Adrian Andres

Beiträge zum Thema Adrian Andres

Panorama
In Tötensen geht nichts mehr: Die Verbindungsstraße in Richtung Hamburg ist derzeit voll gesperrt - just zu dem Zeitpunkt, da die Umleitungsstrecke wegen der Vollsperrung der A1 zwischen dem Buchholzer Dreieck und Hittfeld durch die Rosengarten-Gemeinde führt. Folge ist ein weiträumiges Verkehrschaos, das bis nach Tostedt und Hollenstedt reicht
3 Bilder

Nichts geht mehr: Verkehrsinfarkt im Landkreis Harburg/ Umleitung zur A261 sorgt für langen Stau

as. Tötensen. „Wie komme ich denn jetzt nach Hamburg?“, „Wo muss ich denn jetzt lang, um nach Lübeck zu gelangen?“ - im Zuge der Bauarbeiten an der A1 Richtung Hamburg zwischen Buchholzer Dreieck und der Anschlussstelle Seevetal-Hittfeld sorgte die zusätzliche Sperrung der K85 (Bremer Straße) zwischen Tötensen und Lürade am Mittwoch für reichlich Verwirrung bei Autofahrern, die in Richtung Hamburg/Harburg unterwegs waren. Die Bremer Straße wird voraussichtlich bis Montag früh um 5 Uhr gesperrt...

  • Buchholz
  • 23.09.16
Panorama
Die Böschung ist großflächig verschlammt
2 Bilder

Wirklich alles nicht so schlimm?

thl. Hittfeld. WOCHENBLATT-Leser Dirk Ramin traute seinen Augen nicht, als er jetzt auf der A1 zwischen Dibbersen und Hittfeld eine Autopanne hatte. Neben der Autobahn werden derzeit Leerrohre für die sogenannten Lichtwellenreiter (Verkehrsanzeigetafeln) auf der A1 verlegt. Dafür benutzt die ausführende Firma ein sogenanntes Bohrdruckverfahren. Dabei wird Bentonit genutzt, um die Bohrlöcher zu stützen. Kleiner Schönheitsfehler offenbar: Das Bentonit verteilt sich derzeit großflächig in der...

  • Winsen
  • 30.04.16
Panorama
Straßenwärter Dirk Mosurat muss im Räumfahrzeug sechs Spiegel und einen Monitor für die Pflüge im Blick haben und den Streu-Automaten bedienen
16 Bilder

Die Autobahnmeisterei Hittfeld ist auf den Winter bestens vorbereitet

bim. Hittfeld. „Passe ich da überhaupt durch?“, fragt sich Straßenwärter Dirk Mosurat bei der Baustelle auf der Bremer Straße in Harburg. Immerhin fährt der Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Hittfeld ein neun Meter breites Räumfahrzeug samt Kran, das im beladenen Zustand 28 Tonnen auf die Waage bringt. Doch dank seiner Erfahrung hat er keine Probleme, das Gefährt durch die Baken zu steuern. Bevor am vergangenen Wochenende der erste Schnee fiel, machte er „seinen“ Schneepflug einsatzbereit und...

  • 27.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.