Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Das kann ich, das mache ich!": Christiane Dräger-Meier leitet seit 30 Jahren erfolgreich die Musikschule Winsen

ce. Winsen. "Der Job ist mit viel Arbeit verbunden. Er macht aber - auch wegen des guten Betriebsklimas - nach all den Jahren immer noch viel Spaß!", sagt Christiane Dräger-Meier (62). Seit 30 Jahren leitet die staatlich geprüfte Klavierlehrerin und Gehörbildungs-Dozentin mit Erfolg, Geschick, Fingerspitzengefühl und Humor die Musikschule Winsen.
Im Jahr 1985 zog die gebürtige Dortmunderin von Hamburg in den Kreis Harburg und bewarb sich an der Musikschule lediglich als Lehrerin. Als Christiane Dräger-Meier kurz darauf gefragt wurde, ob sie die Leitung der Einrichtung übernehmen wolle, sagte sie spontan: "Das kann ich, das mache ich."
Die seit ihrem Dienstantritt immer mehr zunehmenden Aktivitäten der Schule im Pop-Bereich und die gute Zusammenarbeit mit anderen Kultur-Institutionen liegen Dräger-Meier sehr am Herzen. Auch das Zusammenspiel von Musikschülern und Ensembles aus verschiedenen Klassen ist ihr sehr wichtig. "Das fördert die Gemeinschaft und zeigt die Vielfalt unseres Angebotes", so die Pädagogin.
Gefragt nach persönlichen Schul-Highlights aus 30 Berufsjahren, nennt sie unter anderem die Aufführung des Kindermusicals "Hexen - und das in unserem Dorf?" im Jahr 1988, die Mitwirkung beim europäischen Jugendmusik-Festival in Budapest (1995) sowie Auftritte bei der Landesgartenschau (2006) und dem Tag der Niedersachsen (2008). 2013 sorgte die Musikschule überregional gleich zweimal für Aufsehen: Der Winsener Rotary Club spendete ihr 20.000 Euro für einen neuen Flügel. Und es fand das mit 13 Stunden wohl längste Klavierkonzert der Welt statt. Dabei wurde ein Stück von Erik Satie von 40 Teilnehmern insgesamt 840 Mal gespielt.
"Großzügig unterstützt werden wir auch vom Lions Club Winsen, der regelmäßig Patenschaften für Musikschüler aus finanziell schwachen Familien übernimmt", freut sich Christiane Dräger-Meier.
Mit Zuschüssen der Stadt Winsen unterrichten derzeit an der Musikschule 42 Lehrer insgesamt 1.560 Schüler. "Vor 30 Jahren waren es noch knapp über 400 Schüler. Auch dieser Zahlenzuwachs ist ein schöner Erfolg", so die Schulchefin.
"In diesem Jahr wollen wir einen Behindertenaufzug in unsere Schule einbauen, damit auch Gehandicapte problemlos in den Vortragsraum im ersten Stock gelangen können", schmiedet sie Zukunftspläne.
In der Freizeit sind Kochen und Schwimmen große Hobbys der verheirateten Mutter eines erwachsenen Sohnes. Außerdem unternimmt Christiane Dräger-Meier von ihrem Zuhause in Wulfsen aus leidenschaftlich gerne Fahrradtouren: "Pro Jahr bringe ich es bestimmt auf 2.000 Kilometer."