Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autos, Markt und Schnäppchen

bs. Winsen. Winsen bot vergangenes Wochenende einiges: So luden Sonntags-Shopping in der Innenstadt und im Gewerbegebiet Ost, Autoshow auf dem Schloßplatz sowie Frühjahrsmarkt auf der Bleiche tausende Besucher zum ausgiebigen shoppen, schlemmen oder einfach schauen ein.
Begonnen hatte das Event-Wochenende mit dem Frühjahrsmarkt, der in diesem Jahr von Vize-Bürgermeister André Bock, traditionell mit original Bierfassanstich eröffnet wurde. An vier Markttagen durfte dann auf der Winsener Budenmeile ausgiebig geschlemmt und viel Aktion in den zahlreichen Fahr- und Unterhaltungsangeboten, wie dem Riesenrad oder dem Autoscooter erlebt werden.
Sie hatte viel Spaß und gar keine Angst: Mona Röhr (2) aus Borstel freute sich besonders über das Kinder-Trampolin auf dem Frühjahrsmarkt und hüpfte munter drauf los.
Auch der verkaufsoffene Sonntag sorgte für Begeisterung: Zahlreiche Angebote mit Preis-Erlassen von bis 10 Prozent, wie beim Obi-Markt oder bei Friseurin Gitta Helms versprachen Top-Angebote und lockten tausende Schnäppchen-Jäger in die Innenstadt.
So auch die kleine Beeke Godmann: Das Mädchen ergatterte sich beim Juwelier Caesar eine neue Uhr. "Die wollte ich schon lange haben", freute sich die Neunjährige über ihren Kauf.
Auch auf der Autoshow gab es einiges zu entdecken: 18 Aussteller, unter ihnen Mercedes-Händler Hans Tesmer aus Luhdorf und das Ford-Autohaus Wenck informierten rund um das Thema Auto unter dem diesjährigen Motto "Winsen macht mobil". Moderator Charly Reinhard stellte dabei auf der Schloßplatz-Bühne die neuesten Cabrio-Modelle vor. Auch der ADAC war mit einer Besonderheit vertreten: So bot dieser mit dem Überschlagssimulator allen Besuchern die Möglichkeit, die Fliehkraft einmal bei einem simulierten Überschlag zu erleben. "Man wird einem enormen Druck ausgesetzt, das hätte ich bei der langsamen Geschwindigkeit gar nicht für möglich gehalten", berichtet Testerin Angela Wehring (43) aus Winsen.
Und wem danach nach so viel Aktion, Autos und Einkauf dann doch etwas heiß geworden war konnte sich hier entspannen: Drei auf dem Schloßplatz aufgebaute Whirlpools versprachen nach so viel Aufregung wohlige Entspannung.