DRK

Beiträge zum Thema DRK

Das könnte Sie auch interessieren:

Politik
Bei der Übergaben der ersten neuen Lehrernotebooks an die IGS Winsen und das Luhe-Gymnasium (v. li.): Hermann Heddendorp, Bianca Schmitz, Landrat Rainer Rempe, Michael Hagedorn und Manuel Gomoll

Ausstattung für Schulen im Landkreis Harburg
Notebooks für die Lehrer sind da

bim. Nenndorf. Die 1.550 Lehrernotebooks für die 29 weiterführenden Schulen im Landkreis Harburg sind da. Diese sollen bis Ende des Monats ausgeliefert werden und nach den Herbstferien einsatzbereit sein. Der Landkreis sei damit im bundes- und landesweiten Vergleich der Schuldigitalisierung ganz vorne mit dabei, erklärte Annerose Tiedt, Ordnungsdezernentin beim Landkreis, in der Sitzung des jüngsten Kreisschulausschusses. Und das im Jahr 2021 - eineinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie und rund...

Panorama
Video 8 Bilder

Der Katastrophe knapp entgangen: Tausende Zuschauer beim Bruch der Steinwurfanlage
Schock beim Blidenfest in Beckdorf

sla. Beckdorf. Rund 5.000 Besucher kamen am Wochenende zum Mittelalter-Spektakel in Beckdorf. Am Sonntagmittag, gleich beim ersten Steinwurf mit der sogenannten Blide, einer Steinwurfmaschine, umringten tausende von Zuschauern das altertümliche Kriegsgerät, als der erste vierzig Kilogramm schwere Stein abgeworfen wurde, der sein Ziel nur knapp verfehlte. Dann gab die Blide ungewöhnliche Geräusche von sich, es knackte und splitterte, die Maschine war in ihren Grundfesten erschüttert, und dann...

Panorama
Glasfaserkabel-Verlegung Am Stadtgraben - auch hier wurde gebuddelt, ohne die Anwohner vorher zu informieren

Etliche Anwohner im Buxtehuder Stadtgebiet verärgert / Nordwest entschuldigt sich
Schlechte Kommunikation bei Glasfaserkabel-Verlegung

sla. Buxtehude. Auf den WOCHENBLATT-Artikel vom22. September über die negativen Erfahrungen mit der aktuellen Glasfaserverlegung in Buxtehude gab es etliche Reaktionen von WOCHENBLATT-Leserinnen und Lesern. Hier nur einige der Schilderungen: "Ihr Bericht deckt sich mit unseren Erfahrungen Am Stadtgraben", schreibt Gerald Link, der auch Fotos von dem Geschehen beifügte. Seine Erfahrungen: "Ohne Vorankündigung wurden die Bauarbeiten ausgeführt, der Zugang auf das Grundstück war während der...

Politik
Stolpersteine sind quadratische Gedenktafen aus Messing. Das Foto zeigt ein Beispiel aus Hamburg
2 Bilder

Gedenktafel aus Messing erinnert an NS-Opfer
Erster Stolperstein in Seevetal wird verlegt

ts. Hittfeld. Stolpersteine sind eine Kunstaktion, die an Opfer des NS-Terrors erinnert. Überall in Deutschland sind kleine quadratische Gedenktafeln aus Messing ins Straßenpflaster vor Wohnhäusern eingebracht, in denen Menschen lebten, die von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert oder in den Selbstmord getrieben wurden. Der erste Stolperstein in der Gemeinde Seevetal wird am Sonntag, 3. Oktober, 11 Uhr, vor dem Eingang zum Rathaus der Gemeinde Seevetal in der Kirchstraße in Hittfeld...

Panorama
Scooter-Frontmann H.P. Baxxter ist ein großer Fan englischer Oldtimer. Sein Jaguar E-Type ist ein automobiles Schmuckstück
4 Bilder

Scooter-Frontmann und andere Promis bei Oldtimer-Rallye
Wenn H.P. Baxxter durchs Alte Land cruist

tk. Landkreis. Promis und Oldtimer vom Feinsten: Diese seltene Kombination gab es am Sonntag im Landkreis Stade. Die Hamburg Car Classics Oldtimer Rallye rollte über Landkreisstraßen mit Station auf dem malerischen Harmshof im Alten Land. Mit dabei: Scooter-Frontmann H.P. Baxxter in seinem Jaguar E-Type Baujahr 1973. "Englische Oldtimer riechen am besten! Ich mag das Ursprüngliche und den Benzingeruch", verriet H.P. Baxxter. Er kam zwar als Zweiter ins Ziel, dem "StrandGut Resort Hotel" in St....

Politik
Wahlsiegerin Svenja Stadler (vorne, 2. v. li.) ist mit Parteifreunden bei der SPD-Wahlparty im Schützenhaus in Meckelfeld in bester Stimmung

Gewinnerin des Direktmandats im Landkreis Harburg
Svenja Stadler im Interview: Nur eine Ampel-Koalition drückt den Wählerwillen aus

(ts). Die niedersächsische SPD hat sie bereits vor der Wahl zum Deutschen Bundestag mit einem Listenplatz belohnt, der den Einzug in das Parlament als sicher erscheinen ließ. Am vergangenen Sonntag hat die SPD-Bundestagsabgeordnete aus Seevetal dem CDU-Schwergewicht Michael Grosse-Brömer das Direktmandat abgenommen. Den Wahltag hat die Mädchen-Fußballtrainerin zunächst auf dem Sportplatz verbracht. Warum die Bürger sie belohnt haben, erklärt Svenja Stadler im WOCHENBLATT-Interview. WOCHENBLATT:...

Panorama
Lange Zeit waren die Altlasten im Boden eingeschlossen. Durch die Bauarbeiten kommen sie ans Tageslicht

Geruchsbelästigung beim ehemaligen Mineralölwerk
Gestank auf der Stader Baustelle "Hinterm Teich" ist nicht gefährlich

jab. Stade. Die Bauarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Mineralölwerks in der Straße "Hinterm Teich" stinken den Anwohnern gewaltig - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn immer wieder riecht es sehr unangenehm. Eine Anwohnerin beschreibt den Geruch, als ob eine Straße frisch geteert werde. Manchmal könne sie deswegen ihre Fenster nicht öffnen. Das WOCHENBLATT fragte bei der Hanseatischen Immobilien Treuhand GmbH ("hit"), die für das Bauprojekt zuständig ist, nach, was auf dem Grundstück...

Service
Mit dem Riesenrad "Russische Schaukel" können die Gäste das gesamte Museumsgelände überblicken

Jahrmarkt-Feeling am Kiekeberg
Historische Fahrgeschäfte im Freilichtmuseum

lm. Ehestorf. Spaß für Jung und Alt verspricht der historische Jahrmarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg von Freitag, 1. Oktober, bis Sonntag, 3. Oktober. Nostalgische Fahrgeschäfte und Spielbuden locken die Besucher auf das Museumsgelände, das sich für ein Wochenende in einen Rummelplatz verwandelt. Zu bieten hat der neben klassischen Karussells und Süßigkeitenständen auch ein knapp 13 Meter hohes Riesenrad, das den Fahrgästen einen tollen Ausblick über das gesamte Gelände des Kiekebergmuseums...

Service

Donnerstags impfen ohne Termin von 18 bis 22 Uhr
After-Work-Impfen in Winsen

as. Landkreis Harburg. Das Impfteam des DRK und der Landkreis Harburg bieten ein weiteres Sonderimpfangebot an: Ab dem morgigen Donnerstag, 19. August, können sich alle Bürgerinnen und Bürger im Impfzentrum Winsen jeden Donnerstag nach Feierabend von 18 bis 22 Uhr ohne Terminvereinbarung mit Biontech oder Johnson & Johnson impfen lassen. Mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur ein Piks für den vollen Impfschutz erforderlich. Personen, die sich für eine Erstimpfung mit Biontech am 19....

  • Winsen
  • 17.08.21
  • 162× gelesen
Service
Im Testzentrum auf der Bleiche gelten ab sofort veränderte Öffnungszeiten   Foto: DRK

Winsener Testzentrum ändert Öffnungszeiten

thl. Winsen. Zum kommenden Montag, 26. Juli, ändert das Corona-Testzentrum auf der Bleiche seine Öffnungszeiten. Nachdem es den Bürgern seit Ende März an sechs Tagen pro Woche zur Verfügung stand, konzentriert es sich nun auf die Wochenenden und schließt von montags bis mittwochs. Wer an diesen Tagen einen offiziellen Corona-Testnachweis benötigt, kann sich an die Luhe-Apotheke oder die Markt-Apotheke in Winsen wenden. Auf diese Weise wird sowohl der veränderten Nachfrage begegnet als auch den...

  • Winsen
  • 24.07.21
  • 700× gelesen
Panorama
Das Schnelltest-Zentrum, das auf der Bleiche errichtet werden soll,
soll an sechs Tagen pro Woche geöffnet sein   Foto: thl

Fünf neue Schnelltest-Zentren in Winsen

Stadt und DRK leisten Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie thl. Winsen. Als Maßnahme des Gesundheitsschutzes der Bürger sowie als Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie sollen in einer Kooperation der Stadt mit dem DRK-Kreisverband Harburg-Land insgesamt fünf Schnelltest-Zentren in Winsen eingerichtet werden und möglichst schon Ende dieser Woche ihren Betrieb aufnehmen. Ein zentrales Testzentrum ist auf der Bleiche geplant. In den Dorfgemeinschaftshäusern Borstel und Stöckte sowie in...

  • Winsen
  • 24.03.21
  • 5.560× gelesen
Panorama
Bei AstraZeneca treten die Impfreaktionen nach der ersten Impfung am stärksten auf, bei BionTech und Moderna nach der zweiten, erklärt Dr. Jörn Jepsen, ärztlicher Leiter der beiden Impfzentren im Landkreis Harburg

AstraZeneca-Impfung von Erziehern und Lehrern
Kita-Ausfälle durch starke Impfreaktionen

(sv/thl). Erzieher und Lehrkräfte aus Niedersachsen erhielten vergangenes Wochenende ihre erste Impfung mit AstraZeneca. Aufgrund der Impfreaktionen (Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen) war daraufhin Anfang der Woche die Betreuung in zahlreichen Kitas stark eingeschränkt. Am Montag mussten auch im Landkreis Harburg viele Gruppen ganz schließen. Bis Mittwoch waren die meisten jedoch wieder geöffnet. Dr. Jörn Jepsen, ärztlicher Leiter der beiden Impfzentren im Landkreis Harburg, beschreibt...

  • Winsen
  • 19.03.21
  • 2.246× gelesen
Panorama
Minister Dr. Bernd Althusmann (3. v.re.) mit (v. li.): Rettungsdienstleiter Konstantin Keuneke, Johanniter-Kreisbereitschaftsführer Alexander Jansen, Impfstraßen-Verantwortliche Martina Riechers, Annerose Tiedt, Leiterin des Fachbereichs Ordung beim Landkreis, DRK-Kreisbereitschaftsführer Jan Bauer, ärztlicher Leiter Dr. Jörn Jepsen und CDU-Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke
6 Bilder

Ministerbesuch im Impfzentrum
Appell der Rettungsdienste: "Impfen muss zügig starten"

bim. Buchholz. Wie sind die Impfzentren im Land aufgestellt? Was wünschen sich die Handelnden vor Ort von der Landesregierung beim Impfen gegen COVID-19? Darüber informierte sich Niedersachsens stellvertretender Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzender Dr. Bernd Althusmann vor dem Jahreswechsel beim Besuch des Buchholzer Impfzentrums. Dr. Jörn Jepsen, ärztlicher Leiter der Impfzentren in Buchholz und Winsen, und Alexander Jansen, Kreisbereitschaftsführer der Johanniter, die das Impfzentrum...

  • Buchholz
  • 31.12.20
  • 624× gelesen
Panorama
 Jan Bauer, DRK-Vizepräsident Landkreis Harburg, organisiert die Kampagne "Krisenbezwinger"

Corona-Pandemie
Kampagne "Krisenbezwinger": DRK und Johanniter im Landkreis Harburg suchen Personal für Impfzentren

(ts). Die Aufgabe ist keine geringere, als das Coronavirus in die Knie zu zwingen: Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und die Johanniter im Landkreis Harburg sucht ehrenamtliche Helfer, die in den geplanten Corona-Impfze-tren in Buchholz und Winsen arbeiten wollen. Mit seiner Kampagne "Tu was. Du kannst. Krisenbezwinger für den Landkreis Harburg" wenden sich die Hilfsorganisationen an alle, die ausgebildet sind, Impfungen vorzunehmen, und Fähigkeiten in der Dokumentation besitzen. Die große Hoffnung...

  • Winsen
  • 04.12.20
  • 693× gelesen
Politik
Die Stadthalle in Winsen an der Luhdorfer Straße wird zu einem Corona-Impfzentrum hergerichtet
2 Bilder

Schutzimpfung
Corona-Impfzentren im Landkreis Harburg sind ab 15. Dezember einsatzfähig

(ts). Voraussichtlich noch im Dezember 2020 könnten in Niedersachsen die Impfungen gegen das Coronavirus beginnen. Das Land erwartet 200.000 Impfdosen, damit können 100.000 Menschen geimpft werden. Damit der Stoff seine Wirkung entfalten kann, sind zwei Teilimpfungen pro Person nötig (die zweite Impfung nach etwa 20 Tagen). Das niedersächsische Innenministerium hat am Donnerstag die vom Landkreis Harburg vorgeschlagenen Standorte der Corona-Impfzentren genehmigt - das sind die Stadthalle in...

  • Winsen
  • 04.12.20
  • 4.031× gelesen
Blaulicht
Rettungsdienstleiter Jan Gagelmann (v. li.) heißt Sebastian Beier, Ann-Kathrin Jensen, Stefanie Gutzmann und Fabian Grimm beim Rettungsdiensts des DRK-Kreisverbands Harburg-Land willkommen.

Deutsches Rotes Kreuz begrüßt vier neue Auszubildende zum Notfallsanitäter

thl. Winsen. Bereits Anfang August haben Sebastian Beier, Ann-Kathrin Jensen, Stefanie Gutzmann und Fabian Grimm ihre dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter beim DRK im Landkreis Harburg gestartet. Direkt los ging es mit dem ersten vierwöchigen Schulblock in der Rettungsschule Goslar. Am 31.August stand dann erstmals eine Fahrt zu allen Rettungswachen im Landkreis Harburg auf dem Programm. Danach folgte die Einarbeitung in Dienstprogramme sowie in die Bedienung von Geräten. Im September...

  • Winsen
  • 03.09.20
  • 399× gelesen
Panorama

DRK-Forderung nach tödlichen Badeunfällen
Verpflichtender Schwimmunterricht

(mum). Die Nachrichten über tödliche Badeunfälle reißen nicht ab. Unter den Todesopfern sind viele Kinder und Jugendliche. Zum Beginn des neuen Schuljahres fordert die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Schwimmunterricht deutschlandweit an allen Schulen anzubieten. "Der Schwimmunterricht ist gesetzlich fest in den länderspezifischen Lehrplänen verankert, wird aber nicht flächendeckend umgesetzt. Das muss sich ändern, damit Kinder aller Bevölkerungsgruppen schwimmen lernen können",...

  • Winsen
  • 07.08.20
  • 415× gelesen
Politik
Roger Grewe (li.) übergab die Unterschriftenlisten an André Bock   Foto: DRK

Die Petition zur Personalnot in den Kindertagesstätten findet hohen Zuspruch
6.000 Unterschriften übergeben

thl. Winsen. Aufgrund der massiven Personalnot in der Metropolregion Hamburg hatte die Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Harburg (KAG) im Dezember vergangenen Jahres die Petition "Personalnot in den Kindertagesstätten im südlichen Hamburger Umland" beim Niedersächsischen Landtag eingereicht (das WOCHENBLATT berichtete). Parallel dazu bestand die Möglichkeit, die Petition landkreisweit in Kitas und Gemeinden zu unterschreiben und so ein Zeichen gegen den...

  • Winsen
  • 03.04.20
  • 129× gelesen
Service
Eine tolle Idee des DRK: Vereine können Blutspendemeister werden

DRK ruft Fußballer zur Spendenaktion auf
Blutspendemeister werden

(mum). Der DRK-Blutspendedienst NSTOB (steht für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Oldenburg und Bremen) "pfeift" am 1. März die fünfte Blutspendemeisterschaft an. Bis zum 31. Mai können Amateurfußballer auf den Blutspendeterminen des DRK mit ihrer Blutspende nicht nur Leben retten, sondern auch für ihren Verein abstimmen und diesen zum Blutspendemeister machen. Gestartet in Niedersachsen, wird die Aktion in diesem Jahr von den fünf Landesfußballverbänden in Niedersachsen, Bremen,...

  • Buchholz
  • 28.02.20
  • 277× gelesen
Service

Kerzen, Böller und Co.
Was tun bei Verbrennungen?

(as). In der Weihnachtszeit und rund um den Jahreswechsel gibt es etliche Gefahrenquellen für Verbrennungen: ob es die echten Kerzen am Christbaum, brennendes Fett im Kochtopf, das gemeinsame Fondue-Essen oder die Silvesterböller sind. Das DRK gibt folgende Erste-Hilfe-Tipps: Kleinflächige Verbrennungen (nicht größer als die Handfläche) sofort mit fließendem Leitungswasser kühlen, das Kühlen auf die verbrannte Körperstelle begrenzen. Größere Brandwunden dürfen wegen der Gefahr einer...

  • Winsen
  • 23.12.19
  • 56× gelesen
Panorama
Mathias Beine ist neuer Leiter der Erste-Hilfe-Ausbildung beim DRK

Mathias Beine ist seit 36 Jahren beim DRK

Neuer Leiter der Erste-Hilfe-Ausbildung vorgestellt. (mum). Seit 36 Jahren ist er bereits dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) im Landkreis Harburg treu - nun hat Mathias Beine ein neues Amt übernommen: Kürzlich wurde er zum Ausbildungsbeauftragten für die Breitenausbildung gewählt. Einfach ausgedrückt: zum Leiter der Erste-Hilfe-Ausbildung. Der gelernte Groß- und Einzelhandelskaufmann war zunächst ehrenamtlich in der Bereitschaft und in der Erste-Hilfe-Ausbildung für das DRK tätig. Inzwischen...

  • Winsen
  • 05.10.19
  • 137× gelesen
Politik
So soll das geplante Schulungs- und Logistikzentrum für den Katastrophenschutz des DRK Harburg-Land an der Benzstraße in Winsen aussehen

Geplantes Schulungs- und Logistikzentrum
Katastrophenschutz: Kreisverwaltung empfiehlt 166.000 Euro Zuschuss pro Jahr an das DRK

ts. Winsen. Für den Betrieb des geplanten Schulungs- und Logistikzentrums für den Katastrophenschutz im Landkreis Harburg soll das Deutsche Rote Kreuz einen jährlichen Zuschuss von maximal 166.000 Euro erhalten. Das empfiehlt die Kreisverwaltung dem Kreistagsausschuss für Ordnung und Feuerschutz, der am Montag, 13. Mai, im Kreishaus in Winsen (ab 16 Uhr) zusammenkommt. Der Landkreis solle die öffentliche Zuwendung für die Dauer von 20 Jahren gewähren. Dabei handelt es sich um einen sogenannten...

  • Winsen
  • 10.05.19
  • 520× gelesen
Panorama
Zecken können winzig sein und lauern vor allem in hohen Gräsern und Büschen auf ihre Wirte

"Zecken-Sommer": Anzahl hat sich verdoppelt

Hohe Population ist auf nasse Sommer zurückzuführen / Experten raten: Bei Zeckenbiss sofort handeln (ab).Ein mitunter winziger schwarzer Punkt, entweder in Bewegung oder umgeben von einer kreisförmigen Rötung: Wer so etwas nach einem Waldspaziergang oder nach einer Pause auf der Wiese auf seiner Haut entdeckt, hat sich möglicherweise eine Zecke mitgebracht. Den Körper nach einem längeren Aufenthalt im Freien abzusuchen, ist daher ratsam, denn: Selten kamen Zecken so häufig vor wie in diesem...

  • Buxtehude
  • 13.07.18
  • 327× gelesen
Panorama
Der "Hanstedter Feuerwehrmarsch" bietet Spaß für alle Zuschauer Fotos: Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
5 Bilder

Wettkampf für Helden

Mehr als 1.500 Teilnehmer starten beim 43. "Hanstedter Feuerwehrmarsch" am Köhlerhütten-Teich. mum. Hanstedt. Für viele Feuerwehr-Angehörige ist dieser Termin ein Muss, der sofort im Kalender notiert wird: Am Sonntag, 27. Mai, findet rund um den Köhlerteich - zwischen Hanstedt und Ollsen - wieder der "Original Hanstedter Feuerwehrmarsch" statt. Mehr als 1.500 Teilnehmer werden zur 43. Auflage erwartet. Dazu kommen jede Menge Schaulustige, denn das Spektakel ist auch für...

  • Jesteburg
  • 23.05.18
  • 146× gelesen
Panorama
Lilith Müller-Petersen ist die neue Ehrenamtskoordinatorin beim Roten Kreuz im Landkreis Harburg

Neue Koordinatorin für das Ehrenamt

Lilith Müller-Petersen ist seit Februar für alle Ehrenamtlichen des DRK im Kreisgebiet zuständig. (mum). Seit einem Monat ist Lilith Müller-Petersen nun im Amt, die neue hauptamtliche Ehrenamtskoordinatorin des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land. Die 25-jährige, staatlich anerkannte Sozialpädagogin stammt aus Bahlburg und war zuvor in der Seniorenbegegnungsstätte sowie der Freiwilligen-Agentur des Paritätischen Lüneburg tätig. Dort übernahm sie schwerpunktmäßig die Veranstaltungsplanung,...

  • Jesteburg
  • 06.03.18
  • 206× gelesen
Politik
Die Diebe hinterließen wie hier in Buxtehude nur ein leeres Gehäuse
3 Bilder

Diebe gefährden Menschenleben

Unverständnis und Wut über Diebstahl von zehn lebensrettenden Defibrillatoren aus Sparkassen-Filialen (os). Einen Defibrillator zu bedienen, ist heutzutage denkbar einfach. Dank der modernen Technik wird der Nutzer des Geräts, der einem anderen Menschen damit nach einem Herzinfarkt helfen möchte, genau angeleitet was er zu tun hat. Kurzum: Auch ohne medizinische Vorkenntnisse kann man Menschenleben retten. Wie man auf die Idee kommen kann, ausgerechnet solche Defibrillatoren zu stehlen, wird...

  • Buchholz
  • 05.01.18
  • 494× gelesen
Panorama
Eine Erzieherin liest Kindern etwas vor (Symbolbild)
2 Bilder

Neues Modell gegen den Fachkräftemangel

Allein in den 37 Kindertagesstätten des DRK im Landkreis fehlen mittelfristig 140 Fachkräfte thl. Winsen. Nicht nur Handwerksbetriebe und andere Unternehmen, sondern auch der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist vom Fachkräftemangel betroffen. Dem DRK fehlt es an Mitarbeitern - sowohl im Rettungsdienst als auch in der Altenpflege und vor allem in den Kindertagesstätten. Das gab jetzt DRK-Chef Roger Grewe bei einem Pressegespräch im DRK-Haus in Winsen bekannt. „Mittelfristig werden...

  • Winsen
  • 27.12.17
  • 1.153× gelesen
Panorama
Margitta Görtz-Goebel (Mitte) mit ihren Nachfolgerinnen Britta Dibbern (li., Kita-Abteilungsleitung) und Gaby Bießler (stellvertretende Kita-Abteilungsleitung)
2 Bilder

„Grande Dame“ verlässt die Bühne

DRK-Kita-Abteilungsleitung Margitta Görtz-Goebel in den Ruhestand verabschiedet. mum. Hanstedt. In großer Zahl waren sie kürzlich zum Festakt in Hanstedt zusammengekommen: die Kita-Leitungen der knapp 40 DRK-Kitas im Landkreis, Vorgesetzte, Nachfolgerinnen und Kollegen aus der DRK-Verwaltung, Vertreter der Gemeinden, Weggefährten und Familie, um Margitta Görtz-Goebel in den Ruhestand zu verabschieden. Görtz-Goebel, die 21 Jahre lang die Kita-Abteilung des DRK im Landkreis geleitet hat und wie...

  • Jesteburg
  • 22.11.17
  • 449× gelesen
Service
Das DRK führt bis zum 30. Oktober seine Herbstsammlung durch

„Helfen Sie uns dabei, zu helfen“

DRK Ortsvereine starten Herbstsammlung. (mum). Das Deutsche Rote Kreuz steht weltweit für die Hilfe von Menschen in Notlagen. Egal ob bei Naturkatastrophen, Hungersnöten, Epidemien oder in politischen Krisengebieten: das Rote Kreuz steht Betroffenen und Opfern zur Seite. Auch hier vor Ort sind in 34 DRK-Ortsvereinen und im DRK-Kreisverband mehr als 1.000 haupt- und ehrenamtliche Helfer aktiv: im Katastrophenschutz, im Rettungsdienst, in der ambulanten und stationären Pflege, in...

  • Jesteburg
  • 12.09.17
  • 83× gelesen
Politik
Jan Bauer hat seit acht Jahren die Leistung des Sanitätsdienstes beim "Hurricane"-Festival
2 Bilder

DRK und FKP Scorpio: „Gut vorbereitet auf die Festivalsaison“

(bim). Ein Selbstmordattentäter sprengt sich bei einem Konzert im englischen Manchester in die Luft, das „Rock am Ring“-Festival muss wegen Terroralarms kurzzeitig geräumt werden, beim Public Viewing eines Champions-League-Finales in Turin (Italien) bricht eine Massenpanik aus. Und wie bereiten sich Veranstalter und Ehrenamtliche in unserer Region in solchen Zeiten auf Großveranstaltungen vor? Schließlich findet ab kommenden Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Juni, das Hurricane-Festival in...

  • Tostedt
  • 20.06.17
  • 766× gelesen
Service
Lesen für den guten Zweck (v. li.): Renate Huber, Ute Schmidt und Ursula Goschzik

Nachrichten aus der Region

Besonderer DRK-Dienst für Sehbehinderte. (mum). Seit mehr als 25 Jahren gibt es unter der Schirmherrschaft des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Harburg den Nachrichtendienst für Blinde und Sehbehinderte. Er richtet sich als kostenfreies Angebot an alle Sehbehinderten, die gern darüber auf dem Laufenden bleiben wollen, was in ihrer Region passiert. Ein ehrenamtliches Leserteam trifft sich dazu jeden Mittwoch, um ein buntes Nachrichten-Potpourri auf CD aufzunehmen. Darin enthalten sind Tipps...

  • Jesteburg
  • 31.05.17
  • 166× gelesen
Panorama
Ehrenamtliche des Kriseninterventionsteams werden alarmiert, wenn Menschen zu Opfern oder Augenzeugen stark schockierender Ereignisse wurden

Erste Hilfe für die Seele

Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter. (mum). Wer sich vorstellen kann, Menschen nach psychisch stark belastenden Ereignissen, beispielsweise Unfällen oder Gewaltverbrechen, zur Seite zu stehen, kann sich an zwei Terminen (16. Mai und 6. Juni) informieren. Eine junge Frau wird brutal überfallen, ein Mann erfährt vom Freitod seines Sohnes, beim Großbrand eines Wohnhauses werden die Bewohner, darunter viele Kinder, evakuiert: In Situationen wie...

  • Jesteburg
  • 13.05.17
  • 60× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.