Alles zum Thema Stadt Winsen

Beiträge zum Thema Stadt Winsen

Politik
Wahlsieger: André Wiese, Bürgermeister von Winsen
3 Bilder

Winsen: Wahlsieg für den Amtsinhaber
André Wiese (CDU) bleibt Bürgermeister in Winsen

Auch in Hanstedt und Salzhausen wurden die amtierenden Bürgermeister wiedergewählt / Ergebnisse der Europawahl thl. Winsen/Hanstedt/Salzhausen. Amtsinhaber André Wiese (CDU) bleibt Bürgermeister der Kreisstadt Winsen. Mit 54,7 Prozent der Stimmen setzte er sich gegen Herausforderin Susanne Menge (Grüne) durch, die 45,3 Prozent erzielte und mehrere Wahlkreise in Winsen für sich entscheiden konnte. Ein denkbar knappes Ergebnis, das zumindest viele Christdemokraten nicht für möglich gehalten...

  • Winsen
  • 26.05.19
Panorama
Wo Angelika Rosenthal ihren Schwerbehinderten-Parkplatz hatte, parken jetzt andere Autos ganz legal   Foto: thl

Schildbürgerstreich in Winsen
"Ich fühle mich verschaukelt"

Stadt nimmt einer Gehbehinderten den Parkplatz weg thl. Winsen. "Das ist ein echter Schildbürgerstreich, den die Stadt sich hier erlaubt. Ich fühle mich wirklich verschaukelt." Angelika Rosenthal aus Winsen ist sauer auf die Stadtverwaltung. Grund: Ihr wurde quasi über Nacht der ihr zugewiesene Behindertenparkplatz weggenommen. "Als ich nach dem Grund fragte, hieß es, dass der Platz aufgrund des Parkdrucks für Anwohner und Pendler benötigt werde", so Rosenthal. Die Vorgeschichte: Als...

  • Winsen
  • 24.05.19
Politik
André Wiese
2 Bilder

Winsen wählt einen Bürgermeister
Wer macht das Rennen?

Am Sonntag entscheiden die Winsener, wer das neue Oberhaupt der Luhestadt wird thl. Winsen. Am kommenden Sonntag, 26. Mai, ist es soweit: Die Winsener wählen ihr neues Stadt-oberhaupt - parallel zur Europawahl. Ihren Hut in den Ring geworfen haben der derzeitige Amtsinhaber André Wiese (CDU) sowie die Herausforderin Susanne Menge (Grüne), die als unabhängige Kandidatin antritt. Gewählt wird der neue Bürgermeister bis 2026. Insgesamt sind 28.060 Bürger aufgerufen, ihre Stimme abzugeben....

  • Winsen
  • 21.05.19
Politik
Sind sauer auf die "KiWis" und die SPD:
André Bock und Anja Trominski   Foto: CDU

Winsen: CDU kritisiert Elterninitiative
"Behauptungen der KiWis sind unerträglich falsch"

Winsener CDU übt harsche Kritik an Vorsitzender der Elterninitiative "Kinder Winsens" und an der SPD thl. Winsen. "Es ist langsam unerträglich, welche Behauptungen die sogenanten 'KiWis' bzw. deren Vorsitzende Christine Glawe immer wieder öffentlich aufstellen. Angesichts einer recht geringen Anzahl an Interessenten für eine Frühbetreuung das gesamte Engagement der Stadt für eine funktionierende Kinderbetreuung in Frage zu stellen, ist unredlich und verunsichert die Eltern in dieser Stadt",...

  • Winsen
  • 21.05.19
Panorama
Vor dem Rathaus in Drezdenko: Schüler aus Winsen und der polnischen Partnerstadt mit Betreuern   Fotos: Verein klick e. V.
2 Bilder

Junge Winsener Schüler besuchten polnische Partnerstadt Drezdenko
Viele neue Freunde getroffen

ce. Winsen. Spannende und abwechslungsreiche Tage in Winsens polnischer Partnerstadt Drezdenko erlebten kürzlich zwölf junge Schüler und drei Betreuer. Sie folgten damit einer Gegeneinladung einer kleinen Grundschule, deren Kinder bereits 2017 die Luhestadt besucht hatten. Organisiert hatte die jüngste Reise der Winsener Verein "klick e.V.", der sich für die Förderung von Kultur, Begegnung, Kommunikation und Bildung engagiert. Unterstützt wurde er von den Grundschulen Ilmer Barg und Luhdorf...

  • Winsen
  • 14.05.19
Panorama
Mittlerweile zu zwei Dritteln ausgelastet: das Parkhaus am Bahnhof   Foto: thl

Parkhaus in Winsen füllt sich
"Haben gute Auslastung"

Parkhaus am Winsener Bahnhof wird mittlerweile besser angenommen / Über 200 Dauerparker thl. Winsen. Wird gut zwei Jahre nach der Eröffnung aus dem als Millionengrab verschrienen Parkhaus am Winsener Bahnhof doch noch eine Erfolgsstory? Wie das WOCHENBLATT berichtete, wurde das Parkhaus im März 2017 nach fast zwei Jahren Bauzeit eröffnet - neun Monate später als geplant. Zwischen geplanter und endgültiger Fertigsstellung lag eine Serie von Pleiten, Pech und Pannen. Falsch berechnete...

  • Winsen
  • 14.05.19
Politik
Marita Meier   Foto: Grüne
2 Bilder

Halbzeit im Winsener Stadtrat
Respektloser Umgang und persönlicher Klüngel

"Neue" Ratsmitglieder ziehen nach zweieinhalb Jahren ihre ganz persönliche Halbzeitbilanz thl. Winsen. Im November 2016 hat sich der neue Stadtrat konstituiert. Wie üblich, gab es auch einige neue Gesichter in dem Gremium. Jetzt ist die erste Hälfte der Legislaturperiode vorbei. Grund genug für das WOCHENBLATT, bei einigen "Neuen" mal nach der persönlichen "Halbzeit-Bilanz" zu fragen. Im zweiten und letzten Teil kommen Marita Meier (Grüne) und Michael Schulze (SPD) zu Wort. • Marita...

  • Winsen
  • 14.05.19
Politik
"Hier läuft grundsätzlich etwas falsch", sagt Christine Glawe  Foto: Glawe

Stadt Winsen streicht Frühbetreuung
Herber Schlag für Eltern

Frühbetreuung wird nur an zwei Grundschulen eingeführt thl. Winsen. Das wird einigen Eltern gar nicht gefallen: Die gewünschte Frühbetreuung (ab 7 Uhr) an den Grundschulen wird es ab dem kommenden Schuljahr lediglich an zwei Schulen geben - am Borsteler Grund und in Pattensen. Dafür hat jetzt der Verwaltungsausschuss (VA) in seiner nicht-öffentlichen Sitzung votiert. Der Stadtrat hatte im März zwar die Einrichtung eines Frühdienstes an den Grundschulen beschlossen, dies jedoch von einer...

  • Winsen
  • 14.05.19
Service

Jetzt anmelden für Wettbewerb "The Voice of Winsen for Kids"
Gesangstalente gesucht

thl. Winsen. Heute in genau zwei Wochen beginnt das Winsener Stadtfest und lockt dann wieder zahlreiche Besucher in die Innenstadt. Ein Highlight auf der Rathausstraßenbühne wird in diesem Jahr wieder der Gesangswettbewerb "The Voice of Winsen for Kids" sein. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude und die "wir leben"-Apotheke suchen am Samstag, 1. Juni, Gesangstalente auf dem Winsener Stadtfest. Hierzu sind alle Kinder und Jugendlichen zwischen fünf und 16 Jahren aufgerufen, sich anzumelden. Bei "The...

  • Winsen
  • 14.05.19
Politik
Susanne Menge und SPD-Chef Benjamin Qualmann (re.)
begrüßten Juso-Chef Kevin Kühnert  Foto: thl

Juso-Chef Kevin Kühnert war zur Wahlkampf-Unterstützung in Winsen zu Gast
Enteignung war kein Thema

thl. Winsen. "Dass mit der Enteignung ist ein Running Gag geworden. Aber ich verspreche jedem, der mit einem BMW zu einer meiner Veranstaltungen kommt, dass er mit dem auch wieder nach Hause fährt." Juso-Chef Kevin Kühnert (29) zeigte sich locker, als er jetzt auf Einladung der SPD in Winsen zu Gast war, um Bürgermeister-Kandidatin Susanne Menge im Wahlkampf zu unterstützen, aber auch, um über Europa und die anstehende Europawahl zu reden. Hintergrund: Kühnert hatte vor wenigen Tagen in einem...

  • Winsen
  • 10.05.19
Panorama
Bei der Ausgabe der Pflanzen (v. li.): David Forster, Lena Stratmann und Anika Wessel von der Stadt Winsen   Foto: Stadt Winsen

Winsener Unternehmen tragen zur Verschönerung der Innenstadt bei
Die Blühoffensive startet

ce. Winsen. "Gemeinsam unsere Innenstadt weiterentwickeln“ – das ist die Intention des Verfügungsfonds, für den im Rahmen des Stadtsanierungs-Projektes "Winsen 2030" jedes Jahr bis zu 20.000 Euro bereitgestellt werden. Die erste bewilligte Maßnahme, eingebracht von der Abteilung Landschaftsarchitektur der Stadtverwaltung, ist die Beschaffung von Pflanzkübeln und Pflanzen für die diesjährige Blühoffensive. Dienstleister, Einzelhändler und Gastronomen der Innenstadt waren dazu aufgerufen,...

  • Winsen
  • 07.05.19
Panorama
Jahrelang störten die Fahrradstreifen niemanden, aber jetzt sollen sie nicht mehr richtlinienkonform sein und deshalb weg  Foto: thl

Winsen muss "ernst" machen
Schutzstreifen müssen weichen

Mitte Mai werden die Radfahrspuren in der Bahnhofstraße entfernt thl. Winsen. Mitte dieses Monats wird der Schutzstreifen für Radfahrer in der Bahnhofstraße in Winsen entfernt. Das teilt die Stadt jetzt in einer Presseerklärung mit. Mit dieser Maßnahme werde eine Forderung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung umgesetzt, heißt es. "Auch nachdem die Stadt um erneute Prüfung gebeten hatte, hat das Ministerium nicht von seiner Forderung...

  • Winsen
  • 07.05.19
Politik
"Lärmprobleme verringern": Stadtsprecher Theodor Peters  Foto: Stadt Winsen

Fortschreibung des Lärmaktionsplans Winsen
Die Bürger können sich aktiv einbringen

thl. Winsen. Lärm, insbesondere Straßen- und Schienenlärm, ist für viele Menschen belastend und vielfach auch gesundheitsschädigend. Die Stadt ist wie andere Kommunen nach der EU-Umgebungslärmrichtlinie gehalten, in einem Turnus von fünf Jahren eine Lärmkartierung vorzulegen und einen Lärmaktionsplan zu erarbeiten. "Mit den im Lärmaktionsplan vorgeschlagenen Maßnahmen sollen Lärmprobleme und Lärmauswirkungen verringert werden", erklärt Sprecher Theodor Peters. Nun steht die Fortschreibung des...

  • Winsen
  • 07.05.19
Politik
Christoph Fascher  Foto: CDU
2 Bilder

Halbzeit im Winsener Stadtrat
"Ich habe mir das Mandat schon anders vorgestellt"

"Neue" Ratsmitglieder ziehen nach zweieinhalb Jahren ihre ganz persönliche Halbzeitbilanz thl. Winsen. Im November 2016 hat sich der neue Stadtrat konstituiert. Wie üblich, gab es auch einige neue Gesichter in dem Gremium. Jetzt ist die erste Hälfte der Legislaturperiode vorbei. Grund genug für das WOCHENBLATT, bei einigen "Neuen" mal nach der persönlichen "Halbzeit-Bilanz" zu fragen. Im ersten Teil kommen Christoph Fascher (CDU) und Johanna Fast (FDP) zu Wort. • Christoph Fascher: "Als...

  • Winsen
  • 07.05.19
Politik
André Wiese (re.) verabschiedete Alfred Schudy  Fotos: Stadt Winsen
2 Bilder

Winsens Stadtplaner Alfred Schudy in den Ruhestand verabschiedet
Abschied nach 22 Jahren

Harald Horster ist der Nachfolger thl. Winsen. Führungswechsel im Geschäftsbereich "Stadtplanung und Bauaufsicht" der Stadt Winsen. Der bisherige Leiter Alfred Schudy ist zum 30. April von Bürgermeister André Wiese (CDU) in den Ruhestand verabschiedet worden. Gleichzeitig wurde Harald Horster als Nachfolger begrüßt. Alfred Schudy, Dipl.-Ing. der Fachrichtung Architektur, war von September 1990 bis Oktober 1994 und dann wieder seit April 2001 Mitarbeiter der Stadtverwaltung....

  • Winsen
  • 03.05.19
Politik
Auf dem Gelände des ehemaligen Gartencenters Bruno Franz will die Stadt ein Wohngebiet etablieren. Das alte Gebäude ist mittlerweile abgerissen  Foto: thl

Neues Wohngebiet in Winsen geplant
Planung geht jetzt los

Stadt will neues Wohngebiet auf Gelände der alten Gärtnerei verwirklichen thl. Winsen. Bereits im Juni berichtete das WOCHENBLATT, dass die Stadt das Gelände der alten Gärtnerei von Bruno Franz an der Hoopter Straße kaufen will, um auf der Fläche Wohnbebauung zu realisieren. Ein Jahr später war der Kaufvertrag in trockenen Tüchern. Jetzt gehen die Planungen los. Der Planungsausschuss der Stadt beschäftigt sich in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag, 2. Mai, ab 18 Uhr im Marstall mit dem...

  • Winsen
  • 30.04.19
Politik
Im Gespräch (v. li.): Stephan Schrader, Susanne Menge und André Wiese   Foto: thl

WOCHENBLATT-Interview mit Winsens Bürgermeisterkandidaten
"Die Stadt gestalten"

thl. Winsen. Mit Susanne Menge (59) und André Wiese (43) haben zwei Kandidaten ihren Hut für das Bürgermeisteramt der Stadt Winsen in den Ring geworfen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Auf der einen Seite Amtsinhaber und Christdemokrat Wiese, der ein "echter Winsener Jung" und in seiner "Heimat tief verwurzelt" ist. Auf der anderen Seite die Herausforderin Menge aus Oldenburg, die von den Grünen, der SPD und der Partei Die Linke unterstützt wird. In einem Interview fühlten...

  • Winsen
  • 26.04.19
Panorama
Mit Dietrich Hölscher (2. v. li.), Petra El Tawil und Herbert Bunk (2. v. re.) wurden in diesem Jahr nur drei Ehrenamtliche von Bürgermeister André Wiese (re.) und seinem Vertreter Heinrich Schröder ausgezeichnet. Ob es im kommenden Jahr mehr Preisträger geben wird, ist derzeit zweifelhaft   Foto: thl

Stirbt das Ehrenamt aus?
Stadt bekommt immer weniger Vorschläge für Luhe- und des Juniorkiesel

thl. Winsen. Mit der Verleihung des Luhekiesels würdigt die Stadt Winsen seit dem Jahr 2000 besondere ehrenamtliche Leistungen von Bürgern in Vereinen und Verbänden oder für das Allgemeinwohl. Für junge Leute, die sich engagieren, hat die Stadt 2009 den Juniorkiesel ins Leben gerufen. Er soll an Ehrenamtliche bis zum 27. Lebensjahr verliehen werden. In den Richtlinien beider Ehrenamtspreise steht, dass der Luhekiesel pro Jahr an bis zu fünf und der Juniorkiesel an bis zu zwei Personen verliehen...

  • Winsen
  • 20.04.19
Panorama
Christian Riech  Foto: Stadt Winsen

Stadt Winsen nimmt das Urteil an
Keine Rechtsmittel gegen Urteil des Verwaltungsgerichts in Sachen Oktoberfest-Klage

thl. Winsen. "Die Stadt legt kein Rechtsmittel ein gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Lüneburg, in dem die Musikgenehmigung für das Oktoberfest 2018 auf dem Famila-Gelände nachträglich für rechtswidrig erklärt worden ist", sagt Winsens Verwaltungs-Vize Christian Riech. Begründung: Mit der Beteiligung der Immissionsschutzbehörde, der Vorgabe bestimmter Immissionsgrenzwerte und der Anordnung einer Messung zum Nachweis, dass diese vorgegebenen Werte eingehalten werden, habe die Stadt vieles...

  • Winsen
  • 16.04.19
Panorama
Die Biber fühlen sich an dem Teich wohl Foto: Claus Hector
2 Bilder

Bibern in Winsen geht es gut
Schildbürgerstreich bei Familie Biber

Stadt baute Warnschilder wieder ab, obwohl die Tiere noch da sind / Genehmigung abgelaufen thl. Winsen. Als sich im vergangenen Jahr eine Biber-Familie an einem kleinen Teich an der K78 zwischen Winsen-Luhdorf und Radbruch ansiedelte, waren die Behörden gleich Feuer und Flamme und taten alles, um die Tiere zu schützen. Das gipfelte sogar darin, dass die Stadt Winsen Schilder mit der Aufschrift "Achtung Biberwechsel" aufstellte, um Autofahrer zum langsamen Fahren zu animieren. Doch plötzlich...

  • Winsen
  • 12.04.19
Panorama
Die Mitarbeiter der Verwaltung stellten die ersten Pläne vor (v. li.): Charline Sternberg, Diane
Oertzen, David Forster, André Wiese, Harald Horster, Annika Vetter und Lena Stratmann  Foto: thl
2 Bilder

Parkdruck ist gewaltig

Stadt informierte über geplantes Anwohnerparken in der nördlichen Altstadt thl. Winsen. In der Innenstadt Winsens herrscht ein extremer Parkdruck. Viele Leute, die in der City arbeiten, suchen sich im Nahbereich kostenlose Parkplätze, um dann den ganzen Tag dort ihre Autos abzustellen. Leidtragende dabei sind die Anwohner, die dann für ihre Fahrzeuge keinen Platz mehr finden (das WOCHENBLATT berichtete). Das belegen Zahlen, die die Verwaltung jetzt im Rahmen eines Infoabends zum Thema...

  • Winsen
  • 09.04.19
Panorama
So soll das Bahlburger Kreuz umgebaut werden - 
allerdings erst ab 2020 Foto: Landesbehörde

Behörde verbrennt Steuergelder
Erst Sanierung, dann Umbau

Bahlburger Kreuz wird erst 2020 zum Kreisverkehr thl. Winsen. Ein klassisches Beispiel dafür, wie Steuergelder verbrannt werden, liefert jetzt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will die Behörde im Juli und August für etwa sechs Wochen die L234 vom Bahlburger Kreuz bis nach Luhdorf sanieren. Dabei wird allerdings das Bahlburger Kreuz noch nicht in einen Kreisverkehrsplatz umgebaut. Diese Maßnahme wird erst 2020...

  • Winsen
  • 05.04.19
Politik
Wurden zu Ehrenbeamten ernannt (v. li.): Jörg Micsek, Stefan Heick und Jens Neven  Foto: thl

Rat ernennt Ehrenbeamte

Elternrat der Kindertagesstätten bekommt Ausschusssitz / Keine Chance für Ortsräte thl. Winsen. Keine zwei Stunden dauerte es, bis die erste Sitzung des Jahres des Winsener Stadtrates Geschichte war. Kein Wunder, so richtige Streitpunkte gab es auch nicht. Da fiel es auch nicht ins Gewicht, dass mit André Bock, Philipp Meyn (beide CDU), Eike-Christian Harden (Gruppe Grüne/Linke) und Norbert Raida (SPD) gleich vier Ratsmitglieder aufgrund von Krankheit fehlten. Einstimmig beschloss das...

  • Winsen
  • 02.04.19
Panorama
Ab sofort gilt hier ein absolutes Halteverbot  Foto: thl

Halteverbot wurde eingerichtet

Stadt will Verkehrssituation im Roydorfer Weg entspannen thl. Winsen. "Die Verkehrssituation im Roydorfer Weg mit parkenden Fahrzeugen, insbesondere auch Lkw, die in zweiter Reihe stehen, hat die Anordnung einer weiteren Verkehrsbeschränkung erforderlich gemacht", sagt Stadtsprecher Theodor Peters. Genauer heißt das: Auf der Südseite dieser Straße, entlang der Grundstücke Roydorfer Weg 9 bis 17, ist ein zusätzliches Halteverbot eingerichtet worden. Eine Ausnahme für Lkw, wie auf der...

  • Winsen
  • 02.04.19