App

Beiträge zum Thema App

Blaulicht
Der grüne Bildschirm zeigt an, dass der App-Nutzer noch keine Risiko-Begegnung hatte

Corona-warn-App: Fast 13 Millionen Nutzer in Deutschland

Viele positive Rückmeldungen: WOCHENBLATT-Leser sprechen sich mehrheitlich für die Nutzung der Corona-Warn-App aus.  (mum). Gut eine Woche nach Einführung der Corona-Warn-App hat das Programm erstmals Nutzer alarmiert, die sich in der Nähe von infizierten Personen aufgehalten haben, das berichtete Spiegel-Online am Mittwoch. Zuvor wurden am Dienstag rund zwei Dutzend App-User als infiziert eingetragen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden die anonymen Identifikationsnummern dieser...

  • Jesteburg
  • 26.06.20
Panorama
Die Corona-Warn-App des Bundes stößt bei den Menschen in Deutschland auf eine überraschend hohe Resonanz. Seit ihrem Start am Dienstagmorgen wurde sie bereits mehr als acht Millionen Mal heruntergeladen und installiert. Doch es gibt auch Kritik.
Aktion 7 Bilder

Die Corona-Warn-App kann seit Dienstag heruntergeladen werden

Kein Allheilmittel - aber ein wichtiger Schritt Die Corona-Warn-App ist da: Sie steht seit Dienstag zum kostenlosen Download im App-Store von Apple beziehungsweise im GooglePlay-Store zur Verfügung. Laut Medienberichten wurde sie bis Donnerstag bereits acht Millionen Mal installiert. Die App soll helfen, Infektionsketten schneller und umfassender zu erkennen und effektiv zu unterbrechen. Die App ist ein wichtiger Beitrag, um die Covid19-Pandemie zu begrenzen. Sie ist aber kein...

  • Jesteburg
  • 19.06.20
Sport
Freuen sich über die neue „Trainer-App“ des NFV: Die C-Lizenz-Teilnehmer Ali Agli (2. v. li.) und Steve Pasenow (3. v. li) mit Lehr- und Bildungsreferent Oliver Thomaschewski (li.) sowie Dieter Neubauer (Vorsitzender des Verbandsausschusses für Qualifizierung)
3 Bilder

Neue App für Fußball-Trainer

Niedersächsischer Fußballverband geht bei der Ausbildung neue Wege. (mum). Auf seinem Weg der Digitalisierung hat der Niedersächsische Fußballverband (NFV) einen weiteren Schritt getan. Im Zuge eines vom Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) subventionierten Projekts wurde eine App rund um das Thema „Qualifizierung“ entwickelt. Die „Trainer-App“ mit allen Neuigkeiten und Terminen zur Fußballtrainer-Ausbildung in Niedersachsen sowie digitalem Lernmodul steht ab sofort kostenlos zum...

  • Jesteburg
  • 16.02.18
Service
Im Landkreis ist die „BIWAPP“-App seit Anfang Mai 2017 kostenlos verfügbar. Dort wird künftig auch der 
witterungsbedingte Schulausfall kommuniziert

Schulausfall-Info via App

Landkreis Harburg setzt künftig noch mehr auf Bürger-Informations- und-Warn-App „BIWAPP“. (mum). Noch lässt der Winter im Landkreis Harburg auf sich warten. Doch auch wenn das Wetter derzeit noch herbstlich ausfällt, muss sich der Schulbusverkehr auf verschneite und eisglatte Straßen einstellen. In extremen Ausnahmefällen können Schneefälle mit Verwehungen oder Eisregen sogar zu einer Absage des Schulbusverkehrs und einem landkreisweiten Ausfall des Unterrichts führen. Bei extremen...

  • Jesteburg
  • 25.11.17
Panorama
Parteiübergreifendes Welcome-Team aus der Kreispolitik (v. li.): 
Necdet Savural (CDU), Barbara Schlarmann (CDU), Pastor Markus Kalmbach, Birgit Eckhoff (SPD), Hasso Neven (FDP) und Elisabeth Meinhold-Engbers (Bündnis 90/Die Grünen)
3 Bilder

Welcome-App für Flüchtlinge im Landkreis Harburg

Arbeitsgruppe aus der Kreispolitik stellt neue Orientierungs- und Integrationshilfe für Asylsuchende, Migranten und Zuwanderer vor. (mum). Eine Arbeitsgruppe aus aktuellen und ehemaligen Mitgliedern des Kreistags hat zusammen mit Andrea Schrag, der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Harburg, und Ute Köchel von der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe des Landkreises sowie mit ehrenamtlicher Unterstützung eine mehrsprachige Welcome-App für in der Region wohnende Migranten...

  • Jesteburg
  • 11.08.17
Wirtschaft

Neue „HofApp“ fürs Smartphone

(as). Gibt es einen Obsthof in der Region? Wie weit ist es bis zum nächsten Bauernhofcafé und wo gibt es Rindfleisch direkt vom Erzeuger? Diese Fragen beantwortet die neue „HofApp“ der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Das Programm fürs Smartphone erkennt auf Wunsch den eigenen Standort und zeigt die nächsten Höfe mit dem gewünschten Angebot inklusive der Route an. Zudem informiert die App über landwirtschaftliche Betriebe sowie ihre Produkte und enthält Rezepte, eine interaktive...

  • Buchholz
  • 29.01.16
Panorama
Die App-Stores der diversen Anbieten locken mit vielen Programmen. Eltern sollten sehr darauf achten, was ihre Kinder kaufen

Achtung: App-Kauf ist Elternsache!

Medienratgeber für Familien warnt vor leichtfertigem Umgang mit App-Angeboten. (mum). Immer mehr Kinder und Jugendliche nutzen Smartphones und Tablets. Dabei können sie auch leicht kostenpflichtige App-Käufe über den Zugang der Eltern mit hinterlegten Kreditkartendaten tätigen. „SCHAU HIN!“, der Medienratgeber für Familien, empfiehlt Eltern ihre Kreditkartendaten gut zu sichern, Apps immer selbst zu installieren und zu sichten sowie mit Jugendlichen ab 13 Jahren gemeinsam einen eigenen...

  • Jesteburg
  • 02.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.