App

Beiträge zum Thema App

Blaulicht
Der grüne Bildschirm zeigt an, dass der App-Nutzer noch keine Risiko-Begegnung hatte

Corona-warn-App: Fast 13 Millionen Nutzer in Deutschland

Viele positive Rückmeldungen: WOCHENBLATT-Leser sprechen sich mehrheitlich für die Nutzung der Corona-Warn-App aus.  (mum). Gut eine Woche nach Einführung der Corona-Warn-App hat das Programm erstmals Nutzer alarmiert, die sich in der Nähe von infizierten Personen aufgehalten haben, das berichtete Spiegel-Online am Mittwoch. Zuvor wurden am Dienstag rund zwei Dutzend App-User als infiziert eingetragen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden die anonymen Identifikationsnummern dieser...

  • Jesteburg
  • 26.06.20
Service
2 Bilder

Wandern mit innovativer Technik
Heidschnuckenweg: Neue App trackt die Etappen

(as). Weite Heideflächen und alte Buchenwälder, verwunschene Wege, kleine Täler, plätschernde Bäche: Der Heidschnuckenweg bietet ein ausgezeichnetes Wandererlebnis und ist eines der touristischen Highlights in der Lüneburger Heide. Nicht umsonst gehört der Heidschnuckenweg zu den 14 hochwertigsten deutschen Wanderwegen, den Top Trails of Germany. Mit moderner Technik können Wanderer künftig ihre Routen dokumentieren, digital Punkte sammeln und sich eine der begehrten Wandernadeln sichern. Das...

  • Rosengarten
  • 19.06.20
Panorama
Die Corona-Warn-App des Bundes stößt bei den Menschen in Deutschland auf eine überraschend hohe Resonanz. Seit ihrem Start am Dienstagmorgen wurde sie bereits mehr als acht Millionen Mal heruntergeladen und installiert. Doch es gibt auch Kritik.
Aktion 7 Bilder

Die Corona-Warn-App kann seit Dienstag heruntergeladen werden

Kein Allheilmittel - aber ein wichtiger Schritt Die Corona-Warn-App ist da: Sie steht seit Dienstag zum kostenlosen Download im App-Store von Apple beziehungsweise im GooglePlay-Store zur Verfügung. Laut Medienberichten wurde sie bis Donnerstag bereits acht Millionen Mal installiert. Die App soll helfen, Infektionsketten schneller und umfassender zu erkennen und effektiv zu unterbrechen. Die App ist ein wichtiger Beitrag, um die Covid19-Pandemie zu begrenzen. Sie ist aber kein...

  • Jesteburg
  • 19.06.20
Panorama
Mit verschiedenen Apps hilft die Agentur für Arbeit Jugendlichen bei der Suche nach dem passenden Beruf

"Appgefahrene" Berufsorientierung für junge Leute

(nw/bo). In Zeiten von Corona ist es für Jugendliche nicht gerade einfach, die passende Ausbildung oder das richtige Studium zu finden. Bei rund 400 verschiedenen Ausbildungsberufen und mehr als 18.600 Studiengängen ist die Auswahl groß. Hier hilft die Agentur für Arbeit nicht nur in telefonischen Gesprächen, sondern auch mit Smartphone-Apps, die auf unterschiedlichen Informationsbedarf abgestimmt sind: „Ich möchte mich über Berufe informieren“: In der App "AzubiWelt" bündelt die...

  • Stade
  • 06.06.20
Service

Online-Kursus der zukunftswerkstatt
Kreative Entwicklung einer App für Kinder und Jugendliche

nw/tw. Buchholz. Die zukunftswerkstatt in Buchholz bietet für Kinder und Jugendliche zwischen elf und 16 Jahren einen neuen vierwöchigen Online-Kursus zum Thema App-Entwicklung an. In diesem werden gemeinsam Apps für das Smartphone oder Tablet entwickelt. Es wird mit dem App-Inventor, einer Entwicklungsumgebung basierend auf dem Blockly-Modell, gearbeitet. Das bedeutet, die Programmierbausteine werden wie ein Puzzle zusammengesetzt. Für diesen Kursus werden keine Vorkenntnisse benötigt,...

  • Buchholz
  • 30.04.20
Wir kaufen lokal

Wir in Rosengarten sind weiterhin für Sie da!
Easy Apotheke Nenndorf: Medikamente ganz einfach vorbestellen

as. Nenndorf. Die Easyapotheke im Nahversorgungszentrum Nenndorf (Bremer Str. 51) ist auch in Zeiten der Corona-Pandemie wie gewohnt gerne für ihre Kunden da. Die Apotheke ist montags bis freitags von 8.30 bis 19 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 15 geöffnet. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist es möglich, die gewünschten Produkte vorzubestellen: unter Tel. 04108/59021-57, über die Homepage unter https://nenndorf.easyapotheken.de oder ganz einfach über die App „CallmyApo“. Die Ware wird dann von...

  • Rosengarten
  • 11.04.20
Panorama

Tipps der Verbraucherzentrale Niedersachsen
Smartphone und Tablet kindersicher machen

(as/nw). Spielen, Musik hören und chatten – ein Smartphone oder Tablet steht bei vielen Kindern ganz oben auf dem Wunschzettel. Worauf sollten Eltern achten? Wie können Kostenfallen vermieden und die Privatsphäre der Kinder geschützt werden? Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat ein paar Tipps zusammengestellt: Käufe im Apple oder Play Store sollten stets mit einem Passwort gesichert sein. So können keine kostenpflichtigen Apps heruntergeladen und In-App-Käufe vermieden werden. Bei...

  • Winsen
  • 20.12.19
Service
Mirjam Kartzig, Kundenberaterin im Beratungscenter Tostedt, probiert das neue Multibanking aus

Alle Konten stets im Griff
Sparkasse Harburg-Buxtehude bietet dafür Online-Banking und App an

Die Zahl der Girokonten in Deutschland wächst seit Jahren. Heute sind bereits an die 100 Millionen Konten registriert – mehr Konten als Einwohner. Jeder zweite Deutsche führt mindestens vier Konten parallel und das zum Teil bei verschiedenen Finanzinstituten: Gehalts- und Familienkonten, Spar- und Wertpapierkonten. Wie praktisch unterschiedliche Konten für unterschiedliche Zwecke auch sein mögen: Dabei den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten, ist oft gar nicht so einfach. Wer...

  • Buchholz
  • 27.11.19
Politik
Vor allem per Smartphone, aber auch mit PC sollen Buxtehuder ihre Meinung zu politischen Themen kundtun können Foto: jd

Mehr Mitbestimmung in Buxtehude
Bürgerbefragung per App

Wie Klemens Kowalski die Bürgermeinung via Smartphone erfahren will tk. Buxtehude. "Der Aufwand ist nicht riesig, der Effekt aber groß", sagt Klemens Kowalski (Linke). Er schlägt vor, dass Buxtehude eine Bürgerbeteiligungs-App bekommt, um schnelle Umfragen zu aktuellen politischen Themen zu ermöglichen. "So kann sich jeder per Smartphone in politische Diskussionen einbringen." Das wäre auch ein Schritt, um der Politikverdrossenheit entgegenzuwirken, findet Kowalski. "Und die Politik bekommt ein...

  • Buxtehude
  • 02.04.19
Wirtschaft
Der GPS-Tracker kann am Halsband des Hundes befestigt werden
2 Bilder

Der Telekom Partner Shop Buchholz informiert: Alles im Blick mit "Combi Protect"!

Wer den Standort seines Hundes, falls dieser entlaufen ist, oder seines Gepäcks, falls dieses abhanden gekommen ist, ermittelt möchte, hat dazu nun eine bequeme technische Möglichkeit. Nach dem erfolgreichen Start des Telekom-Produkts "Car Connect" bietet der Telekom Partner Shop Buchholz (Poststraße 2, Tel. 04181-211616) ab sofort "Combi Protect" an. Dieses ist eine Kombination bestehend aus dem "Combi Protect GPS Tracker", dem Tarif Smart Connect S und der kostenfreien "MOVETRACK" -App....

  • Buchholz
  • 07.08.18
Sport
Freuen sich über die neue „Trainer-App“ des NFV: Die C-Lizenz-Teilnehmer Ali Agli (2. v. li.) und Steve Pasenow (3. v. li) mit Lehr- und Bildungsreferent Oliver Thomaschewski (li.) sowie Dieter Neubauer (Vorsitzender des Verbandsausschusses für Qualifizierung)
3 Bilder

Neue App für Fußball-Trainer

Niedersächsischer Fußballverband geht bei der Ausbildung neue Wege. (mum). Auf seinem Weg der Digitalisierung hat der Niedersächsische Fußballverband (NFV) einen weiteren Schritt getan. Im Zuge eines vom Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) subventionierten Projekts wurde eine App rund um das Thema „Qualifizierung“ entwickelt. Die „Trainer-App“ mit allen Neuigkeiten und Terminen zur Fußballtrainer-Ausbildung in Niedersachsen sowie digitalem Lernmodul steht ab sofort kostenlos zum...

  • Jesteburg
  • 16.02.18
Service
Im Landkreis ist die „BIWAPP“-App seit Anfang Mai 2017 kostenlos verfügbar. Dort wird künftig auch der 
witterungsbedingte Schulausfall kommuniziert

Schulausfall-Info via App

Landkreis Harburg setzt künftig noch mehr auf Bürger-Informations- und-Warn-App „BIWAPP“. (mum). Noch lässt der Winter im Landkreis Harburg auf sich warten. Doch auch wenn das Wetter derzeit noch herbstlich ausfällt, muss sich der Schulbusverkehr auf verschneite und eisglatte Straßen einstellen. In extremen Ausnahmefällen können Schneefälle mit Verwehungen oder Eisregen sogar zu einer Absage des Schulbusverkehrs und einem landkreisweiten Ausfall des Unterrichts führen. Bei extremen...

  • Jesteburg
  • 25.11.17
Panorama
Parteiübergreifendes Welcome-Team aus der Kreispolitik (v. li.): 
Necdet Savural (CDU), Barbara Schlarmann (CDU), Pastor Markus Kalmbach, Birgit Eckhoff (SPD), Hasso Neven (FDP) und Elisabeth Meinhold-Engbers (Bündnis 90/Die Grünen)
3 Bilder

Welcome-App für Flüchtlinge im Landkreis Harburg

Arbeitsgruppe aus der Kreispolitik stellt neue Orientierungs- und Integrationshilfe für Asylsuchende, Migranten und Zuwanderer vor. (mum). Eine Arbeitsgruppe aus aktuellen und ehemaligen Mitgliedern des Kreistags hat zusammen mit Andrea Schrag, der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Harburg, und Ute Köchel von der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe des Landkreises sowie mit ehrenamtlicher Unterstützung eine mehrsprachige Welcome-App für in der Region wohnende Migranten...

  • Jesteburg
  • 11.08.17
Wirtschaft
Durch  die App der Stader Saatzucht werden u.a. Dokumentation und Auswertungen erheblich vereinfacht

Die neue Saatzucht-App ist hilfreich für viele landwirtschaftliche Betriebe

Aktuell steht die Digitalisierung in allen Unternehmensbereichen der Landwirtschaft im Mittelpunkt. Seit mehr als zwei Jahren bietet die App der Stader Saatzucht eG den landwirtschaftlichen Kunden vielseitige Unterstützung: Neben täglichen Infos zu Märkten, Wetter, News usw. bietet sie die Möglichkeit, Futter zu bestellen, Lieferscheine und Rechnungen einzusehen und Nachrichten der Stader Saatzucht zu empfangen. Auch für die anstehende Novellierung der Düngeverordnung sieht sich die Stader...

  • Buxtehude
  • 03.03.17
Wirtschaft
Tatjana Papst (li.) und Andrea Schütz beraten bei allen Fragen rund ums gute Hören

Besser Hören mit App: Hörpunkt-Team in Buxtehude informiert über zusätzlichen Komfort für unterwegs

Unterwegs die Lautstärke des Hörgerätes zu regulieren oder zwischen den verschiedenen Programmen auszuwählen, ist mittlerweile ganz leicht per Smartphone möglich. Mit Hilfe einer App wird bei einigen Herstellern eine nahtlose Verbindung zwischen Hörgerät und Smartphone erstellt. Sowohl die Lautstärke als auch die Programme werden über eine visuelle Anzeige gesteuert. Somit hat der Nutzer alles optimal im Griff und kann jederzeit diskret eine Feinabstimmung der Hörsysteme vornehmen....

  • Buxtehude
  • 25.05.16
Wirtschaft
Mit der Connexoon App können Rollläden, Raffstores und Dachfenstern smart gesteuert werden
2 Bilder

Somfy und Viebrock kooperieren: Exklusives Aktionspaket: Intelligente Haustechnik für Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit

Mit Viebrockhaus und Somfy haben zwei besonders innovationsfreudige Unternehmen zusammengefunden. Der führende deutsche Massivhaushersteller aus Harsefeld und der französische Weltmarktführer für Antriebstechnologien und intelligente Steuerungen mit Deutschlandsitz in Baden-Württemberg haben zum Start ihrer Kooperation ein exklusives Aktionspaket geschnürt: Bis zum 30. Juni erhalten Viebrockhaus-Bauherren das Somfy-Connexoon-Starter-Paket inklusive Connexoon App für die smarte Steuerung von...

  • Buxtehude
  • 18.05.16
Wirtschaft

Neue „HofApp“ fürs Smartphone

(as). Gibt es einen Obsthof in der Region? Wie weit ist es bis zum nächsten Bauernhofcafé und wo gibt es Rindfleisch direkt vom Erzeuger? Diese Fragen beantwortet die neue „HofApp“ der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Das Programm fürs Smartphone erkennt auf Wunsch den eigenen Standort und zeigt die nächsten Höfe mit dem gewünschten Angebot inklusive der Route an. Zudem informiert die App über landwirtschaftliche Betriebe sowie ihre Produkte und enthält Rezepte, eine interaktive...

  • Buchholz
  • 29.01.16
Wirtschaft
Überreichten den Scheck (v. re.): Heidi Bothmann (easy Credit), 
Frank Krause (Volksbank) mit Imke Winzer (Zukunftswerkstatt) und Wolfgang Schnitter (Volksbank) sowie den Schülern Jan Laurens Ernst und Fynn Hagelstein (vorne)

Eine Grundlage für solides Wirtschaften

Volksbank und easy Credit unterstützen die Zukunftswerkstatt mit 5.000 Euro as. Buchholz. Für die Entwicklung einer App zur finanziellen Bildung, einer Art Haushaltsbuch, erhielt die Zukunftswerkstatt Buchholz von der Volksbank Lüneburger Heide eine Spende von 5.000 Euro. "Als Bank ist es uns ein Anliegen, eine Grundlage für solides Wirtschaften bei den Schülern zu schaffen" erklärte Frank Krause, Regionaldirektor der Volksbank Lüneburger Heide, bei der Überreichung des Schecks. Die Kinder...

  • Buchholz
  • 23.10.15
Service
Auch der idyllische Sunder in Tötensen gehört zu einer der EntdeckerRouten

Den Regionalpark per App entdecken

mi. Rosengarten. Der Regionalpark Rosengarten kann jetzt auch mit dem Smartphone entdeckt werden. Bei drei neuen „EntdeckerRouten“ - zwei per Fahrrad und einer Wanderung - erhalten die Teilnehmer unterwegs an 15 Stellen interessante Hintergrund-Infos per Smartphone-App und erfahren so zum Beispiel, wo Rentierjäger gerastet haben warum man den „gelben Richard“ essen kann oder wer der berühmteste Einwohner der Samtgemeinde Hollenstedt war. Die benötigte App steht in den gängigen Stores im...

  • Rosengarten
  • 14.04.15
Politik

Bürgerbus-App für Fahrer im "Osteland"

tp. Oldendorf-Himmelpforten. Glückliche Gesichter sah man bei den Mitgliedern des Bürgerbus-Vereins "Osteland" in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Laut Viktor Pusswald, Vorsitzender des Vereins, wurde der Anfang 2015 bei der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) gestellte Antrag auf Liniengenehmigung inzwischen veröffentlicht. Er befindet sich in der vorgeschriebenen mehrwöchigen EU-weiten Ausschreibung. Ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte wird die in Kürze stattfindende Bestellung...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.03.15
Wirtschaft
Je nach Markt wird ein Barcode oder eine vierstellige Nummer erzeugt und auf dem Smartphone angezeigt
2 Bilder

Bezahlt wird mit der App: Edeka bietet Mobile Payment-Lösung in Hanstedt und Winsen an

(mum). Das Smartphone als mobile Geldbörse erobert die Supermärkte - Bargeld und EC-Karte haben ausgesorgt: „Die Kunden sind begeistert“, sagt Klaus-Dieter Conrad, Inhaber der gleichnamigen Edeka-Filiale in Hanstedt. Wer möchte, kann seit wenigen Wochen bei ihm per Smartphone-App bezahlen. Damit ist Conrad im Landkreis Harburg ein Pionier. Außer in Hanstedt, ist die so genannte Mobile Payment-Lösung nur noch bei Neukauf Kröger in Winsen möglich. Im Landkreis Stade soll das neue System Anfang...

  • Hanstedt
  • 05.12.14
Wirtschaft

Sparkasse Harburg-Buxtehude bietet jugendlichen Kunden eine kostenlose Smartphone-App an.

Wie Philipp Lahm den WM-Pokal in die Höhe stemmen, einmal mit Topmodel Lena Gercke über den Catwalk laufen oder der Freiheitsstatue in New York das eigene Gesicht leihen: Mit "smomo" werden diese Wünsche wahr. Zumindest virtuell. "smomo", ein Kunstwort aus "Moments" und "Money", ist die neue, kostenlose Smartphone-App der Sparkasse Harburg-Buxtehude für jugendliche Kunden. "smomo" ergänzt das mit dem Smartphone geschossene Foto oder Selfie durch computergenerierte Inhalte. Die App wird ständig...

  • Buxtehude
  • 28.10.14
Service

Movieplexx App & WLAN im Wartebereich

tw. Buchholz. Ob für das Smartphone oder Tablett: Mit der Movieplexx App sind Cineasten immer auf dem neuesten Stand. Einfach im App Store oder bei Google Play unter „Movieplexx“ gratis herunterladen und los gehts. So hat man jederzeit das aktuelle Programm des Buchholzer Kinos dabei, in einer übersichtlichen Tages-/Wochen-Ansicht, erfährt Infos zu kommenden Veranstaltungen und allen weiteren Filmstarts. Mit der App ist auch das Kaufen und Reservieren von Karten möglich. • Außerdem gibt es im...

  • Buchholz
  • 18.09.14
Service

Jeder Schlaganfall ist ein Notfall - 112! Bundesweiter Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai

Tod und schwere Behinderungen sind häufig Folgen eines Schlaganfalls. Viele Patienten könnten vor der Pflegebedürftigkeit bewahrt werden, wenn sie und ihr Umfeld im Notfall richtig reagierten. Der bundesweite Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai trägt deshalb das Motto "Jeder Schlaganfall ist ein Notfall – 112!" Jährlich erleiden rund 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Die gute Nachricht: Immer weniger müssen daran versterben, weil die Akutversorgung auf höchstem Niveau...

  • 09.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.