Aufführung

Beiträge zum Thema Aufführung

Service
Schauspielerin Petra Jaeschke in dem Stück "Die Bienenkönigin"

Theater für Kinder
"Die Bienenkönigin" auf Schloss Agathenburg

sla. Agathenburg. Mit Hilfe von nur sechs Steinen, sieben Ästen und einem festlichen Kleid erzählt die Schauspielerin Petra Jaeschke vom Theater Pina Luftikus am Donnerstag, 7. Juli, das Stück "Die Bienenkönigin" auf Schloss Agathenburg. Für Kinder ab vier Jahren gibt es jeweils um 10 und um 15 Uhr zwei Vorstellungen. Der Eintritt kostet zwischen 6,50 und 9 Euro. Für das 40-minütige Theaterstück dient Petra Jaeschke ein Märchen der Gebrüder Grimm als Vorlage. Die Geschichte handelt von einem...

  • Horneburg
  • 21.06.22
  • 17× gelesen
Service
Madeleine Sauveur ist plötzlich Oma

Madeleine Sauveur im "Theater im Hinterhof"
Das neue Leben als Oma

sla. Buxtehude. Das Programm von Madeleine Sauveur am Samstag, 30. April, 20 Uhr im Theater im Hinterhof, ist für Menschen ab 30, die sich trauen und Freude daran haben, jetzt schon an die Zukunft zu denken: Intelligent, komisch, unterhaltsam, warmherzig - und dank Kapellmeister Clemens Maria Kitschen, der in hohen und tiefen Tönen auf diversen Instrumenten brilliert, musikalisch auf höchstem Niveau. Komödiantin Madeleine Sauvur überzeugt mit vielen Gesichtern und ist Musikkabarettistin mit...

  • Buxtehude
  • 25.04.22
  • 7× gelesen
Service
Bekannt aus dem TV: Wolfgang Trepper packt in Buxtehude seinen scharfsinnigen Humor aus

Bekannter Kabarettist auf Halepaghen-Bühne
Wolfgang Trepper in Buxtehude

sla. Buxtehude. Wenn Kabarettist Wolfgang Trepper am Freitag, 22. April, um 20 Uhr, auf der Halepaghen-Bühne loslegt, gibt es bestimmt kein Halten mehr: Er poltert und regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serien und Fußballdramen – und natürlich Schlagertexte. Für sein Publikum hat er sich wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt, um einen schnellen Überblick zu geben, was man alles nicht sehen muss. So kriegen alle ihr Fett weg und ordentlich den Marsch geblasen, die es...

  • Buxtehude
  • 14.04.22
  • 33× gelesen
Service
Regisseurin Kathrin Mayr und Schauspieler Flavio Kiener bei den Proben im Keller des Stadeums
2 Bilder

Hautnaher Einblick im Stadeum
"Krieg. Stell dir vor, er wäre hier"

sla. Stade. "Krieg. Stell dir vor, er wäre hier" ist die erste eigene Theaterproduktion im Stadeum, die in mehrfacher Hinsicht etwas ganz Besonderes ist: Die Zuschauer begleiten den Schauspieler auf seiner Flucht vor einem Krieg in Europa, zudem findet die Aufführung nicht auf der Bühne, sondern in den entlegensten Ecken des Stadeums statt. Wie das funktioniert? Das WOCHENBLATT begleitete Regisseurin Kathrin Mayr und Schauspieler Flavio Kiener bei der Probe in den Untergrund des Stadeums....

  • Stade
  • 08.04.22
  • 20× gelesen
Service
Bereits als Film war "Miss Daisy und ihr Chauffeur" ein großer Erfolg

Auf der Buxtehuder Halepaghen-Bühne
Verschoben: "Miss Daisy und ihr Chauffeur"

sla. Buxtehude. Erfreuliche Mitteilung: Das Stück "Miss Daisy und ihr Chauffeur" auf der Halepaghen-Bühne wurde vom 23. März auf Dienstag, 3. Mai, verschoben, die Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets, die nicht behalten werden wollen, können bis zum 20. April unter Rücksendung der Eintrittskarten zurückgegeben werden. Die anrührende Geschichte der 72-jährigen pensionierten Schullehrerin und ihres Chauffeurs war bereits im Kino äußerst erfolgreich. Schon 1988, im Jahr der Uraufführung in...

  • Buxtehude
  • 01.04.22
  • 8× gelesen
Panorama
Schauspieler Flavio Kiener nimmt das Publikum mit auf die Flucht aus Europa
4 Bilder

Aktualität durch Ukraine-Krieg
Stadeum: Erste eigene Theaterproduktion

sla. Stade. "Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin", dieser Satz wurde bei der Friedensbewegung in den 1980er Jahren häufig auf Mauern gesprüht. Beim neuen Theaterstück "Krieg. Stell dir vor, er wäre hier" im Stadeum erhalten die Zuschauer jetzt eine Vorstellung von den schrecklichen Folgen des Krieges und dem Leid der Menschen auf der Flucht. "Unser neues Stück ist in mehrfacher Hinsicht etwas ganz Besonderes: Die erste Eigenproduktion, die außerdem nicht auf der Bühne, sondern im...

  • Stade
  • 25.03.22
  • 83× gelesen
Service
Das Bundejugendballett wurde 2011 von John Neumeier gegründet

Bundesjugendballett kommt nach Jork
Tanz in der Kirche

sla. Jork.Das Bundesjugendballett aus Hamburg, das 2011 von John Neumeier gegründet wurde, gastiert am letzten Märzwochenende, Samstag, 26.März, 17 Uhr, und Sonntag, 27. März, 16 Uhr, in derSt. Matthias-Kirche in Jork. Die Compagnie, die in dieser Saison ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, sucht sich ihre Bühne immer wieder aufs Neue und tanzt auch auf Festivals, in Schulen, Seniorenresidenzen, Clubs, Kirchen und im Gefängnis. Die acht Tänzerinnen und Tänzer haben eine professionelle Ausbildung...

  • Jork
  • 16.03.22
  • 28× gelesen
Service

Dance Masters kommen nach Stade
Irische Stepptänzer im Stadeum

sv. Stade. Furiose, leichtfüßige Tanzleidenschaft, geballte Energie, Live-Musik und irisches Lebensgefühl pur – das alles bieten die irischen Stepptänzer "Dance Masters" in einem "Best of Irish Dance". Die "Dance Masters" präsentieren irischen Stepptanz in seiner schönsten Form und entführen die Zuschauer auf eine Zeitreise durch dessen 200-jährige Geschichte – zeitlose Faszination, unbändige Kraft und ein beeindruckendes Tanzgefühl entlang einer emotionalen Liebesgeschichte inklusive. Wer sich...

  • Stade
  • 03.12.21
  • 34× gelesen
Service
Die Geschichte von Oskar Schindler auf der Stadeum-Bühne

Theaterstück nach einer wahren Begebenheit
„Schindlers Liste“ auf der Stadeum-Bühne

sb. Stade. Wie gelang es 1945 dem deutschen Unternehmer Oskar Schindler, mehr als 1.000 Juden vor den NS-Vernichtungslagern zu bewahren? Eine Geschichtsstunde der besonderen Art, die packender kaum sein könnte, erwartet das Publikum am Dienstag, 2. November, um 19.45 Uhr im Stadeum. Die berührende Dramatisierung von Florian Battermann erzählt Oskar Schindlers unglaubliche Geschichte ganz anders als Steven Spielbergs bekannter Kinoklassiker "Schindlers Liste". Zum Theaterstück inspiriert wurde...

  • Stade
  • 26.10.21
  • 44× gelesen
Panorama
Lange Gesichter gab es bei den Schauspielern, als sie von der Hiobsbotschaft hörten: Für das "Theater auf dem Flett" ist der Vorhang für immer gefallen
2 Bilder

Ein Flaggschiff wird versenkt - Aus für plattdeutsches Prestige-Projekt: Nach 25 Jahren wird "Theater auf dem Flett" eingestellt

jd. Stade. Das Aus kommt für viele überraschend - und dazu noch im Jubiläumsjahr: Nach 25 Jahren beendet der Landschaftsverband Stade das niederdeutsche Bühnenprojekt "Theater auf dem Flett". Dass ausgerechnet das Flaggschiff der Plattdeutsch-Szene zwischen Elbe und Weser versenkt wird, hat kaum jemand erwartet. "Für solch eine Entscheidung ist jeder Zeitpunkt der falsche Moment", erklärt Landschaftsverbands-Geschäftsführer Dr. Hans-Eckhard Dannenberg: "Die Kosten waren einfach zu hoch."...

  • Stade
  • 02.12.16
  • 220× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.