Bärbel Wagner

Beiträge zum Thema Bärbel Wagner

Panorama
Unterstützten die Anschaffung des Defibrillators mit ihrer Spende (v. li.): Ute Bernhardi, Doris Franke, Wim Lauwers, Annika und Sascha Husen
2 Bilder

„Er möge nie gebraucht werden“

Buchholzer Betriebe spendeten einen Defibrillator für das Kaleidoskop as. Buchholz. Eine Spende, deren Einsatz, wenn es nach den Beteiligten geht, nie notwendig sein soll, erhielt jüngst das Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop in Buchholz. 16 Betriebe aus dem Buchholzer Raum haben die Anschaffung eines Defibrillatoren unterstützt. Das Gerät kann durch gezielte Stromstöße lebensgefährliche Herz-Rhythmus-Störungen beenden. „Wir hoffen, dass wir den Defibrillator nie brauchen werden. Aber wenn es...

  • Buchholz
  • 09.03.16
Panorama

Flüchtlingsarbeit koordinieren

"Engagierte Stadt": Jury nimmt Buchholz in bundesweites Netzwerkprogramm auf os. Buchholz. Buchholz hat es geschafft: Die Stadt zählt zu den 50 ausgewählten Orten in ganz Deutschland, die in den kommenden drei Jahren im Programm "Engagierte Stadt" mit bis zu 50.000 Euro gefördert werden. Ziel ist es, in Buchholz eine personell und finanziell gut ausgestattete Koordinierungsstelle zu etablieren, die als Netzwerkzentrale für alle Bereiche bürgerschaftlichen Engagements fungiert. Das...

  • Buchholz
  • 09.09.15
Panorama
Bei der Spendenübergabe: (v. li.) Sigrid Spieker, Svenja Stadler und Bärbel Wagner

Spielespende für das "Kaleidoskop"

os. Buchholz. Freude bei den Verantwortlichen des Buchholzer Mehrgenerationenhauses "Kaleidoskop": Aus den Händen der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler erhielten Sigrid Spieker und Bärbel Wagner jüngst eine große Spielzeugspende. "Gerade für unsere Kinder ist das ein tolles Geschenk", erklärte Sigrid Spieker. Die Spende akquirierte Stadler über die Aktion "Der Wert des Spielens", die vom Frankfurter Verein "Mehr Zeit für Kinder" und dem Verband der Deutschen Spielwarenindustrie...

  • Buchholz
  • 15.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.