Lena Helmboldt läuft neue Bestzeit

Im Laufschritt dem Ziel entgegen: Lena Helmboldt (Zweite v.r.), die bei der U16-DM in Köln in neuer persönlicher Bestzeit einen starken 14. Patz belegte
  • Im Laufschritt dem Ziel entgegen: Lena Helmboldt (Zweite v.r.), die bei der U16-DM in Köln in neuer persönlicher Bestzeit einen starken 14. Patz belegte
  • Foto: Helmboldt
  • hochgeladen von Roman Cebulok

LEICHTATHLETIK: Jurina Schütt und Tommy Dang mit vorderen Platzierungen

(cc). Top-Athletin Lena Helmboldt (LG Nordheide, TSV Winsen) erreichte bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U16 in Köln im 3000 Meter Lauf in neuer persönlicher Bestzeit das Ziel. Im starken Feld von insgesamt 23 Starterinnen belegte sie in 10:57,45 Minuten Platz 14.
„Bei einer tollen Atmosphäre im vollbesetzten Stadion zog sich das Feld der 23 Läuferinnen in einem von Beginn an sehr flottem Rennen schnell auseinander. Einige Läuferinnen mussten ihrem hohen Anfangstempo allerdings Tribut zollen“, berichtete LG-Pressesprecher Robert Supplieth. In dieser Phase konnte sich Lena Helmboldt von Rang 18 auf den 14. Platz vorarbeiten. Erste und damit deutsche U16-Meisterin wurde Paulina Kayßer vom Sport-Club Itzehoe (10:15,16 Minuten) mit 11 Sekunden Vorsprung vor der Zweitplatzierten Lisa Basener vom MTV Ingolstadt.
Weitere Landkreisstarter waren Tommy Dang vom TSV Eintracht Hittfeld, der im B-Endlauf in 11,59 Sekunden den 5. Platz erreichte, und Jurina Schütt vom MTV Hanstedt, die Vierte im Hochsprung (1,68 m) wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen