Bauernmarkt in Marschacht: Ein Markt der besonderen Art

Beim Bauernmarkt in Marschacht gab es einiges zu entdecken: Elias (1), Nele (10) und Titus (2) waren begeistert von einem riesigen Kürbis-Koloss
13Bilder
  • Beim Bauernmarkt in Marschacht gab es einiges zu entdecken: Elias (1), Nele (10) und Titus (2) waren begeistert von einem riesigen Kürbis-Koloss
  • hochgeladen von Sara Buchheister

bs. Marschacht. Ein Bauernmarkt der besonderen Art, findet jedes Jahr am ersten Wochenende im Oktober in Marschacht statt.
So fanden am vergangenen Sonntag wieder unzählige Besucher den Weg in das beschauliche Dorf in der Elbmarsch, denn hier warteten erneut rund 30 Aussteller die u.a. Bastel-, Back-, Wurst- oder Käsewaren frisch aus der Region anboten. Unter dem Motto "Entdecken, erkunden, erleben, entspannen, einkaufen", hatten sich die Veranstalter, die "Agenda-21-Gruppe" aus der Elbmarsch, außerdem ein spannendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die Veranstaltung ausgedacht. Dabei sorgten u.a. Live-Musik des Fördervereins deutschsprachiger Musik, eine große Kinder-Heuburg, Auftritte der Bütlinger Jagdhornbläser oder des Jagdgebrauchshundevereins für gute Unterhaltung unter den großen und kleinen Besuchern.
Für das leibliche Wohl bot u.a. das Hofcafé Marschendeel leckere, selbstgemachte Torten an. Am Stand des Restaurants "Stover Strand", gab es köstlich frische Meerefrüchte zu entdecken und zum Nachtisch lockte leckeres Bauernhof-Eis aus Salzhausen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen