Mehr Flair für Ortskern: Salzhäuser Unternehmer saniert ehemalige "Fischkate" und hat Bistro-Pläne

"Hier entsteht der Bistro-Gastraum": Alexander Bahlmann auf der Baustelle in der ehemaligen "Fischkate"
2Bilder
  • "Hier entsteht der Bistro-Gastraum": Alexander Bahlmann auf der Baustelle in der ehemaligen "Fischkate"
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Salzhausen. "Wir möchten erreichen, dass Salzhausens Ortsmitte wieder einen schönen und ansprechenden Blickfang und etwas mehr Flair erhält." Das hatte Alexander Bahlmann, Geschäftsführer des örtlichen Versicherungsmakler-Unternehmens Bahlmann-Konzepte, vor einiger Zeit gegenüber dem WOCHENBLATT erklärt, als er sich erstmals mit Plänen zur Umgestaltung des Gebäudeensembles der ehemaligen "Rahmenmanufaktur" und der früheren "Fischkate" befasste. Die Umsetzung des Vorhabens läuft inzwischen auf Hochtouren. Ein etwa vier Meter hohes stählernes Pferd weist an der Hauptstraße den Weg zu Salzhausens neuer gastronomischer Attraktion, die derzeit den Arbeitstitel "Lieblingscafé" trägt und voraussichtlich im Sommer eröffnet wird. Das Pferd - eine dem Bahlmann-Firmenlogo nachempfundene Anspielung auf die Reiterregion - wurde vom schleswig-holsteinischen Unternehmen "Giganten aus Stahl" gebaut.
"Im September vergangenen Jahres sind wir mit unserem Büro in das frühere Rahmengeschäft gezogen, und seit Januar renovieren wir direkt nebenan die alten Fischverkaufs-Räume", erklärt Andreas Bahlmann beim WOCHENBLATT-Besuch auf der Baustelle. Bahlmann betreibt das Versicherungsunternehmen und dessen jüngstes Projekt gemeinsam mit seiner Mutter Yvonne Schönheit-Bahlmann. "Es ist eine vollständige Renovierung inklusive neuer Dämmung erforderlich, damit wir wir unseren Traum verwirklichen können - eine Art Bistro als Treffpunkt für Jung und Alt auf etwa 55 Quadratmetern mit Kaffee, Kuchen und gutem Essen." Am Gebäudebestand wird in Absprache mit der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises Harburg und dem Bauamt der Gemeinde Salzhausen nichts geändert. "Auch die Außenoptik bleibt weitestgehend bestehen. Wir bereichern sie jedoch noch um eine Terrasse mit einem kleinen Garten. Auch eine Sandkiste und ein kleiner Spielplatz sind angedacht", verrät Yvonne Schönheit-Bahlmann.
Voraussichtlich im Sommer soll das Bistro eröffnet werden. Alexander Bahlmann: "Gastronomie-erfahrene Mitarbeiter konnten wir bereits dafür gewinnen. Wir freuen uns schon jetzt auf die Gäste."

"Hier entsteht der Bistro-Gastraum": Alexander Bahlmann auf der Baustelle in der ehemaligen "Fischkate"
"Wir setzen hoffentlich auf das richtige Pferd": Alexander Bahlmann mit dem von der Firma "Giganten aus Stahl" aus Motorteilen gebauten 
Vierbeiner, der zum Bistro locken soll   Fotos: ce

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.