Alles zum Thema Außerplanmäßige Ausgaben

Beiträge zum Thema Außerplanmäßige Ausgaben

Politik

Buxtehuder Rat bewilligt Geld für das Baugebiet Giselbertstraße

tk. Buxtehude. Der Buxtehuder Rat hat am Montagabend während seiner Sitzung im Stadthaus mehrere außerplanmäßige Haushaltszahlungen beschlossen: Damit das neue Baugebiet an der Giselbertstraße entwickelt werden kann, stehen Mittel von 130.000 Euro zur Verfügung. Davon wird ein Wohnraumversorungskonzept sowie die Planung der Flächenverteilung geregelt. Umstritten ist die Einschaltung eines Expertenbüros für die frühe und informelle Bürgerbeteiligung. Diese Summe, bis zu 50.000 Euro, hat daher...

  • Buxtehude
  • 06.10.15
Politik

Giselbertstraße: Planung für das Baugebiet wird konkret

tk. Buxtehude. Für das geplante rund zehn Hektar große Baugebiet an der Giselbertstraße sollen noch in diesem Jahr außerplanmäßig 130.000 Euro bereitgestellt werden. Diese Summe wird für Konzepte und Untersuchungen in der ersten Phase der Entwicklung dieses größten Baugebietes in der nahen Zukunft verwendet werden. Unter anderem ist ein Wohnraumversorgungskonzept vorgesehen. Dabei geht es darum, dass bestimmte Projekte, die im Rahmen der Wohnbauförderung vom Land unterstützt werden, als...

  • Buxtehude
  • 03.09.15
Politik
Auch für die Miete des Zeltes in Holm-Seppensen, in dem Schüler und Sportverein bis zur Fertigstellung der neuen Turnhalle untergebracht sind, muss die Stadt mehr zahlen als geplant

"Es geht doch nur um 336.000 Euro"

Bürgermeister Geiger spielt außerplanmäßige Kosten herunter / Kritik vom Rat: "Verwaltung muss sorgfältiger arbeiten" os. Buchholz. Zähneknirschend hat der Buchholzer Stadtrat überplanmäßige Ausgaben in Gesamthöhe von 336.000 Euro abgenickt. Unter anderem musste die Stadt für die Ausstattung der Krippe in Sprötze und die weitere Miete für das Zelt an der Mühlenschule in Holm-Seppensen mehr Geld als geplant ausgeben. Die Lokalpolitker sparten nicht mit Kritik an der Verwaltung, Bürgermeister...

  • Buchholz
  • 05.08.14
Politik

Haushaltsausgaben sind Themen im Marschachter Gemeinderat

ce. Niedermarschacht. Außerplanmäßige Ausgaben in den Haushaltsjahren 2008 bis 2012 und der Nachtragshaushaltsplan für 2013 stehen zur Debatte im Marschachter Gemeinderat, der am Freitag, 20. Dezember, um 18 Uhr im "Marschachter Hof" in Niedermarschacht tagt. Außerdem berichtet Bürgermeister Claus Eckermann über aktuelle kommunale Angelegenheiten.

  • Elbmarsch
  • 14.12.13