaut

Präventionsteam hat jetzt auch feste Sprechzeiten in Winsen thl. Winsen. Nachdem zu Beginn der Corona-Pandemie polizeiliche Beratungsangebote außerhalb der Dienststellen massiv reduziert werden mussten, viele geplante Veranstaltungen ohnehin ausgefallen sind, wird die Präventionsarbeit jetzt wieder intensiviert. Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Harburg ist dazu nicht nur telefonisch und per Mail erreichbar. Neben Gesprächsterminen, die im Dienstgebäude in der Schützenstraße 17 in...

  • Winsen
  • 03.07.20
Blaulicht
"Seien Sie achtsam": 
Carsten Bünger Foto: Polizei

Polizei warnt
Vorsicht vor dubiosen Handwerker-Angeboten

Präventionsbeauftragter Carsten Bünger warnt vor betrügerischen, reisenden Handwerksfirmen thl. Winsen. Vor dubiosen Handwerkern und aktuellen Handwerksangeboten warnt die Polizei in der Region. Nachdem in der Vergangenheit immer wieder reisende Handwerker größtenteils im ländlichen Gebiet unterwegs waren und ihre Arbeiten (u.a. Dacharbeiten und -klempnerei, Terrassen- und Steinreinigungsarbeiten, Betonarbeiten, etc.) spontan vor Ort "über den Gartenzaun" für einen Schnäppchenpreis angeboten...

  • Winsen
  • 14.06.20
Blaulicht

Umweltdelikt
61-Jähriger entsorgt Gewerbeabfall auf Autobahnparkplatz

(ts). Polizeibeamte sind am Samstagabend gegen 21 Uhr auf einem Parkplatz an der Autobahn 39 im Landkreis Harburg auf einen 61-Jährigen aufmerksam geworden, weil er gewerblichen Abfall in einen Behälter für Reisemüll entsorgte. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Polizisten fest, dass der Mann nicht mit dem Auto hätte fahren dürfen. Er hatte bereits vor zwei Jahren auf das Recht verzichtet, ein Kraftfahrzeug führen zu dürfen. Warum er noch im Besitz seines Führerscheins war, muss...

  • Winsen
  • 07.06.20
Blaulicht
Polizeisprecher
Jan Krüger   Foto: Polizei

Polizei zieht Bilanz von Corona-Verstößen: Verfahren gegen 329 Personen

thl. Winsen. Seit sechs Wochen leben die Menschen auch im Landkreis Harburg bedingt durch die Corona-Pandemie mit erheblichen Einschränkungen des täglichen Lebens und Kontaktverboten. Immer wieder liest man in den überregionalen Medien von Verstößen, die von der Polizei geahndet werden. Doch wie sieht die Situation im Landkreis Harburg? Sind die Menschen hier alle vernünftig? "Der weit überwiegende Teil der Bevölkerung beherzigt die angeordneten Maßnahmen", bestätigt Jan Krüger, Sprecher der...

  • Winsen
  • 04.05.20
Blaulicht

Winsen/Stelle
Einbrecher dringen in Tankstelle und Schrotthandlung ein

ts. Winsen/Stelle. Einbrecher waren in Winsen und Stelle auf der Suche nach Beute. Unbekannte brachen am vergangenen Samstagabend in das Gebäude eine Schrotthändlers an der Straße "An der Kleinbahn" in Winsen ein. Sie flüchteten auf Fahrrädern, als eine Zeugin sie störte. Nach Angaben der Polizei haben sie keine Beute gemacht. Am Freitagmorgen warfen Unbekannte mit einem Gullydeckel eine Fensterscheibe eines Tankstellengebäudes in Stelle ein. Wie die Polizei berichtet, stahlen sie Zigaretten...

  • Winsen
  • 13.04.20
Blaulicht
Verkehrssicherheitsberater Dirk Poppinga
  2 Bilder

Gleich zu Beginn der Motorradsaison gab es erste Unfälle / Verkehrssicherheitsberater gibt Tipps
Motorradsaison 2020 hat begonnen

thl. Buchholz. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen hat auch die Motorradsaison 2020 begonnen. Und wie in den vergangenen Jahren verzeichnete die Polizei damit einhergehend auch gleich Verkehrsunfälle. So verunglückte am Wochenende ein 22-Jähriger in der Elbmarsch, als er mit seinem Motorrad einen Kleintransporter überholen wollte und dabei nicht auf den Gegenverkehr achtete (siehe Bericht unten). Das ist übrigens kein Einzelfall. Im vergangenen Jahr starben fünf Biker auf den Straßen im...

  • Winsen
  • 31.03.20
Blaulicht

Winsen und Schierhorn
Zwei Wohnungseinbrüche am Wochenende im Landkreis Harburg

(ts). Der Polizei wurden am Wochenende zwei Wohnungseinbrüche bekannt. In Winsen drangen Unbekannte am Samstag in der Zeit von 16.30 bis 20.30 Uhr in ein Reihenhaus in der Königsberger Straße ein, indem sie die Terrassentüraufhebelten. Laut Polizei durchsuchten sie das Haus und stahlen Schmuck. In Schierhorn hebelten Unbekannte am Freitagabend das Fenster eines Einfamilienhauses auf und drangen in das Gebäude ein. Sie erbeuteten Bargeld.

  • Winsen
  • 16.02.20
Blaulicht
Die rund 90 Jahre alten Gebäude der Polizei sind marode und müssten eigentlich abgerissen werden    Foto: thl

Zieht die Polizei um?

Land sucht offenbar für das Kommissariat Winsen einen neuen Standort in Innenstadtnähe thl. Winsen. Nachdem das Landesamt für Bau- und Liegenschaften öffentlich nach einem Grundstück für die Autobahnpolizei im Bereich des Maschener Kreuzes gesucht hatte (das WOCHENBLATT berichtete), stellte sich in der Luhestadt die große Frage, was mit dem alten Gebäude auf dem Grundstück der örtlichen Polizeidienststelle passiert. Jetzt stellte sich heraus: Auch für das Polizeikommissariat Winsen und den...

  • Winsen
  • 10.01.20
Blaulicht

Winsen
Autofahrer (26) widersetzt sich bei Verkehrskontrolle der Polizei

ts. Winsen. Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagabend in der Hansestraße in Winsen versuchte ein 26 Jahre alter Autofahrer zunächst zu Fuß zu fliehen. Als das misslang, leistete er heftigen Widerstand, weil die Polizisten ihn zur Polizeidienststelle bringen wollten. Das gelang erst mit der Unterstützung zusätzlicher Polizeibeamter. Das berichtete die Polizei am Sonntag. Gegen den 26-jährigen wurden ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen...

  • Winsen
  • 27.10.19
Blaulicht

Winsen
Schlägerei an der Schloßplatzbühne: Polizei sucht Zeugen

ts. Winsen. Bei einer Auseinandersetzung in der Nacht zu Sonntag, 27.Oktober, gegen 0.30 Uhr an der Schloßplatzbühne in Winsen schlugen drei Unbekannte so stark auf ihr Opfer ein, dass es bewusstlos wurde und später in das Krankenhaus St. Georg in Hamburg gebracht werden musste. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Die drei Männer sollen südländischer Herkunft sein und sind möglicherweise mit einem schwarzen VW Passat gefahren. Hinweise nimmt die Polizei Winsen/Luhe entgegen, Telefon...

  • Winsen
  • 27.10.19
Blaulicht

Winsen
Mit 3,42 Promille am Steuer

ts. Winsen. Die Polizei in Winsen hat einen 35 Jahre alten Autofahrer ertappt, der am Samstagmittag mit 3,42 Promille (Atemalkoholwert) unterwegs war. Eine Zeugin hatte den betrunkenen Autofahrer beobachtet, als er an der Tankstelle alkoholische Getränke und Zigaretten kaufte, und die Polizei alarmiert. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet, der Führerschein wurde beschlagnahmt.

  • Winsen
  • 29.09.19
Blaulicht

Auffahrunfall
Betrunkener Autofahrer verursacht 19.000 Euro Sachschaden

ts. Winsen. Nach einem Überholmanöver mit zu hoher Geschwindigkeit hat ein betrunkener Autofahrer (46) am Samstag gegen 20.30 Uhr auf der Autobahn 39 zwischen den Anschlussstellen Winsen-West und Maschen einen Auffahrunfall verursachte. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 19.000 Euro. Das teilte die Polizei mit. Beim Einscheren auf den rechten Fahrstreifen übersah der 46-Jährige einen vor ihm fahrenden Pkw mit Anhänger und fuhr ungebremst auf diesen auf. Ein Alkoholtest ergab einen Wert...

  • Winsen
  • 29.09.19
Blaulicht
Polizisten mit Spezialausrüstung durchsuchten am Mittwochmorgen ein Grundstück am Ortsrand von Holm-Seppensen
  4 Bilder

Schlag gegen die Buchholzer Drogen-Szene

mum. Buchholz/Holm-Seppensen. Polizei und Staatsanwaltschaft ist am Mittwochmorgen ein Schlag gegen die Drogenszene in Buchholz gelungen. Beamte durchsuchten mehrere Wohnungen und ein Waldgrundstück am Rande von Holm-Seppensen. Dabei wurden erhebliche Mengen unterschiedlicher Drogen sichergestellt. Die Ermittlungen richten sich gegen sechs Beschuldigte, zwei von ihnen wurden vorläufig festgenommen. Der Einsatz begann spektakulär: Gut ein Dutzend Polizeifahrzeuge warteten nahe dem Sportplatz in...

  • Jesteburg
  • 27.02.19
Panorama
WOCHENBLATT-Leser Ernst B. durchschaute den Betrug und ließ eine Enkeltrick-Betrügerin abblitzen

So versuchen Betrüger, am Telefon Geld zu ergaunern

Der Enkeltrick kennt mittlerweile viele Varianten / Die Zahl der Betrugsfälle hat in Niedersachsen zugenommen / Wie ein 89 Jahre alter WOCHENBLATT-Leser eine Trickbetrügerin alt aussehen ließ (ts). Der Enkeltrick ist eine perfide Form des Betrugs. Als Opfer hatte sich eine Unbekannte Ernst B. ausgesucht. Doch der 89 Jahre alte WOCHENBLATT-Leser fiel nicht darauf herein, sondern informierte die Polizei. Wie raffiniert Trickbetrüger am Telefon vorgehen, zeigt der Anruf zur Mittagszeit bei...

  • Seevetal
  • 18.01.19
Panorama
Stellt sich diese Woche den Fragen der WOCHENBLATT-Leser: Stephan Weil

"Warum verdienen Polizisten so schlecht?"

WOCHENBLATT-Leser haben viele Fragen an Ministerpräsident Stephan Weil. (mum). "Niedersachsens Polizisten sind mittlerweile im Bundesvergleich in puncto Besoldung auf dem 14. Platz angekommen. Kein Weihnachtsgeld und nachts eine Zulage von 1,80 Euro pro Stunde. Ist das Ihre (Gering-)Wertschätzung unserer Arbeit?", fragt Polizeibeamter Matthias Schwed aus Drochtersen. Der 45-Jährige ist einer von vielen Lesern, die ihre persönlichen Fragen an Stephan Weil an die Redaktion schickten. Diese...

  • Jesteburg
  • 27.11.18
Panorama
"Erschüttert": Heinz Stüben, Vorsitzender des Schwinger SC, auf dem Fußballfeld
  2 Bilder

Randale im Dorf-Fußball auf der Stader Geest: "Schockierende Feindseligkeit"

Partie zwischen Schwinge und Wiepenkathen eskalierte / Vereins-Chef ist erschüttert tp. Schwinge. In der Kreisklasse, der achten deutschen Fußball-Liga, spielen die Kicker des TSV Wiepenkathen II und des Schwinger SC eher im unteren sportlichen Leistungsbereich. Ganz tief ist jetzt das moralische Niveau von Fußballspielern und Fans gesunken: So zumindest urteilen kritische Beobachter der Amateursport-Szene im Kreis Stade, nachdem beim Derby am vergangenen Wochenende Beschimpfungen und...

  • Stade
  • 23.11.18
Blaulicht
Hamburger Polizisten führen einen Mann in Handschellen ab. Laut Polizei soll er Ende 2017 einen Elektro-Markt überfallen haben
  7 Bilder

Ein Schwerverbrecher als Nachbar

Polizei nimmt in Jesteburg mutmaßlichen Räuber fest / Er soll im Dezember 2017 einen Conrad-Elektronikmarkt ausgeraubt haben. mum. Jesteburg/Hamburg. Diesen Tag werden die Anwohner der kleinen Wohnstraße Eichenweg in Jesteburg (Landkreis Harburg) bestimmt nicht so schnell vergessen. Am Montagmorgen um 6 Uhr rasten mehrere Polizeiwagen in die Sackgasse hinein. Die Beamten stürmten aus den Fahrzeugen und begannen sofort, sich Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. Sogar über das Dach seien...

  • Jesteburg
  • 13.11.18
Panorama
Anstellen zur Fahrradkontrolle, hieß es jetzt für die Schüler der Eckermann-Realschule

Viele Mängel aufgedeckt

Fahrradkontrolle an Eckermann-Realschule: Mehr als ein Drittel der Räder waren defekt thl. Winsen. "Klingel mal bitte", sagte Kontaktbeamter Horst Kraßmann jetzt im Rahmen der alljährlichen Fahrradkontrolle an der Eckermann-Realschule zu einem Schüler, der ihn nur mit großen Augen anguckte. Grund: Das Fahrrad des Jungen hatte gar keine Klingel. Dafür bekam der Schüler einen Mängelaufkleber in sein Schulbegleitheft und muss das Rad mitsamt Klingel innerhalb einer Woche bei den Fachlehrern...

  • Winsen
  • 13.11.18
Blaulicht

MEK-Einsatz vor Schule

Polizei nimmt 34-jährigen Buchholzer fest / Kinder beobachten Maßnahme. mum. Buchholz. An den Abendbrottischen vieler Familien, deren Kinder das Schulzentrum am Buenser Weg in Buchholz (unter anderem Integrierte Gesamtschule und Albert-Einstein-Gymnasium) besuchen, dürfte es am vergangenen Donnerstag, 18. Oktober, vermutlich nur ein Gesprächsthema gegeben haben: Vermummte Polizisten sollen zwei Männer auf offener Straße überwältigt haben. Tatsächlich kam es gegen 15.10 Uhr - also zu der...

  • Jesteburg
  • 26.10.18
Panorama
Referierten über ihre Erfahrungen mit Flüchtlingen (v. li.): Thorsten Völker, Christian Berndt, Angela Rehaag, Frank Soetebier
und Wilfried Haensch  Foto: thl
  2 Bilder

"Furcht ist unbegründet"

Winsener Bürgerdialog zum Thema Flüchtlinge: Kaum Polizeieinsätze wegen der neuen Mitbürger thl. Winsen. "Wenn jemand sagt, Flüchtlinge würden viele Straftaten begehen, ist das reiner Populismus", sagte Winsens Polizei-Chef Wilfried Haensch jetzt im Rahmen des Bürgerdialoges zum Thema Flüchtlinge, zu dem die Stadt eingeladen hatte. "Wir verzeichen bei uns im Wachbereich rund 17.000 Einsätze pro Jahr. Bis Ende September hatten gerade einmal 130 Einsätze mit Asylbewerbern zu tun. Von daher ist...

  • Winsen
  • 21.10.18
Politik

Hitlergruß auf der Straße und Nazi-Posts im Internet

Mit welchen rechtsextremistisch motivierten Straftaten es die Polizei im Landkreis Harburg zu tun hat (ts). Demonstrationen und Ausschreitungen in Chemnitz und Köthen, antisemitische Ausfälle in Dortmund - seit Wochen nehmen Rechtsextreme mit Straftaten einen breiten Platz in den Schlagzeilen in Deutschland ein. In den Landkreisen Harburg und Stade hat es die Polizei dagegen laut der neuesten Statistik nur mit wenigen rechtsmotivierten Straftaten zu tun bekommen. Im Landkreis Harburg...

  • Seevetal
  • 28.09.18
Blaulicht

Telefon-Nepp: "Morgen kommt der Gerichtsvollzieher"

Schulden bei "Eurowin": Leser warnt vor Abzocke tp. Horneburg. Vor einer dreisten Abzock-Masche warnt Rentner Niels Matthiessen (80) aus Horneburg. Er erhielt am Mittwoch einen Anruf eines dubiosen "Herrn Wagner". Der angebliche Mitarbeiter des Mahngerichts Stuttgart forderte den Senior auf, angebliche alte Spielschulden von 9.250 Euro bei der Firma "Eurowin" zu begleichen. Andernfalls schicke er "morgen den Gerichtsvollzieher". Niels Matthiessen ließ sich nicht übertölpeln und informierte...

  • Stade
  • 21.09.18
Panorama
Wie aus einem Action-Steifen: Ein Feuerball verschlingt den Minivan Buchardt (3), mi
  4 Bilder

Vom Schnitt im Finger bis zum Atompilz: Firma aus Hollenstedt simuliert Notfallszenarien

Tino und Liane Buchardt habe sich auf die realistische Darstellung von Nofallszenarien spezialisiert mi. Hollenstedt. Dichter Rauch dringt aus dem Lagerhaus als das erste Einsatzfahrzeug eintrifft. Eine Frau mit schweren Verbrennungen an Armen und Gesicht schreit panisch: "Er ist noch da drinnen", und läuft in Richtung des vom Qualm verschluckten Gebäudes. Die Einsatzkräfte reagieren blitzschnell: Gerade rechtzeitig erreichen sie die Verletzte und können sie in Sicherheit bringen, bevor ein...

  • Hollenstedt
  • 07.09.18
Blaulicht
Die Grundschule in Altkloster war am Dienstag Schauplatz eines größeren Polizeieinsatzes Foto: tk

Polizei umstellt eine Grundschule

"Missverständnis" führt zu Großeinsatz / Eltern in Sorge tk. Buxtehude. Ein "Missverständnis" hat am Dienstagmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst, bei dem schwer bewaffnete Beamte sowie Hundeführer der Polizei die Grundschule in Buxtehude-Altkloster teilweise umstellt hatten. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass es weder für Schüler noch Lehrer eine Bedrohungslage gab. Dennoch machten sich viele Eltern in Buxtehuder Facebook-Foren Sorgen, was dort passiert sei, und kündigten an, ihr...

  • Buxtehude
  • 07.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.