Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

13. Flurstein in Ashausen

Bei der 13 Flursteinsetzung des Heimatvereins Ashausen: Reinhard Behr, Marianne und Dieter Sommer (re.)
Jedes Jahr setzt der Heimatverein Ashausen zum Tag seiner Gründung am 26.04.2001 einen Flurstein im Großraum der Grevelau.
In diesem Jahr wurde jetzt der 13. Stein in der Gemarkung "Grood Wisch" am Ende der Gartenstraße ausgelegt. Stifter sind Marianne (74) und Dieter (76) Sommer, die nach einem Umzug von Ashausen nach Winsen nicht mehr im dem Dorf wohnen, sich aber hier zu Hause fühlen. "Eigentlich bereue ich dem Ortswechsel, denn wir sind noch immer jeden Tag in Ashausen", lacht Dieter Sommer.
Bei der feierlichen Enthüllung des rund 400 Kilo schweren Steins erinnerte Reinhard Behr, erster Vorsitzender des Heimatvereins, noch einmal an die Tradition dieser Setzung. "Die Steine, die meistens hier irgendwo im Feld gefunden werden, sollen den Bürgern vermitteln, wo man sich gerade befindet. Dazu ist kurz etwas zur Geschichte der jeweiligen Flur zu lesen", so Behr weiter.
Nach der Enthüllung spendeten die Stifter noch einen kleinen Umtrunk und Imbiss für die zahlreich erschienen Gäste.