Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wer rastet, der rostet"

Adalbert Heini (Foto: oh)
thl. Scharmbeck. "So lange ich gesund bleibe, mache ich die Zeitungen weiter", sagt Adalbert Heini aus Winsen-Scharmbeck. Der rüstige Rentner, der zweimal pro Woche das WOCHENBLATT in seinem Heimatort verteilt, hat gestern seinen 80. Geburtstag gefeiert. Ein Alter, dass ihm seine Mitbürger gar nicht ansehen, wenn er mit dem Fahrrad unterwegs ist.
Vor fast 16 Jahren hat zunächst seine Tochter Sabrina mit dem Zeitungsaustragen begonnen. Nach vier Jahren übergab sie diese Aufgabe an ihren Bruder Alexander. Doch weil er sich immer mehr auf die Schule konzentrieren musste, sprang sein Vater Adalbert immer öfter ein - bis er die Tour ganz übernahm. "Das ist jetzt schon einige Jahre her. Wie lange, weiß ich auch nicht genau", sagt das Geburtstagskind.
Gefeiert hat der gebürtige Schweizer, der vor 55 Jahren nach Deutschland kam, im Kreise seiner Familie. Seine fünf Kinder und neuen Enkel haben nicht nur am Geburtstag dafür gesorgt, dass bei Adalbert Heini keine Langeweile aufkommt. Das gefällt dem 80-Jährigen aber. Denn seine Devise lautet: Wer rastet, der rostet. Deswegen ist er auch noch als Sportschütze aktiv und nimmt noch regelmäßig an Wettbewerbeb teil. Heini ist Ehrenmitglied im Schützenverein Meckelfeld und aktiv im Schützenverein Pattensen. Schon mehrfach hat er Landes- und Kreismeistertitel abgeräumt. Zu den weiteren Hobbys des rüstigen Rentners zählen das Lesen historischer Bücher sowie das Sammeln von Kräutern für seinen Gesundheitstee.