Jork

Beiträge zum Thema Jork

Panorama
Sein Auto parken und auf dem Deich spazieren gehen: Das wird nach der Deicherhöhung und der Straßensanierung nicht mehr möglich sein

"Straße und Fremdenverkehr müssen zusammengehen"
Parkbuchten bei K39-Sanierung berücksichtigen

mke. Jork. Seit Jahren ist die K39 zwischen Jork und der Landesgrenze bei Cranz stark sanierungsbedürftig. Wegen Bauarbeiten an der L140 wurden die Arbeiten an der Kreisstraße immer weiter hinausgezögert. Nun muss die Sanierung um ein weiteres Jahr verschoben werden, da man es beim Landkreis versäumt hat, die Planungen für die Arbeiten EU-weit auszuschreiben. Durch dieses Versäumnis kann eine Ausschreibung für die ausführende Baufirma frühestens im Oktober beginnen. Mit einem Baubeginn wäre...

  • Stade
  • 02.06.20
Blaulicht
Erst die Fensterscheibe einer Spielhalle brachte das Auto der Seniorin (81) zum Stehen

Auto fährt in Schaufenster einer Jorker Spielhalle
Seniorin (81) verwechselt Gas und Bremse

tk. Jork. Fast schon ein Klassiker, wenn es um Verkehrsunfälle geht, bei denen Senioren beteiligt sind: Am Mittwochvormittag hat eine 81-jährige Autofahrerin in Jork Gas und Bremse verwechselt. Die Seniorin wollte in der Lessingstraße mit ihrem VW Tiguan in einen schräg angeordneten Parkstreifen fahren. Die Autofahrerin trat mutmaßlich aufs Gast statt auf die Bremse. Sie fuhr über den Gehweg und landete im Schaufenster einer Spielhalle. Zum Glück war zum Zeitpunkt der Karambolage-Fahrt kein...

  • Stade
  • 12.06.19
Service
Stadtradeln: In die Pedale treten für die Umwelt Foto: wd/Archiv

Fahrradfahren für die Umwelt
Die Aktion "Stadtradeln" geht im Landkreis Stade in eine neue Runde

jab. Landkreis. Auf die Räder, fertig, los! Die bundesweite Aktion "Stadtradeln" hat wieder begonnen. Teilnehmer erradeln in einem festgelegten Zeitraum so viele Kilometer wie möglich, um am Ende andere Teams in den Schatten zu stellen - und etwas für den Umweltschutz zu tun. Der Sinn des Ganzen ist es, möglichst einfach die Bürger aus dem Auto auf das Rad zu bekommen und so einen dauerhaften Umstieg zu erzielen. Die nachhaltige Fortbewegung macht nicht nur fit, sie schützt auch ganz...

  • Stade
  • 10.05.19
Politik
Hunderte Schüler zogen am Freitag lautstark durch Stade bis zum Pferdemarkt Fotos: ab/lt/tk
5 Bilder

"Fridays for Future": Wann, wenn nicht jetzt?

lt./tk./ab. Landkreis. Die Schüler-Bewegung "Fridays For Future" ist mit voller Power im Landkreis Stade angekommen. Am vergangenen Freitagmorgen beteiligten sich hunderte Schüler aller Klassenstufen an Demonstrationen in Stade, Buxtehude und Jork und mahnten lautstark an, den Klimawandel endlich ernst zu nehmen. Inzwischen werden die Proteste auch von Eltern und sogar Lehrern unterstützt. "Wir müssen es schaffen, die Erwachsenen dieser Welt aus ihrem Traum von einem ungefährdeten Planeten...

  • Buxtehude
  • 19.03.19
Blaulicht

Unbekannter Paket-Fahrer stiehlt Waren aus Amazon-Sendungen

tk. Jork. Ein unbekannter Paket-Fahrer hat es auf Inhalte aus Amazon-Bestellungen abgesehen. Zwei Mal wurden im Alten Land aufgerissene Pakete des Online-Händlers gefunden. Bücher, Spiele oder auch Musikinstrumente lässt der Langfinger dabei liegen. Am vergangenen Montag wurden zwölf aufgerissene Sendungen bei den Altpapiertonnen am Westerminnerweg in Jork gefunden. Die Empfänger wohnen nicht im Kreis Stade. Bereits am Donnerstag in der vergangenen Woche gab es an einem Feldweg in der Nähe...

  • Buxtehude
  • 21.11.18
Blaulicht

Werkzeug und Kippmulde gestohlen

tk. Jork/Agathenburg. Einbrecher sind in der Nacht zu Mittwoch im Jorker Gewerbegebiet Ostfeld in einen Betrieb für Garten- und Landschaftsbau eingedrungen. Sie entwendeten hochwertiges Werkzeug wie Trennschleifer und Motorsägen. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei bei rund 10.000 Euro. Zwischen Montag und Mittwoch wurde außerdem von der Baustelle am Kreisel in Agathenburg eine Kippmulde im Wert von rund 4.000 Euro gestohlen. Hinweise: Tel 04141 - 102215.

  • Buxtehude
  • 15.11.18
Blaulicht
Die Unfallstelle auf der K39
3 Bilder

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall im Alten Land

Golf fährt auf Schwerlast-Krankenwagen auf und löst Kettenreaktion aus / 50.000 Euro Sachschaden tp. Jork. Vier zum Teil schwerverletzte Autoinsassen forderte ein Verkehrsunfall im Alten Land: Am Mittwochmittag, kurz nach 13 Uhr, fuhr auf der Kreisstraße K39 ein VW Golf auf einen sogenannnten Schwerlast-Krankenwagen auf. Das Spezialfahrzeug eines Krankentransport-Unternehmens aus Hamburg war mit einem Patienten (68) auf dem Weg aus einer Hamburger Klinik in ein Altenheim im Alten Land....

  • Stade
  • 02.08.18
Panorama
Auf der Bühne: Friedhelm Susok vor Schülern der Grundschule 
am Westerminnerweg in Jork   Foto: Klimawerkstatt im Landkreis Stade

Energie sparen mit viel Theater im Landkreis Stade

Bühnenspaß mit Friedhelm Susok und dem Löwen Leopold tp. Stade. Kurz vor den großen Ferien hat der Verein "Klimawerkstatt im Landkreis Stade" in insgesamt neun Grundschulen das interaktive und multimediale Lerntheater mit dem Medienexperten und Bühnendarsteller Friedhelm Susok unterstützt. Es gab zahlreiche Aufführungen. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich Friedhelm Susok mit dem Thema Energie. Als ausgebildeter Pädagoge und ehemaliger Lehramtsstudent interessiert er sich besonders...

  • Stade
  • 06.07.18
Blaulicht

Feuer in Jorker Wohnhaus: Bewohner hatte seine Möbel angezündet

tk. Jork. Die Ursache für das Feuer in einem Haus in Jork an der Königreicher Straße am frühen Dienstagmorgen ist aufgeklärt: Es war Brandstiftung. Der Bewohner (52) des Gebäudeteils in dem der Brand ausbrach, erschien noch am Dienstagnachmittag auf der Stader Wache und gestand, den Brand in seiner Wohnung selbst gelegt zu haben. Er habe Möbel mit Brandbeschleuniger angezündet. Er habe psychische und persönliche Probleme gehabt, erklärte er der Polizei.  Der 52-Jährige wurde vorübergehend...

  • Buxtehude
  • 14.06.18
Blaulicht

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall im Alten Land

tk. Jork. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen sind im Alten Land vier Menschen verletzt worden. Die Fahrerin (42) eines Audi A4 wollte von der Yachthafenstraße auf die K39 abbiegen. Dabei übersah sie einen VW Bus, den eine 45-Jährige fuhr. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Die beiden Autofahrerinnen sowie eine Mitfahrerin (48) und ein Kind (4) aus dem VW wurden verletzt und kamen ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 11.000 Euro.

  • Buxtehude
  • 29.05.18
Blaulicht

Seniorin (80) schlägt Einbrecher in die Flucht

bc. Jork. Mutig! Eine 80-jährige Seniorin hat in der Nacht zu Dienstag einen Einbrecher in die Flucht geschlagen. Gegen 4 Uhr nachts hörte die Frau verdächtige Geräusche in ihrer Doppelhaushälfte am Hans-Peter-Siemens-Weg in Jork. Ein Mann hatte die Terrassentür aufgehebelt, durchsuchte die Wohnräume und fand diverse Schmuckstücke. Als die couragierte Hausbewohnerin aufwachte, den Einbruch bemerkte und den Unbekannten ansprach, ergriff dieser sofort die Flucht. Den angerichteten...

  • Buxtehude
  • 10.04.18
Blaulicht

Autoknacker stehlen zwei VW Multivans in Buxtehude

tk. Buxtehude/Jork. Zwei VW Busse sind in der Nacht zu Mittwoch in Buxtehude gestohlen worden. Die Polizei geht davon aus, dass beide Taten auf das Konton derselben Täter gehen. An der Harburger Straße wurde ein VW Multivan mit dem Kennzeichen WEN-U 4706 gestohlen. Im Fahrzeug befanden sich zwei Elektroräder sowie ein Elektrofaltrad, die alleine schon 6.000 Euro wert sind. Der Schaden beträgt insgesamt rund 36.000 Euro. An der Kurt-Schuhmacher-Allee wurde ebenfalls ein VW T5 Mulivan in den...

  • Buxtehude
  • 21.03.18
Blaulicht

BMW in Jork gestohlen

tk. Jork. Ein 1er BMW ist zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen in Jork an der Buxtehuder Straße gestohlen worden. Das schwarze Fahrzeug mit dem Kennzeichen STD-Q 135 hat laut Polizei einen Wert von rund 20.000 Euro. Hinweise: Tel. 04162 - 912970.

  • Buxtehude
  • 11.01.18
Blaulicht

Unbekannte schmeißen Scheibe der Polizeistation in Jork ein

tk. Jork. War das dreist, dämlich oder beides? Unbekannte haben am Samstagabend die Scheibe der Eingangstür der Polizeistation in Jork an der Borsteler Reihe eingeworfen. Dabei splitterte die äußere Scheibe der Tür, die innere hielt stand. Der Schaden liegt nach Polizeiangaben bei rund 500 Euro. Hinweise: Tel. 04161 - 912970.

  • Buxtehude
  • 27.11.17
Wirtschaft
Gäste der gut besuchten Fahrzeugpräsentation in Wiepenkathen
4 Bilder

Autopräsentation als Event in Stade-Wiepenkathen

Zwei Tage vor Markteinführung: Enthüllung des Hyundai Kona im Autohaus Werner Bröhan tp. Stade-Wiepenkathen. "Ich will Sie nicht länger auf die Folter spannen", sagte Verkaufsleiter Michael Bröhan-Schmand, dann "fielen die Hüllen" und die Gäste applaudierten: Zur Präsentation des neuen Hyundai Kona, erstes Modell von Hyundai Motors für das wachstumsstarke Marktsegment der kompakten Sports Utility Vehicles (SUV), lud das Autohaus Werner Bröhan nach Stade-Wiepenkathen ein. Bei Musik, Getränken,...

  • Stade
  • 07.11.17
Blaulicht
Missbrauchs-Opfer leiden oft jahrelang unter den Folgen  Foto: jd

Prozess um Kindesmissbrauch: Höhere Haftstrafe in der zweiten Instanz

jd. Stade. In der ersten Instanz am Buxtehuder Schöffengericht wurde ein 47-Jähriger aus Jork zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt, doch jetzt hat das Landgericht Stade noch ein halbes Jahr draufgelegt: In der Berufungsverhandlung vor der Kleinen Strafkammer erhielt der ehemalige Berufsschullehrer eine Gefängnisstrafe von vier Jahren wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern bzw. Schutzbefohlenen. Der Jorker war angeklagt, neben einem länger zurückliegenden Fall über mehrere...

  • Stade
  • 20.10.17
Panorama
Mit diesem neuen „Herbstprinz“, einem Mehrfamlienhaus in Westerjork und den drei Wohnhäusern in Königreich, haben die Architekten Tim und Gerhard Schulenburg 55 neue Wohnungen in Jork geschaffen, dabei mehr als sieben Mio. Euro investiert
2 Bilder

Schandfleck ist Geschichte: Neuer "Herbstprinz" ist fertig

bc. Jork. Gut fünfeinhalb Jahre nachdem das beliebte Restaurant „Herbstprinz“ in Jork ein Raub der Flammen wurde, steht dort an der L140 in Osterjork wieder ein Gebäude - ein wesentlich größeres als früher. Investor Tim Schulenburg, Sohn des Buxtehuder Architekten Gerhard Schulenburg und selbst Architekt, hat rund zwei Millionen Euro in die Hand genommen, um ein neues Mehrfamilienhaus mit 13 Wohnungen zu bauen. Anfang September feierte Schulenburg offizielle Fertigstellung. Die meisten...

  • Jork
  • 03.10.17
Panorama
Zum Reinbeißen: die Schwestern Carola (re.) und Alena Matthies verkauften knackige Äpfel zum Saisonstart
6 Bilder

Altländer Apfelsaison ist eröffnet

Tour durch die Plantagen / Tausende Besucher am Tag des offenen Hofes bei Matthies in Jork-Borstel tp. Jork-Borstel. Knackige Äpfel und Birnen, Beeren, Pflaumen und duftender Obstkuchen frisch aus dem Backofen: Schlaraffenland-Flair herrschte am vergangenen Wochenende auf dem Altländer Obsthof Matthies in Jork-Borstel. Neben vielen weiteren landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region lud auch die Familie Matthies zu zwei Tagen des offenen Hofes ein. Am Samstag wurde bei Matthies zudem die...

  • Stade
  • 12.09.17
Panorama
Lisa Dellenbach mit Jutta Ebel, einer ihrer Patientinnen. Ihr Motto: Lachen ist die beste Medizin.

Lachen ist die beste Medizin

bc. Stade/Jork. Nach drei Jahren haben alle Absolventen der Schule für Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege an den Elbe Kliniken Stade-Buxtehude ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Eine Auszubildende überragte dabei alle. Lisa Dellenbach (22) aus Jork schloss als Jahrgangsbeste alle Prüfungsteile mit sehr gut ab. Schon innerhalb ihrer Ausbildung begann sie ein integriertes Pflegestudium an der Hochschule in Wolfsburg. „Vielleicht gehe ich irgendwann mal ins...

  • Buxtehude
  • 08.09.17
Politik
Peter Hass lebt seit zwölf Jahren in dem Mietshaus. Jetzt muss er raus

Osterjork: Häuser weichen Mini-Baugebiet

bc. Jork. Zwölf Jahre lebten der alte Seebär Peter Hass (79) und seine Frau in dem Mietshaus in Osterjork 121. Ende des Jahres müssen sie nun raus. Dann soll das Haus weichen - genauso wie das Nachbar-Hofensemble Osterjork 123 - um Platz für ein neues kleines Baugebiet zu machen. „Schade. Ich habe damals gedacht, als wir von Hamburg nach Jork gezogen sind, dass wir unseren Lebensabend in diesem Haus verbringen können“, sagt Peter Hass beim WOCHENBLATT-Besuch. Daraus wird nun nichts. Die...

  • Buxtehude
  • 05.09.17
Politik

Teure Laternen: Anwohner in Jork sollen zahlen

bc. Jork. Die Beratung im Finanzausschuss gab die Tendenz bereits vor, letztlich entschied der Rat der Gemeinde Jork vor wenigen Tagen mehrheitlich mit den Stimmen von Bürgerverein und CDU, dass die Anwohner an der L140 für die Erneuerung der Straßenlaternen anteilig bezahlen müssen. Nach aktueller Berechnung sind das insgesamt rund 21.000 Euro (das WOCHENBLATT berichtete), 31 Cent pro Quadratmeter Grundstück. Damit ist der SPD-Antrag endgültig vom Tisch, die Anwohner zu entlasten, indem die...

  • Buxtehude
  • 29.08.17
Panorama

Altländer sind ja doch keine Fahrrad-Muffel

(bc). Vielleicht hat kürzlich der Weckruf im WOCHENBLATT ja ein bisschen dazu beigetragen, dass sich die Anzahl der Teilnehmer für die Aktion Stadtradeln im Alten Land drastisch erhöht hat. So hatten sich bis zur vergangenen Woche erst zwölf Teilnehmer in Jork registriert. Eine traurige Zwischenbilanz. Das WOCHENBLATT titelte: „Sind die Altländer Fahrrad-Muffel?“ Eine Woche später sind es nun 90 Bürgerinnen und Bürger, die bei der Klimaschutz-Aktion mitmachen wollen! In Lühe sind es...

  • Buxtehude
  • 11.08.17
Panorama
Hässlich oder erfrischend? Fakt ist: Der Imbiss ist jetzt ein Hingucker

Der Untergang des "Altländer Abendlandes"?

Jetzt hat auch die Gemeinde Jork ihr Sommerloch-Thema. Da erlaubt sich der Imbisswirt, seinem blassgelben „Jorker Grill“ im Ortszentrum einen satten hellgrünen Anstrich zu verpassen, und das halbe Dorf steht plötzlich analog und digital auf der sprichwörtlichen Matte und befürchtet den Kulturinfarkt. Im Gemeinderat äußert sich ausgerechnet der Grünen-Fraktionschef Harm-Paul Schorpp, dass ihm DIESES Grün nicht passe. In den (a)sozialen Medien echauffieren sich Dutzende vermeintliche...

  • Buxtehude
  • 04.07.17
Panorama

Nächste Sperrung im Alten Land

bc. Jork. Den Jorkern steht die nächste Straßensperrung bevor. Nach der Vollsperrung der L140 in Jork-Königreich wird die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag, 3. Juli, mit den Arbeiten für den sogenannten Lückenschluss auf der L140 in Osterjork beginnen. Die Straße ist laut aktueller Planung bis zum 31. August zwischen dem neuen Kreisverkehr Ostfeld und der Hausnummer 40 nicht mehr passierbar. Auch Anwohner werden Probleme bekommen, ihre Grundstücke zu erreichen. Die Arbeiten...

  • Buxtehude
  • 30.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.